Miele Dampfbackofen oder doch Siemens?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Saccara, 17. März 2015.

  1. Saccara

    Saccara Mitglied

    Seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    31

    Hi,
    unsere Küchenplanung stockt, wir wissen nicht welche Dampfbackofen wir nehmen sollen, denn je nach Modell sind die Kosten doch echt erheblich.

    Ursprünglich wollte ich den MIELE DSC 6800, ist ein Kombidampfgarer mit integriertem Backofen. Kostet wohl so um die 3000 - 3100 am Ende. Aber damit ist es nicht getan, der hat nur ca 47 l Volumen. Nach der Beratung im Studio möchte Frau nun auch noch einen Backofen mit 70L Volumen. Man "könnte" ja mal eine Gans machen wollen usw.

    Bringt meine ganze Planung durcheinander, auch was die Möbel angeht. Wenn ich das hinzufüge müssen die hohen Schränke anders geplant sein. Der zweite Backofen natürlich von der Optik her auch ein Miele. Da bin ich dann am Ende bei 5000€ für diese Kombi.

    Es gibt zwar auch Miele Geräte die eine 60er Höhe haben, aber die haben nicht dieses tolle M Touch Display was die Bedienung schön intuitiv macht.

    Die Alternative sieht so aus

    Ein 60er Gerät, Siemens HSG636BS1

    Laut Beschreibung ein 60er Gerät, hat ein tolles TFT Gerät mit intuitiver Bedienung. Aber halt Siemens, kein Miele.

    Ein Kumpel von mir hat den DSC 6800 und benutzt ihn täglich. Da ging der Garer neulich kaputt und Miele hat das Gerät komplett getauscht.
    Bei Miele kann man eine Garantieerweiterung auf 10 Jahre machen, bei Siemens maximal 5 Jahre.

    Bin echt ratlos was die sinnvollere Lösung ist. Hat jemand Erfahrungen mit den Geräten, Service oder ggf Reklamationen?
     
  2. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Die neuen Siemens und Bosch Dampfbacköfen sind genial, ich finde die Bedienung bei Bosch einen Tick intuitiver.
    Aktuell sind beide aber nur in homoöpatischen Dosen lieferbar, wenn ihr das Gerät also sofort braucht scheidet Bosch/Siemens aus.

    Auch zu empfehlen ist etwas ganz anderes: der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, der hochwertiger und besser als das Siemens Gerät ist, allerdings kein TFT Touchdisplay hat.
     
  3. Saccara

    Saccara Mitglied

    Seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    31
    Die Lieferzeit ist denke ich mal ok. Wir wollten die Küche in den nächsten Wochen bestellen, aufgebaut werden soll sie aber erst im August.
     
  4. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    dann ist das absolut kein Problem.
    Ich persönlich finde den Bosch/Siemens in ein paar Punkten dem Miele überlegen. So ist die Öffnung der "Wassertankblende" (also das hochklappen der Bedienblende) bei BSH Geräten besser gelöst als bei Miele.
     
  5. Saccara

    Saccara Mitglied

    Seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    31
    Bei CK habe ich gerade einen alten Thread von 2007 gefunden. Da wird gesagt dass sich Miele das mit dem Verdampfen im Behälter patentiert hat und dadurch wohl im Garraum kein Kalk entstehen soll. Sind die neue Siemens Geräte auch so dass Wasser tröpfchenweise unten in ejne Schale geleitet wird wo es dann verdampft wird ?
     
  6. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Miele hat keine interne Dampferzeugung, ebenso wie die neuen BSH Geräte.

    Gerade die externe Dampferzeugung ist ein positives Feature, die nicht nur für genauere Regelbarkeit sondern auch für leichtere Reinigung sorgt.
     
  7. Saccara

    Saccara Mitglied

    Seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    31
    Und diese externe Dampferzeugnis hat Siemens/Bosch oder Miele?
     
  8. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    die neuen BSH-, Miele- und Küppersbusch Geräte und noch einige andere. Aber gerade viele reine Dampfgarer von anderen Firmen nicht.

    Und insbesondere die bisherigen BSH Geräte nicht. Also erst ab Serie i700 bzw. Serie 8 haben die Geräte eine interne Dampferzeugung.
     
  9. genim

    genim Spezialist

    Seit:
    29. Apr. 2012
    Beiträge:
    17
    Hi,

    also ich kann das "neue" Gerät von AEG empfehlen:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Hat ebenfalls eine externe Dampferzeugung und mit dem Sous-Vide Garen auch ne tolle Funktion.

    LG
     
  10. TobiasM.

    TobiasM. Mitglied

    Seit:
    9. Nov. 2014
    Beiträge:
    121
    Hat BSH denn an der Bedienblende was geändert? Die von Neff, die ich mir vor zwei Monaten angeschaut habe, fand ich nämlich schrecklich, weil sie motorisiert nur ein Stückchen hoch gefahren ist und man sie dann von Hand weiter öffnen musste - total unkomfortabel und es fühlt sich für mich hakelig an. Schließen muss man sie sogar komplett manuell... Und der flache Wasserbehälter ist auch schlecht zu erreichen unter der Blende.
    Die Bedienblende bei Miele fährt dagegen sanft und gleichmäßig motorisiert ganz auf (und zu). Ich fand das deutlich besser!

    Auszug aus Miele Anleitung:
    - Berühren Sie (X), um die Blende zu öffnen.
    - Entnehmen Sie den Wassertank (rechts), und füllen Sie ihn bis zur "max" Markierung.
    - Schieben Sie den Wassertank bis zum Anschlag in das Gerät.
    - Berühren Sie (X), um die Blende zu schließen.

    Auszug aus Neff Anleitung:
    - Auf Touch-Taste (X) tippen. Die Blende wird automatisch nach vorne geschoben.
    - Blende mit beiden Händen nach vorne ziehen und anschließend nach oben schieben, bis sie einrastet.
    - Wassertank anheben und aus dem Tankschacht entnehmen und bis zur Markierung “max” mit kaltem Wasser füllen.
    - Gefüllten Wassertank einsetzen. Achten Sie darauf, dass der Wassertank hinter beiden Halterungen einrastet.
    - Blende langsam nach unten schieben, dann nach hinten drücken, bis sie vollständig geschlossen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2015
  11. Saccara

    Saccara Mitglied

    Seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    31
    Vom Display her, der Klappe etc ist der Miele 6800 schon echt top, auch mit dem Funk Thermometer usw. Nur schade das es den nicht mit einem höheren Volumen gibt, die XXL von Miele sind zwar nett, aber so ein großes Display ist schon ne feine Sache.
     
  12. TobiasM.

    TobiasM. Mitglied

    Seit:
    9. Nov. 2014
    Beiträge:
    121
    Ich mag ganz persönlich das SensorTronic vom DGC 6600 (und auch dem DGC6660 XXL) sogar lieber als das M Touch vom DGC 6800. Aber das ist ja eine absolut individuelle Frage des Geschmacks. Außer dem "kabellos" beim Speisethermometer, einem Lämpchen und Miele@Home hat der DGC 6800 ja keine Features mehr als der DGC 6600... Beim XXL ist es sogar nur noch Speisethermometer und Miele@Home.
     
  13. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Schau dir mal VZug an. Die Technik die Miele und jetzt auch die BSH verwendet kommt von denen.
    Die neuen Siemens Steamer, sind natürlich vom Preis recht günstig.
    Ist aber alles eine persönliche Geschmacksache.
     
  14. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Ebenso der von Küppersbusch, in dem ist auch VZug Technik verbaut.

    Gerade die mechanische Klappe ist ein Vorteil der BSH Geräte gegenüber Miele (Küppersbusch und VZug direkt lösen das anders). Bei der voll motorisierten Miele Blende gibts ab und an mal Probleme, der Elektromotor ist etwas zickig.
     
  15. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Und wenn über dem Steamer eine Tür offen steht.
     
  16. Saccara

    Saccara Mitglied

    Seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    31
    Oh man, wieso ist die Entscheidung so schwer ? Was mir wirklich zu denken gibt, und das hörte ich die letzten Tage immer wieder, ist das Miele wohl auf einem hohen Ross sitzt was Rabatte etc angeht. Deshalb bieten wohl viele Händler gerne Siemens an weil es eine günstige Alternative ist.

    Die Frage ist ja, sind die ca 3.200€ beim Miele wirklich gerechtfertigt oder sind das überzogene Preise, wo liegen die qualitativen Unterschiede zu einem Bosch/Siemens? Von den Fronten sehen die ja alle gleich toll aus, von den Funktionen bestimmt auch, aber was ist mit den internen Sachen ?
     
  17. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Qualität kostet halt.
    Schau dir beide Geräte an und überprüfe für dich persönlich, ob du alle Funktionen benötigst.
    Finde die Siemens, mit der jetzigen Technik absolut Top.
    Wenn ich aber das Besondere haben möchte, dann nehme ich Vzug.
    Beispiel
    Du garst einen Braten und möchtest eine bestimmte Kerntempetatur im Endzeitpunkt erhalten.
    Das können alle mittels Kerntemperaturfühler.
    Das einzige ist, die Gardauer ist abhängig von der Gartemperatur, Bratengrösse und Fleischart. Hier bedarf es dann schon Erfahrung.
    Bei Vzug stellst du nur die Kerntempetatur und die Endzeit ein. Unabhängig von der Fleischgrösse und Art, ist der Braten zur Endzeit, mit der festgelegten Kerntemperatur, fertig.
    Das wäre für mich ein interessanter Unterschied
     
  18. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.366
    Ort:
    Barsinghausen
    Willst Du Prozente oder einen Backofen kaufen?
     
  19. Saccara

    Saccara Mitglied

    Seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    31
    Was möchtest du damit aussagen?
     
  20. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Das der Preis nicht alles ist.
    Wenn dem so wäre, hätte Fahrzeuge wie Mercedes, Bmw, Audi etc. keine Daseinsberechtigung und wir würden alle Ford fahren.
    Das Ganze dient nur als Beispiel.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neff, Siemens, Miele oder VZug Dampfbackofen Einbaugeräte 2. Okt. 2016
Dampfbackofen-Combi von Miele oder Gaggenau? Einbaugeräte 26. Juli 2010
Miele DA 3466 (Abluft) Dunstabzugshaube: passender Wandschrank Einbaugeräte 7. Nov. 2016
Entscheidungshilfe: Bora Basic oder Miele Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Miele DGC 6800 vs Neff CFS 1524 N Einbaugeräte 17. Okt. 2016
Miele XXL GSP - G 6775 SCVIXXL - Sockelhöhe Einbaugeräte 15. Okt. 2016
Problem mit Miele Combidampfgarer DGC 6600 Einbaugeräte 12. Sep. 2016
Miele Geschirrspüler - QuickPowerWash ? Einbaugeräte 8. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen