Miele 68xx oder Gaggenau 47x

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von freakrider, 18. Apr. 2016.

  1. freakrider

    freakrider Mitglied

    Seit:
    17. Juni 2015
    Beiträge:
    2

    Hallo zusammen,

    wir beginnen demnächst mit unserem Neubau. Dazu haben wir uns auch schon für eine (Schreiner)Küche entschieden. (Bilder kann ich bei Bedarf einstellen).

    Nur bei den Geräten sind wir noch unschlüssig. Zur Auswahl stehen:

    Miele (68er Serie):
    BO: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    UND
    DGC: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Gaggenau(47x Serie):
    BO: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    UND
    DGC: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Ansonsten ist schon gesetzt ein Kochfeld von BORA (Professional, Flächeninduktion und Teppan) Spülmaschine von Miele (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|) und ein Kühlschrank von Liebherr (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|)

    Würdet Ihr Miele oder Gaggenau wählen? Und warum?

    Für mich sieht es bisher so aus:

    Pro Miele:
    - Automatikprogramme (Ich bräuchte die nicht, Freundin will sie. Aber zu 90% koche ich)
    - Bedienung über Touch
    - (etwas günstiger)

    Pro Gaggenau:
    - Backstein
    - Grill hinter Glas im DGC
    - (echte) 300°C (Sagt der Verkäufer, ich weiß es nicht)

    Von der Optik wäre es mir egal, haben beide ihren Charme (Miele sehr aufgeräumt, Gaggenau markant)

    Vielen Dank für eure Antworten!
     
  2. SoundAuthority

    SoundAuthority Mitglied

    Seit:
    13. März 2016
    Beiträge:
    18
    Ich würde zu Miele greifen, die Verarbeitungsqualität ist einfach besser.

    Gaggenau ist BSH, man zahlt leider nur noch den Namen...
     
  3. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.555
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Das Argument, da Gaggenau zur BSH gehört und man daher nur den Namen bezahlt, ist doch Quatsch.
    Wenn jemand z.B. gerne selbstgemachte Pizzen oder Flammkuchen zubereitet, wird er den Backstein von Gaggenau, zu schätzen wissen.
    Steht man hingegen auf 200 Automatikprogramme, die man eigentlich nicht benötigt, ist Miele die bessere Wahl.
    Ein Skoda und ein Porsche gehören beide zum VW Konzern. Trotzdem spielt der Porsche qualitativ in einer anderen Liga.
     
  4. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.672
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    die Gaggenau Geräte sind übrigens aus der 400er Serie, welche vor die Front steht. Die 200er Serie ist deutlich dezenter und frontbündig.
     
  5. freakrider

    freakrider Mitglied

    Seit:
    17. Juni 2015
    Beiträge:
    2
    Ich weiß schon, allerdings haben die 200er keinen Festwasseranschluss und einen geringeren Funktionsumfang. Fraglich ist natürlich inwieweit man dies nutzt...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gaggenau oder Miele - eine Philosophiefrage? Einbaugeräte Donnerstag um 21:20 Uhr
Muldenlüfter Miele TwoInOne oder Gaggenau CV 282 ? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 21. Apr. 2017
Gaggenau oder Miele Geschirrspüler Einbaugeräte 20. Apr. 2017
Miele TwoInOne Muldenlüfter oder Berbel Skyline Edge? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 8. Apr. 2017
Miele GSM und gute (Riedel-) Kristallgläser Einbaugeräte 3. Apr. 2017
Miele Gala G646 SC - Dichtungswechsel: Spülmaschine leckt nach Dichtungswechsel Einbaugeräte 31. März 2017
Kochfeldlösung: Miele VS. BSH VS. ORANIER --- eure Meinung! Einbaugeräte 23. März 2017
Umluft/Abluft mit dem Miele TwoInOne + evtl. später Kaminofen Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 5. März 2017