1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Microküche und Stauraumwunder?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von cyberax99, 27. Apr. 2009.

  1. cyberax99

    cyberax99 Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2009
    Beiträge:
    4

    Hallo Freunde des Planungsbüros *top*

    Dank KerstinB hab ich mal ein paar Änderungen an meiner süssen Küchenidee vorgenommen und versuche noch genauer die Küche selbst zu beschreiben.

    Die Küche ist 216cm Breit (Sockelleiste) und 233cm Tief. Es befindet sich wie in der Skizze zu sehen ein Durchgang, welcher hier als Tür dargestellt wird. Weiterhin befindet sich südlich eine Durchreiche von 146cm und einer Höhe bis zur Decke abschließend. Die Durchreiche selbst ist ca. 90cm hochB und 233cm Tiefe. Egal mit
    welchem Programm, Musterküche oder Baumarktvarianten, bin ich zu
    Doof eine L Küche zu planen.

    Der Wasseranschluß befindet sich an der nördlichen Wand 90cm von Rechts.

    Bei einer reinen Küchenzeile stelle ich immer wieder fest, dass ich eigentlich keinerlei Platz habe um Speisen zuzubereiten oder irgendwas abzustellen. Dummerweise habe ich noch einen süssen Kaffeevollautomaten, welcher auch irgendwie noch seine Daseinsberechtigung sucht. Daher habe ich nun einmal eine L Küche geplant

    Aktuell stellt sich natürlich die Frage, ob ich für meine geplanten 2000 EUR überhaupt Geräte mit Ceran und Schränke bekommen kann :-)

    Was ich nicht genau weiß, ob der Hochschrank mit Küchschrank und Backofen auch über ein Eisfach verfügt. Irgendwie ist mein aktueller freistehender Kühlschrank genauso groß wie der Hochschrank selbst und würde wohl eine enorme Einschränkung darstellen.

    Daher die Frage an die Experten und Hobbyplaner. Gefällt euch meine Idee erstmal so? Habe ich Denkfehler in meiner Planung oder fehlen gar wichtige Punkte noch?
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2009
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Microküche und Stauraumwunder?

    Hallo Cyberex,
    das Herdkabel sollte nicht das Problem sein ... ein Elektriker wird dir von der Herdanschlußdose problemlos per Kabel den Herdanschluß dorthin legen, wo du es gerne möchtest. Das "Dosenverlängerungskabel" kann unter dem Sockel geführt werden .... sogar auf die andere Seite, dann einfach an dem bisschen Wand, wo es sichtbar wäre, ein kleiner Kabelkanal auf der Fußleiste, der dann in Wandfarbe gestrichen wird. So habe ich es in meiner Küche gemacht, die allerdings einen kleinen Hauch länger ist. Vielleicht magst du trotzdem mal gucken --> Album

    VG
    Kerstin
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Microküche und Stauraumwunder?

    ....
    ich habe mal die Grundrissansicht aus dem Alnoplaner gespeichert ...
    Gibt es kein Fenster? Was ist mit Heizung? Geht die Tür tatsächlich so in den Raum auf oder ist es vielleicht nur ein Durchgang?

    EDIT: Warum der Abstand zur äußeren oberen Wand?

    VG
    Kerstin
    -------------------------------------------------------------
    Grundrissansicht aus Cyberax Planung
     

    Anhänge:

  4. cyberax99

    cyberax99 Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2009
    Beiträge:
    4
    AW: Microküche und Stauraumwunder?

    Huhu KerstinB.

    Deine Küche haut mich natürlich selbst erstmal um :-)

    Meine Küche ist in einem U gehalten mit einer Durchreiche gegenüber der Küchenzeile. Die Tür selbst ist nur symbolisch für den Zugang zur Küche im Planer eingebaut. Dass ein Abstand zur Wand-Küchenzeile im Planer besteht, liegt wohl an meiner Jungfreulichkeit, was die Programmbedienung angeht :-)

    Der Wasseranschluss selbst wäre ca. 90cm von der Rechten Seite vorzufinden, was ich wohl vergessen hatte mit zu Kennzeichnen.

    Eine Heizung gibt es in der Küche nicht.

    Eine Hochschranklösung auf der linken Seite find ich schonmal nicht schlecht und versuch hier gerade das irgendwie im Alno Planer umzusetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Apr. 2009
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Microküche und Stauraumwunder?

    Sei doch bitte so gut und mache mal eine Skizze, wo auch die Durchreiche mit angegeben ist. Abstand zu den Wänden, Abstand nach unten und Höhe der Durchreiche.

    Und, wie war das jetzt mit dem Fenster? Keines vorhanden??? Und die Tür ist wohl eher ein Durchgang? Leider ist das deinen Sätzen dazu nicht klar zu entnehmen ;-)

    VG
    Kerstin
     
  6. cyberax99

    cyberax99 Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2009
    Beiträge:
    4
    AW: Microküche und Stauraumwunder?

    Huhu :-)

    Leider hat mich ne Weisheitszahn OP ausser gefecht gesetzt. Ich werd mal die Küche mit Durchreiche und Durchgang versuchen noch genauer mit dem Alno Planer zu bauen und aktualisier dann hier mal die Pläne

    Gruß und schönen Abend der Cyber
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Microküche und Stauraumwunder?

    Hallo Cyberax,
    die Küche bietet so nicht wirklich Platz. Meiner Meinung nach muss da eine 2-Zeilerlösung her. Zumal in deiner Lösung ja die Spüle noch nicht mal so steht, dass der Wasseranschluß im Spülenschrank wäre.

    Für die preisliche Orientierung habe ich mal den Ikea-Planer angeworfen.

    Den Backofen habe ich hier unters Kochfeld gepackt, damit kann man in aller Regel preiswerter Ceran/Backofen-Kombinationen kaufen. Getrennt ist nämlich teurer.

    Dafür im Hochschrank einen Kühlschrank mit TK-Fach unten. Der Kühlschrank ist damit auch in angenehmer Bedienhöhe. Ausserdem eine 60er Spüma.

    In Nexus braun (Eichenfurnier) mit weißer APL kostet die Kombination incl. der Geräte etc. 3012 Euro (ohne Lieferung und Montage). In preiswerter weißer Härlig-Front kostet sie 2575 Euro. In beiden Lösungen ist dasselbe Gerätepaket von 1535 Euro enthalten. Hier könnte man evtl. auf Schnäppchenjagd auch im Elektrohandel gehen. Auslauf-/Vorführmodelle ;-)
    Die Geräte im Einzelnen:
    - Spüma Ikea 469 Euro
    - Kühlschrank mit TK-Fach unten Ikea 399 Euro
    - Backofen Ikea 299 Euro
    - Ceranfeld Ikea 169 Euro
    - DAH Ikea 199 Euro

    Auf jeden Fall solltest du so genug Stauraum haben und auch Arbeitsfläche.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Microküche und Stauraumwunder?

    ... ist die Durchreiche eigentlich einfach ein offener Wandausschnitt ... oder ist die noch irgendwie mit Tür etc. versehen?

    In meiner Ikealösung ist die Kochfeldposition ja nicht ideal :rolleyes: ... da könnte man evtl. noch dran herumfeilen.

    VG
    Kerstin
     
  9. cyberax99

    cyberax99 Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2009
    Beiträge:
    4
    AW: Microküche und Stauraumwunder?

    Guten Nachmittag / Abend :-)

    Ich hab einfach mal ein Foto der Durchreiche gemacht und im Ursprungsbeitrag angehangen. Die auf der Seite untergebrachte Zeile dürfte eine max. Höhe von ca. 90cm haben. Erst ab da beginnt die Durchreiche mit einem Überhang von ca. 8cm in den Innenraum der Küche. Also wie ein Fensterbrett. Tagsüber die die Küche durch das Fenster in der Essecke recht hell.

    Auf die Idee 2 einzelne Zeilen einzubauen, bin ich ehrlich noch nicht gekommen. Dank Passleisten etc. wäre das garnicht mal schlecht Deine Idee.

    Aktuell besitze ich einen 2,12m hohen separaten Kühlschrank. Würde ich diesen weiterverwenden, so würden schonmal 400 EUR insgesamt wegfallen :-) und ich könnte mich auf 2100 EUR einpegeln. Da bei Ikea ja jederzeit einzelne Schränke nachgekauft werden können, rennt die Idee mit einem integrierten Kühler ja erstmal nicht weg.

    Find daher deine Planung und Idee super :-) Danke
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Microküche und Stauraumwunder?

    Hallo Cyberax,
    da würden nicht nur die 400 Euro für den Kühlschrank, sondern auch noch in der Eiche-Variante ca. 250 Euro für den Hochschrank, der den Kühlschrank aufnehmen muss, entfallen.

    Und, du darfst auch nicht vergessen, ich habe dir sogar den Luxus einer breiten Spüma gegönnt ...

    Wenn du deinen vorhandenen Kühlschrank damit als gesetzt betrachtest, würde ich auch mal in ein Küchenstudio gehen, und fragen, was die Küche entsprechend der Planung incl. Lieferung und Montage kosten würde. Wenn du natürlich gerne handwerkerst, dann würde ich definitiv bei Ikea kaufen.

    Da sollte man aber die Arbeitsplatte von Ikea beziehen oder höhere Kosten einkalkulieren. Die Arbeitsplatten sind nämlich 62 cm tief ;-)

    VG
    Kerstin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet mamas neue küche - kleines stauraumwunder? Küchenplanung im Planungs-Board 14. Apr. 2012

Diese Seite empfehlen