Metod-Küche: Wie viel Platz über Hängeschrank notwendig?

sportbiber

Mitglied

Beiträge
30
Moin allerseits,

ich bin Faktum-sozialisiert und muss nun eine Metod-Küche aufbauen. Bitte entschuldigt daher meine möglicherweise etwas naiven Fragen.

Wir haben 253 cm Deckenhöhe und wollen eine Metod-Küche mit 91,5 cm Arbeitsplatten-Oberkante einbauen, darüber 61 cm Fliesenschild (3 x 20 cm zzgl. Fugen) plus 100 cm Metod-Oberschränke an Schiene. Wer mitgerechnet hat, erkennt, dass das ziemlich stramm wird.

Die Frage, die sich stellt:
Welchen Abstand zur Decke brauchen die Metod-Hängeschränke, damit man sie noch in die Schiene heben kann?

Alternativ:
Lassen sich die Hängeschränke auch mit etwas Distanz zur Wand aufhängen, so dass sie sich einen oder zwei cm mit dem Fliesenschild überlappen? Oder geht das wegen der Schiene nicht?

Danke für Tipps!

Gruß, Frank
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.110
Wohnort
Berlin
Die Hängeschränke stehen mit Schienen ca. 1cm vor, d.h. du kannst unten die Abstandhalter weglassen und den Fliesenspiegel ausgleichen. So haben wir es getan.

Hast du keine Hochschränke daneben? Denn dann ist die Höhe ja gesetzt.
 

sportbiber

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
30
Nein, die Hängeschränke hängen unabhängig von den Unterschränken. Ich muss sie halt einhängen können in diese Schienen. Dafür muss ich sie ja etwas anheben, so dass die Haken in die Schiene kommen. Die Frage ist, wie viel Luft ich dafür oberhalb der finalen Hängeposition des Hängeschranks brauche.
Hatte auch schon darüber nachgedacht, die Schienen zu schlitzen, so dass ich die Schränke waagerecht reinsetzen kann und dann seitlich verschiebe.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
904
Da gibts nix zu schlitzen.
IMG_20200415_234315628.jpg
 

sportbiber

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
30
Super, herzlichen Dank, das beantwortet meine Frage!
Sind also nur 7 oder 8 mm, die diese Schiene hoch ist an der Stelle, wo der Schrank drin hängt.

Wenn das nicht reichen sollte, werde ich mit der Flex genau diese Stelle schlitzen, so dass der Haken von vorne reingeschoben werden kann und der Schrank dann durch seitliches Verschieben hält.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
904
Lass die Schränke lieber etwas auf dem Fliesenspiegel aufliegen. Du brauchst außerdem etwas Abstand von der Decke um die Löcher orthogonal zur Wand bohren zu können.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.110
Wohnort
Berlin
Wenn du die Schränke direkt auf dem Fliesenspiegel aufliegen lässt, hast du nur Fummelei, sollte dieser nicht ganz gerade sein. Außerdem kannst du diese Staubritze dann nicht reinigen, was dir Latte sein kann, wenn sie hinter den Schränken versteckt ist. ;-)
 

Tux

Mitglied

Beiträge
904
Das verstehe ich jetzt nicht ganz Nörgli. Oben Schreibst du, wenn man die unteren Abstandshalter weglässt, kann mann den Fliesenspiegel ausgleichen (= Schränke liegen auf dem Fliesenspiegel auf) und nun schreibst du, das sei eine Fummelei und man habe eine Dreckritze.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.110
Wohnort
Berlin
Nee, was ich oben schreibe, ist mein Vorschlag. So, wie ich Sportbiber verstanden habe, will er die Schränke aber weiterhin ÜBER dem Fliesenspiegel ausrichten, und das wäre Fummelarbeit (reicht ja, wenn Fliesenspiegel leicht schief ist) UND sichtbare Drecksritze (vs unsichtbare Drecksritze, wenn hinterm Schrank versteckt).
 

Tux

Mitglied

Beiträge
904
Ach so, du meintest, wenn die Schränke genau mit dem Fliesenspiegel abschließen. Ein schönes Beispiel, wie zwei Personen ein Wort unterschiedlich interpretieren und es zu Missverständnissen kommt.
 

sportbiber

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
30
Tatsächlich werde ich den Schrank wohl vor den Fliesenspiegel hängen, weil das sonst alles sehr knapp wird. Es sollen ja angeblich, laut Ikea -Expertenberatung vor der Abholung, zwei verschieden dicke Abstandshalter mitgeliefert werden, die das ermöglichen. Außerdem kommen unter die Schränke diese flächigen LED-Leuchten, die dann auf jeden Fall vor den Fliesen hängen müssen. Die würden wohl überstehen, wenn ich die Schränke auf den Fliesenspiegel setze. Oder irre ich mich?
Orthogonal bohren ist kein Problem. Ich setze die Schienen 7 cm unter der Decke an und knalle sie mit dem Akkuschrauber fest. Da brauche ich nur ca. 3-4 cm Luft unter der Decken. Die Wände sind Massivholz, also kein Gedübel, sondern einfach reinschrauben.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
904
Das war ja ein Superexperte. Es gibt nicht zwei verschieden dicke Abstandshalter. Da hat er was nicht richtig verstanden.
Das der Fliesenspiegel mehr als 1 cm dick ist, dann muss unter die Schiene noch etwas untergelegt werden. Ob und wie viel man unten unterlegen muss, ermittelt man mit der Wasserwaage.
 

sportbiber

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
30
Danke für den Hinweis.
Ich hatte mit der Super-Expertin gemeinsam irgendwelche Metod-Aufbauanleitungen am Telefon durchgeschaut und da waren tatsächlich zwei verschiedene Abstandshalter abgebildet. Aber natürlich finde ich das jetzt nicht wieder. Also werde ich die Schiene auf einer 16 mm Leiste montieren.
Der Fliesenspiegel ist 4 mm Wedi-Platte plus 10 mm Fliese plus Kleber.
Sollte das zuviel werden, mache ich die Abstandshalter von den Schränken ab und schraube auch hier eine passende Leiste quer an die Wand.
 

sportbiber

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
30
Schränke hängen. Schienen auf 18 mm Holzlatten montiert, dieselben Holzlatten kommen über den Fliesenspiegel unter die Abstandshalter. Das Maß habe ich im Bad genommen, wo die gleichen Fliesen an der Wand hängen.
Über den Schränken sind gleichbleibende 10 mm Luft, ausreichend zum Einhängen.
 

schnuer

Mitglied

Beiträge
195
Über den Schränken sind gleichbleibende 10 mm Luft, ausreichend zum Einhängen.

Ha, das hört sich gut an: Habe ich es richtig verstanden, dass du zwischen Oberkante Schrank und Zimmerdecke 10 mm Abstand hast, und das gereicht hat, um die Schränke einzuhängen? Dann sollten die 3 cm, die wir haben, ja locker reichen.
 

sportbiber

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
30
Die drei Zentimeter reichen auf jeden Fall. Wir haben jetzt tatsächlich ziemlich genau einen Zentimeter Platz zwischen Schränken und Decke, siehe Foto.
Ikea empfiehlt zwar 5 oder mehr, aber das ist vermutlich wegen Schimmelgefahr oder ähnlichem. Wir haben Holzwände und -decken, da geht jede Feuchtigkeit rein und wieder raus.

IMG_6227.jpg
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.110
Wohnort
Berlin
Glaube, die Empfehlungen von IKEA kommen auch, weil die ja oft neben Hochschränken hängen und die Geräte darin Luft nach oben brauchen.

Ebenso kann man Klappen nach oben mit zu wenig Abstand nicht gescheit öffnen.
 

schnuer

Mitglied

Beiträge
195
Die Ikea-Mitarbeiterin meinte, die 5 cm Platz seien notwendig, weil die Schränke gekippt werden müssten zum Einhängen. Ich habe angezweifelt, dass dazu soviel Platz notwendig ist, aber sie ließ sich nich davon abbringen. Wahrscheinlich ist der Grund, dass die Kundschaft mit zwei linken Händen nicht kommt und sich über die ramponierte Zimmerdecke beschwert.

@sportbiber : Schicke Fliesen. Bin gespannt, wie die Küche fertig aussieht.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben