Küchenplanung Meterpreisküche - worauf achten?

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.554
Wohnort
Perth, Australien
das stimmt mewtu, im Flur scheint die eine Kammerwand (17.5cm) tragend zu sein, der Rest aber nicht.

smile41.PNG SMILE42.PNG smile43.PNG

wie gesagt, so würde ich es machen.

Die HS und OS so hoch, wie es im Meterpreis erlaubt ist.

Soviele direkten Auszüge, wie ohne Mehrpreis möglich sind.

Als Haube würde ich eine Flachpanelhaube nehmen mit ausziehbarem Wrasenschirm, ist einfacher zu pflegen (kein sichtbarer Haubenkörper), wegen Baby weniger Arbeit.

Wenn es ohne oder nur mit geringem Mehrpreis machbar ist, zumindest die AP ca 10cm tiefer nehmen. Ideal wäre es, wenn übertiefe US machbar wären. Frage zumindest mal.

Ansonsten, wenn du nicht mehr Geld ausgeben willst, halt die knapp 6m Küche.

Wenn du bereit bis, die vollen 9m zu nehmen, würde ich die ganze planlinke Seite mit Schránken (US) zupflastern. Klar wenn man das U stellt, kommt man auch auf die 9m, aber du bezahlt für ca 2.5m (tote Ecken) ohne Mehrwert außer etwas mehr Abstellfläche und verlierst einen HS. Da wäre ich dann doch zu geizig.
 

Smile-Again

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Was ihr alles wisst! Danke für eure Tipps.
Ich habe jetzt nochmal einen Architektentermin beim Bauträger angefragt und werde dort nach Optionen fragen.
Mal schauen was dabei rauskommt.
 

Smile-Again

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Stimmt, die Wand in Verlängerung der Treppenwand sieht breiter aus und könnte sehr gut tragend sein.
Auf der Küchenseite könnte man dennoch eine durchgehende Wand wie von Evelin gezeichnet einplanen, dann auf der Flurseite vielleicht in der Diele Haken, Schuhschrank, Spiegel... und in der entstehenden Nische ggü. der Treppe (wie in der gespiegelten Haushälfte) einen geschlossenem Schrank mit Platz für Mäntel.

Diese Lösung wäre jetzt mein Favorit. Wand durchziehen, 2 Zeiler in die Küche ( nur erreichbar über das Esszimmer und im Flut dann einen Art Einbauschrank in dieses tragende Eck und die Diele zusätzlich für Garderobe, Haken, Spiegel nutzen
Mal schauen ob und wann ich Antwort bekomme
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.554
Wohnort
Perth, Australien
Yep, genauso wäre es perfekt. Du hättest Stauraum ohne Ende auf beiden Seiten der Flurwand.
 

Smile-Again

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallo Ihr Lieben,

der Estrich liegt, nächste Woche ist Aufmaß und dann müssen wir wohl mehr oder weniger blind die Küche bestellen, da die Möbelhäuser ja geschlossen sind.
Wir haben uns trotz der höheren Kosten für ein U entschieden und den Grundriss nach euren Tipps angepasst - die Kammer ist nun nicht mehr da, die Tür zur Diele auch nicht.
Die Meterpreissache ist ärgerlich, aber es ist jetzt eben so und wir machen uns trotzdem eine schöne Küche :-)

Unser Berater ist leider gar nicht motiviert und so versuche ich mir jetzt nochmal final Gedanken zu machen wie ich es gerne hätte. Ich habe euch den neuen EGPlan und die derzeitige (sehr lieblose) Planung des Planers angehängt.

Ich hätte gerne eine Art Thekenabschluss zum Esszimmer rein -hier wäre es auch nicht schlimm wenn die Küche auf dieser Seite ins Esszimmer ragt. Habt ihr hier Ideen wie man das umsetzen könnte? Unsere Nachbarn stellen quasi einen Block mit 2 Unterschränken - das ist mir aber viel zu massiv und breit.

Fest sind durch die Anschlüsse jetzt Herd, Backofen, Spülmaschine und Spüle.
Ich habe versucht den Entwurf im Nobilia Planer nachzubauen aber finde es etwas schwierig die richtigen Schränke zu finden.

Vielen Dank für eure Ideen,
Kristina
 

Anhänge

  • EG.pdf
    276,7 KB · Aufrufe: 52
  • Screenshot_20210107-230510_Drive.jpg
    Screenshot_20210107-230510_Drive.jpg
    39,1 KB · Aufrufe: 93
  • Screenshot_20210107-230634_Drive.jpg
    Screenshot_20210107-230634_Drive.jpg
    57 KB · Aufrufe: 100
  • Screenshot_20210107-230710_Drive.jpg
    Screenshot_20210107-230710_Drive.jpg
    40,2 KB · Aufrufe: 98
  • Screenshot_20210107-230807_Drive.jpg
    Screenshot_20210107-230807_Drive.jpg
    35,1 KB · Aufrufe: 92

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.554
Wohnort
Perth, Australien
Liebe Kristina,
ich verstehe deinen Wunsch für eine Theke, aber dafür fehlt der Platz.
Du bist doch inzwischen Mutter geworden (Glückwunsch), dh irgendwann steht in Küchennähe so ein babyfütterstuhl rum. Die brauchen auch Platz.

Der Raum ist ca 610cm lang, davon gehen im Moment ca 310cm für die Küche weg.

Wenn du einen Tisch nimmst, 90cm tief, Stühle an beiden Seiten, Platzbedarf 60x60cm, dann sind das 210cm. Um hinter dem STuhl vorbeigehen zu können, bzw aus der Küche rauszugehen, braucht man min 90cm Abstand von Tischkante bis Wand oder Möbel.

Dh, ihr braucht min 270cm Platzbedarf. Da passt nie und nimmer eine Theke mit Barstuhl hin.

Und ich rate dir, NICHT die Küche zu Gunsten einer Theke zu reduzieren. Einmal habt ihr die Kammer wegfallen lassen, für mehr Küche/Stauraum und du würdest das dann durch eine Theke zu Nichte machen.

Die Planung
Aus den Plänen geht nicht hervor, welche AP Höhe ihr habt, bzw welcher Hersteller sich hinter PRiSMA verbirgt. Welche Korpushöhe habt ihr? Das müsstest du zuerst mal herausfinden. PRISMA ist kein Hersteller, es ist ein Küchenverband.

Mach es doch einfach und praktisch

Screenshot_20210107-230634_Drive.jpg


smile2.jpgsmile3.jpg

nimm eine Flachschirmhaube, die gleichen OS wie US in der Breite.

über dem toten Eck ein Regal, man kommt nicht an die OS in solchen Ecken ran.

Vor dem Fenster GSP, Spüle und ein 30er MUPL .
Den LeMans lass, da kannst due Pfannen und töfe verstauen, insbesondere pfannen wegen den Stielen.

FERTIG

Welche Geräte wurden euch angeboten? verlinke sie hier
 

Smile-Again

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
HI Evelin,
vielen Dank für deine Hilfe und du hast wirklich Recht.
Ich habe gestern Abend ein paar Stunden mit dem Nobilia Planer verbracht und mal einen Tisch und Stühle rein gestellt. Es wird zu eng. Vor allem auch in der Küche wirkt es dann zu gedrückt.

Screenshot 2021-01-08 at 20.07.01 (1).jpg



Es soll eine Nobilia Küche sein - PG 3
Die Geräte habe ich im ersten Post aufgelistet - ich kopiere sie nochmal hier rein:

Geräte Neff 3898EUR (Im Internet komme ich auf 2820 Euro Plus Versand)
Backofen: BCC3622
Induktion 80cm: TBD4800N
Abzug: DIHM9515
Spülmaschine: GV3600K
Kühlschrank: KF735A2

Deine Ideen sind super - auch das Regal statt OS macht wahrscheinlich Sinn
Gestern Abend haben wir wieder überlegt nochmal zu versuchen mit Strafe aus dem Vertrag geraus zu kommen. Die Lage schwankt hier auch. Ärgerlich.

Danke! Danke!
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.554
Wohnort
Perth, Australien
warum willst du aus dem vertrag raus? ist ja jetzt nicht so, dass du was unmögliches gekauft hast. Die meisten haben eine Nobila oder Nolte Küche.

Und wie schon geschrieben, Holz und Geräte sind die eine Sache, aber der Aufbau ist genauso wichtig. Und den Stress würde ich mir nicht geben.

Schreib deinem lustlosen KFB genau, welche Schränke du willst. Die Zeile mit den HS ist ok

nach dem 110er LeMans

60er GSP
60er US mit Spüle, 2 Auszüge
30er US 2 Auszüge

totes Eck

3 x 90er US, einmal mit Kochfeld.
3 x 90er OS, einmal mit Flachschirmhaube
Regalbrett in die Ecke

Ist ja jetzt nicht so schwer für ihn

Was kannst du eigentlich bei den Geräten noch ändern? Musst du die Geräte vom KFB nehmen?
 

Smile-Again

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Danke Dir!

Ich habe einfach immer noch ein mieses Gefühl und vor allem bin ich gespannt was jetzt noch alles on top kommt bei der finalen Planung. Spritzschutz, Besteckkasten, Ordnungssysteme!?

Warum würdest du das Karrussel rechts rauslassen und eine tote Ecke machen? Um mehr Schubladen unterzubringen?

Angeblich (das war allerdings mündlich) müssen wir die Geräte nicht abnehmen und können keine oder andere (Mehrpreis) aussuchen. Ob das stimmt ... werden wir beim nächsten Termin (wahrscheinlich telefonisch) erfahren.

Danke Dir.
 

Mixfee

Mitglied
Beiträge
139
@Smile-Again erst mal viele Grüße- vor 5Jahren war ich da wo Du jetzt bist: Hausbau, Neugeborenes UND Nobilia Meter Preis Küche mit üblem Bauchgefühl. Auch mir hat dieses Forum damals sehr geholfen und ich konnte dadurch wieder besser schlafen. Die Küche, die dabei herauskam, ist superergonomisch und wir sind preislich auch gut weggekommenweggekommen (bei normaler Planung wäre sie ca 300€ teurer gewesen) also nur Mut! Es ist kein Weltuntergang und hier bekommst Du tolle Hilfe von motivierten Leuten (nicht wie Dein KFB- unserer war übrigens auch lustlos, er musste ja nix mehr verkaufen). Evelin und die anderen Erfahrenen hier wissen genau was sie tun und vor allem kennen sie die Tipps und Tricks bei Meterpreis Küchen.
Ich lese "Nobilia Standard Zubehör" in Eurem Vertrag handschriftlich auf Seite 1- vielleicht kann jemand wie Kuechentante sagen, was das genau ist. Bei uns im Vertrag war leider nichts vermerkt, ich bilde mir aber ein, wir hatten auch Standard. Hab Dir mal unseren Besteckkasten fotografiert-da war auch der Messer Block bei. Und unter dem Herd ist eine Plastikeinlage, die Anteile sind variabel steckbar. Wobei wie nur drei Einleger in den Schubladen haben, da wir die Schub Fächer auch für Gläser und Tassen nutzen-hier zB unter der Kaffeemaschine. Und ein Mülltrennsystem war dabei (Bild 4)-natürlich als MUPL .

Eckschränke zählen im Meterpreis quasi doppelt, da sie von beiden Seiten gemessen werden. Hinzu kommt das "Tote Ecken sind gute Ecken"-Phänomen-da gibt es einen tollen Beitrag hier im Forum. Wir haben keinen Eckschrank-meine Küche findest Du bei den fertiggestellten Küchen, falls Du sie mal genauer sehen willst. Lg
 

Anhänge

  • 1610193865367518041714417305860.jpg
    1610193865367518041714417305860.jpg
    241,9 KB · Aufrufe: 68
  • 16101939889153192456753083580535.jpg
    16101939889153192456753083580535.jpg
    234,9 KB · Aufrufe: 64
  • 16101941752747227805014277831808.jpg
    16101941752747227805014277831808.jpg
    207,2 KB · Aufrufe: 66
  • 16101946726222638885090771761610.jpg
    16101946726222638885090771761610.jpg
    91,4 KB · Aufrufe: 61

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.554
Wohnort
Perth, Australien
das ist das bekannte Manko mit Meterpreisküchen, dass die Ecken doppelt zählen.
In deinem Fall macht es aber keinen Sinn, komplett auf Ecken zu verzichten und einen 2-Zeiler zu stellen, die Küche ist mit 3 m dafür zu kurz.

Das einzige, was du machen kannst, ist die gleiche Küche von einem anderen Studio anbieten zu lassen, also gleiche Front, gleiche Anzahl der Schränke. Wenn du möchtest, kann ich dir den Vorschlag von mir etwas besser inkl der HS darstellen und du schickst den Plan an ein anderes Studio.

Ich weiß aber immer noch nicht, welchen Korpus man dir angeboten hat, 72cm oder den XL Korpus?

Wenn du die Geräte nicht vom KFB nehmen musst, musst du fragen, was sie für den Einbau verlangen.

wenn du im Forum etwas quer liest, wirst du feststellen, dass die, sie sowas haben, es nicht mehr haben möchten. Einmal sind es nur 2 Stauebenen, man muss sich bücken und in den Schrank hineingreifen, um etwas zu entnehmen. man kann auch keine kleinen Sachen reinstellen, wenn die im Schrank runterfallen, kriegst du die nie wieder raus.

Es kann auch passieren, dass etwas verrutscht, du kriegst den Schrank nicht mehr auf. Die Karusselle haben viele kleine Teile auch Plastik, die irgendwann brechen.

Eckkarusell.jpg

Bei Auszügen ziehst du die raus, und der ganze Inhalt ist vor dir.

Du musst dir vorstellen, wenn du einen 90er Auszug hast, ist die nutzbare Innenbreite des Auszugs ca 82cm. Je mehr Schränke du per Zeile hast, desto mehr Stauraum verlierst du.

Beispiel.
du hast 3 x 90er US = 246cm Stauraum pro Ebene.
wenn du anstelle zB 4 x 80er und 1 x 30er US hast = 238cm pro Ebene.

Obwohl es bei dir wegen Meterpreis nicht relevant ist, ist eine Zeile mit 3 x 90er US billiger als eine Zeile mit 3 x 80er plus 1 x 30er US.

Geschirrauszug.jpg

du brauchst außer einem Besteckeinsatz und vielleicht noch einen für Küchenhelfer (aber nicht unbedingt), nichts in den Schränken. Also ich habe nichts drin, außer Rutschmatten von IKEA .

Die Rückwand noch und Beleuchtung unter den OS, 3 Stück.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.719
Ich hätte #21 genommen, so wie ich es verstanden habe, wurde auch doch so gebaut? Was spricht jetzt dagegen?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.554
Wohnort
Perth, Australien
in deinem Eingangspost steht Wasser komplett variabel. Stimmt das noch? denn im KFB Plan wáre der GSP an einer ungünstigen Stelle. Spüle und GSP solltest du tauschen, wie in meinem Plan.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.554
Wohnort
Perth, Australien
und, um Gottes Willen, lass diesen Zipfel am Kücheneingang weg. Nichts Schlimmeres als eine Küche mit 3 Ecken.
 

Smile-Again

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
und, um Gottes Willen, lass diesen Zipfel am Kücheneingang weg. Nichts Schlimmeres als eine Küche mit 3 Ecken.
JA, ich hatte es nur rein gebaut und dann selbst gesehen, dass ich es gar nicht mag. Ist ja auch eine Erkenntnis ;-)

Was das Karussell angeht leuchtet mir die Argumentation ein. Ich werde es umplanen lassen.

Die Anschlüsse für Strom, Wasser etc sind jetzt gelegt. Ich weiß nicht, ob man den GSP dann trotzdem anschließen kann, wenn die Anschlüsse 60cm weiter weg gesetzt wurden?
Ärgere ich mich jetzt auch wieder, dass der Planer das so geplant hat. Wieso ist es andersrum besser?

Korpus: Ich nehme mal an Standard - wir wurden nicht gefragt. Werde ich auch fragen.

Stauraum: Habe ich verstanden. Danke für die Erklärung. Auf sowas achtet man gar nicht.

Ich habe tatsächlich mal bei KüchenKeie einen Termin angefragt und würde deinen Plan dann zeigen. Vielleicht kommt ja auch raus, dass wir gar nicht SO schlecht fahren mit dem Meterpreis wie ich derzeit denke. Gefühlt zahlen wir 5000+ EUR mehr als die Küche wert ist.

@isabella
Wir wollten lieber ein U stellen, weil uns ein 2 Zeiler nicht gefallen hat - wenn auch aufgrund des Meterpreises das am wirtschaftlichsten wäre

@Mixfee
Danke für deine lieben Worte. Es kostet mich nach wie vor irgendwie Nerven und tut gut auch mal was positives zu diesem Thema zu lesen

Ich danke euch allen!
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.719
Der GSP kann mit Verlängerungsschläuche auch mehrere Meter vom Anschluss stehen, keine Sorge.
U ist aber nicht „schön“, nur „gewohnt“. Denk auch an das Fenster Öffnen, Putzen. Man könnte die Wand mit einer schönen Tapete oder Wandfarbe versehen... alles nur Kopfsache.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.554
Wohnort
Perth, Australien
ne, du solltest dich nicht über den Planer ärgern und ihm die Schuld zuschieben.

Du hast dich im Forum am 24. Mai gemeldet, 4 Kommentare bis gestern geschrieben, der letzte Kommentar von Forumsseite war am 25. Mai. Und dann war von deiner Seite Sendepause, 7 Monate!

So plant man halt keine Küche, wenn man sich a) von Anfang unsicher ist, und b) wenn einem in einem Forum tonnenweise kostenlose Hilfe zur Verfügung steht, die man aber nicht nutzt oder zu spät. Jeder baut in DE im Moment, jeder KFB ist überlastet und gerade ist das Weihnachtsgeschäft vorbei. Was erwartest du?

Es gibt hier Hilfesuchende, die sich monatelang mit dem Thema im Detail beschäftigen, auch Schwangere, bis sie zufrieden sind. Denn eine Küche ist keine Couch, die ich mal so eben austauschen kann.
 

Smile-Again

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallo,
danke für dein Feedback.

Ich habe den Grundriss der Küche nach euren Tipps vom Bauträger umbauen lassen und mich nicht gemeldet, da es nichts neues gab. Der Berater wollte nichts planen bis zum Aufmaß und das ist nun nächste Woche. Das Thema Küche war für mich also erstmal auf Eis gelegt und ist erst jetzt wieder entflammt.

Ich hatte nicht die Absicht hier jemanden zu verärgern.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben