Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

Dieses Thema im Forum "Spülen und Zubehör" wurde erstellt von madison24, 21. Feb. 2011.

Blanco Spülenkonfigurator

  1. madison24

    madison24 Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2010
    Beiträge:
    26

    Ich habe meinen Mann nun überzeugen können, dass wir eine Systemceran Spüle für unsere neue Küche nehmen werden. :-)
    Man hat uns auch in dem Küchenstudio, wo wir unsere Küche kaufen werden, von den Vorteilen überzeugt...! Ich finde sie rein optisch schon schön, ich will unbedingt eine weiße.
    Wir haben aber jetzt in einem großen Möbelhaus eine solche Spüle in weiß gesehen, und waren entsetzt:-\ über die Metallabrieb Spuren durch ein Metallgitter, welches man zusätzlich zum Spülbecken dazu kaufen kann. Auf die Frage, ob man die wieder weg bekommt, antwortete der Verkäufer mit "JA"...und das wars auch schon ...!
    Bekommt man die wirklich so ohne weiteres weg??? Das ging bei der Spüle, die wir da gesehen haben, nämlich nicht so ohne weiteres weg....!
    Ich meine diese Spülen sind ja nicht billig....:rolleyes:
    Bin gespannt was Ihr zu berichten habt....
    Vielen Dank schonmal dafür !
    Netten Gruss
     
  2. Holz Homer

    Holz Homer Mitglied

    Seit:
    29. Apr. 2010
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Kreis Ludwigsburg
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Hallo,

    Ja, ich nehme für so einen Fall einen Bio Reinigungs-Putz-Stein Dingens.

    (Hersteller weiß ich grad nicht)


    MfG Homer
     
  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Und ich würde den Gittereinsatz erst gar nicht dazu kaufen. ;-)
    Es wird gesagt, dass er Geschirr und Gläser von zu leichtem Brechen schützt. Ich habe in den bald drei Jahren mit Systemceram-Spüle noch kein einziges Glas oder Teller zerbrochen (auch, weil fast alles in den GSP wandert).
    Der Gitterkorb würde mir auch immer im Weg rum gehen, zum Putzen und nachwischen müsste er jedes Mal rausgenommen werde.

    Generell: die systemceram Spüle kann man richtig scheuern, mit allem was der Markt hergibt. Deswegen ist auch die Extrabeschichtung unnötig.
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Ich hatte mal solchen Abrieb von einer Aluleiste auf meiner damals nagelneuen Kloschüssel (beim Transport passiert). Der ging nur mit gaaaaanz viel Schrubben mit Scheuermilch wieder weg. Also dauerhaft da irgendwas Metallenes drin rumliegen lassen bzw. drauf rumschieben würde ich nicht. Sofern sich Systemceram in etwa wie eine Keramik-Kloschüssel verhält ;-)
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Andrea *rofl**rofl*

    Ich habe in meinem V&B-Keramikbecken (graniperle so eine Art helles Grau) auch keinen Extra-Korb und auch noch nie vermißt.
     
  6. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Hallo madison,

    zumindest bei Villeroy&Boch Spülen geht das völlig problemlos mit Ceranfeldreiniger.
    Ein paar Tropfen und ein normaler Spülschwamm und weg sind sie.
     
  7. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Andrea *2daumenhoch*

    ...........


    aber völlig OT, ....... ne eher am Thema vorbei. :cool:
     
  8. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Hö! Kenne jetzt nicht die chemische Zusammensetzung von Systemceram... Aber ist das nicht auch irgendwas Keramisches oder in der Art?

    Wenn ich damals doch nur schon das mit dem Kochfeldreiniger oder dem Putzstein gewußt hätte..... *stocksauer*
     
  9. mart

    mart Spezialist

    Seit:
    29. Aug. 2007
    Beiträge:
    455
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Hallo,

    wir hatten neulich auch solch einen Fall.

    Fakt ist, dass das kein Mangel der Spüle ist, denn diese ist sehr hart.
    Der Abrieb kommt vom weichen Topf/Edelstahl oder sonstigem & setzt sich auf der Spüle ab.

    Laut SystemCeram wird der BioBoy (auch über SystemCeram lieferbar) oder eine leichte Gel-Scheuermilch empfohlen.
    Gel-Scheuermilch deshalb, weil man sonst schnell eine starke Scheuermilch im Regal erwischen kann.

    Dennoch sollte man vorsichtig sein.
    Denn mit scheuernden Mitteln greift man die CleanPlus-Beschichtung (ceramicplus bei V&B) an & scheuert diese auf lange Sicht weg.
    Damit würde der Abperleffekt vom Wasser fehlen.
    Die Beschichtung schwindet sowieso im Laufe eines Spülenlebens, deshalb sollte man das nicht unbedingt beschleunigen.

    Das Ziel sollte also sein, Metallabrieb in der Spüle zu vermeiden, auch wenn das für viele Hausfrauen und -männer ironisch klingen mag.
     
  10. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Hallo,
    ich habe seit fast 12 Jahren eine weiße Keramikspüle (und wenn sie jetzt nicht doch ne Ditsche von meinen schweren Silargantöpfen bekommen hätte, würde ich sie auch behalten wollen) und diesen Metallabrieb so wie auch hartnäckige Kaffee- oder Teeflecken bekommt man alle gut weg, am besten mit einem Putzstein.
    V&B-Keramikplus habe ich an/in(?) den Kloschüsseln und noch an einem Waschbecken und wenn mein Mann gewusst hätte, dass man die Waschbecken mit Putzstein auch wieder so schön bekommt, dann hätte ich wohl im Bad kein neues bekommen;-) (wobei Glas auch nicht DIE Alternative ist, aber das ist ja OT).

    Den Abperleffekt haben wir übrigens nie so recht empfunden, aber kann ja sein, dass die neue Generation da auch besser ist.
     
  11. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Ich meine, Putzen muss man alles ;-) ........ und da ist man auch hinsichtlich Gebrauchsspuren und Pflegefreundlichkeit mit einer Keramikspüle auf der richtigen Seite.
     
  12. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Ja, Cooki, das hoffe ich auch, und die neue Systemceran-Spüle Mera von meiner Mutter wird erst übernächste Woche "in Gebrauch" gehen. Und dann bin ich gespannt. *top*
     
  13. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Andrea und ihre Kloschüsseln... ;-)

    Ich habe weißes Systemceran in meiner (neuen) Küche.

    Metallabrieb habe ich auch schon produziert und mit der weichen Seite eines Schwammes und etwas Spülmittel (?) wieder entfernt bekommen.

    Dieses Metallteil im Becken solltest Du Dir schenken. Metall ist auch nicht viel besser als Stein um Glasbruch zu verhindern. Wenn Du empfindliches Zeug hast, leg lieber einen großen Baumwollspüllappen unten rein (oder ein Geschirrhandtuch oder was immer Dir in die Hände fällt und die richtige Größe hat). Den nimmst Du am Ende dann raus, wischst damit als letzten Gang die Spüle sauber und 'entsorgst' ihn dann in Richtung Waschmaschine auf eine neue Runde...

    Manchmal 'polstere' ich bei einigen meiner Töpfe, Pfannen und Bleche ganz gezielt beim Handspülen die Ecken oder Ränder mit einem solchen Schwammtuch oder Wischlappen. Eben wegen des Abriebs. Schont die Materialien und spart hinterher das gesonderte putzen (etwas mehr Aufwand ist das schon, die Streifen zu entfernen, als einfach nur drüber wischen).

    Zu den Beckeneinsätzen: früher gab es da so Matten aus Plastik, gleiches Verkaufsargument: weicher, geht nicht so viel kaputt. Die finde ich hygienisch schwierig. Die sollten halt regelmäßig mit durch die SpüMa geschickt werden... (ich glaube, die waren nicht SpüMa-fest ... in meinen Augen nur teures Zubehör ohne nennenswerten Mehrwert) und ich mag sie einfach nicht. Ein Schwammtuch oder Baumwolltuch erfüllt den Zweck genauso und ist schneller mal ausgetauscht.

    Bruch? Bisher in meiner Spüle noch keiner. Ich habe sie seit November 2010 und ich wasche streckenweise viel mit der Hand ab, weil ich es nicht mag, wenn ich in der Küche klar Schiff mache und am Ende steht jede Menge dreckiges Geschirr auf der Anrichte und wartet darauf, in die Spülmaschine zu dürfen, die gerade läuft und voll ist... Dann schiebe ich das immer 'schnell' noch mit durch die Handwäsche.

    neko
     
  14. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Hallo Neko,
    ich habe meine Keramikspüle nun ja schon fast 12 Jahre und den Bruch fabriziere ich eher beim Ein- und Ausräumen der GSP oder beim Abtrocknen, in oder auf der Spüle ist mir zumindest noch nichts Wichtiges oder Wertvolles zerdeppert, sonst würde ich mich erinnern;-)
    Es ist nur schade, dass mir einer meiner schweren Töpfe rein gefallen ist und dann doch mal ein kleines Stück abgesprungen ist, die Spüle hätte ich auch noch in der neuen Küche behalten... aber so wird´s dann ein schwarzes (oder zumindest dunkles) ohne Restebecken, dessen Nutzen hat sich mir nie erschlossen:-) und ohne Rillen.
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Angelika - ich brauche das Restebecken hauptsächlich als Schwammtuch & Bürstengrab ;-)
     
  16. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Ja, genau, dafür habe ich es auch, aber ist nich immer legger :-X, aber wohin sonst mit dem Gedöns wie Bürsten, Schwämme, Lappen usw. wäre ja ein neues Thema;-)
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    spätestens jeden 2. Tag wandert diese Bakterienbrutstätte in den GSP .. das sollte das Schlimmste verhindern
     
  18. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Also meine Schwämmchen und Bürsten sind in einem Blumentopf, der da rumgeistert.

    Das Restebecken verwende ich als Abspülbecken zum Klarspülen. Ich mag keinen Geschirrspüler auf meinem Geschirr.

    Derzeit wandern die Lappen täglich, manchmal auch mehrmals täglich zu den Babylätzchen in die WaMa (60° die Lappen, die Lätzchen idR. weniger). Dazu muß man aber wissen, daß Raptierfütterung (kommt von 7köpfiger Raupe) hier am Ende wie folgt ausgeht: (frischen) Lappen nehmen, Kind mehr oder weniger gründlich putzen. Hochstuhl putzen. Boden putzen. Lappen ab in den (etwas größeren) Blumentopf.

    Das 3.Restebecken an meiner Spüle, was eigentlich ein großzügig dimensionierter Überlauf ist, beherbergt das Abtropfsieb und hält es für den nächsten Einatz bereit. Meist steht die Dose Spüli und der Blumentopf mit Bürste und Schwamm auf dem zugehörigen Abdeckbrettchen.

    Der Schwamm wandert 1x/Woche in den Müll. Die Spülbürste bei Bedarf (wann immer ich dran denke oder sie mir entgegenkrabbelt ;-) ) in den GSP.

    Ja, das Thema: wo wohnen in modernen Küchen Spüli, Lappen, Bürste, Handtücher und Topflappen? wäre einen eigenen Thread wert. Küchenkataloge schweigen sich zumeist elegant aus (Ausnahme Landhausstil mit Insel, da ist meist an der Seite der Insel eine breite Stange über die Handtücher gelegt sind).

    neko
     
  19. Holzwürmchen

    Holzwürmchen Spezialist

    Seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    201
    Ort:
    in A. bei G. in NRW (OWL)
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Ich hab' ne spüle ohne Ablauf aber mit Restebecken, welches mir meinen Ablauf ersetzt.
    Das bisschen, was ich mit der Hand spüle, kann dort abtropfen und steht auch noch sicher.
     
  20. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Metallabrieb auf Systemceran- Spüle

    Interessant... nachdem ich gerne und verhältnismäßig häufig koche, habe ich da doch oft so einiges in der Handabwäsche.

    Ich habe da in den letzten Wochen mal drauf geachtet, was da alles anfällt. Also entweder kochen die anderen alle nicht richtig, oder sie sind fleißiger in Sachen Küche putzen als ich oder wohnen drei Tage im Abwaschberg, bis der GSP mit allem durch ist... ;-) oder sie sind nicht ganz ehrlich (letzteres glaube ich bei den meisten hier nicht, weils ja nix bringt, zu schummeln)

    Aktuelle Dauergäste auf der Abtropfe: Becher vom Pürrierstab, Pürrierstab, die grüne Schale mit dem Saugnapf, viele Plastiklöffelchen, 1 Thermoskanne, 1 gr. Babyflasche plus Deckel und Sauger, 1 kleines Messerchen, 1 Plastikteller, eine Plastikschnabeltasse, ein bis zwei Sparschäler, 1-2 Brettchen, das große Schneidemesser.

    Dazu kommen dann saisonal noch das ein oder andere kleine Teil. Neulich der Wok, der in der Maschine nicht sauber geworden ist, sowie die Reislöffel und der Reistopf, die noch einmal per Hand nachgewaschen werden wollten (Klebreis, der seinem Namen alle Ehre gemacht hat...), eine Soyasossenschale, die irgendwie halt im Spülbecken gelandet war, eine große Glasschüssel, die mal eben kurz schnell wieder gebraucht wird. Die große Pfanne, die in den GSP nicht mehr rein ging.

    Das läppert sich und ein Handtuch neben der Abtropfe reicht dann oft nicht mehr...

    neko
     

Diese Seite empfehlen