Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von unzufrieden, 3. Okt. 2011.

  1. unzufrieden

    unzufrieden Mitglied

    Seit:
    3. Okt. 2011
    Beiträge:
    7

    Hallo,

    Wir haben nach 8 Jahren eine Siemens SE60A590 druch eine Siemens SN 66T054EU/43 ersetzt. Alle anderen Einbauten (Platte, benachbarte Einbauten etc.) sind unverändert geblieben.
    Da wir eine offene Wohnküche haben war das Kriterium "Lautstärke" das entscheidendste. Mit der neidrigen Geräuschentwicklung der neuen Maschine waren wir so zufrieden, dass wir uns wieder für eine Siemens Maschine entschieden haben. Der vom Hersteller für das neue Gerät angegeben dB_Wert läßt sich im Moment nicht ermitteln. Die neue Maschine wird mit 41 dB angegeben.

    Unsere Beschwerden bei installierendem Handwerker und Hersteller blieben erfolglos. Der "Experte" von Siemens hat sich die Maschine kurz angeschaut. Sein Ohr dran gehalten und gesagt, dass alles normal sei.

    Ich bin ziemlich sicher, dass die Maschine entweder falsch installiert wurde bzw. defekt ist.

    Hat jemand einen Tipp für mich? Welche Teile müssen installiert sein um Geräuschübertragung auf andere Einbauten zu vermeiden? Gibt es Sachverständige für das Thema? Wo findet man die Din-Norm nach der der dB-Wert ermittelt wird?
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Thema Lautstärke bei Geschirrspülern - wieviel leiser sind 2db?

    Die DIN-Norm findet man hier:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Warum hat der KD-Techniker sein Ohr an die Maschine gehalten? Ist sie nur aus der Distanz zu laut?
     
  3. unzufrieden

    unzufrieden Mitglied

    Seit:
    3. Okt. 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Thema Lautstärke bei Geschirrspülern - wieviel leiser sind 2db?

    Danke.

    Ne, die ist immer und deutlich lauter als die vorherige Maschine.
     
  4. unzufrieden

    unzufrieden Mitglied

    Seit:
    3. Okt. 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Thema Lautstärke bei Geschirrspülern - wieviel leiser sind 2db?

    Leider finde ich dort keinen Hinweis auf die Messung der dB bei Geschirrspülern...
     
  5. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Thema Lautstärke bei Geschirrspülern - wieviel leiser sind 2db?

    Vor acht Jahren waren die leisesten Geräte bei ca. 45dB. Eigentlich dürfte der Neue nur noch halb so laut sein.
    Kann es sein, daß einfach die Klangfarbe eine andere ist? Anderes Geräusch und dadurch ein anderes Empfinden?

    Einen Montagefehler kann man da wohl ausschließen. Ich wüsste nicht, was falsch zu machen wäre um die Lautstärke negativ zu beeinflussen. Evtl. fehlt der Gummilappen vor der Pumpe. Den montieren wir aber auch nicht. Der schrabbelt beim Öffnen und Schließen immer am Sockel, was noch mehr nervt.
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Ich habe die bisherigen Beiträge mal hierher verschoben.
    Ein Thema reicht, sonst werden wir vom Switchen noch kirre. ;-)
     
  7. unzufrieden

    unzufrieden Mitglied

    Seit:
    3. Okt. 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    alle Geräusche des Spülens sind deutlich lauter....

    By the way: tatsächlich schleift die Tür beim Öffnen am Sockel....also das Teil ist wohl eingebaut.

    Gibt es irgendjemand neutralen dem man das Vorführen kann?
     
  8. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Hauptsache es schleift nur das Gummi und nicht die Tür selbst. Wenn es montiert ist kann man es ertasten und bei geöffneter Tür auch sehen.

    Neutral ist nur ein Sachverständiger. Dessen Kosten muss man aber erstmal vorstrecken.
     
  9. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Wenn Du sagst, die Geräusche des Spülens seien lauter, WAS denn genau?

    Der Motor? Die Pumpe? das Wassergeräusch aus dem Inneren?

    Gruß

    JOs
     
  10. unzufrieden

    unzufrieden Mitglied

    Seit:
    3. Okt. 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Vor allem das Wassergeräusch.

    VG
     
  11. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.943
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Hallo,
    gerade das ist aber typisch-seit die Maschinen so leise sind, hört man das Wasser im Innenraum deutlich mehr. Es wird nicht mehr durch das Geräusch der Pumpe überdeckt. Da die Wassergeräusche unregelmäßig sind, empfindet man sie u.U. als lauter.
    Ich meine aber, daß durch ungünstige Bedingungen der Körperschall der Maschine lauter sein kann, als üblich.
    Grüße,
    Jens
     
  12. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Hm Was für eine APL hast Du? Befestigung der GSM mit 2 Schrauben nach oben oder zur Seite mit ungebogenem Winkel oder langer "Befestigungsleiste"? Exakt wie beim Vorgängergerät oder anders befestigt?

    Generell werden die Spülmaschinen natürlich mit einer Norm-Füllung gemessen.
    Das Motorengeräusch ist zu 100% im Griff und weil es nicht mehr gehört wird, empfindet man das "Innengeräusch" vom Wasser lauter. Dieses Geräusch hängt aber auch von der Füllung der Maschine ab. Inwieweit dieses Wassergeräusch überhaupt in die Messung mit einfliesst, weil es keine kontrollierbare Größe ist, habe ich keine Ahnung.

    Es gibt keine generell unterschiedlichen Arten des Einbaus. Maschine reinschieben, ausrichten und mit Befestigungsschrauben fixieren. Unterschiede können sein bei der Art der Befestigung und den Materialien der Umgebung (die in diesem Fall ja gleich geblieben ist). Deshalb meine Frage.

    Alles andere wurde eigentlich schon gesagt.

    Gruß

    JOs
     
  13. unzufrieden

    unzufrieden Mitglied

    Seit:
    3. Okt. 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Hi JOs,

    gute Fragen! Das werde ich erstmal anschauen!

    Die APL ist aus Mamor. Aber die war ja auch vorher schon da. by the way. Wenn man vorher etwas gehört hat, dann war es auch nur das Wassergeräusch. Nie das Abpumpen etc.

    VG
    J
     
  14. Noob1234

    Noob1234 Mitglied

    Seit:
    11. Nov. 2010
    Beiträge:
    97
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Mein *kfb* wo ich warschl. meine neue Küche kaufen werde hat auf meine Frage bzgl. der Lautstärke folgendes gesagt:

    Ich hätte gerne ein Mielegerät mit Besteckschublade, allerdings wenn, dann ein Einstiegsgerät: G 2174 SCVI (komischerweise gibt es das Modell bei Miele nichtmehr)
    Dieses Gerät hat einen Schallpegel von 46db, auf meine Frage ob dies nicht zu laut sei, sagte er folgendes:
    [TABLE="width: 178"]
    [TR]
    [TD="class: xl65, width: 178"][TABLE="width: 178"]
    [TR]
    [TD="class: xl66, width: 178"][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    In die Geschirrspüler wurde ein Iphone gelegt mit voller Lautstärke und dann angerufen.

    Das Iphone in den BSH Geräten war zu hören, das Iphone im Mielegerät war fast garnicht zu hören.

    Was sagt Ihr zu dieser Aussage?
     
  15. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Na ja, kreativ ist er ja, Dein *kfb*.

    Das wird m.S. nur funktionieren, wenn auch die Tauch-App installiert ist. :cool:

    Sorry, aber ein sachlicher Kommentar fällt mir dazu echt nicht ein. *rose*
     
  16. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Namd,

    netter Test... ich habe hier leider keine zwei entsprechenden Geschirrspüler zur Hand um das nachzuprüfen... (Privathaushalt).

    Wenn Du auf die Besteckschublade 'bestehst', würde ich auf jeden Fall (sofern das Budget es zuläßt) auf das Mielegerät setzen.

    Miele hat da oben einen Sprüharm, meine NEFF 'verwendet' den Arm unter der oberen Schublade.

    Das bedeutet: das Besteck bekommt nicht genug Reinigung ab, wenn im Fach unten drunter größere, flache Teile (Topfdeckel, Tupperdosen) liegen. Da muß man schon beim Einräumen aufpassen, daß man so etwas nicht übereinander zu liegen bekommt.

    Zum Geräusch: nachdem der GSP hier nicht im Dauereinsatz ist, stört es mich nicht, wenn man ihn beim abpumpen und beim spülen (Wassergeräusche) etwas hört.

    Das Mielegerät in der Firmenküche eines Kunden ist dagegen schon fast hinterhältig. Die hört man einfach nicht und man erkennt, daß sie läuft daran, daß sich oben drüber die Tassen und Teller sammeln ;-) - ist auch noch eine voll integrierte - unpraktisch aber schon nett.)

    Also wie gesagt, wenn es das Budget hergibt, würde ich Miele nehmen - in meinem Fall auch nur teilintegriert, aber das ist Geschmackssache.

    neko
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Vollintegrierte, die gerade laufen, zeigen das üblicherweise durch einen Lichtpunkt am Boden an. Sogar bei Neff. ;-)
     
  18. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Ja, das ist mal ein äusserst kreativer Einfall. ;-)

    Aber das sagt natürlich nur was darüber, wie gut man irgendwelche Innengeräusche hört. Aber das Motor- und Pumpgeräusch ist was anderes.

    Wir hatten mal eine GSM mit 46 dB in unserer Vorführküche. Man hat die Maschine gehört. Aber es war jetzt nicht störend und eine normale Unterhaltung und Beratung daneben war möglich. Mit 42/43 dB hat sich das Geräusch halbiert und man hört dann kaum noch was. Bzw ist hier dann das Wassergeräusch aus der Maschine oft lauter als Motor und Pumpe. Aber das hängt dann auch oft mit der "Ladetechnik" zusammen.

    Aber hier empfindet natürlich auch jeder etwas anders.
     
  19. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Menorca: ja, diese Miele hat auch irgendso ein rotes Licht unter der APL. Das kommt aber leider am Boden irgendwie nicht an - oder der Boden reflektiert nicht genug (da ist ein dunkelgrauer Industrieteppich in ca 1m Entfernung von der Küchenzeile). Das Licht selbst sieht man, wenn man ca 3 Meter vor dem Gerät steht (welche Küche hat diese Freiräume?) oder sich bückt um in den kleinen Zwischenraum zu schauen.

    Zu Deutsch: sie hat zwar eine Anzeige, aber die ist im Alltag nicht ohne Weiteres zu sehen. (unglückliche Position?) Egal, anschauen, ausprobieren. Es sind sicher nicht alle so.

    neko
     
  20. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Messung und Korrektur Lautstärke Geschirrspüler

    Das klingt anders als ich es kenne. Das Neff-Licht wird am unteren Ende der GSP-Tür ausgesandt und hat ungefähr 15cm (Sockelhöhe) bis zum Boden zurückzulegen, wo es dann auf dem Parkett auch gut sichtbar ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenangebote und Abmessungen Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Jan. 2009
Häcker Classic Küche - Korrekturen des Küchenhändlers nach Vertragsabschluss Mängel und Lösungen 18. Feb. 2014
Korrektur eines "fertigen" Küchenplans für ein Reihenhaus Küchenplanung im Planungs-Board 9. Juni 2011
Kundeneigenes Küchenplan - Vorvertrag - Aufmass - Nachkorrekturen Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Feb. 2009

Diese Seite empfehlen