Melaminharz oder foliert?

Beiträge
7.448
Wohnort
Schorndorf
AW: Melaminharz oder foliert?

Morgääähn zusammen

Japp , ich bin verheiratet, seit 33,5 jahren... immer mit der selben.
Der "Sloggy" kam übrigens von jener unglaublichen Schwäbin, die seit über 36 Jahren die doch recht ausgeprägten und zahleichen Macken eines gewissen Schreiners erträgt ;-),
(ich hatte gefragt ob Ihr noch Beispiele einfallen, wo Firmennamen im Volksmund zu Allgemeinen Bezeichnungen für eine Produktgruppe geworden sind)

*winke*
Samy
 
Beiträge
7.448
Wohnort
Schorndorf
AW: Melaminharz oder foliert?

@Cooki

Ist denn der Qualitätsunterschied zwischen Melaminharz und Schichtstoff sehr groß? Weil es meine Wunschfarbe leider nur in Melaminharz gibt. Aber zur Not gebe ich mich auch mit "Vanille" in Schichtstoff anstatt mit "Magnolia Glanz" in Melaminharz zufrieden.

LG
corona
Moin-moin
Also ich halte Melaminharzfronten für super Küchengeeignet.
Die meisten 25 Jahre alten Küchen werden wohl melaminharz sein.
Die meisten sonstigen paar Millionen Schränke auch.
Die Oberflächen sind bei Melamin und Schichtstoff identisch, es sind (meist) die Selben Papiere auf den letzten 2 Deckschichten.
Bei Schichtstoff kommen dann halt noch 0,8 mm harzgetränkte, extrem harte "Papiere" , das macht die ganze Oberfläche unempfindlicher gegen Schläge, harte Stösse, aber Löcher kriegt man auch da rein

Bei Melamin kommt nach der Dekorschicht gleich das Trägermaterial (im allgemeinen Spanplatte)
Die Dicke der Schicht ist bei Frontqualität ca. 120 g / m2, das ist doppelt so dick wie gutes Papier und für die allermeisten Möbelaufgaben vollkommen ausreichend (nicht für Arbeitsplatten, die sind meistens Schichtstoff)
Was Melamin m.M. gar nicht kann ist Hochglanz. Die Flächen sind sehr grieselich..., ich habe mir grade vor paar Tagen mal aussagekräftige Muster der neuesten Generation kommen lassen...
Es glänzt.... aber ist mit Lack oder Acryl nicht einmal annähernd vergleichbar.
Schichtstoff "kann" Hochglanz zufriedenstellend, ist ähnlich wie Lack (zumindest das was ich so in Studios gesehen hab)

Was die Verfügbarkeit von Dekoren angeht... also ich hab grundsätzlich ein paar hundert zur Auswahl, lediglich eingeschränkt durch Dinge wie ...verpresst erhältlich, formatiert erhältlich (was sich bei mir auf den Preis auswirkt)

Preislich schauts in Etwa so aus... (meine Material-Einkaufspreise)
Melamin ca. 7,- bis 11,- / m2
Schichtstoff verpresst (schon auf der Platte) ca. 30-40,- / m2
Schichtstoff lose ca. 38 - 45 ,- / m2 wobei hier noch das verpressen bei mir dazu kommt (teuer!)
Verhältnis in Etwa also:
1 (melamin) zu 5 (Schichtstoff fertig) zu 10 (Schichtstoff selbst verarbeitet)
DAS rechtfertig m.M. auf keinen Fall die im Alltag kaum zum Tragen kommende höherte Belastungsresistenz des Schichtstoffs, vorallem da da mal schnell 1000,- pro Hand gemachter Küche zusammenkommen.
*winke*
Samy
 

corona

Mitglied

Beiträge
6
AW: Melaminharz oder foliert?

@Schreinersam

Wow, danke für die ausführliche Antwort. Na dann kann ich eigentlich nix falsch machen und einfach nach der Optik gehen, das ist schon mal gut zu wissen!

LG
corona :danke:
 
Beiträge
7.448
Wohnort
Schorndorf
AW: Melaminharz oder foliert?

Fall Du Dich in eine melaminfronten-Küche verliebst, bitte noch drauf achten, dass die Kanten NICHT MELAMIN sind (das sind quasi die selben Kanten wie die Bügelkante ausm Baumarkt.)

Frage nach ABS-Kanten, mindestens 1 mm dick
(ist heute eigentlich Standart, aber bei besonders billigen Küchen (aus Schweden bspw, gemacht in wasweissich wo) sind das immer noch die Papierkanten (speziell an den Korpussen)

*winke*
Samy
 

Mimsel

Mitglied

Beiträge
168
AW: Melaminharz oder foliert?

Bei Nolte steht nur : Kunststofffront matt - nur aus was ??
Weiss das jemand?

Bei Nobilia - polymere Kanten.

LG
Martina
 

Mimsel

Mitglied

Beiträge
168
AW: Melaminharz oder foliert?

Bei den Programmen
Manhattan, Style und Dishes steht Kunststoff matt od. glänzend mit Dickkante (was'n das)??

bei Programm
Uni plus Schichtstoff mit Dickkante /postforming.

Wir hatten uns mal die Style in ital. Walnuss ausgesucht- reine Folie :(

LG
Martina
 

Cooki

Team
Beiträge
8.928
Wohnort
3....
AW: Melaminharz oder foliert?

Manhattan, Style und Dishes steht Kunststoff matt od. glänzend mit Dickkante (was'n das)??
Martina, die Programme sind aus Folie, und ( was is den das? ) ist eine Kante, 1,5 mm stark. :-)
 

Mimsel

Mitglied

Beiträge
168
AW: Melaminharz oder foliert?

Wir haben jetzt mal per Mail einen Küchenhersteller (in die Küche bin ich ja verliebt :kiss:) kontaktiert wegen der Front und bekamen zur Antwort:

Die von Ihnen angefragte Modell-Familie XYZ wird mit einem hochwertigen Schichtstoff beidseitig belegt.
Vertikal sind die Türen gerundet, horizontal mit einer dekorgleichen Kunststoff- Formkante versehen.

Ist die Kante ok so? oder soll ich da noch was beachten.

LG
Martina
 
Beiträge
7.448
Wohnort
Schorndorf
AW: Melaminharz oder foliert?

Wenn Dir diese Rundung an den senkrechten Kanten gefällt (das nennt sich "postforming), dann die Liebe einfach auskosten ;-)
*winke*
Samy
 

Mimsel

Mitglied

Beiträge
168
AW: Melaminharz oder foliert?

Ok dann kann ich die Liebe ja wachsen lassen ;-)
*postforming Kante aus Schichtstoff - Frau lernt nie aus.
Ist eine Ballerina deren Geräte ich heute Abend rausgesucht habe.

Im übrigen- ein tolles, informative, geselliges und hilfsbereites Forum. :top: Unglaublich was es beim Küchenkauf alles zu beachten gibt.

LG
Martina
 

Geole

Mitglied

Beiträge
13
AW: Melaminharz oder foliert?

Genauso ist es, Folie kostet mehr und ist deutlich empfindlicher als die preisgünstigere Melaminharzfront...

also bitte Zeit und Nerven sparen und die Melaminharzfront kaufen...

mfg

Racer

Sorry, mir hat sich noch nicht ganz erschlossen: WAS ist denn jetzt eigentlich so schlecht an den folienbeschichteten Oberflächen?
 

Mimsel

Mitglied

Beiträge
168
AW: Melaminharz oder foliert?

Die können im Laufe der Zeit abplatzen, gerade im Bereich Herd /Dunstabzug und Spülmaschine - feucht und warm.


LG
Martina
 

Geole

Mitglied

Beiträge
13
AW: Melaminharz oder foliert?

Die können im Laufe der Zeit abplatzen, gerade im Bereich Herd /Dunstabzug und Spülmaschine - feucht und warm.


LG
Martina

Danke Martina für deine Antwort! :top:

Wir waren heute auf "Küchenschau" in einem großen Möbelhaus in der Nähe... dort haben wir uns die Fronten mal ganz genau angeschaut. Das kann ich mir in der Tat gut vorstellen, dass in genau den Bereichen Probleme mit den Fronten entstehen. :stocksauer:

Nach dem Gang durch diese Ausstellung bin ich verwirrter als vorher, was die Auswahl der Küchenfront und -arbeitsfläche angeht... ??? seufz... vielleicht ist es manchmal gar nicht so gut, soviele Küchen anzuschauen - nicht immer ist mehr auch wirklich mehr... :idee:

Viele Grüße an alle im Forum (tolle Einrichtung, wir haben schon sehr viel gelernt!)
LG Geole
 

Agnus

Mitglied

Beiträge
80
Bei der Ikea HÄGGEBY Front ist bei Material zu lesen:
Spanplatte, Polypropylen, Folie, Melaminfolie, Folie, Melaminfolie
Das ist also ein Unterschied zum Melaninharz der hier 2009 besprochen wurde?
Gelten die Probleme die man bei Fronten mit Folien hat bezüglich Feuchtigkeit/Temperatur hat auch bei Melaninfolien oder verhalten die sich anders?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.888
Wohnort
Ruhrgebiet
Gelten die Probleme die man bei Fronten mit Folien hat bezüglich Feuchtigkeit/Temperatur hat auch bei Melaninfolien oder verhalten die sich anders?
Folienummantelte Fronten sind nach wie vor problematisch und aus meiner Sicht nicht empfehlenswert.
Verkaufe ich seit 2000 nicht mehr.
Wenn nur die Frontfläche mit Folie belegt und die Front ringsum mit einer PU Kante eingefasst ist,gibt aus meiner Sicht keine Probleme.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben