Meinungen zur Küchenplanung

Beiträge
4
Habe jetzt einige Zeit im Forumgestöbert und mich nun zur Anmeldung entschlossen. Sind etwas unentschlossenwas die Planung unserer neuen Küche anbelangt und nun würden wir gerne eureMeinung zu unserem ersten Entwurf hören. Wir bauen gerade ein Passivhausin welches wir im Dezember einziehen werden (hoffe ich doch...). Da es solangsam Zeit für die Installationspläne wird und wir derzeit auch selber nurwenig Hand anlegen können, haben wir uns gedacht, können wir uns schon mal umdie Küchenplanung kümmern. Wir waren bisher bei zwei Küchenplanern die der Meinung waren, dass unsere Küche ziemlich klein ist undes sehr schwierig wäre dort eine Küche einzuplanen. Aber am Ende ging es danndoch. Haben unsere Vorstellungen genannt und einige Anregungen aus dem Forummitgenommen. Haben zwei Pläne mitbekommen, einen sofort verworfen. Die angehängte Planung ist derzeit unser Favorit.
Bestehender Grundriss (kleine Änderungen noch möglich):
In der Küche befindet sich zumGarten hinaus ein bodentiefes Fenster mit einer Breite von 176 cm. Hier wird esein feststehendes Element (rechts) geben, das linke Element ist dann zum Öffnen. Dann soll es noch eineGlasschiebetüre zum Wohnzimmer geben. Die Laufschiene der Glastür wird unter dem Sturzeingebaut und es soll ein feststehendes Glaselement geben. Das Andere steht imgeöffneten Zustand vor dem feststehenden Element. Außerdem gibt es noch eine Türezum Flur. Hierbei handelt es sich um eine ganz normale Standard Zimmertüre von86 cm Breite.
Ideen zur ersten Küchenplanung:
Unsere Küche sollte eine reine „Kochküche“ werden da wir es zum Esszimmer halt nicht weit haben, gradlinigsollte sie sein und wenn möglich ohne Griffe. Wir sind eigentlich sehr „reduzierte“ Menschen und mögen es nicht, wenn so viele Dinge rum stehen oderes in der Küche irgendwelche Regale oder Schränke mit Glasausschnitt gibt. Laut unserer Vorstellung soll aufder hinteren Arbeitsfläche bei der Spüle nur noch unser Kaffeevollautomat (JuraEna 9 / BHT – 23,8x36x44,5) stehen. Den Wasserkocher und den Toaster würden wirgerne im oberen Fach über dem Backofen verstauen. Da wir bereits einen größerenGefrierschrank besitzen der in den Hauswirtschaftsraum soll, sollte in derKüche nur ein kleinerer zusätzlich eingebaut werden. Damit man nicht für alles laufen muss. Hätten dann gerne einen großen Kühlschrank (222L). Da ja im hinteren Teil der Küche nicht so viel Arbeitsfläche vorhanden ist,haben wir die Möglichkeit ins Auge gefasst, die Spüle so klein wie möglich zumachen. Da wir ja dann stolze Besitzer einer Spülmaschine werden (müssenderzeit noch alles mit der Hand spülen) wird ja so viel Spülkram auch nichtmehr anfallen. Da wir in der hinteren linkenEcke der Küche von der Wand zum Fenster auch nur einen Abstand von 50 cm haben (und wegen der Symmetrie), dachten wir es wäre gut, dort noch einen Hochschrankmit einer Tiefe von 35 cm einbauen zu lassen. So, jetzt brauchten wir ja nochein wenig Fläche zum Arbeiten. Von daher haben wir uns für ein langes, schmales Kochfeld entschieden. Auf Grund des Grundrisses der Küche bekommen wir zwei90er Auszugs-Unterschränke nebeneinander und haben rings um die Kochinsel noch ca. 90 cm Durchgang.
Elektrogeräte:
Küchenarmatur:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Spüle:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Backofen:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Geschirrspülmaschine:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Umluft:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Inselesse:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Kochfeld:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Kühl-/Gefrierschank:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Freuen uns auf jede Anregung und Kritik.

Checkliste zur Küchenplanung von Liesenfee
Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170, 185
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nur wenig möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 0
Fensterhöhe (in cm) : 225
Raumhöhe in cm: : 255
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : kein Tisch
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Tisch
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges, halt alles was so in die Küche gehört
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : halt alles was in die Küche gehört
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine, max. zu zweit, auch für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Neubau, Anforderung siehe Text
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : -
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : -
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.706
AW: Meinungen zur Küchenplanung

:welcome:

Herzlich willkommen im Küchenforum.

Was ist denn mit deinem Text passiert, er ist vor lauter
" "
kaum lesbar.

Super, dass die Alno-Dateien dabei sind.
 
Beiträge
4
AW: Meinungen zur Küchenplanung

Hallo, keine Ahnung warum das plötzlich so komisch war... hab es jetzt aber geändert.;-)
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Meinungen zur Küchenplanung

Ich finde das Konzept für den Küchenraum machbar. Die Gangbreite zum WHZ würde ich auf 80cm reduzieren - den Abstand zwischen den Zeilen auf 90cm festlegen und den Rest der Kochinsel in der Breite zuschlagen, das ergäbe eine halbwegs grosszügige Insel.

Die Terrassentüre würde ich in eine Schiebetüre verwandeln (ja, kostet mehr) - den Abstand ebenfalls auf 80cm festlegen; zwischen Insel und Eingangstürenwand 90cm (Hauptdurchgang) lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.706
AW: Meinungen zur Küchenplanung

Hallo,
euer Grundriss ist wirklich vertrackt.
Nach langem Überlegen und Probieren kam ich zu folgender Planung:

beginnend links neben der Eingangstür

Blende
Kühli
BO
tote Ecke mit Ullaschrank
SpüMa
50er Spüle
60er Auszug 1-1-2-2
80er Auszug 1-1-2-2 Herdplatte nur 60 cm breit (vergleichbar mit 90 cm Panorama) linksbündig gesetzt
45er Vorratsschrank tiefenreduziert auf 39 cm

Da so zu wenig Arbeitsfläche ist

Insel mit 2 x 80er Auszug in Übertiefe 1-1-2-2

DA als Deckenhaube abgekoffert.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Meinungen zur Küchenplanung

Mela *top* ... da hätte man einiges an Arbeitsfläche gewonnen, was es in der Ausgangsplanung nicht gibt. Denn in der Ausgangsplanung ist ja, wenn der KVA da noch steht, kaum Platz um die Spüle.

@Liesenfee ... das Terrassenfenster läßt sich wohl nicht ändern? Sinnvollerweise auf jeden Fall rechts das zu öffnende Element und links das feste Element vielleicht etwas schmaler, so dass bis zur Wand planlinks 60 cm bleiben?

Ich frage mich hier mal wieder, was sich ein Architekt bei dieser Planung gedacht hat :-\
 
Beiträge
4
AW: Meinungen zur Küchenplanung

Guten Morgen,

sorry, dass wir erst jetzt auf eure Vorschläge und Arbeiten reagieren können aber wir waren das ganze Wochenende unterwegs und haben schön Hochzeit meiner Schwägerin gefeiert.

Die letzte Planung ist eigentlich ne super Idee. Vielen Dank dafür. Werde den Entwurf heute Abend gleich mal mit meinem Mann besprechen.

Nein, das Fenster läßt sich leider nicht mehr ändern. Wir haben es schon verkleinert und auch etwas verschoben. Hätten sonst an der Wand gar keinen Platz für irgeneinen Schrank in Fensternähe gehabt. Unser Arcitekt ist total Fenster vernarrt. Wir haben selbst im Gäste-WC fast ein Panoramafenster.

Liebe Grüße
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Meinungen zur Küchenplanung

Läßt sich denn wenigstens ändern, dass der zu öffnende Flügel rechts ist? Dann kann man links am festen Fensterflügel mit einem ca. 40 cm breitem tiefenreduziertem Schrank hinkommen. Sonst muss man die Tiefenreduzierung eines Schrankes dort ja zumindest in Terrassentürbreite durchführen, damit diese Tür auch vollständig zu öffnen ist.
 
Beiträge
4
AW: Meinungen zur Küchenplanung

Also, wir haben planlinks von der Wand zum Fenster 50 cm. Da wir ja ein Passivhaus bauen, wird das Fenster nicht in die Mauer eingebaut sondern kommt in die gedämmte Gebäudehülle. Also würde sich bei einem 60er Vorratsschrank der max. so tief ist wie ein Oberschrank die Terrassentüre schon vollständig (90 Grad) öffnen lassen. Das haben wir schon durchgerechnet.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben