Status offen Meinung zur Küchen- und Lichtplanung

Alex1984

Mitglied

Beiträge
3
Titel des Themas: Meinung zur Küchen- und Lichtplanung

Hallo zusammen,

wir sind gerade mitten in der Hausplanung und haben bereits eifrig mit der Küchenplanung begonnen. Bisher ist dabei die im Anhang befindliche Planung entstanden. Aus unserer jetzigen Sicht passt diese ganz gut, vielleicht übersehen wir aber auch etwas?
In einem anderen Forum wurde der Küchenzeilenabstand bemängelt. Hier haben wir leider nicht so viel Erfahrung. Unsere jetzige Küche hat einen Abstand von einem Meter und ist für uns deutlich zu klein.

Küchenplanung:
- Küchenzeilenabstand von 1,4m in Ordnung oder zu viel?
- Küche Bündig mit "Erker"?! - Drückt das in den Raum?
- Spülmaschine nicht erhöht, da bisher keine Sinnvolle Lösung gefunden
- Eine Möglichkeit wäre jetzt die Küche auf 1.30 Küchenzeilenabstand zu verringern und die zwei Rondelle zu entfernen

Lichtplanung:
- Da wir einen Oberschrank haben ist die Aufteilung der Deckenspots erschwert. Unter den Oberschrank würden wir eine Beleuchtung installieren. Die anderen Lichter sind auf den Arbeitsplatten oder im Gang verteilt.

Über Vorschläge, Ideen, Hinweise freuen wir uns sehr!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 180 & 160
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 105 (aktuell) - Wird noch herabgesetzt auf 88 um die Arbeitsplatte zu integrieren
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm):

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 220m
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Kein Sitzplatz in der Küche

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Messerblock, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Häufig gemeinsam

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Schüller bevorzugt
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget):

Angehängte Dateien
 

Anhänge

coja

Mitglied

Beiträge
102
Hallo und :welcome: im Küchenforum

Bin keine Planerin hier, hätte aber ein paar Anmerkungen.
Man braucht beim Kochen deutlich mehr Zeit zum Vorbereiten der Zutaten, Gemüse waschen, schälen, schneiden, Fleisch vorbereiten etc., und mit einem Induktionsherd nur wenig Zeit am Herd. Der ist bei eurem Plan auf der Insel und belegt damit den Platz zum in den Raum schauen beim Arbeiten.
Auch sagt man, das die Hauptarbeitsfläche zwischen Spüle und Herd ist, also in der Spüle Sachen waschen, daneben schneiden und vorbereiten und dann in den Topf.
Das ist in eurem Plan nur 60 cm, das ist zuwenig. Und dann aber an der Wand entlang 2,80 m Arbeitsfläche - mit Blick auf die Wand und etwas Fenster. Fände ich persönlich schade.
Dann ist in dem Plan der Kühlschrank leider recht weit von der Spüle und der Hauptarbeitsfläche entfernt, zwar gut zu erreichen aus dem Wohnbereich, aber beim Vorbereiten muss man ja oft daran.Bedenken würde ich auch, das in den geplanten 30 cm Schränken innen nur knapp 21 cm Platz ist, da passt ja nicht viel rein.

Ich habe am Anfang auch lange an einem U-Plan gehangen, habe dann aber ganz viel auch in anderen Planungensthreads hier gelesen und man lernt und versteht dabei so einiges! Kann ich Dir nur empfehlen! Ich habe mich jetzt für einen Zweizeiler mit Spülinsel entschieden.

Es wird sich sicher noch eine von den Planerinnen/Planer melden
 

coja

Mitglied

Beiträge
102
Das hab ich noch vergessen - kennst du schon den MUPL ? Nachdem ich den hier kennengelernt habe, würde meine Kpche praktisch drumzubinden gebaut.
Einfach anklicken, dann sieht man Fotos, ist eine super
Müll-Lösung, würde ich wirklich versuchen einzuplanen, sollte an die Hauptarbeitsfläche, neben die Spüle.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.654
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,

kannst du mal einen EG Grundriss mit Maßen einstellen. Keine Ahnung, wo das Fenster ist.

130cm Zeilenabstand ist gut, wenn Kochfeld und Spüle sich nicht gegenüber liegen.
 

CarryFlag

Mitglied

Beiträge
485
Im Plan vom Küchenstudio gibt es außerdem 2 unpraktische Karussell-Eckschränke, die praktischen Stauraum in breiten Unterschränken mit Schubladen und Auszügen verhindern.
Und wozu die riesen Abtropffläche? Ihr habt doch eine Spülmaschine oder? Besser ist ein großes Becken, in dem auch ein Backblech ganz rein passt. Abtropfe kann mobil sein (saugfähige Textil Matte oder ähnliches).
 

Alex1984

Mitglied

Beiträge
3
Hallo zusammen,

wir haben unsere Küchenplanung mittlerweile angepasst. Die Rondelle sind verschwunden. Es ist ein größerer LeManse Schrank links unter dem Rollladenschrank hinzu gekommen.
Ohne Kühlschrank, Waschmaschine und Backofen werden satte 19.500€ veranschlagt. Das halte ich für zu viel! Wie seht ihr das?

Fronten:
Unterschränke: Biella L100S
Hochschränke: Rocca F728

Gruß Alex
 

Anhänge

thundersteele

Mitglied

Beiträge
125
Wir wissen ja sehr wenig über die Küche (Arbeitsplatte, Geräte, Spüle... ???). Es sind aber grob addiert 15 Meter Küche, das kostet schon ein bisschen was. LeMans , Jalousienschrank, etc. sind auch Preistreiber, ist halt auch der Küchenform geschuldet.

wir sind gerade mitten in der Hausplanung und haben bereits eifrig mit der Küchenplanung begonnen. Bisher ist dabei die im Anhang befindliche Planung entstanden. Aus unserer jetzigen Sicht passt diese ganz gut, vielleicht übersehen wir aber auch etwas?
Das verstehe ich nicht. Wenn das Haus noch in Planung ist, dann kann man doch den Grundriss an die Küche anpassen. D.h. man könnte erstmal überlegen was für eine Küche man möchte. Die G Form hat halt nunmal das Problem gleich 3 Ecken zu haben, für die dann jeweils teure und wenig effiziente Lösungen gefunden werden müssen. Aber wenn es das ist was euch gefällt ist es natürlich trotzdem gut :-)

Den Abstand zwischen den Zeilen finde ich voll ok.
 

Alex1984

Mitglied

Beiträge
3
Hallo thundersteele,

danke für deine Antwort! Wir haben eine normale APL. Kein Granit oder sonstiges. Beim Preis ist von den Geräten lediglich das Miele KMDA 7774-1 FL Induktionskochfeld enthalten. Die anderen Geräte sind raus gerechnet. Die G-Form sagt uns sehr zu. Bei der möchten wir bleiben.

Gruß Alex
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben