Meinung zu Spültischarmatur - Selbstmontage machbar?

Dieses Thema im Forum "Spülen und Zubehör" wurde erstellt von steffi_b, 9. Sep. 2011.

Blanco Spülenkonfigurator

  1. steffi_b

    steffi_b Mitglied

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    12

    Schönen guten Tag zusammen,

    ich denke, ich brauche eine neue Küchenarmatur. Meine Küche ist nun gut 2 Jahre alt. Besser, ich hätte nicht an der Armatur gespart... Der Auszugsschlauch verkalkt ständig, so dass die Armatur meistens nur wie ein Rinnsal funktioniert. Ich habe noch nie erlebt, dass irgendwer ständig seine Armatur entkalken muss. Das Problem liegt an/in der Brause, denn schraube ich diese ab, dann kommt das Wasser mit hohem Druck und in ausreichender Menge. Und selbst nach dem Entkalken kommt nicht so viel Wasser wie in den Anfangszeiten. Es handelt sich übrigens um diese Armatur:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Jetzt habe ich mich entschieden, eine Neue zu kaufen und habe mich in dieses Modell verliebt *kiss* :
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Was meint ihr zu diesem Modell? Ich habe dieses noch nicht live gesehen.

    Und kann mann/frau diese selber montieren oder muss ich dafür extra den Installateur kommen lassen? Wir haben eine Granitspüle mit 1,5 Becken.

    Danke im Voraus für eure Meinungen :-)

    LG, Steffi
     
  2. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Meinung zu Spültischarmatur - Selbstmontage machbar?

    Hallo Steffi,

    hast Du beim Entkalken deines Auslaufstückes auch den Perlator gewechselt? Hier dürfte sich vermutlich der gelöste Kalk am Sieb angesammelt haben.

    Womit entkalkst Du? Am einfachsten ist, das Ding über Nacht in Essig oder Essigessenz zu stellen und danach gut nachspülen.

    Wenn das Problem wirklich nur vom Kalk kommt, dann befürchte ich, dass auch eine teurere Mischbatterie nicht "problemlos" sein wird.

    Ansonsten, Mischbatterie wechseln ist jetzt keine schlimme Arbeit, aber du brauchst einen "Standhahnschlüssel" weil du sonst nicht an die Verschraubung oben rankommst oder es nur von Hand anziehen kannst (Dann wird es sich aber immer wieder lockern).
    Die Anschlussschläuche zu den Eckventilen an der Wand dürfen beim Anziehen auch nicht so verdreht werden, dass sie knicken, sonst sind sie schnell undicht.
    Und generell solltest Du zu zweit sein, damit sich die Mischbatterie oben nicht verdreht, wenn du unten die Mutter anziehst.

    Gruß

    JOs
     
  3. steffi_b

    steffi_b Mitglied

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    12
    AW: Meinung zu Spültischarmatur - Selbstmontage machbar?

    Hallo JOs,

    danke für deine Antwort. Ich habe die Brause immer über Nacht in Essigwasser eingelegt. Sie besteht allerdings aus einem Stück, ich kann am Auslauf keinen Perlator abmontieren (kenne das z. B. von meiner Bad-Wandarmatur). Bei meiner Küchenarmatur kann ich noch vier kleine hintereinander liegende Siebe am Auslauf rausfriemeln, das wars dann.

    Danke für den Tipp mit dem Standhahnschlüssel.

    LG, Steffi
     
  4. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Meinung zu Spültischarmatur - Selbstmontage machbar?

    Hmm die Armatur auf deiner Verlinkung hat ja nach unten den Auslauf auch als "rundes" Stück. Ist das wirklich fest oder kann man das nicht doch rausschrauben?

    Und 4 Siebchen sind heftig. Das hört sich jetzt eher nach diesen Durchflussbegrenzern zum Wassersparen an. Lass einfach mal 3 Stück davon weg.

    Die Mischbatterie ist schon Hochdruck, oder hast Du einen Boiler unten im Schrank sitzen?
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Meinung zu Spültischarmatur - Selbstmontage machbar?

    ... wenn es eine gute Mischbaterie sein soll, die lange hält, schau mal bei Hansa (KWC) oder bei ARWA ... mit denen machen wir sehr gute Erfahrungen.
     
  6. steffi_b

    steffi_b Mitglied

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    12
    AW: Meinung zu Spültischarmatur - Selbstmontage machbar?

    Hallo,

    also, ich hab mir das Ding jetzt nochmal ganz genau angesehen und was soll ich sagen... es scheint, als könne man den Perlator doch irgendwie entfernen ;D.

    Der sitzt aber so dermaßen fest, dass ich erst mal ne Zange kaufen muss...
    Schrauben lässt sich da nix.

    Vielleicht lässt sich das Kalkproblem doch noch lösen :-)

    Danke euch!

    LG, Steffi
     
  7. W.a.D.

    W.a.D. Mitglied

    Seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    17
    AW: Meinung zu Spültischarmatur - Selbstmontage machbar?

    Hallo Steffi,

    schaut eher aus als ob Du einen Perlator-Schlüssel brauchen
    würdest, eine Zange ist da fehl am Platz.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Meinungen und Kritiken zu meiner geplanten DAN-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Bitte um Meinungen/Alternativen für meine Geräteauswahl Einbaugeräte 3. Sep. 2016
Meinung zur Zusammenstellung der Einbaugeräte Einbaugeräte 25. Mai 2016
Eure Meinung - Erkerküche Teilaspekte zur Küchenplanung 20. Mai 2016
Status offen Kücheninsel mit Eckbank - eure Meinung? Küchenplanung im Planungs-Board 18. Apr. 2016
Bitte um Meinungen für Planung/Kosten Küche Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 8. Apr. 2016
Meinungen zu erster (oberflächlicher) Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 21. März 2016

Diese Seite empfehlen