1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Warten # Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Anna Almare, 12. März 2011.

  1. Anna Almare

    Anna Almare Mitglied

    Seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    144

    Hallo Allerseits,

    ich lese hier seit ein paar Tagen aufmerksam und begeistert mit und bin beruhigt, dass es dieses forum gibt - ich habe aus den Beiträgen schon extrem viel gelernt. Zum Bsp, dass Apo-Schränke doof sind ;-) und das mit der toten Ecke...

    Besonders aufmerksam habe ich natürlich alle Threads verfolgt wo es um kleine oder gar Mini-Küchen ging - aber SO klein wie meine ist keine: 2,17 mal 2,37 meter, also 5,14 m2. Ich glaube ich bin damit Rekordhalterin ;D
    Was dazukommt: es ist keine Studenten- oder Übergangsküche, sondern wird viel und gerne genützt. Und ich habe mittlerweile Ansprüche, Gewohnheiten, Wünsche und Ideen - durch hier noch mehr als vorher schon :nageln:

    Ich bleibe vermutlich in dieser Wohnung noch lange, obwohl ein Umzug irgendwann sicher kommt, daher wäre die Mitnahmeoption mitzubedenken.

    Kurz gesagt ist die Lage so, dass die eine Zeile die ich habe zu kurz ist um auch den Kühlschrank unterzubringen (in der Zeile stehen Spüle, GSP und Gasherd). Der Kühlschrank steht diagonal in der anderen Ecke und bildet den "Fuß" für eine dreieckige Arbeitsplatte, die so groß wie möglich ist und die dabei in den Fensterraum reicht, wodurch sich das Fenster nicht mehr öffnen lässt... :rolleyes: Unter und über APL sind Regale - ich finde die ganze Einheit funktioniert im Ansatz echt gut, aber ist eben behelfmässig konstruiert - und ich bezweifle dass es anders machbar ist....

    Da ich zunehmend mehr koche wollte ich jetzt aber doch mal was tun und bin auf die Ikea-Seite um wenigstens nach einer Einbauzeile zu schauen; musste aber schon nach kurzem feststellen, dass das wohl nicht reichen wird ...
    Auf der Suche nach einem Küchenfachhandel bin ich über dieses Forum *kiss* gestolpert - ein Eldorado für den Mensch der praktisches liebt!

    Nun war ich die letzten Tage fleißig um die Lage darzustellen. Den ALNO-Planer habe ich bemüht, aber keine Planung hinbekommen (habe win nur am netbook und ohne richtige maus, also mir brechen die finger :().
    Was ich geschafft habe ist ein Gesamtgrundriss der Wohnung (mit angedeuteter Einrichtung)

    und nochmal die Küche Extra, wo ich versuche den Istzustand darzustellen und nochmal als Handskizze:

    Thema: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum - 127611 -  von Anna Almare - Ist-Zustand Handskizze.jpg

    Ich habe auch Fotos gemacht, die ich in mein Album stellen will, sobald ich rausgefunden habe wie das funzt.

    Budget gibt es bisher keines. Mein Ziel ist in einer Planungsphase und ohne Blick auf die eventuellen Kosten rauszufinden, was aus diesen 5,1 m2 im Optimum rauszuholen ist. Mir scheint nämlich das allerkostbarste in meinem Fall der Platz zu sein.

    Was ich an meiner jetzigen Küche mag ist der relativ viele Platz um mich zu bewegen (tanze auch schon mal beim kochen:girldance: und ich mag die dreieckige Arbeitsplatte sehr gerne, weil ich beim Schnippeln oder Brot machen aus dem Fenster schauen kann. Auch ist die Tiefe der APL sehr angenehm! Die Diagonale verleiht dem kleinen Raum Großzügigkeit.

    Der Esstisch steht im Wohnzimmer um die Ecke - am Gesamtplan als 90 x 90-Tisch eingezeichnet. Im Sommer esse ich auf dem Balkon.

    Näheres zu den nötigen/gewünschten Geräten/Features:

    Der GSP muss unbedingt 60 bleiben - wasche ich fast täglich. Unbedingt brauche ich auch Stellplatz in seiner Nähe - ich räume nicht gleich alles ein und da ist es gut, wenn es dafür vorgesehenen Platz gibt, dann bleibt das Chaos im Körbchen *tounge* Da der GSP von den hochbaubaren Geräten der häufigst gentutze ist, steht er an erster Stelle für Hocheinbau.
    Den Backofen verwende ich selten weil man mit Gas nicht backen kann. Gerne einen hohen BO, damit ich unten Auszüge haben kann.
    Kühlschrank muss unbedingt größer werden. Gibt es breitere KSe?
    TK-Fach brauche ich ebenfalls ein größeres. Vllt. ein 30 cm hohes Gerät? Kann man sowas unter einen hochgebauten GSP bauen?
    Herd: bisher habe ich einen 50er-Gasherd, 50 reicht eig. Rechts davon ein bisschen Abstellfläche, die ich nicht mehr missen möchte. Ich überlege Induktion, weil allerorts so geschwärmt wird, vor allem seit ich hier gelesen habe, dass man damit den Wasserkocher einsparen kann.
    Spüle: unbedingt mit Abtropffläche, dem Herd abgewand.
    Besenschrank: nur wo?
    Abfallregelung: in Zukunft hoffentlich so schön wie ich es hier kennengelernt habe *kiss*
    Auszüge: hoffentlich breite Auzüge in Unterschränken und eine Besteckschublade !!
    Oberschränke: mit nach-oben-Klapptüren

    Hier sind meine bisherigen Überlegungen als Handskizzen. Einmal als Einzeilen-Ansatz, wo der Kühlschrank erstmal außen vor bleibt.
    Und dann als Zweizeilen-Ansatz der mir aber alleine beim Gedanken dran schon die Luft abschnürt...

    Wie findet Ihr das? Es ist ja erstmal nur der Kern einer Idee einer Planung, ausgehend von den Geräten...
    Ganz generell also die Frage und die Bitte ans Forum mir hier bei der Qadratur des Kreises zu helfen :-)
    Ich freue mich über alle Kommentare und Vorschläge *rose*

    Soweit erstmal, ich hoffe ich habe jetzt nicht übertrieben mit dem Input :-\ mir selbst hilft es jedoch enorm hier die bisherigen Gedanken so zu sortieren - danke für die strukturierten Vorgaben die Ihr hier vom Forum macht!.

    Lg
    Anna


    Checkliste zur Küchenplanung von Anna Almare

    Anzahl Personen im Haushalt : 1
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 162
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 78 (bis Oberkante Fensterbrett)
    Fensterhöhe (in cm) : 190 (gesamtes Kunststoffensterelement)
    Raumhöhe in cm: : 315
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : möglicherweise Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 50 ?
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern-individuell, mit romantischen einsprengseln ;-)
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90 x 90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : der Sitzplatz ist um die Ecke außerhalb der Küche
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : Hüftknochen 95; Ellbogen ./.15 = 85
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Besen/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : eig. keinen
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : routinierte Alltagsküche - das muss schnell und unkompliziert gehen; manchmal aufwendigere Experimente
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die bisherige Küche ist zusammengstoppelt und daher putzunfreundlich. Zudem ist der Platz in der "Zeile" nichtoptimal genützt. Weitere Minuspunkte: GSP mitten im Raum, tiefer und zu kleiner Kühlschrank, Abstand Arbeitsfläche - Herd zu groß, keine Abfalllösung, kein Stauraum für Töpfe.
    Unbedingt können soll sie: s.o. im Begleittext
    Preisvorstellung (Budget) : ungeplant
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. März 2011
  2. Anna Almare

    Anna Almare Mitglied

    Seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    144
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    hiernochmal die bilder nachgeliefert
     

    Anhänge:

  3. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.689
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    Erstmal ein herzliches [​IMG]
    bei soviel Information heißt es erstmal lesen...und nachdenken;-)

    1. Ist die Türe, tatsächlich dort, wo du sie plaziert hast und mit (aus der Küche gesehen) Anschlag links?

    2. Die von dir angedachte Ecklösung der Arbeitsplatte scheint mir nicht ideal zu sein, da du dadurch viel Platz an Stauraum verlierst.

    3. Die Arbeitshöhe könnte auf ca. 92 cm erhöht werden (meine Frau ist 153 und kommt mit einer Höhe von 92 cm sehr gut zu recht) um Stauraum zu gewinnen.

    Also, hab Geduld...wir hirnen:-)
     
  4. Anna Almare

    Anna Almare Mitglied

    Seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    144
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    Hallo Snow,

    danke :-)
    die Türe ist ausgehängt, ich wusste nur nicht, wie ich das im ALNO darstellen soll. Angeschlagen wäre sie auch andersrum, jetzt wo du´s sagst *idee*

    Die Ecklösung - meinst du das Dreieck? Das ist der Ist-Zustand. Damit ich überhaupt Arbeitsfläche habe... wie gesagt, einige aspekte dran mag ich, aber wenn ihr dann die fotos seht , stauraum ist da nicht wirklich drunter...

    mit 92 hab ich wahrscheinlich keine probs.. kann ich mir gut vorstellen. werde das mal am bügelbrett testen ...

    cu
    Anna
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    Hallo Anna,
    ist das ein fester Gasanschluß oder Flaschengas? Für die Alternative Induktion, gibt es denn da einen Stromanschluß = Herdanschlußdose?

    Die Bilder kannst du direkt hier im Beitrag über Anhänge verwalten hochladen.

    Das ist übrigens nicht die kleinste Küche ... wir hatten schon 160x200 oder so ;-)

    [​IMG]

    Rechts vom Fenster sind nur ca. 40 cm Platz (Planaufsicht?).
    Die Heizung scheint in einer Nische unter dem Fenster zu sein - oder? Ist sie in der korrekten Größe eingezeichnet? Hast du sie genutzt? Wo ist das Thermostat, rechts oder links?

    Wie weit ist der Wasseranschluß aus der Küchenecke unten rechts entfernt (Planaufsicht in diesem Beitrag)? Und, wie weit der Gasanschluß, wenn es ein Festanschluß ist?

    Zu deinen Gedankenspielereien ... BO über leicht erhöhter GSP habe ich ja auch, allerdings ist die Unterkante BO dann bei ca. 115 cm:
    [​IMG]

    Den Wunsch nach einer 60er GSP kann ich sehr gut verstehen. Habe auch gerade gekocht ... und das Teil ist schon wieder voll :cool:

    Zum Budget ... so eine kleine Obergrenze wäre schon sinnvoll, damit wir hier nicht völlig ausufern. Solche Räume wie deine mit dem besonderen Stauraumanspruch wären z. B. ideal für einen Schreiner. Da ist man nicht an die Standardmaße gebunden.
     
  6. Anna Almare

    Anna Almare Mitglied

    Seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    144
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    HI Kerstin,

    160 x 200 - wo? hier im forum *an-undabschaunwill* - *nochmalsuchengeh*

    Heizkörper: ja, ist in so ner nische, steht ca 1,5 cm über das fensterbrett raus und dieses steht ungefähr 1,5 cm über die wand raus. Heizkörper ist immer aus, thermostat ist rechts - da hängt meist die neupapiertüte dran ;D

    Der Wasseranschluss ist 50 cm von der Ecke entfernt. Unter der aktuellen Spüle.

    Gas ist Erdgas. Anschluss in der linken unteren Ecke, also 214 cm von der unteren rechten entfernt.
    Ob es genug Strom für Induktion gibt weiss ich noch nicht, mail an Hausverwneuung ist unterwegs. So eine Herdanschlussdose gibt es nicht. Ist echter Altbau, saniert in den 90ern.
    Hm - wenn es das nicht gibt, kann ich verm auch nicht Gaskochfeld und BO extra haben wahrscheinlich? Bin ich dann ewig an den blöden Gasofen gebunden - der ist schlicht unbrauchbar. Trotz BO-Thermometer.

    Rechts vom Fenster: ja, das sind nur 47 cm. Im Gesamtgrundriss habe ich alle Wandelemente der Küche so gemacht, dass sie die exakte cm-Anzahl der verfügbaren Wandstrecke angeben. Wenn man also auf ein Wandelement klickt, weiss man das genaue Maß.

    115 für den BO ist eh super-niedrig, kann ich mir gut vorstellen

    so, da sollten jetzt fotos von meiner aktuellen küche sein.. Auf dem letzten sieht man auch was zur Heizungslage. Ist nicht viel Platz drunter, aber besser als gar nichts ;-)

    Wegen dem Budget - ich hab mir ehrlich gesagt keine wirklichen Gedanken dazu gemacht. Für mich ist das alles komplettes Neuland.

    Jaaaa, der GSP, ist der bei dir auch so schnell voll? *beruhigtbin* ich dachte schon ich mach was falsch ..

    cu
    anna
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Okt. 2011
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    Hallo Anna

    *2daumenhoch* Kreativ bist Du *kiss* .. Menorca und Kerstin sind Spezialisten für kleine Küchen und Samy ein Schreiner mit Spass an unkonventionellen Lösungen .. Du wirst bestimmt einige Vorschläge erhalten ;-)
     
  8. Anna Almare

    Anna Almare Mitglied

    Seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    144
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    *blush* oh danke Vanessa !

    ja ich hoffe dass ein aussenblick hilft - mir fällt schon seit einigen jahren nichts neues mehr ein. hat ne weile gedauert bis das dreieck entwickelt war und die flächennutzung so ausgeklügelt, dass es läuft...

    im moment weiss ich nur, was mich neeeeaaaaft und was ich mir alles wünschen tät *foehn*
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    Anna, der Backofen braucht nur eine Steckdose, die idealerweise extra abgesichert ist. Ich dachte nur an das Induktionskochfeld, das braucht den Starkstromanschluß.

    Ja, ich hätte die Alnodateien herunterladen können und es ausprobieren, aber .. ich denke immer lieber erstmal. Nicht umsonst bitten wir um einen vermaßten Grundriss. ;-)Man muss dann nicht umständlich in der Alnodatei klickern (und sie erst herunterladen), und, wir haben hier ja auch so einige Leute, die keinen Alnoplander nutzen und trotzdem gute Ideen haben. In vorderster Linie ist da Samy, der Schreiner, gemeint.

    Das wird schwierig. Möchtest du das Fenster unbedingt öffnen können?

    Jetzt werfe ich mal 5000 Euro in den Raum ... schockt dich das?

    DAH .. und Umluft. Eine gute Umlufthaube kostet richtig Geld, eine schlechte kann man sich eigentlich sparen.

    Kühlschrank, könntest du dir vorstellen, ein schickes Teil vielleicht in deinem Wohnzimmer unterzubringen? Ich denke da an so etwas wie |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    [​IMG]
     
  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    Hallo Anna,

    bei deiner Küche habe ich an einen Zweizeiler gedacht: Gas entweder seitlich durch den Schrank (im Prinzip ist das Gaskochfeld ja immer noch an der gleichen Stelle, nur 90° gedreht), oder es ist eh Flaschengas oder wird durch Induktion ersetzt.

    Das Wasser könnte ich mir hinter dem Hochschrank auf Putz verlegt vorstellen.

    Der Rest ist selbsterklärend ;-).
     

    Anhänge:

  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    *2daumenhoch**2daumenhoch* klasse, und der 60er neben dem Kochfeldunterschrank könnte notfalls auch ein TK-Gerät sein.

    Ich denke, da hast du schon das Optimum gefunden.

    Der 80/90er Spülenschrank könnte dann analog diesem hier ausgeführt werden:
    [​IMG]

    EDIT:
    Und, wenn man will, dann kann man noch Abstellfläche vorm Fenster schaffen, in dem dort noch in Fensterbretthöhe und Tiefe des schmalen Unterschranks ein Brett montiert wird.

    EDIT2:
    Menorca, die Spülenzeile müßte man dann aber etwas vorziehen ... oder?
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    zu edit2: ja, müsste man, 10cm ungefähr, zumindestens Hochschrank, Spüle und folglich auch GSP, aber das gibt der Raum ja durchaus her. Das (je nach Hersteller) circa 40cm tiefe offene Regal kann hinten an der Wand stehen.
     
  13. Anna Almare

    Anna Almare Mitglied

    Seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    144
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    danke menorca ! *rose* WOW!

    ja, zweizeiler, das ist ja auch meine einzige andere idee außer der jetzigen einezeile-und-ein dreieck-sache. (jedenfalls besser als L oder? U ist ja gar nicht drin...)
    zuerst dachte ich ja, dass du dich mit den grundmaßen vertan haben musst, weil es mir so groß vorkam ;-)
    hab jetzt eine weile über deinem vorschlag gebrütet. es ist nicht ganz so zugestellt wie ich es in meinen Überlegungen angedacht hatte - ich wollte ja erhöhten GSP und KS und also beides in Seitenschränken an der kurzen Wand... das machte den gesamten Raum dann sehr schmal. Dein Vorschlag ist da deutlich luftiger!

    Ich merke aber, dass ich schon sehr gerne den GSP erhöhen will. Ich bin da ja jeden Tag x mal drinnen ;-)
    Ich sehe, dass du einen größeren KS genommen hast - ich hab mich da noch gar nicht so umgesehen was es da für Größen gibt.
    Vielleicht könnte man aber den GSP mit dem KS tauschen? Halt dann nicht so großen KS.

    Problem ist die Arbeitsfläche. Weniger als jetzt kann ich mir nicht vorstellen - ich reiz die auch immer total aus - auf den fotos war sehr aufgeräumt :-[

    Worums mir auch leid ist, ist der arbeitsplatz richtung fenster - ich schau da wirklich sehr viel und total gerne raus. .. vllt könnte man die APL doch da rüber ziehen? halt ein bisschen professioneller verbaut als die jetztige. Ich denke daran sie einfach in die fensternische einzupassen, mit soviel abstand zum fenster dass es kippbar bleibt. Eig. auch nichts anderes als Lüftungsschlitze.. aber ich weiss auch nicht wie mit der schräge umgehen bzw. damit, dass da ja gleich der durchgang kommt. hat da irgendjemand eine Idee?

    @ Kerstin, nein, das Fenster muss ich nicht öffnen - wenn ich koche, dann kippe ich es, will ich noch mehr lüften ist die Oberlichte da und die Balkontüre. Zum putzen halt, aber das geht zur not auch mit Stengel.
    Die Dunstabzugshaube brauche ich so gesehen auch nicht - vor allem wenn es technisch eh nicht gut machbar ist. Manchmal wenn ich was geruchsintensives koche wärs mir halt lieb, weil ja keine küchentür und so... aber sooo wichtig ist es nicht.

    hm, Kühlschrank im WZ. ja aber wo? und irgendwie hatte ich das schon mal in ner anderen wohnung: KS ist halt auch immer mit bissl dreck verbunden und die APL gleich daneben ist schon sehr viel wert.... zumal ich oft x mal wegen tausenderlei kleiner zutaten an den KS muss... aber das rote teil ist ja echt heiß! wusste nicht, dass es sowas gibt *staun*

    Vielen Dank für Euren input - werd heute dann mal mich vorm einschlafen in Gedanken in den Entwurf von Menorca stellen, mal sehen was ich träum :-)


    EDIT: Wie war das mit dem vorziehen? weil die SPüle schmaler ist als der Seitenschrank?

    EDIT2: jaaa kerstin! genau so eine abfalllösung will ich *schmacht* - ich glaub ich hab die eh schon für meine ideensammlung gescreenshottet ^^

    EDIT3: nein, 5000 schreckt mich nicht
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    Ja, Kühlschrank auslagern wäre halt auch irgendwo schlecht und würde aber wirklich nur gut gehen, wenn es so ein Schmankerl wäre. Müßte natürlich irgendwo noch zu deinem Wohnzimmerstyle passen und würde halt am günstigsten gleich neben der Tür stehen. Da wo du jetzt wohl deinen Tisch hast.:-\

    Kühlschrank / TK ... ich hatte dich so verstanden, dass du eigentlich so etwas großes haben willst. Unten 2 bis 3 TK-Schubladen und dann Kühlschrank.

    Kühlschrank weiter hoch wäre mir (DER Verfechterin der hochgebauten GSP) noch wichtiger. Ich finde es grausam fürs Gemüse etc. immer am Boden herumzuwühlen.
     
  15. Anna Almare

    Anna Almare Mitglied

    Seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    144
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    ach, eig wollt ich ja einen vermaßten GR einstellen! dann kam mir menorcas Vorschlag dazwischen...

    jetzt weiss ich auch was mit "vermaßt" gemeint ist.
    sowas oder?
     

    Anhänge:

  16. Anna Almare

    Anna Almare Mitglied

    Seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    144
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    ja mit dem essen am boden - war auch mein erster gedanke und nervt mich ja auch - aber im GSP bin ihc halt öfter. und wenn ich die haare offen hab... naja

    ja, der tisch steht da schon schön!

    hab ich schon gesagt, dass alles südseite 3. og ist?

    Ja, KS größer als jetzt, auf jeden fall. vllt reicht aber einfach ausgelagertes TK? *zweifel* :-\
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    Wie groß soll denn TK sein? Und wohin könntest du einen TK-Schrank auslagern?

    Wobei das nicht wirklich zu Änderungen von Menorcas Planung führt, denn sie hat einen 102er Kühlschrank verplant.

    Und da musst du eigentlich mal ausprobieren, ob du so überhaupt den Backofen bedienen kannst. Der ist dann nämlich auch bei gut 110 cm Unterkante, sprich Oberkante bei 170 cm. So riesig bist du ja nicht, um nicht zu sagen, du bist so klein wie die Küche :cool::cool: *duckundwech*
     
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    Ich hatte dir die Arbeitshöhe jetzt auf 92,5cm geplant (die 99cm Schränke um drei Klicks nach unten versetzt, entspricht in natura einem ca 10cm Sockel statt 17cm).

    Bei einer 78cm Brüstungshöhe und der AP vor bzw bis in die Fensternische kannst du das Fenster aber gar nicht mehr öffnen. Nie wieder Fenster von außen putzen, im 3.OG? ;D Oder: wie im Bild die AP(30cm tief) und das Regal ein Raster niedriger.

    Die Spülenzeile muss nach vorne, damit dahinter die Wasserleitungen verlegt werden können. Der Wasseranschluss muss zwingend hinten im Spülenschrank sein.

    Kleiner Kühlschrank unter der AP geht natürlich auch, wenn der GSP hoch eingebaut wird. Sollte der BO zu hoch sein, könnte man auch einen Kompaktbackofen mit nur 45cm Höhe wählen. Alternativ einen großen Kühlschrank+TK auslagern, statt dessen wird Platz für einen weiteren 60cm-Auszugschrank.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2011
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    Das ist doch schon Istzustand :cool: ... das jetzige Dreieck geht ja auch vors Fenster
     
  20. Anna Almare

    Anna Almare Mitglied

    Seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    144
    AW: Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum

    LOL, Kerstin, ja stell dir vor ich wär 1,90, dann könntich gar nicht in der küche. wenn da mal große menschen zu gast sind sieht man das :cool:
    BO - da denk ich auch an einen kleinen kompaktBO wie ich ihn bei tantchen gesehen hab. verwende ich verm. auch nicht so oft. mit ner kleinen trittleiter ist verm. eher doof oder? wegen heiß und fettig und so?

    ja, TK: ich denk 30 cm Höhe könnten reichen. bin nicht so der TK-Fan, aber man brauchts halt doch. hattest du nicht vorgeschlagen den TK unten rechts neben dem kochfeld zu platzieren? fand ich gut!

    @ menorca: ja mit dem fenster... subotpimal...
    EDIT: seit die APL so ist, hab ich auch nocht nicht geputzt *blush*

    dachte gerade ob ich nicht doch die APL in so einer s-kurve bis über das fenster ziehen könnte... mal schauen ob ich morgen mit deinem entwurf in ALNO was hinkriege. wenn ich es schaffe mich darin zu bewegen....

    EDIT: habt ihr meinen bemaßte GR gesehen - letztes post auf seite 1?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Küche für meine Eltern (65/72) Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Status offen Meine Traumküche auf 11,5m² Küchenplanung im Planungs-Board 29. Okt. 2016
Status offen Meinungen und Kritiken zu meiner geplanten DAN-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Meine neue Küche: ein einziger Montage- und Planungsfehler Montagefehler 21. Sep. 2016
Antwort von ALNO zu meinen Fragen bez V16d Feedback zum Forum 17. Sep. 2016
Bitte um Meinungen/Alternativen für meine Geräteauswahl Einbaugeräte 3. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen