Meine neue Küchenplanung - bitte ansehen

S@lly

Mitglied
Beiträge
74
Wohnort
Sachsen-Anhalt
Hallo

Da sich ja in meiner Planung nun doch etliches geändert hat erlaube ich mir noch ein letztes Mal ein neues Thema aufzumachen.
Dank eurer Hilfe habe ich meine Planung ja nun schon mehrfach geändert.
Jetzt hab ich es soweit, das ich sage: Das ist es :p.
Ich weiß, vielen gefällt der Hängeeckschrank und die Kühlschranklösung nicht, aber ich kann damit leben ;-)

Hier nochmal die Eckdaten:
Fronten schichtstoff magnolia hochglanz, AP nussbaum-stäbchen
Kühlschrank ist vorhanden
GS, Backofen und Induktionskochfeld: Bosch
Umluft-Inselhaube: Seppelfricke
Arbeitshöhe: 91 cm
Marke: RWK
Kosten: 12000€

Hab ich noch was vergessen ??

Ach ja, ich hab noch keine wirkliche Idee zur allgemeinen Beleuchtung. Unter den Hängeschränken werden zwar Leuchten sein und die Haube hat auch Licht, aber sonst ???*crazy*

Hab jetzt erstmal an Deckenspots gedacht, aber wieviele und wo ???

Hoffe wieder auf eure Ideen.*2daumenhoch*
S@lly
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
AW: Meine neue Küchenplanung - bitte ansehen

Hallo Sally,
mir fällt immer noch der Eckhängeschrank auf, aber das hast du ja nicht nur von mir gehört ;-).

Dann, warum am Kochfeld und rechts davon so viele schmale Unterschränke?

EDIT: Im U hinten könnte ein 90er und an der Kochfeld-Seite auch ein 90er und ein 30er rechts zur Ecke hin.
Gerade für Töpfe ist das wesentlich besserer Stauraum.
VG
Kerstin
 

S@lly

Mitglied
Beiträge
74
Wohnort
Sachsen-Anhalt
AW: Meine neue Küchenplanung - bitte ansehen

Hallo Kerstin,
erstmal Danke fürs schnelle feedback.
Hab mir eben nochmal meine Skizze vom Küchenstudio vorgenommen und gesehen, das ich einen Fehler in meinen Plänen hab.
Im U ist nämlich ein 90er Schrank + einem 30 er.
Am Kochfeld sind 2 60er Schränke. Find ich aber ok so.:-[

Hast du Beleuchtungstipps ???

S@lly
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
AW: Meine neue Küchenplanung - bitte ansehen

Dadurch wird jetzt aber der Gang vor dem Backofen und dem Eingangsbereich wieder 30 cm enger .... oder? Kann man nicht gleich so sehen, da der Grundriss nicht anhängt.

VG
Kerstin
 
Beiträge
621
Wohnort
Wetteraukreis
AW: Meine neue Küchenplanung - bitte ansehen

Zum Thema Beleuchtung:

Ich habe Deckenspots in meiner neuen Küche und finde das sehr praktisch. Ich habe vier Lichtkreise, habe also 4x3 Spots, die ich getrennt schalten kann. So kann ich immer dort, wo ich Licht brauche, welches einschalten. Ich habe allerdings keine Hängeschränke, so dass bei mir die Spots die Lichtquellen unter den Schränken ersetzen.
Ich habe einmal Spots für eine allgemeine Beleuchtung in der Küchemitte. Dann habe ich Spots über der Arbeitsinsel, die so drauf scheinen, dass ich nicht selbst beim Arbeiten Schatten auf meinen Arbeitsplatz werfe. Außerdem gibt es bei mir Spots über dem Herd im Abluftkanal der DAH und über der Spüle.

Spots haben den Nachteil, dass sie nach unten strahlen und die Wände weniger beleuchten, wodurch ein indirektes Licht, was den Raum insgesamt beleuchtet, fehlt. Mir gefällt das Spot-Licht aber sehr gut. Unsere Küche hat keinen Essplatz, aber verschiedene Arbeitsplätze (Herd, Spüle, Arbeitsinsel) und die kann ich nach Bedarf beleuchten. Da ich eine offene Küche habe, kann ich einige Lichtkreise auch von zwei Stellen aus schalten, wobei 6 Lichtschalter allein für die Küchenbeleuchtung (zzgl Schalter für Rollo, Zirkulation usw) nicht jedermanns Sache sind ;-).

Bei meiner vanillefarbenen Küche mit nussbaumfarbener Arbeitsplatte und gelben Wänden wirkt die Beleuchtung mit dem Spots wunderbar warm. Allerdings würde ich Spots immer nur nehmen, wenn man für verschiedene Arbeitsplätze verschiedene Lichtkreise hat. Weil immer alle Spots anzuhaben (meine haben jeweils 35 Watt) ist schon eine recht hohe Wattzahl, deren allgemeines Licht nicht an normale Glühlampenbeleuchtung herankommt.
 

Ähnliche Beiträge

Oben