Status offen Meine neue Küche

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.525
Wohnort
Frankfurt
Ausgehend von Evelins #13, was wäre wenn man Spüle näher zum GSP rückt und das Kochfeld weiter in die Ecke. Beipiel (rechts beim GSP beginnend):

60 erhöhter GSP​
45 US​
45 US Spüle​
80 US​
Tote Ecke​
40 US MUPL
90 US Kochfeld​
90 US​
40 US​
60 HS Backofen​
60 HS Kühlschrank​

So hätte man einmal über Eck 120cm Arbeitsfläche und nochmals 130cm Fläche links neben dem Kochfeld. Zum Fensterputzen sollten 80-100cm reichen, wenn die andere Fläche zum Backen immer noch zu klein ist, könnte das Kochfeld auch um 40cm weiter Richtung HS wandern.
 

Ups

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
21
Danke Nilsblau für deine Idee aber ich komme nicht mit einen 45er Spülenunterschrank hin, da ich gerne die Systemceram Mera 57f haben möchte. Dafür brauche ich den 60er Spülenunterschrank. Konntest du natürlich nicht wissen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.608
Wohnort
Perth, Australien
ich weiss, es ist keine Option, aber ich will es dir trotzdem zeigen - Küche ohne Speise

ups31.JPG ups34.JPG ups32.JPG

Arbeitsfläche ohne Ende. Die US planoben in der Speise sind 70cm tief.
 

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.525
Wohnort
Frankfurt
Dann halt die Mera linksbündig in nen 80er/90er US statt der zwei 45er

Oder Evelins letzten Vorschlag überdenken. Ich finde ihn toll, riesige Arbeitsfläche und ein Versteck für Küchenmaschine und Co.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.703
@Evelin ... Das ist mal ne Idee ... und, wenn man wollte, könnte man planoben die Unterschränke weglassen und dafür planrechts in der Nische doch noch eine Trockenbauecke mit Türen davor machen, z. B. Abstellplatz Wischer, Staubsauger etc.

@Ups ... wofür braucht ihr denn die Speisekammer? Und dort ist die BRH ja höher - oder? Es scheint allerdings auch eine tragende Wand zu sein.

Ist eigentlich Keller direkt untendrunter?
 

Ups

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
21
@ Evelin, sieht gut aus deine Planung. Nur davon bekomme ich meinen Mann nicht überzeugt. Er meint die Speisekammer steht nicht zur Diskussion. Davon mal ganz ab, in der Speisekammer ist nur ein ganz kleines Fenster drin, das sich auch nicht vergrößern lässt. Eigentumswohnung - alle haben die gleichen Fenster, da wird sich keine Einigung erzielen lassen.
@ Kerstin, ja es ist eine tragende Wand. Da stehen z.Z. Wischeimer, Besen, alle Putzmittel auch fürs Auto, Staubsauger, alle Dosenvorräte (eingekochte Marmelade) , Gemüse, Wasserkasten und Getränkevorräte, Einkaufstaschen usw drin. Also die ist wirklich gut gefüllt und ich könnte mir kaum vorstellen, dass alles in eine Küche unterzubringen. Außerdem ist die Speisekammer immer recht kühl, so dass sich bestimmte Sachen sehr gut lagern lassen. Unser Keller ist dagegen sehr warm, liegt direkt neben dem Heizungskeller. Von daher ist die Speisekammer schon wirklich praktisch.
Aber ich finde es trotzdem gut den Gedanken mal durchgespielt zu haben.
Unter unserer Wohnung befindet sich noch eine Kellerwohnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.608
Wohnort
Perth, Australien
das Fenster soll ja auch nicht weg oder anders werden. Aber wenn es eh eine tragende Wand ist, kein Thema.

Ich sehe gerade, daß im vermaßten Plan in #1 ein Zahlendreher drin ist. Die 258 müssten wahrscheinlich 285 oder etwas mehr sein. Kannst du nochmal messen. Ich gehe davon aus, dass die 448cm stimmen.

Möchtest du mal ein, zwei Bilder der bestehenden Küche hochladen, damit man sieht wieviel Stauraum ihr jetzt habt? Muss nicht aufgeräumt sein.

Ich könnte mir alternativ zu meinem Plan, die Fensterfront nach dem toten Eck auch so vorstellen, 90-50-90 und das Kochfeld rechts (planoben) neben dem Fester platzieren. Obwohl da nur 88cm Platz sind, käme dann nur eine 80er Haube in Frage oder zB ein Lüfterbaustein Firstline von Berbel . Der ist 85cm breit, das Gehäuse würde ca 1cm ins Fenster überstehen.

ups42.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Ups

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
21
GM Evelin,
danke dass du dir mit mir so viele Gedanken machst.
Die Fensterwand ist 298cm. Die 448 an der anderen Seite stimmen.
Deinen letzten Vorschlag hatten wir auch schon durchgespielt. Leider wieder verworfen, da ich mit mindestens 20 cm Ellbogenfreiheit wegen der Wand gerechnet habe. Dann passt das mit der Dunstabzugshaube auch nicht mehr. Ein weiterer Punkt war, dass ich es nicht so praktisch fand, mit heißen Auflaufformen erst an 2 Hochschränken vorbei muss um diese abzustellen. Wo hättest du denn bei deiner Planung den MUPL ?
Ich glaube jede Variante hat seine Vor- und Nachteile. Eine Kröte wird man wohl schlucken müssen. Ich hänge mal noch den Ist-Zustand mit ran.
LG und noch einen schönen Sonntag
Kathrin
 

Anhänge

  • 15431389499161622500934.jpg
    15431389499161622500934.jpg
    64,9 KB · Aufrufe: 114
  • 1543138989983956016088.jpg
    1543138989983956016088.jpg
    57,5 KB · Aufrufe: 121
  • 15431390139422118512615.jpg
    15431390139422118512615.jpg
    88,4 KB · Aufrufe: 123
  • 154313903989741849937.jpg
    154313903989741849937.jpg
    72,5 KB · Aufrufe: 125

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.608
Wohnort
Perth, Australien
an den Ellbogen habe ich schon gedacht, aber, da bei 73cm schon die Tür beginnt, sehe ich das nicht so problematisch.

Alternativ vielleicht ein Muldenlüfter . Der würde zwar etwas vor dem Fenster sein, aber bez Fettspritzer würde ich mir da weniger Gedanken machen. Die Fensterzeile wäre dann 70cm tief, ohne zuviel Stauraum zu verlieren.

Die bestehende Küche hat ja außer den Schubladen keine Auszüge. Dh, die neue Küche wird ja dann Stauraumwunder.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben