1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von tim1982, 21. Feb. 2013.

  1. tim1982

    tim1982 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2013
    Beiträge:
    3

    Hallo zusammen,

    wir sind vor kurzem in unser neues Haus gezogen, haben nun die neue Küche abbauen lassen und sind jetzt am planen unserer Küche.

    Der Herdanschluss und Wasseranschluss ist an der linken Wand - Sicht auf Fenster (etwa mittig). Wir sind aber mit Spüle/Spülmaschine und Herd flexibel und könnten Aufputz verlgen (mit Schacht ca. 10cm).

    Voraussetzungen (Wunschliste):
    - integrierter Spülmaschine
    - Backofen (Arbeitshöhe)
    - Induktionskochfeld (80cm) mit Unterschrank 90cm.
    - Kühl-Gefrierkombination
    - Tisch für 4 Personen (ca. 120x70cm)

    Habe euch den Grundriss und zwei Küchenplanungen angehängt. Bei Küchenplanung1 habe ich den Backofen links eingebaut und das Kochfeld auf die rechte Küchenzeile. Bei Küche 2 habe ich den Tisch "miteingebaut".Bei den Oberschränken bin ich noch nicht wirklich sicher. Vielleicht habt ihr ja noch gute Ideen bzw. Hinweise für uns. Insbesondere wie wir die Küche noch Stellen können.

    Wir haben und die Küche 1 bei einem Möbelhaus planen lassen; hat uns schon einen Preis für eine Nolte Küche (Folie) von EUR 10.000 gemacht (mit Siemens-Geräten). Fand ich ganz gut. Was haltet ihr davon? Uns gefällt aber auch eine Schüllerküche, insbesondere wg. des "kleineren" Sockels.

    Vielen Dank euch schonmal,

    Grüße,
    Tim




    Checkliste zur Küchenplanung von tim1982

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 94
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 251
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Arbeitsplatte in Tischhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ca. 130cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, schnelles Essen; Esstisch im Wohnzimmer vorhanden
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltags- bzw. Wohnküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Gemeinsam
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Kein Sitzplatz/Tisch
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nolte/Schüller
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!

    Hallo und Herzlich Willkommen hier im Küchenforum
    :welcome:

    Ich halte leider keiner der Planungen für gelungen ;-)
    Leider ist kein Grundrissplan der Küche eingestellt.
    Wo ist denn der GSP ?

    Folgendes würde ich überdenken:

    1.) Eckspüle
    2.) Sitzplatz für 4 Personen, muss dieser wirklich für 4 Personen sein ?
    Wie / wann soll dieser genutzt werden.
    3.) Sind da Lemans verbaut ? Wenn ja, würde ich diese rausschmeißen
    4.) der Eckhochschrank würde ich aus optischen Grüßen ändern (was natürlich Geschmackssache ist) Was genau ist das für ein Schrank ?
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!



    Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung



    Arbeitshöhe & Rastermasse
    [TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
    [TR]
    [TD="class: td1"]--[/TD]
    [TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    Zu Nolte im Vergleich zu anderen Herstellern mit nur drei Zentimeter höherem Korpus (zB Häcker):
    Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus . So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
    Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
    In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
    Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.
    [TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
    [TR]
    [TD="class: td1"]--[/TD]
    [TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [​IMG]
    Wenn ihr euch also nicht in eine spezielle Noltefront verliebt habt, solltet ihr vielleicht nochmal darüber nachdenken.
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL -Höhe
    - 12 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    ARBEITSHÖHE ermitteln​


    • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
      [*=1]Höhe Beckenknochen sollte nicht überschritten werden.

    Sobald man anfängt die Schultern hochzuziehen, ist es zuhoch; Wenn man sich vornüberbeugt, zu niedrig

     
  4. tim1982

    tim1982 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!

    Hallo Magnolia,

    vielen Dank schonmal für dein Feedback. :-)

    Den Grundrissplan habe ich in PDF angefügt?

    Der Geschirrspüler wird bei Variante 1 links neben der Spüle, bei Variante 2 direkt unter dem Fenster verbaut.

    1.) Bei der Eckspüle haben wir bisher keinen besseren Platz gefunden, hier hätten wir links und rechts trotzdem genung Platz zum arbeiten.
    2.) Sitzplatz für 4 Personen sollte wenn möglich vorhanden sein. Dieser wird insbesondere zum frühstücken und für die Kinder für Hausaufgaben verwendent werden; die Küche war auch immer ein Ort wo wir uns mit der Familie/Freunden immer gerne aufgehalten haben. Evtl. gibt es ja noch eine gute Variante wie man den Tisch optimal stellen könnte.
    .
    3.) Bisher ist ein Lemans bei beiden Varianten verbaut. Jeweils in der rechten Ecke (Sicht auf Fenster). Habe diesen verbaut um an der Fensterfront das volle Raumaß auszunutzen. Gibt es hier eine besser Alternative?
    4.) Den Eckhochschrank habe ich abgeschräkt gewählt, damit bei Eintritt in den Raum von der linken Tür ein wenig mehr Platz vorhanden; ein 60er wirkt hier denke ich ein wenig zu massiv/einengend. Hoffe ihr versteht was ich meine??

    Habt ihr noch eine gute Idee wie wir die Küche mit unseren Wünschen besser stellen könnten? ;-)

    Vielen Dank Euch schonmal!
     
  5. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!

    Hallo,

    ich denke da wird noch einiges an Input kommen ;-)

    Ich meinte einen Grundriss mit den eingezeichneten Möbeln vom Alno-Plan, damit man Abstände besser erkennen kann.

    Hier schon mal der erste Hacken bei so einer Eckspüle:
    Bio-Müll und GSP müssen oft beim Einräumen gleichzeitig geöffnet sein (Abkratzen der Teller etc). Momentan sieht es für mich so aus, als hast du den Müllbehälter im Spülenunterschrank und somit kollidiert das.


    Lemans :-X, die bringen nicht wirklich was.
    Sie sind unpraktisch, unkomfortabel und vorallem bringen sie gar nicht mehr Stauraum. !!!!;D
    Oben fehlt im allgemeinen eine Schublade und hier im KF gibt es hierzu aussagekräftige Fotos !!!
    Besser also Tote Ecken und dann einen Auszugsschrank planen. ;-)
    Hierzu bitte Tote Ecken sind gute Ecken lesen.

    Ich habe mir schon gedacht, dass als Grund für das Abschrägen den Hochschrankes diese Begründung kommt, ... aber ich würde dann entweder auf einige Zentimeter APL verzichten oder ggf. einen 50er Vorratsschrank hinstellen. Aber das ist nun auch eine Geschmacksfrage, ich mag dieses Abgeschrägte halt nicht.
     
  6. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    484
    AW: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!

    Ich schließe mich Magnolia an.

    Aus Plan 1 könnte man sicher etwas entwickeln, planlinks 3 x 60 cm Hochschränke (KS, BO, GSP hochgebaut) ein Auszugs-U-Schrank (evtl. mindertief w/ Wasserverlegung), tote Ecke, Spüle, Auszüge, tote Ecke, und planrechts Auszüge mit Kochfeld und daran angeschlossen Tisch in APL-Höhe mit Bank-Sitzplatz planunten rechts - halte ich gerade für Kinder für sehr praktikabel (man muss nur die Möglichkeit einplanen, dass die Füße aufgestützt werden können - wie bei Barhockern), aber der Platz wäre zum Essen, Hausaufgaben und zum Plätzchenbacken nutzbar.
     
  7. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!

    Hallo Tim,
    wenn du uns noch die Alno-Dateien .pos und .kpl gönnst, dann schubst der/die eine oder andere bestimmt noch mal gerne mit;D
     
  8. tim1982

    tim1982 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!

    Danke schonmal für eure Hilfe :-)

    Habe jetzt mal die Alno-Dateien angehängt. Evtl. könnt ihr ja mal ein bisschen "rumschubsen", wenn ich ne gute Idee in den Sinn kommt.

    @Bärbel: Den Hinweis mit der Sitzbank nehme ich gerne mal auf. Wie würdest du sie denn stellen?

    @Magnolia: Dein Hinweis mit Spüle und Müll habe ich bisher nicht bedacht
     

    Anhänge:

    • tim2.KPL
      Dateigröße:
      4,1 KB
      Aufrufe:
      72
    • tim2.POS
      Dateigröße:
      7,6 KB
      Aufrufe:
      75
    • tim3.KPL
      Dateigröße:
      4,1 KB
      Aufrufe:
      66
    • tim3.POS
      Dateigröße:
      7,9 KB
      Aufrufe:
      73
  9. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    484
    AW: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!

    Hallo Tim, deine Dateien kann ich nicht sehen, aber meine Idee wäre, ausgehend von deinem Grundriss planrechts unten an der Wand mit 119 cm eine Bank zu stellen und zusätzlich 2 Hocker/Barhocker in zur APL passenden Höhe.
     
  10. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!

    Hallo Tim,
    sodele, dann habe ich mal ein bisschen geschubst.

    Beginnend planlinks oberhalb der Tür:
    • Kühlschrank-Kombi
    • BO-Schrank
    • hochgebaute GSP
    • 40-er 3-3 z.B. für Flaschen
    • tote Ecke
      • ein 100-er Hochschrank, ich kann mir vorstellen, dass das die Kaffee und Tee Ecke werden könnte.
    • 80-er Spüle ohne oder nur mit kleiner Abtropfe
    • 30-er 3-3 für Bio-Müll unter der APL
    • 80-er 1-1-2-2
    • 100-er 1-1-2-2 mit Herd
    • 100-er 1-2-2-2
    • Ansetztisch auf APL-Höhe, damit eine durchgehende Fläche erhalten bleibt
    • in der Ecke eine Sitzbank, hier durch einen Schrank dargestellt, dazu zwei höhenverstellbare Hocker/Stühle

    Thema: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe! - 238325 -  von Angelika95 - tim2-1-1.JPG
    Thema: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe! - 238325 -  von Angelika95 - tim2-1-2.jpg
    Thema: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe! - 238325 -  von Angelika95 - tim2-1-3.jpg
    Thema: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe! - 238325 -  von Angelika95 - tim2-1-4.jpg
     

    Anhänge:

  11. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    484
    AW: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!

    *top* Angelika *rose* super mit der Bank.

    Beim Feintuning könnte man den Auszugsschrank planobenrechts auch in Raster 3-3 nehmen für die Optik und hier mit Innenauszügen planen, aber die
     
  12. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!

    *rose*danke Bärbel... und ich plane NIE mit Innenauszügen *nur* wegen der Optik;-), für mich ist die Praxis immer wichtiger und 1-1-2-2 IST praktisch.
     
  13. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!

    @ Angelika: Aber an der Stelle würde ich auch (wie Bärbel) 3-3 mit (1 oder zwei) Innenauszüge planen. Ja,..... wegen der Optik :-[

    Edit:
    Außerdem ist dort unten ein 3erRaster doch auch praktisch **find ich**
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Feb. 2013
  14. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Meine Küchenplanung, bitte um Hilfe!

    Kaufen kann sich ja dann jeder, was er will ;-), ich plane ja nur so vor mich hin:cool:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
meine Küchenplanung - bitte um Feedback Küchenplanung im Planungs-Board 12. Feb. 2014
Meine Küchenplanung für unseren Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 27. Jan. 2014
meine erste Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Jan. 2014
Meine Küchenplanung - Meinungen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 7. Okt. 2013
Unbeendet meine erste Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 15. Sep. 2012
Klein aber fein... Küchenplanung meiner Schwester Küchenplanung im Planungs-Board 14. Juli 2012
Küchenplanung für meine Freundin Küchenplanung im Planungs-Board 25. Juni 2012
Anregungen u. Meinungen zu meiner Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 12. Juni 2012

Diese Seite empfehlen