Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Beiträge
35
Guten Morgen !

Hier ist meine erste Küchenplanung die mir halbwegs gefällt. Dazu zu sagen ist vielleicht noch dass es eine offene Küche ist. Es ist eine Dachwohnung die Schräge startet im Wohnzimmer bei 1,70m und in der Mitte der Küche ist der höchste Punkt (3,90 m).

Von der Marke her stellen wir uns Dan, Nolte , Alno oder Next 125 vor. Meint Ihr meine Preisvorstellung ist ok? (10.000 € ohne Geräte)

Würdet Ihr die Küche kleiner machen oder einen kleinen Ansetztisch ?

Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mir Tipps geben könntet, euch fällt vielleicht etwas auf...was nicht passt.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Hallo Ale,
kannst du bitte noch die beiden Alno-Dateien (Endung POS und KPL) an deinen Beitrag anhängen? Dann kann man damit weiterarbeiten.

Was mir auf Anhieb auffällt ... der riesige Eckschrank .. gedacht wofür?

Links vom Kochfeld könnte etwas mehr Platz sein.

Und, wo ist der Backofen? ;-)

In der linken Hälfte soll dann typisch Wohnzimmer sein ... richtig?

VG
Kerstin
 
Beiträge
35
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Hallo !

Danke für die schnelle Antwort!

Also der riesen Eckschrank ist einmal gedacht um dort den Backofen rein zu machen, gab es bei Alno aber nicht. Zudem geht genau da der gemauerte Kamin rauf, und durch den Eckschrank hat man somit hinten drinnen diesen Spielraum...

Ja genau links ist das Wohnzimmer !
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

... kannst du mal eine Handskizze machen mit ein paar Maßen, wie der Kaminschacht in der Ecke liegt? Die kann man dann z. B. mit der Digicam abfotografieren und hier auch als Bild hochladen ;-)

VG
Kerstin
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

... ach, und ist die Schräge eigentlich auch rechts vorhanden? Im Alnoplaner eingetragen hast du ja nichts. Und, beginnt sie da auch bei 170 cm?

VG
Kerstin
 
Beiträge
439
Wohnort
Oberbayern
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

... kannst du mal eine Handskizze machen mit ein paar Maßen, wie der Kaminschacht in der Ecke liegt? Die kann man dann z. B. mit der Digicam abfotografieren und hier auch als Bild hochladen ;-)

VG
Kerstin

Das könnte man, vielleicht etwas einfacher, auch in einem Bildbearbeitungsprogramm machen - selbst mit Paint, defaultmäßig auf jedem PC, ist das möglich. :-)
 
Beiträge
35
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Hallo, dann werd ich mal schauen ob ich es mit Paint zusammenbring.

Ja bei der Küche ist auch ein Teil der Schräge aber dort ist das tiefste 2,8 m. Also dürfte das kein Problem sein.

Stört euch dieser Eckschrank so extrem ?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Hallo ale,
kann man verstehen ;-) ... aber, mal eine Frage, mit welcher Alno-Planer-Version hast du denn gearbeitet? Er findet mit den Versionen 0.97a und 0.96b jede Menge Teile nicht.

Danke und Gruß
Kerstin
 
Beiträge
35
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Hab nur eine neue Version. Wenn ich die neuen versuche herunterzuladen blockiert mein Computer...

Was sonst keine Kommentare zu meiner Planung ?
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.492
Wohnort
Wiesbaden
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Hi,
ich werde nicht ganz schlau daraus. In etwa über der Trennwand wird wohl (parallel) die Firstpfette laufen, oder?
Was ist denn der Sinn der Wand? Soll sie die Küche separieren, oder soll Stellfläche für Hochschränke geschaffen werden?
Die Möbel-Abwicklung ist beeindruckend - 10 Meter die Wand entlang....
Soll in den Eckschrank die Schwiegermutter?
Ratlose Grüße,
Jens
 
Beiträge
35
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Also der Sinn der Wand ist zum einen die Küche vom Eingang her ein wenig abzutrennen und zum anderen kommt dort das TV- Element hin.

Wie meinst du 10 Meter die Wand endlang ? Der Raum ist nur 5,10 m.
Und das mit dem Eckschrank hab ich auch schon erklärt...

Habt Ihr eine bessere Idee?

Lg
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Hallo Ale,
ich habe jetzt erstmal mehr oder weniger deine Grundaufteilung übernommen.

Hochschrankwand ... etwas breiter incl. hochgebauter Spüma. Ecken alle gerade.

Allerdings fürchte ich, der Durchgang wird dadurch etwas schmal. Ich finde die Lösung auch noch nicht so optimal, da alles irgendwie sehr aneinandergereiht aussieht. Ich werde weiter mit dem Raum spielen ;-)

Mich würde mal interessieren, warum nach dem Kochfeld noch die restliche Zeile kommt? Wirst du das alles als Arbeitsfläche brauchen? Oder soll es eher für größere Aktionen als Anrichtefläche (Büffett) dienen?

Die unterschiedlichen hohen Arbeitsflächen, in welchen Höhen hast du dir die tatsächlich jeweils vorgestellt? Am Kochfeld muss man dann immer aufpassen, dass man nicht eine Haubeninstallation wählt, die einem zu sehr vor den Kopf schlägt. Deshalb mal die Schräghaube als Idee.

Bis dann ;-)
VG
Kerstin
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

.... Dunstabzugshaube ... wäre da auch eine Abluftführung durch den Kaminschacht denkbar?

VG
Kerstin
 
Beiträge
35
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Guten Morgen

Kerstin Vielen Dank schon mal fuer die Vorrschlaege!

Also ich dachte mir die Hoehe vom Kochfeld so 86 cm ... so eine schraege Abzugshaube ist sicher auch eine gute Idee.. Das Kochfeld sollte schon an der Wand bleiben.

Bei meiner Planung hab ich ganz links eine Glasunterschrank eingefuegt da man wenn man auf dem Sofa sitzt genau da rueber sieht, und vielleicht einwenig lockerer wirkt ...

Ja ich weiss nicht die Flaeche neben dem Kochfeld wuerde ich als Arbeitsflaeche nutzen und um die Geraete (Kaffemaschiene, Toster...) abzustellen. Meintst du es ist zuviel? Sollte man unten einen Abschluss mit einem Thresen machen ? Weiss aber nicht ob dass sinnvoll ist da der Esstisch ja daneben ist...

Also deine Planung gefaellt mir nicht schlecht, nur die Trennwand sollte nicht so weit runter gehen. Wenn man da statt der Hochgesetzten Spuehlmaschiene einen 30iger Auszugsschrank nehmen wuerde dann muesste es gehen, dann sind es 210cm. Denn der Durchgang sollte schon eher grosszuegig sein und nicht dass man meint man kommt nicht durch.

Ach noch was den Raum hast du ja super hinbekommen, nur der Giebel also die hoechste Stelle vom Dach ist in der Mitte von der Kueche.

Nochmals vielen Dank

Lg
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Hallo ale,
ja, der Durchgang war mir auch zu gering. Also, angepaßt. Aber mit hochgestellter Spüma. Bei deiner Küchengröße muss die einfach drin sein ;-) ... ist wirklich ein äußerst angenehmer Komfort.

An der höheren Arbeitsfläche habe ich jetzt noch einen 30er Unterschrank für Biomüll direkt unter der Arbeitsfläche eingesetzt.

Auch ein Luxus, den ich nicht mehr missen möchte.

Glasfronten in Auszügen, auf die ich gucken kann, würde ich nur wählen, wenn dahinter auch optisch Ansehnliches untergebracht wird. So schimmern ja z. B. die Farben immer durch.

Im Grunde ist allerdings die lange Fläche nicht so klasse für Toaster usw. ... du siehst es ja immer.

Was soll eigentlich in der Ecke unten links sein? Oben links ja wohl die Sitzgruppe.

VG
Kerstin
 

Anhänge

Beiträge
35
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Hallo ale,
ja, der Durchgang war mir auch zu gering. Also, angepaßt. Aber mit hochgestellter Spüma. Bei deiner Küchengröße muss die einfach drin sein ;-) ... ist wirklich ein äußerst angenehmer Komfort.

An der höheren Arbeitsfläche habe ich jetzt noch einen 30er Unterschrank für Biomüll direkt unter der Arbeitsfläche eingesetzt.

Auch ein Luxus, den ich nicht mehr missen möchte.

Glasfronten in Auszügen, auf die ich gucken kann, würde ich nur wählen, wenn dahinter auch optisch Ansehnliches untergebracht wird. So schimmern ja z. B. die Farben immer durch.

Im Grunde ist allerdings die lange Fläche nicht so klasse für Toaster usw. ... du siehst es ja immer.

Was soll eigentlich in der Ecke unten links sein? Oben links ja wohl die Sitzgruppe.

VG
Kerstin
Also, das mit dem Druchgang ist so viel besser!

Die Schraenke hast du die hoeher gemacht oder wirkt das nur so?

Ich weiss nicht aber so schaut es schon sehr wuchtig aus oder? Man kann eventuell bei der Spuema. eine halbhohen Schrank machen, weiss nicht wie dass aussieht..

Und wie ist dass mit dem Schraenken im Eck da kommt man dann ja auch nur von einer Seite dran oder ? und beim oeffnen ist das sicher auch nicht optimal.

Bei dem Glas Auszueg koennte man ja auch eine mit Tueren machen.

Wuerdest du die Kueche verkleinern oder besser gesagt die Arbeitsflaeche? Wo soll ich den dann die Geraete hinstellen..

Ach ja ganz links in der Ecke ist noch nichts, da wird dann mal ein Regal oder ein sidebord hinkommen, viel Platz ist da ja nicht da das Sofa 3,0 m rauf geht.

LG
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Hallo Ale,
es gibt keine Eckschränke. Die Ecken sind einfach tot. Dafür lieber schöne Auszugsschränke überall. Da kommt man gut an alles dran. Und damit die jeweils problemlos aufgehen, wird zur Ecke hin ca. 5 cm verblendet, dann gehen die Auszüge an den Griffen vorbei und auch der 30er Hochschrank (mit Innenauszügen, z. B. Körben oder so) läßt sich bequem bedienen.

Die Hochschränke sind jetzt 220 cm ... bei einer Sockelhöhe von 10 cm ... die könnte man auch auf ca. 200 cm Endhöhe machen. Das geht gerade noch so mit einem 178er Kühlschrank. Bei den Hochschränken würde ich nach der Ecke nicht mit einem halbhohen Spümaschrank anfangen, sondern die Höhe der Hochschränke rechts fortsetzen.

Mir wäre die Küche jetzt noch nicht rund genug. Aktuell habe ich aber gerade so gar keine andere Idee. Deshalb wollte ich ja auch wissen, was du mit dem Rest des Raumes machen willst.

Theoretisch wird der Raum doch komplett neu gemacht ... oder?

Wie sieht denn eure Planung für die Abluftlösung aus? Durchs Dach oder ist rechts auch eine Außenwand?

So, jetzt muss ich aber erstmal Geld verdienen ;-) ... und das nicht mit Küchen.

VG
Kerstin
 
Beiträge
35
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Ja, der Raum wird komplett neu gemacht.

Der Abzug geht durchs Dach. Mal schaun ich probier jetzt mal ob es etwas bringt die Kueche kleiner zu machen.

Werde ich eventuell heute noch einstellen.

Kerstin bin dir wirklich sehr dankbar, hast mir schon gute Denkanstoesse gegeben !

MFG Ale
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
AW: Meine erste richtige Küchenplanung- könnt Ihr mir helfen ?

Hallo ale,
im Anhang mal noch ein etwas anderer Ansatz. ... ganz ohne weiteren Kommentar.

VG
Kerstin
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben