Unbeendet meine erste Küchenplanung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Fuchs 7

Mitglied

Beiträge
3
AW: meine erste Küchenplanung

Hallo Doris,

Ich muss dir ehrlich sagen dass EWE und FM bei uns in Österreich schon alleine wegen der Bekanntheit teuer sind.
Deutsche Hersteller wie Häcker Schüller usw. sind oft ohne wirklich erklärbaren Grund günstiger.

Ich habe diese Erfahrung gemacht weil ich bis vor 1 Jahr in Österreich EWE usw verkauft habe und jetzt in Deutschland arbeite.
Dort musste ich leider feststellen, dass wir Österreicher für vergleichbares deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen.

Zur Granitplatte kann ich dir empfehlen zu kleineren Steinmetzen zu gehen.
Die haben meistens die gleichen Steine wie der Granitplatzhirsch mit S... Sind aber oft um einiges günstiger.

Lg
Fuchs
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
5.034
Wohnort
Lipperland
AW: meine erste Küchenplanung

Hallo,
ewe und FM sind bei uns in D preisgleich. Da gibt es keinen Unterschied. Außer die verschiedenen Preisklassen der Fronten natürlich. Das sollte in Ö genauso sein, da dort das gleiche Verkaufshandbuch zum Einsatz kommt.

Die ewe Luna gibt es im Laufmeterpreis nicht mit XXL Korpushöhe (78 cm).

Die Lucca Front wird rückseitig auch lackiert (matt). Zum Einsatz kommt Ökologischer Wasserlack. Die Front wird mehrfach lackiert. Das macht den Preis aus.
 

Doris77

Gast

Themenersteller:in
Beiträge
38
AW: meine erste Küchenplanung

Hallo Fuchs, Hallo Wolfgang,

vielen Dank für die Antworten!

Es ist so toll, dass man in diesem Forum auf Leute trifft, die sich auskennen und wissen, wovon sie reden. :clap:

Ok, dann kommt die Luna sowieso nicht in Frage.

Kann mir vielleicht noch jemand sagen, wie die Qualität der Lackfront der Novel /Schüller Küche ist? Vergleichbar mit der EWE Lucca?
Und sagt dieser Radius der Kanten auch was über die Qualität aus?

@ Fuchs: Ja, genau, der Granitplatzhirsch mit S... ist es. ;-)

LG, Doris
 

Doris77

Gast

Themenersteller:in
Beiträge
38
AW: meine erste Küchenplanung

Hallo,

gibt es niemanden, der mir sagen kann, wie die Lackqualität der Schüller -Küche ist? Vergleichbar mit EWE? Wieviele Lackschichten?

Und was der Radius aussagt würde mich auch interessieren. Kann man davon auf die Anzahl der Lackschichten schließen?

LG, Doris
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.988
Wohnort
Schweiz
AW: meine erste Küchenplanung

Die optische Lackqualität kannst Du ganz einfach selber prüfen; Du schaust Dir Randbearbeitung und die Glanztiefe sowie homogenität bzw. Orangenhaut des Frontbilds an.

Die Anzahl Schichten und die Qualität haben nur bedingt etwas miteinander zu tun, und sind eher dazu geeignet zu verwirren als weiter zu helfen.

Lackfronten - vorallem die Kanten sind empfindlich - sie können recht einfach mechanisch Beschädigt werden - egal mit wieviel Schichten sie lackiert wurden und wie schön der Glanz ist. Robuster sind Schichtstofffronten.
 

Doris77

Gast

Themenersteller:in
Beiträge
38
AW: meine erste Küchenplanung

Hallo,

ich hab jetzt eine neue Planung, die mir teilweise schon sehr gut gefällt, aber bei ein paar Sachen bin ich noch unsicher. Darf ich um Eure Beurteilung bitten? :rose:

Eine U-Form soll es jetzt definitiv werden, auch der SbS soll außerhalb der Küche bleiben.
Links beginnt es mit 3 "Würfeln", die übereinander hängen und mit draufdrücken zu öffnen sind. Die Front möchte ich dann in einem anderen Material/einer anderen Farbe machen. Dann kommen Ladenelemente, 2 x 90 cm, 1 x 60 cm, das ganze in 70 cm Tiefe. Es folgt eine tote Ecke, ein 100 cm Ladenelement, eine tote Ecke. Rechts geht es weiter mit 60 cm für Mül, 60 cm GSP, dann ein 60 cm Hochschrank für DG und BO, ein 45 cm Hochschrank und ein 60 cm Vorratsschrank.

So, nun meine Fragen:
- das Induktionsfeld wurde über beide 90er Unterschränke geplant, somit geht sich rechts vom Dunstabzug ein Oberschrank aus. Gut so oder lieber das Kochfeld auf dem mittigen 90er Unterschrank und dafür links und rechts vom Dunstabzug einen Oberschrank? Die Aufteilung der Laden wird ev. auch in 2-2-2 geändert.
- Mit den Hochschränken rechts bin ich überhaupt noch total unschlüssig. Ich weiß nciht, wofür ich den 45er brauche. Lieber weglassen und dafür noch einen 60er Unterschrank? Oder in einen 60er Hochschrank ändern (zwecks Optik, aber für was?)? Oder sollte ich in dem Fall den DG und den BO nebeneinander anordnen? Lt. Planerin sollte der BO nämlich doch ziemlich unten angeordnet werden, weil sonst der DG darüber zu hoch ist.
- Und dann die Mikrowelle: die wird jetzt eine eingebaute, aber no-name um ca. € 200,-. Ist sie dort ok oder sollte ich sie doch besser auf der linken Seite anordnen? Sie wird nämlich optisch dann nicht zum Miele DG und Miele BO passen.
Dann könnte ich rechts auch zwei 90er Oberschränke machen. Da würden mir so zweigeteilte Fneuschränke (also unten Glas, oben Lack) eh besser gefallen.

Die Planerin war total nett und - wie ich finde - kompetent, konnte mich auch gut zu den optischen Dingen beraten :-), allerdings war der Endpreis bei € 27.200,- (Lac Hochglanz, inkl. Geräte, Steinplatte, aber noch ohne SbS). :'( Das ist einfach nicht drinnen. Ich hoffe, dass ich es doch noch irgendwie schaffe, auf max. € 20.000,- ev. sogar mit SbS zu kommen. Mein Freund findet das ja schon zuviel, aber anscheinend gehts mit all meinen Wünschen nicht günstiger...

Ich würde jetzt gerne diese Planung mit Eurer Hilfe optimieren und dann damit zum Lutz und mir das alles mit der Novel /Schüller rechnen lassen.

Würde mich über Eure Hilfe wirklich freuen!!!

Danke schon Mal und LG, Doris
 

Anhänge

  • Plan4.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 148
  • Plan4.POS
    10,1 KB · Aufrufe: 140
  • Ansicht_Plan4_links.jpg
    Ansicht_Plan4_links.jpg
    59,9 KB · Aufrufe: 688
  • Ansicht_Plan4_oben.jpg
    Ansicht_Plan4_oben.jpg
    41,5 KB · Aufrufe: 524
  • Ansicht_Plan4_rechts.jpg
    Ansicht_Plan4_rechts.jpg
    53,6 KB · Aufrufe: 198

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
53.650
AW: meine erste Küchenplanung

Ich bin ja kein U-Fan und meiner Meinung nach hast du nicht wirklich mehr nutzbare APL als in meiner Planung von Beitrag 24.

Dafür hat sowohl die rechte als auch die linke Seite Tiefensprünge.

Wg. Kochfeld ... über 2 Unterschränken würde ich immer nur wählen, wenn es gar nicht anders geht.

107497d1364040104-meine-erste-kuechenplanung-ansicht_plan4_links.jpg


Du könntest auch von links nach rechts
Deine Würfel
- 60er Unterschrank mit 50er Hängeschrank, aber geschlossener Front
- 90er Unterschrank mit Kochfeld (90er?)
- 90er Unterschrank mit 90er oder evtl. 100er Hängeschrank, jedenfalls so, dass jeweils 10 cm Abstand zur Haube sind.

Und dann denke nochmal über Raster 1-1-2-2 auf der Kochfeldseite nach und mach einfach eine Stauraumplanung .
 

Doris77

Gast

Themenersteller:in
Beiträge
38
AW: meine erste Küchenplanung

Hallo,

sorry, wie ging das mit dem Grundriss nochmal?

Was heißt denn die rechte und linke Seite haben "Tiefensprünge"??

Ich hab eh viel überlegt, aber tut mir leid, mir gefällt die U-Form einfach besser. :-X

Na ja, wenn ich einen 50er und einen 90er Oberschrank hab, dann ist es wieder so unsymmetrisch. Ich weiß eh nicht, warum nicht gleich drei 80er Unterschränke eingeplant wurden?! Das Kochfeld wird übrigens 80 cm.
Aber wenn ich dreimal 1-1-2-2 hab, sind es doch recht viele niedrige Laden. Was da alles hinein soll, weiß ich nicht.

Was meint ihr denn zu den Hochschränken? Zwei oder drei? und DG und Backofen übereinander oder nebeneinander? Wohin mit der Mikrowelle?

LG, Doris
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
53.650
AW: meine erste Küchenplanung

Hier gibt es einen Tiefensprung .. planrechts, von SbS zur Zeile dahinter
92045d1348306219-meine-erste-kuechenplanung-kf_doris77_20120922_kb_var1_ansicht4.jpg


Und hier gibt es planrechts und planlinks einen Tiefensprung
107498d1364040118-meine-erste-kuechenplanung-ansicht_plan4_oben.jpg


__________________________Du solltest unbedingt eine Stauraumplanung machen.
Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
Küche von Moiree
Küche von KerstinB und nach dem Umzug
Küche von Jelena
Küche von Ulla
Nekos Küche
Darlas Küche
Magnolias Küche
Vanessas Küche
Hemerocallis Küche
Littlequeenies Küche
Angelikas Küche
Küche von atmos
Küche von biggimaus
Küche von Bodybiene
Küche von Missjenny
Küche von träumerle

Damit du mal siehst, was man in Schubladen alles unterbringen kann und daher statt 1-2-3 besser 1-1-2-2 rasterig werden (alles meine Schubladen):
full

full

full

full

full

full

full

full

full

full

Das waren jetzt nur meine Schubladen ;-) ... insgesamt 590 cm :cool:
 

Doris77

Gast

Themenersteller:in
Beiträge
38
AW: meine erste Küchenplanung

Hallo Kerstin!

Ist ein Tiefensprung denn schlecht? Ich dachte, dass gerade diese Würfel am Anfang, die nicht so weit in den Raum stehen, nett aussehen und die Gefahr des "beim um die Ecke kommen an die Kante zu stossen" entschärft ist.

Stauraumplanung werd ich nochmal durchdenken.
Es ist aber so, dass ich derzeit mit weit weniger Platz auskomme und zukünftig auch noch alle Töpfe, die aus einem 2-Personen-Haushalt (oder besser 1,5 Personen-Haushalt, ist ja auch die Ausstattung eines Mannes dabei :-)) vorhanden sind, wegen dem geplanten Induktionskochfeld weg müssen. :( Also werd ich mit dem Platz in der neuen Küche mehr als auskommen.
Und deswegen ist es für mich auch total schwer, einzuschätzen, ob ich einen 45er Hochschrank , einen 60-er Hochschrank oder eben stattdessen einen weiteren 60-er Unterschrank mit Arbeitsplatte machen soll.
Oder was mir jetzt noch eingefallen ist, ich könnte einen Hochschrank verwenden, um den GSP höher zu setzen? Dann daneben BO mit DG und dann den Vorratsschrank. Kostet es sehr viel mehr, den GSP höher zu setzen?
Mir ist halt die Optik auch sehr wichtig. :-[

LG, Doris
 

Doris77

Gast

Themenersteller:in
Beiträge
38
AW: meine erste Küchenplanung

Hallo!

Ich muß jetzt leider betteln, ob mir nicht doch jemand Tipps zur rechten Seite geben kann. Bitte, bitte, bitte.
Ich hab am Samstag einen Planungstermin und würde dann echt gerne wissen, was ich machen soll.

Außerdem bin ich grad total happy, weil das Küchenstudio , wo alles Drumherum (also Gerätepreise, Steinplatte, Montage) super wäre, und wo ich dachte, nicht kaufen zu können, weil DAN nicht in Frage kommt und EWE zu teuer ist, Elementa -Küchen hat. Und das sind in Österreich Schüller -Küchen!!! :dance:Also kann ich dann dort auch nochmal hin, und ev. passt ja dann alles!

LG, Doris
 

Mela

Premium
Beiträge
7.602
AW: meine erste Küchenplanung

Was ist für dich die rechte Seite? Die mit den geplanten HS?

Würdest du auch bitte zu deiner aktuellen Planung die pos.- und kpl.-Dateien sowie den Alno -Grundriss hochladen.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.988
Wohnort
Schweiz
AW: meine erste Küchenplanung

Der von Kerstin vorgeschlagene 2-Zeiler wäre mein Favorit. Gerne auch mit hochgebautem GSP - ja das kostet etwas mehr, wieviel hängt von der Planung und dem Hersteller ab.
 

Doris77

Gast

Themenersteller:in
Beiträge
38
AW: meine erste Küchenplanung

Hallo Mela!

Anbei jetzt der ALNO -Grundriss. Die letzten von mir eingefügten Datein betreffen die Planung, um die es jetzt geht. Und ja, mit rechts meine ich die Seite mit den Hochschränken. ;-)

Sorry, wenn ich in dem Punkt nicht "belehrbar" bin, aber mir gefällt die U-Form einfach besser. Es ist ja nicht so, dass ich es mir nicht überlegt hätte...

LG, Doris
 

Anhänge

  • Grundriss_Plan4.JPG
    Grundriss_Plan4.JPG
    28,7 KB · Aufrufe: 158

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
53.650
AW: meine erste Küchenplanung

Aber, was willst du denn jetzt für Tipps für die rechte Seite?
 

Doris77

Gast

Themenersteller:in
Beiträge
38
AW: meine erste Küchenplanung

Hallo!

Also ich hab ja ursprünglich mit 2 Hochschränken geplant und weiß jetzt nicht, ob 3 besser/schöner/praktischer wären?!

- Wirken 3 Hochschränke zu wuchtig?
- Wenn ich 3 mache, soll ich dann BO und DG nebeneinander platzieren? Wenn sie übereinander kommen, muss der BO doch schon weit unten sein. Andererseits ist der DG ja kleiner, also wär es wieder wegen der Optik...
- Und soll ich dann den GSP im Hochschrank höher stellen? Geht das auch mit einem übergroßen GSP? Und wie geht sich das aus? Mit dem DG darüber, oder eben den GSP in einem Hochschrank, daneben BO und DG übereinander und daneben den Vorratsschrank?
- Und die Mikrowelle? Ist die besser auf der rechten Seite oder kann ich sie links verbauen? Sie passt halt optisch nicht zu BO und DG.

Ach ja, ein 80er Kochfeld geht nicht über einem 80er Unterschrank , oder?

Ich hab um 13:00 Uhr meine Planung und echt keine Ahnung, was ich machen soll.

LG, Doris
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
53.650
AW: meine erste Küchenplanung

Warum sollte ein 80er Kochfeld nicht über einem 80er Unterschrank gehen? Es ist ja wie beim 60er Kochfeld, die Oberfläche ist breiter und das Teil, was wirklich in der APL versenkt wird ist nicht 80 cm breit oder 60 usw.

Denn auf die Kochfeldsituation wollte ich auch nochmal hinweisen.

107498d1364040118-meine-erste-kuechenplanung-ansicht_plan4_oben.jpg


Hier sind es ja jetzt schon 3 Hochschränke, ok, einer als 40er. Wenn der aber noch breiter wird, dann wird es mit der Spülensituation planrechts doch weniger großzügig.

Eine Mikrowelle willst du ja auch noch unterbringen. Wo ist die eigentlich in der obigen Planung geblieben?
 

Doris77

Gast

Themenersteller:in
Beiträge
38
AW: meine erste Küchenplanung

Hallo,

also wenn ich den breiteren Hochschrank (von 40 auf 60) nehme, würde ich alles Richtung Wohnzimmer schieben, d.h. die Spülensituation würde so wie in der Planung bleiben. Ist das denn auch zuwenig Platz?
Die Mikrowelle ist jetzt über der Spüle in einem Oberschrank verbaut.

LG, Doris
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
53.650
AW: meine erste Küchenplanung

Nochmal zu Höhen DG, BO etc. Nur DG und Backofen nebeneinander, da wäre eben immer eine Wärmeschublade oder günstiger nur eine Ausgleichsschublade vom BO-Hersteller unter dem DG optisch gelungener.
Ansonsten deuten wir hier oft nur an, die genaue Positionierung hängt ja dann auch vom Möbelprogramm ab und obliegt dem KFB.
---------------------------

Ich weiß jetzt nicht genau, ob die Mauer planrechts nun noch bleiben muss oder nicht .. letztendlich egal. Nur, wenn der SbS einen Wasseranschluß bekommen soll, dann sollte daran gedacht werden. (Evtl. ein Durchschiebloch in der Wand für den Wasserschlauch). Das gilt auch für die Planung von Mela, auf die ich nochmal verweisen möchte.

Dabei würde ich planlinks aber den Wasserbereich eher nach Schrank Nr. 5 positionieren.
91770d1347911925-meine-erste-kuechenplanung-doris_mela2_grundriss.jpg


91769d1347911915-meine-erste-kuechenplanung-doris_mela2_draufsicht.jpg


Ok, hochgestellte GSP geht hier schlecht oder am planlinken Rand unten nur leicht erhöht und quasi als Stehtisch zum Übergang Esszimmer.
__________________________
Und, wenn perse der SbS draußen bleibt, mal unabhängig ob noch Wand dazwischen oder nicht (ich habe sie jetzt auch mal weggelassen, weil du sie immer wegläßt). Ansonsten gilt Anschlußmöglichkeit (s. o.)

Und ja, du hast U gesagt, ich finde aber 2-Zeiler mit einseitig übertiefer APL und Unterschränken gibt sehr viel schöne APL und gut nutzbaren Stauraum. Daher meine Version 1 nochmal überarbeitet.
Im offenen Teil neben dem Backofenhochschrank könnte ich mir hinten den Wasseranschluß für die GSP und eben auch für den Schlauch des SbS vorstellen. Ansonsten bietet das Teil noch Platz für einen ausziehbaren Handtuchhalter oder zum senkrechten Einstellen gerade nicht benutzter Backbleche etc.

Für planlinks gilt wie bisher:
Planlinks die Arbeitszeile in Übertiefe.
- 40er im Raster 1-3-2 .. das 3er Raster für gelber Sack-Müll, Altpapier
- 90er Spülenschrank mit 2 großen Becken, der obere Auszug ist dann tiefengekürzt und kann insbesondere Küchenputzmittel und Handtücher aufnehmen. Unten Stauraum
- 40er im Raster 2-2-2 (oben dann kleine Behälter für Bio/REstmüll unter der APL ). Alternativ diesen Schrank auch im Raster 1-3-2. In den weiteren Auszügen Folien, Beutel, Elektrokleingeräte, Kochvorräte usw.
- 80er übertief im Raster 1-1-2-2 ... Schüsseln, Tupper, Küchenhelfer usw.
- 80er übertief im Raster 1-1-2-2 ... Kochtöpfe, Pfannen, Kochbesteck usw.
- 40er übertief im Raster 1-3-2 für Gewürze, Öle/Essige, weitere Kochvorräte usw.

Planrechts jetzt 2x100er Auszugsunterschränke, wundervoll auch für Vorräte usw.
und eben Stellplatz für Kaffee-/Küchenmaschine, im Unterschrank Platz für sämtliches Geschirr, Besteck, Serviergeschirr usw. In den Hängeschränken für Gläser, Tassen usw.

Insgesamt hat man die Möglichkeit hier die 2 großen Becken zu wählen usw.
 

Anhänge

  • kf_doris77_20130330_kb1a.POS
    13,7 KB · Aufrufe: 142
  • kf_doris77_20130330_kb1a_Ansicht1.jpg
    kf_doris77_20130330_kb1a_Ansicht1.jpg
    101,5 KB · Aufrufe: 143
  • kf_doris77_20130330_kb1a_Ansicht2.jpg
    kf_doris77_20130330_kb1a_Ansicht2.jpg
    85,7 KB · Aufrufe: 142
  • kf_doris77_20130330_kb1a_Ansicht3.jpg
    kf_doris77_20130330_kb1a_Ansicht3.jpg
    129,1 KB · Aufrufe: 148
  • kf_doris77_20130330_kb1a_Ansicht4.jpg
    kf_doris77_20130330_kb1a_Ansicht4.jpg
    136,3 KB · Aufrufe: 138
  • kf_doris77_20130330_kb1a_Grundriss.jpg
    kf_doris77_20130330_kb1a_Grundriss.jpg
    46,6 KB · Aufrufe: 306
  • kf_doris77_20130330_kb1a.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 123
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben