1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet meine erste Küchenplanung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Doris77, 15. Sep. 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Doris77

    Doris77 Gast

    Seit:
    15. Sep. 2012
    Beiträge:
    38

    Ergänzungen in lila durch Infos aus dem Threadverlauf
    ---------------

    Hallo,

    ich bin beim Internetsurfen wegen unserer Küchenplanung vor kurzem auf das Küchenforum gestoßen und total begeistert! Dieses Forum ist echt toll. *clap*Erst heute hab ich den Thread zu den "toten Ecken" gelesen. Ich glaub, da gibt es noch einiges zu überlegen...

    Wir werden gegen Ende des nächsten Jahres unser Doppelhaus beziehen können, ich hab aber bereits jetzt mit der ersten Planung begonnen. Die Küche ist leider nicht allzu groß, ca. 9 m². Eine freistehende Kücheninsel wird sich da leider nicht ausgehen. :(

    Ich muß gestehen, dass ich leider nicht viel Ahnung bezüglich Küchenplanung habe. Das ist meine erste. :-[ Deswegen will ich mich auch bei allem ganz genau informieren, damit sie perfekt wird.

    Eine Küchenplanung in einem Möbelhaus habe ich bereits hinter mir. Geplant wurde eine DAN. Da ich in Österreich wohne, sagen mir die meisten hier erwähnten Küchenhersteller leider auch nichts. Bei der DAN-Planung wurde mir z.B. auch gesagt, dass wenn ich die Arbeitsplatte höher mache, der Sockel dadurch höher wird, der Korpuss bleibt gleich. Ich habe versucht, den Plan, den man mir dort erstellt hat, so gut wie möglich mit dem ALNO-Planer nachzuplanen. Alles hab ich aber nicht geschafft. Unter dem Fenster ist ein kleiner Spalt geblieben. Im Möbelhaus ging sich dort ein 30 cm Schubladenelement zwischen den LeMans-Schränken aus (die ich ja ev. eh nicht mehr brauche).

    Ich wäre für ein paar Ideen wirklich dankbar!

    P.S.: Ergänzend zu unten stehenden Angaben:
    - derzeit noch keine Kinder, aber eines geplant
    - der Side by Side Kühlschrank wird im Anschluß an die Küche, in den Eßbereich reichend frei stehen
    - Länge der Küche: 354 cm
    - Breite der Küche: 242 cm

    LG, Doris


    Checkliste zur Küchenplanung von Doris77

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168 cm, 182 cm
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 119,8
    Fensterhöhe (in cm) : 102
    Raumhöhe in cm: : 254
    Heizung : Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 75 oder 80
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Hauptsächlich allein, ab und zu für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Es soll eine qualitativ gute Küche werden, Hochglanz Lackfront,
    ev. eine Granitarbeitsplatte
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Dampfgarer von Miele, sonst noch unbek.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
    --------------
    Sonstige Infos:
    - >Originalgrundriss vermaßt ... allerdings in der ungespiegelten Version
    Den Anhang kf_doris77_GrundrissEG.pdf betrachten
    - >Grundriss gespiegelt als Ansicht<

    Thema: meine erste Küchenplanung - 213256 -  von Doris77 - kf_doris77_GrundrissEGgespiegeltSowieesseinsoll.jpg

    - >Und hier leere Alno-Dateien <
    __________________________Doris Originalplanung
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Sep. 2012
  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: meine erste Küchenplanung

    Hallo Doris,
    :welcome:
    im Küchenform.

    Schön, dass du dir schon so viele Gedanken um deine neue Küche gemacht hast.

    Damit wir planen können, benötigen wir jedoch einen exakt vermaßten Grundriss. Am besten vom gesamten Erdgeschoss und bitte als .pdf. Dann sind die Zahlen am besten zu lesen.

    Gemäß deines Planes hast du keine Tür vom Flur in die Küche, sondern musst immer durch Wohn-/Esszimmer.
    Ist das nicht unpraktisch?
     
  3. Doris77

    Doris77 Gast

    Seit:
    15. Sep. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: meine erste Küchenplanung

    Hallo Mela!
    (diesen Engel-Spruch liebe ich! ;-))

    Ja, hab mir echt schon viele Gedanken gemacht. Ich versteh zB. Leute nicht, die einfach ins Küchenstudio gehen, sich was planen lassen und kaufen. Und dann auch noch begeistert sind, was für einen guten Preis sie bekommen haben (ohne überhaupt ein anderes Angebot eingeholt zu haben).

    Ich versuch jetzt den Plan als pdf dranzuhängen, hab aber nur diesen Plan.

    Ich finds eigentlich nicht unpraktisch, wenn ich nur vom Wohnzimmer in die Küche kann. Wenn ich sie zum Vorzimmer hin offen lassen würde, würd ich in der Küche wieder Platz verlieren.

    LG, Doris
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Sep. 2012
  4. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    809
    AW: meine erste Küchenplanung

    Hi Doris,

    im PDF steht unten noch Str. und Ort?!
    Am besten löschen und ohne neu hochladen. ;-)

    LG
    Muckelina
     
  5. Doris77

    Doris77 Gast

    Seit:
    15. Sep. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: meine erste Küchenplanung

    Hallo,

    bin leider kein Computergenie. Hab die Datei jetzt mal gelöscht, aber wie ich aus einem pdf was rauslöschen kann, weiß ich leider nicht. Und wenn ich es anders versuche, wird das pdf absolut unleserlich. Damit fängt dann auch keiner was an. :(

    LG, Doris
     
  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: meine erste Küchenplanung

    Decke doch einfach die Daten, die privat sind mit einem Stück Papier ab und dann als pdf. scannen.

    Danke, mir gefällt der Spruch auch.;-)
     
  7. Doris77

    Doris77 Gast

    Seit:
    15. Sep. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: meine erste Küchenplanung

    Hallo,

    braucht ihr denn ein pdf? In der Anleitung stand, dass der Grundriss ein jpg sein soll, oder? Das mit pdf könnte nämlich noch ein bissi dauern...

    Aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem ein paar Tips oder ne Einschätzung zum jetztigen Küchenplan geben? *rose*

    LG, Doris
     
  8. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    AW: meine erste Küchenplanung

    Statt "toter Ecken" und U-Form würde ich einen Zweizeiler bevorzugen. Von der Abstellfläche in den Schränken bliebe es sich gleich, du würdest nur etwas Arbeitsfläche verlieren, hättest dafür aber mehr Bewegungsfreiheit.

    Was ich nicht ganz verstehe: In deiner Planung scheint kein Kühlschrank drin zu sein, wo soll der denn hin?
     
  9. Doris77

    Doris77 Gast

    Seit:
    15. Sep. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: meine erste Küchenplanung

    Hallo,

    der Kühlschrank soll im Anschluß an die Küche (also neben den Geräteschränken) quasi schon im Eßbereich stehen, wird ein freistehender Side by Side Kühlschrank mit Eiswürfelspender. ;-)

    Na ja, die zusätzlich Arbeitsfläche unter dem Fenster wäre schon toll. Weiß nicht, ob es sonst nicht zuwenig ist.

    LG, Doris
     
  10. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    AW: meine erste Küchenplanung

    Du hast allein planlinks bei aktueller Planung 3,40 Arbeitsfläche minus 60 für den Herd, also 2,80. Damit kommt man schon ganz gut hin ;-)

    Kühlschrank verstehe ich in Verbindung mit Grundriss und deiner Alno-Planung immer noch nicht so ganz: Der kommt also außerhalb des Küchenraumes nach dem Durchgang (im Grundriss mit Unterzug bezeichnet) ins Wohn-/Esszimmer?

    Mal abgesehen von der optischen Wirkung im Wohnzimmer einen Kühlschrank stehen zu haben, auch wenns ein SbS ist ;-): Hast du nicht Sorge, dass das sehr unpraktisch ist, wenn du jedes Mal aus der Küche rauslaufen musst, um was aus dem Kühli zu holen?
     
  11. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: meine erste Küchenplanung

    Hallo Doris,
    ich habe einmal geschoben. Den Kühlschrank habe ich jetzt nicht eingeplant, weil der ja im Anschluss daran stehen soll.
    Ich habe zwei Versionen für dich, als Zweizeiler und als U. den Sockel habe ich jeweils um 7,5 cm gekürzt, so dass eine Arbeitshöhe von 91,5 cm entsteht.

    Ich beginne mit dem Zweizeiler, planlinks unten:

    Blende
    2 x 80er Auszug 1-1-2-2
    60er Spüle 3-3
    60er Müll unter der Arbeitsplatte 3-3. oben Biomüll unten für Höheres
    über diese 3 Oberschränke mit 52 cm Höhe und je 90 cm Breite
    hochgesetzte SpüMa
    Diese Zeile in Übertiefe 70 cm

    planrechts unten:
    60er Vorrat
    BO mit Klappfach für Mikrowelle, ist erheblich preiswerter
    Dampfgarer
    2 x 80er Auszug 1-1-2-2
    80er Kochfeld mittig gesetzt
     

    Anhänge:

  12. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: meine erste Küchenplanung

    Nun die U-Version, wieder planlinks unten beginnend.
    Linke Seite wieder in Übertiefe 70 cm

    Blende
    SpüMa
    60er Spüle 3-3
    60er Müll unter der Arbeitsplatte 3-3
    100er Auszug 1-1-2-2
    über allen OS
    tote Ecke

    Fensterfront:
    100er Auszug 1-1-2-2
    tote Ecke

    Planrechts, von oben:
    100er Auszug 1-1-2-2, 80er Kochfeld links gesetzt
    20er Drehtürschrank für Handtücher oder Backbleche
    Damfgarer
    BO
    45 Vorrat mit Innenauszügen
    Blende
     

    Anhänge:

  13. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: meine erste Küchenplanung

    Nachtrag zu den gestrigen Planungen.

    Bei dem U hast zu 20 cm weniger US aber mehr Arbeitsfläche. Du musst abwägen bzw. eine Stauraumplanung (einfach auf das Wort klicken) machen.
     
  14. Doris77

    Doris77 Gast

    Seit:
    15. Sep. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: meine erste Küchenplanung

    Hallo Mela,

    vielen Dank! Das sind mal ein paar neue Ideen. :-)

    Da hätte ich noch ein paar Fragen:
    - welchen Grund hat es, dass das Kochfeld jetzt an der rechten Seite ist und die Spüle links?
    - was mir aus symmetrischen Gründen eigentlich auch bei meiner Planung schon nicht gefallen hat, ist dass Backofen und Mikro auf der einen Seite und Dampfgarer auf der anderen Seite so unterschiedlich hoch sind. Kann man die Unterseiten von Backofen und Dampfgarer auch auf einer Linie machen? Ist dann die Mikro zu hoch oben? Oder kann man die Mikro auch in einem Oberschrank unterbringen?
    - wenn ich den SbS Kühlschrank doch in die Küche stelle, wird es doch zu voll, oder? Wo könnte der dann stehen? Gegenüber den Geräteschränken auf der linken Seite? Dann würde man ihn halt vom Wohnzimmer aus nicht sehen können. Findet ihr den Weg vom Kühlschrank - wenn er im Eßzimmer steht - in die Küche denn zu weit?

    Und, wenn hauptsächlich ich (168 cm) kochen werde (mein Freund wird wohl eher die Mikrowelle bedienen ;-)), dann ist die Arbeitshöhe von 91 cm aber schon ok, oder?

    ... bin noch so unschlüssig... :'(

    LG, Doris
     
  15. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    AW: meine erste Küchenplanung

    Schlicht und ergreifend: Ja. ;-)

    Sieh dir einfach mal die Strecke an, die bei den jetzigen Planungen zwischen dem Herd und dem Kühlschrank liegen würde. Jedes Mal, wenn du beim Kochen etwas aus dem Kühli brauchst, dass du nicht schon vorher rausgeholt hast (zum Bsp. noch einen Schuss Milch), läufst du diese Strecke einmal hin und einmal zurück. Willst du gleich zurückstellen, was du geholt hast, das ganze gleich nochmal ...

    Erschwerend kommt hinzu, dass du im Esszimmer beim Kühlschrank keine Arbeitsfläche haben wirst, sprich: Alles, was du für eine Mahlzeit brauchst, stellst du nicht einfach raus, sondern trägst es - unter die Arme geklemmt - erstmal in die Küche.

    Kommst Du vom Einkaufen, bleibt dir nur auch nur, die Taschen auf den Boden vor den Kühli zu stellen und auszuräumen, statt sie bequem auf der Arbeitsplatte stehen zu haben ...

    Ich mein, irgendwie geht immer alles, aber praktisch ist was anderes!

    Ich würde den Kühli deshalb auf jeden Fall in die Küche stellen und mir in dem Kontext auch überlegen, ob ihr wirklich einen SbS mit min. 90cm Breite braucht oder ob es nicht ein normaler 60cm breiter sein kann. Denn die Freude am SbS währt sicher nicht lange, wenn ihr euch später täglich darüber ärgert, dass die Küchenplanung bzgl. der Arbeitsabläufe wegen ihm suboptimal ist.
     
  16. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: meine erste Küchenplanung

    Bei offenen Küchen ist es immer gut, den gesamten Grundriss mit anzulegen. Leider ist dies nicht möglich, da die Maße fehlen.

    Die Frage mit dem Kühlschrank kann ich dir so nicht beantworten, da ich nicht weiß, wo du ihn ins Esszimmer stellen willst.

    Aber prinzipiell hat Pari mit seinen Ausführungen recht.
     
  17. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    AW: meine erste Küchenplanung

    Und es gibt noch ein Problemchen mit dem SbS im Esszimmer: Die meisten Geräte mit dem gewünschte Eiswürfelspender brauchen dazu einen Wasseranschluss.

    Es gibt inzwischen wohl ein paar Geräte, die stattdessen einen Wassertank haben, den man regelmäßig befüllen muss. Aber ob das so der Hit ist?
     
  18. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: meine erste Küchenplanung

    Weiter zu deinen Fragen , vorhin hatte ich keine Zeit mehr.

    Selbstverständlich können BO und Dampfgarer auf gleiche Höhe gesetzt werden. Das macht dann der KFB *kfb*, der Alno gibt dies leider nicht her, bzw. ist es sehr aufwendig.
    Auch gibt es Oberschränke in die eine Mirkowelle eingeschoben werden kann.

    Den Herd habe ich dir auf die planrechte Seite gesetzt, weil ich es in Verbindung mit den Backöfen praktisher finde als auf der anderen Seite.

    Aber wenn ich mir den Grundriss so ansehe, würde ich die gesamte Herd- und BO-Seite mit der Spüle tauschen, da sich dort ein Unterzug befindet. Wie breit ist er denn?
    Womit wir wieder bei den Maßen gelandet sind.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: meine erste Küchenplanung

    Ich verstehe noch nicht ganz, wo der SbS hin soll.

    Thema: meine erste Küchenplanung - 213873 -  von KerstinB - kf_doris77_GrundrissEGungespiegelt.jpg

    Planlinks im Anschluß an die Küche? Das wäre sehr ungünstig, da bei SbS das Kühlteil ja immer rechts ist und dann der abgewandt geöffnet wird.

    Warum soll es überhaupt ein SbS sein? Was versprecht ihr euch davon?

    __________________________
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
    __________________________
    Eine Arbeitshöhe von ca. 91 cm kann man auch sehr gut mit sogenannten 6-rasterigen Korpussen erreichen. Wenn DAN da nur eine relativ geringe Korpushöhe bietet, muss man halt mal gucken, was da sonst noch an Anbietern möglich ist.
    Was heißt 6rasterig werden:
    [​IMG]

    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 9 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 91 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe

    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Ballerina, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Sep. 2012
  20. Doris77

    Doris77 Gast

    Seit:
    15. Sep. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: meine erste Küchenplanung

    Hallo Kerstin!

    Vielen Dank für Deine Erklärungen! :-)
    Wegen Höhe der Arbeitsplatte werde ich mal messen.

    Also einen SbS will mein Freund unbedingt haben, unbedingt mit Eiswürfelspender (eigenen Wasseranschluß werden wir machen lassen). Ich find eigenlich auch, dass sie gut aussehen. Und ja, er soll im Anschluß an die kleine Mauer stehen. Ev. können wir die Mauer auch noch weglassen (falls das besser wäre). In welche Richtung der Kühlschrankteil aufgeht, hab ich mir eigentlich noch nicht überlegt... :-\
    Aber ich muß dazu sagen, dass der Plan, den ich eingestellt habe, seitenverkehrt ist, d.h. wir bekommen das Doppelhaus auf der anderen Seite. Wir haben nur leider noch keinen genauen Plan bekommen. Die Maße sind aber die selben und ich wollte unbedingt schon zum Planen beginnen.
    Wäre das dann besser? Dann geht der Kühlschrank "richtig" auf, wäre dann aber noch ein Stück weiter von der Küche weg, wenn ich das jetzt richtig sehe...

    Ich denk mir halt, wenn so ein ca. 90 cm breites Ding in der Küche steht, nimmt es schon viel Platz weg.

    LG, Doris
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Status offen Meine erste Küche in kleiner Altbauküche Küchenplanung im Planungs-Board 11. Juli 2016
Unbeendet Meine allererste Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2015
meine erste Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Jan. 2014
Meine erste eigene Küche auf 8qm Küchenplanung im Planungs-Board 2. Aug. 2012
Meine erste echte Küche - Bitte um Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 1. Mai 2012
Meine erste echte Küche (Nolte) - Was denkt Ihr? Küchenmöbel 1. Mai 2012
Fertig mit Bildern Meine erste Küche!? Küchenplanung im Planungs-Board 12. Juli 2011
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen