1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Warten Meine 4 m²-Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Bearwulf, 5. Juli 2016.

  1. Bearwulf

    Bearwulf Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2016
    Beiträge:
    17

    Hallo zusammen,

    ich lese seit einiger Zeit mit Freude hier mit und konnte mir dank Euch schon mal ein küchenplanerisches Grundwissen aneignen, danke dafür!

    Bereits seit dem Einzug letztes Jahr habe ich darüber nachgedacht, die vorhandene, über 30 Jahre alte Küche in meiner Mietwohnung zu ersetzen. Jetzt hat ein Wasserschaden die Unterschränke zerstört und eine neue Küche muss her.

    Ich koche nahezu täglich und leidenschaftlich gerne, so dass eine knapp 4 m² große Küche eigentlich viel zu klein ist, aber aufgrund anderer Vorzüge der Wohnung bin ich diesen Kompromiss eingegangen und plane auch, die nächsten Jahre hier zu bleiben. Wände einreißen ist leider nicht drin ;-)

    Mietwohnung heißt natürlich auch, dass es keine superteure Edelküche werden soll. Auf gute Qualität und vor allem Funktionalität lege ich aber schon Wert.

    Die Kühl-/Gefrierkombination ist bereits ins Wohnzimmer (rechts von der Küchentür) ausgelagert, was sich bewährt hat und so bleiben soll. Sie ist in einen Ikea-Schrank integriert und von außen gar nicht als Kühlschrank zu erkennen. Daran anschließen soll weiterer Stauraum in Form einer größtenteils geschlossenen Schrankwand (evtl. auch aus Küchenmöbeln) zur Unterbringung von Küchenausrüstung, Geschirr und Vorräten, die in der Küche keinen Platz finden. Der Essplatz befindet sich planoben in der Ecke mit den Fenstern in der Nähe der Küchentür.


    Ich habe mir schon mal ein paar Gedanken gemacht, die ich gleich ausführe. Bin aber für neue und andere Ideen absolut offen!


    Anbei ein Foto der alten Küche. Die Mikrowelle steht mittlerweile ebenfalls im Wohnzimmer und darf da auch bleiben. Nimmt zu viel Platz weg in der Küche und wird nicht so oft gebraucht. Der unten beim Mülleimer zu sehende Heizkörper wird diese Woche demontiert und ist dann nicht mehr im Weg.
    Bei der Aufteilung gibt es wohl nicht allzu viele Alternativen zur alten Küche, zumindest bei Herd und Spüle. Auf einen Geschirrspüler muss ich mangels Platz wohl verzichten. Einen 45er könnte ich vermutlich irgendwie zwischen Herd und Spüle quetschen, aber dann ginge nur ein sehr schmales Spülbecken. Oder was meint Ihr?
    Im ALNO-Planer habe ich mal einen leicht verbreiterten 15er Unterschrankapotheker neben den Herd gesetzt, sowas könnte ich mir gut für Essig-/Ölflaschen vorstellen. Oder eben zwei Auszüge, wenn es die so schmal gibt?
    Unter der Spüle Mülltrennung und darüber einen Auszug oder Innenauszug für Putzzeug.

    Den tote-Ecken-Thread habe ich mir komplett und mit Freude durchgelesen. In einer größeren Küche wäre es keine Frage, aber nun ist meine Küche tatsächlich eine, bei der es auf optimale Platzausnutzung ankommt. Meine Eltern haben so eine Ecklösung, Kesseböhmer LeMans mit 50er Tür und darüber eine Besteckschublade, die habe ich mir mal genauer angeschaut. Da passt schon einiges hinein (meine Eltern haben ihre ganzen Töpfe darin) und die Bedienung ist ok. Kommt also in Frage. Links vom LeMans dann 1-1-2-2 Schubladen/Auszüge.

    Die Oberschränke möchte ich gerne deckenhoch, also 90-100 cm Korpushöhe. Oben kommen eben weniger oft genutzte Sachen hinein.

    Die Dunstabzugshaube soll im Abluftbetrieb laufen. Leider hat der Mauerdurchbruch nur 10 cm Durchmesser (ich weiß, 15 cm sind mittlerweile Standard), aber ich bin froh, dass ich überhaupt einen habe und bei meiner winzigen Küche reichen wohl sowieso die unteren Stufen der DAH aus. Über die Bauform der DAH bin ich mir noch nicht im Klaren, Flachschirm? Unterbau?
    Die Variante, bei der in den DAH-Oberschrank von der Tiefe her nur noch Gewürze passen, möchte ich vermeiden. Ich dachte an Flachkanalrohre wie Naber Compair flow, damit möglichst wenig Platz verloren geht. Die Rohre können ja durchaus sichtbar hinten an der Schrankrückwand entlanglaufen, oder?

    Die Brüstungshöhe des Fensters ist leider mit 85 cm (gemessen: Unterkante Fensterbank) recht niedrig, entsprechend ist auch die jetzige Arbeitshöhe 85 cm. Bei meiner Größe von 1,84 m wären mir eigentlich 95 cm angenehm. Die Unterkante des Fensterflügels ist auf 92,5 cm, also dürften 91 cm Arbeitshöhe das Höchste der Gefühle sein.

    Die Fronten sollen weiß werden, gerne Hochglanz. Arbeitsplatte Laminat in Nussbaumoptik. Bei den Griffen gefallen mir aufgesetzte Griffleisten.

    Schon vorhanden ist ein neuwertiger Siemens Einbauherd mit zugehörigem 60er Ceranfeld.

    Eine neue |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| Spüle habe ich auch noch liegen, aber die wird sich mit 86 cm Breite wohl nicht unterbringen lassen...


    Ich freue mich auf Eure Gedanken zu meiner Mini-Küche!


    Viele Grüße
    Helge

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 1
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 184
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 85
    Fensterhöhe (in cm): 129
    Raumhöhe in cm: 240
    Heizung: Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät:
    Kühlgerät Größe:
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Allesschneider, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist alleine, ca. 1x pro Woche für bis zu 6 Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Schlechte Stauraumausnutzung, kleines Spülbecken
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget): bis 3.000,-
     

    Anhänge:

  2. hydrangea

    hydrangea Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Bayern
    Hallo Bearwulf,
    ganz herzlich willkommen im Forum! :-)
    Tolle Aufgabe, die du da dem Forum stellst! :-)
    Ich bin sicher, du wirst viele kreative Vorschläge bekommen.

    Deine Küche erinnert mich so an die Küche von Freunden in München. Daher kann ich mich recht gut hineinfühlen.
    Nun meine Fragen dazu:
    1) Die Tür zwischen Küche und Wohnzimmer: Gibt es die wirklich? Ist die jemals geschlossen? Oder könnte man sie einfach aushängen und die Wandfläche dahinter sinnvoller nutzen?
    2) Du gibst an, dass ein Allesschneider und Toaster auf der APL stehen sollen. Wie oft benutzt du den Allesschneider? (Ich habe seit vielen Jahren keinen mehr und ich habe ihn noch nie vermisst. Aber das musst DU entscheiden.) Wenn die Türe (s. 1) weg wäre, könnte man auf 15 - 20 cm tiefen Regalen da auch den Toaster unterbringen.
    => Hauptsache, mehr Arbeitsfläche gewinnen!
    3) Nicht ganz klar ist mir, welchen Backofen/Herd du für die neue Küche vorgesehen hast. Das Foto zeigt einen Plattenherd. Du sprichst aber auch von einem Ceran-Feld. Ist es fest mit dem Backofen verbunden?
    4) Bei einer Körpergröße von 184cm würde ich auf JEDEN Fall versuchen, zumindest die Hauptarbeitsfläche den eigenen Körpermaßen anzupassen - nicht der Fensterbretthöhe. (Ich bin 177cm groß und absolut seelig mit 96cm APL-Höhe.)
    5) Du beklagst dein kleines Spülbecken. Ich habe in meiner neuen Küche ein 70cm breites Andano-Becken von Blanco und darüber eine Rollmatte von Franke. Nach zweimonatiger Praxis kann ich nur sagen: Etwas Genialeres gibt es nicht!
    Für deine Küche würde ich das BLANCO ANDANO 500-IF/A nehmen. Du hast ein großes Becken und mit |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| eine mehr oder weniger große, vollkommen flexible Abtropffläche. Mit dem passenden Schneidbrett wird das Spülbecken sogar zur zusätzlichen Arbeitsfläche.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2016
  3. Bearwulf

    Bearwulf Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2016
    Beiträge:
    17
    Hallo Hydrangea,

    1) Die Tür gibt es. Ich habe auch schon überlegt, sie auszuhängen. Ich schließe sie sie eigentlich nur, wenn Fleisch/Fisch gebraten wird aus Geruchsgründen (habe z.Zt. nur eine recht wirkungslose Umluft-DAH) oder beim Pizzabacken, damit nicht die Wohnung zu sehr aufgeheizt wird. Aber Du hast recht, dass da mit Regalen noch einiges an Stauraum geschaffen werden könnte!

    2) Den Allesschneider benutze ich täglich für Brot. Er ist zum Glück leicht klappbar und so nur ca. 10 cm breit. Er steht planlinks an der Wand, der Langschlitz-Toaster planoben quer.

    3) Der vorgesehene Backofen/Herd ist natürlich nicht der aus der alten Küche, sondern ein fast neues Gerät, das ich günstig bekommen konnte :-)

    4) Die alte Arbeitsplatte war unter der Fensterbank. Die neue soll so hoch wie möglich, aber das Fenster muss weiterhin zu öffnen sein, allein, um es zu putzen. Von außen geht das nicht, die Wohnung ist im 2. OG. Daher denke ich nicht, dass bei 92,5 cm Fensterflügelunterkante mehr als 91 cm Arbeitshöhe realistisch sind. Leider!

    5) Das Spülbecken ist ja schick, danke für den Link! Das mit der Rollmatte kannte ich auch noch nicht.

    Danke & viele Grüße!
     
  4. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Hallo, aber du kannst die Seite ohne Fenster höher machen ;-).
     
  5. Bearwulf

    Bearwulf Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2016
    Beiträge:
    17
    Danke Anke, das stimmt natürlich! Verschiedene Arbeitsplattenhöhen hatte ich gar nicht auf dem Schirm.
     
  6. hydrangea

    hydrangea Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Bayern
    Bearwulf,
    ich denke, auch dein Vermieter wird/sollte daran interessiert sein, dass du eine gute Küche nach heutigen Standards einbaust. Das 10er-Abluftloch auf 15cm zu erweitern dürfte auch in seinem Interesse liegen.
    Ich glaube, rechtlich betrachtet, müsste/dürfte sogar nur ER es machen - nicht du als Mieter!
    Aber red doch mal mit dem Vermieter ...
    100mm Abluftöffnungen sind heute wirklich so was von out!
    Ich bezweifle, dass es dafür heute überhaupt noch Abluftdunstabzughauben gibt.
    Wenn du einen optimalen Dunstabzug hättest, könntest du auf die Türe verzichten und viel freier planen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2016
  7. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.175
    Thema: Meine 4 m²-Küche - 390790 -  von russini - 1467787048077.jpg

    Etwas anderer Ansatz, nur Oberschränke sind warscheinlich nicht so schön zusammenhängend zu verteilen.

    Planunten
    25x65 tote Ecke
    60er Herd
    20er Öl-Flaschen, wenn dir schmalerer Durchgang reicht vielleicht 30er (gibt mit abgeschrägter Ecke z.B.)

    Planrechts 20 cm tiefe Ablage, dahinter an der Wand auf Putz Verlegung der Wasserrohre,
    davor 2x40er Drehtür, paar Regale dahinter zum z.B. Vorräte, Kleingeräte abstellen.

    Planoben
    25x65 tote Ecke
    50er Spüle
    60er US
    45er GS
    3 cm Blende
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2016
  8. JayCay

    JayCay Mitglied

    Seit:
    16. Feb. 2016
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Bremen
    @russini tolle Idee mit dem 20 cm Schränkchen vor dem Fenster!

    Frage: warum nicht Spüle planunten belassen mit 50er Spülenschrank und daneben 30er mit MUPL?
     
  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    mir ist noch diese PLanung dazu eingefallen. Die Arbeitszeile könnte höher sein, es gibt etwas mehr Platz zwischen Spüle und Kochfeld.

    Als Spüle würde ich eine ohne Abtropfe nehmen, denn die Abtropfe wäre eh klein. Vielleicht eine 45er Spüle, die dann linksbündig im US einbauen.

    Unter dem Kochfeld ein 80er US, zwischen Spüle und Kochfeld ein 60er US mit BO.

    Planlinks tiefenreduzierte US, 80+30cm breit, 40cm tief. Darüber noch OS ab einer Höhe von 160cm, 100cm breit. Ich würde den OS mit Lifttür (wegen Zeilenabstand) und Blendenabstand zur Fensterwand hängen.

    Die tiefenreduzierten US reichen für Geschirr/Vorräte.

    Thema: Meine 4 m²-Küche - 390806 -  von Evelin - Bearwulf11.JPG Thema: Meine 4 m²-Küche - 390806 -  von Evelin - Bearwulf1.JPG Thema: Meine 4 m²-Küche - 390806 -  von Evelin - Bearwulf2.JPG Thema: Meine 4 m²-Küche - 390806 -  von Evelin - Bearwulf3.JPG
     
  10. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.175
    @Evelin ich glaube das ist kein autarkes Kochfeld+BO.. Wenn doch autark, dann könnte man noch paar Varianten bringen.

    @JayCay ich fürchte für MUPL ist in der Küche nun wirklich kein Platz.
     
  11. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    mir fällt keine andere sinnvolle Variante ein.
     
  12. Bearwulf

    Bearwulf Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2016
    Beiträge:
    17
    Wow, danke für Eure Vorschläge! Das sind ja echt interessante Ansätze. Ich war wohl so an die alte Küche gewohnt, dass ich mir nichts anderes als den L-Grundriss vorstellen konnte. Werde heute Abend mal ein bisschen im ALNO-Planer damit spielen.

    Was mir noch eingefallen ist: Eine Abtropffläche wäre schon wichtig. Ich habe einen Abtropfständer (nicht den unglücklichen auf dem Foto, sondern ähnlich |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|), und der ist eigentlich immer in Gebrauch. Ich trockne praktisch nie Geschirr ab, das macht es ganz von alleine ;-) Natürlich kann ich den Ständer mit so einem Tablett drunter auch irgendwo auf die Arbeitsplatte stellen, aber Stellfläche braucht er ja immer. Ich spüle gebrauchte Sachen i.d.R. sofort ab und lege sie dann auf den Abtropfständer.

    @russini Genau, kein autarkes Kochfeld. Es ist ein ganz normaler Einbauherd mit Knebelbedienung und passendem Kochfeld. Er hat einen Backwagen. Dieser hier müsste es sein: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    @hydrangea Leider ist keine Änderung bei der Abluftöffnung möglich. Hatte schon angefragt deswegen. Optimal ist es natürlich nicht mit den 10 cm, aber immer noch besser als Umluft. Die DAH soll ja ca. 10x pro Stunde den Rauminhalt der Küche absaugen können. Bei mir wären das 9 m³ * 10 = 90 m²/h. Das müsste das 10er Rohr eigentlich packen. Falls ich die Tür aushänge, gilt das wohl aber nicht mehr? Dass die ggf. die Garantie der DAH beim Anschluss an 10 cm flöten geht, nehme ich in Kauf.


    Viele Grüße, Helge
     
  13. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    stimmt, du hast ja keinen GSP, ohne ABtropfe wird das dann nicht. bummer.
     
  14. Nörgli

    Nörgli Mitglied

    Seit:
    14. März 2016
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Berlin
    Wäre denn für dich ein Abtropfschrank eine Option? Gibt es viel in skandinavischen Ländern, kannst ja mal bei Google-Bildsuche eingeben, was ich meine. ;-)

    @russini Wieso eigentlich nicht Herd und Spüle anders herum? Ohne GSP und das Schränken unterm Fensterbrett. Herd-Zeile an BRH anpassen. So müssten weder Leitungen noch DAH-Rohr besonders berücksichtigt werden, oder sehe ich das auf ersten Blick falsch? (Dann halt nur wenig Arbeitsfläche neben Spüle, aber dafür vllt. etwas erhöhnt und MUPL daneben?)

    Edit: Ok, sieht aus, als hätte der Herd dann nur ca.10cm Abstand zur Wand (wegen DAH)? :( Kann ich auf Handy nicht So gut abschätzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2016
  15. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.175
    Ich hab noch eine Überlegung, muss die aber morgen machen, komm heute nicht dazu.

    Hab ich es falsch verstanden, dass du schon gern Spülmaschine hättest oder lieber doch nicht?
     
  16. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.930
    @Nörgli, der Abtropfschrank wollte ich auch vorschlagen, das ist in Italien absolut standard und zumindest in Italien auch bei Ikea zu haben (s., z.B. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|). Es ist so eine Art Metallgestell für ein Hängeschrank und hat ein Metallboden, damit es nicht auf die APL tropft. Damit braucht man das Gestell auf der APL nicht.
     
  17. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.175
    Wir hatten früher auch eine Abtropfe direkt über dem Spül Becken hängen. Von Ikea kenn ich es auch. Ohne Spüle braucht man das Teil natürlich.
     
  18. Nörgli

    Nörgli Mitglied

    Seit:
    14. März 2016
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Berlin
    Ja, gibt es auch bei IKEA |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, ich liebäugle nämlich auch damit. Vor allem, seit ich weiß, dass das mit Türen geht - promt viel weniger Chaos. :-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2016
  19. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.930
    In meiner ersten Wohnung hier in Deutschland hatte ich das Gestell aus Italien mitgebracht und in einem Hängeschrank eingebaut - ich hab' die Teile hier noch nie gesehen, und unsere Gäste haben immer ganz neugierig geguckt... ich finde es eine günstige und platzsparende Lösung, wenn die Küche klein ist und kein GSP vorgesehen ist.
     
  20. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Die Kröten vorweg (steinige mich nicht ;-)) Verzicht auf eine DA, Kochen vor dem Fenster (Nischrückwand gespart) und die Griffe der Pfannen müssen immer nach links stehen.
    Vorteile:
    GSM und teilweise deine ideale Arbeitshöhe verwirklicht.

    Beginnend planoben links, 86 cm Arbeitshöhe:
    Blende
    50er Auszug
    Herd

    planrechts:
    tote Ecke
    und 45 Auszug oder Eckschrank - musst du entscheiden und Vor- und Nachteile abwägen,
    GSM
    50er Spüle - idealerweise ohne Abtropfe mit Einhängebecken, da GSM vorhanden
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
10-m²-Küche in 2-Zimmer-Wohnung -- Bitte um Bewertung meines Entwurfs Küchenplanung im Planungs-Board 9. Jan. 2014
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Gestern um 09:56 Uhr
Status offen Küche für meine Eltern (65/72) Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Status offen Meine Traumküche auf 11,5m² Küchenplanung im Planungs-Board 29. Okt. 2016
Status offen Meinungen und Kritiken zu meiner geplanten DAN-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Meine neue Küche: ein einziger Montage- und Planungsfehler Montagefehler 21. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen