Unbeendet Mein Küchen"Wunsch"

Beiträge
15
Hallo

Nachdem ich, wie so viele eine ganze Zeitlang hier nur mitgelesen habe und dabei schon viele Informationen erhalten habe, würde ich auch gerne unsere Küchenplanung zur Diskussion stellen. Da ich bereits eine IKEA Küche hatte, 1998 selber aufgebaut und diese 2008 auch einen Umzug mit entsprechenden Änderungen überlebt hat, würde ich gerne wieder (vor allem aus Kostengründen) wieder auf eine IKEA Küche zurückgreifen.

Ein paar Ergänzungen zu den Fragen unten:
Der Wasseranschluss ist eventuell noch flexibel, der Entwässerungsantrag sieht die Entwässerung an der Stelle im Grundriss vor, wo der rote Flck ist. Dort soll auch der Wasseranschluss hin.
Es tut mir leid, dass die Bilder so klein sind.
Haube kann auch Abluft sein, Umluft wäre besser, da wir eine KWL haben.
An der "Halbinsel" oben rechts in der Küche soll eine 95-105cm breite Arbeitsplatte nach rechts rausragen, wo dann 2 Stühle/Hocker angestellt werden können. Leider kriegt das der IKEA Planer nicht hin.
Der Geschirrspüler Rechts unten in der Ecke (im Grundriss Küche) soll eigentlich in den 2 Hochschrank eingebaut/gebastelt werden. Er steht jetzt nur da, wo später der Kühlschrank hin soll, damit er in der Kalkulation mit drin ist
Auf der Arbeitsplatte steht noch unser Wassersprudler

Ach, noch ein kurzer Rundgang durch unsere Küche, wenn man vom Wohn-/Esszimmer in die Küche kommt geht es links los:
Geschirrspüler( muss da weg, soll in den 2. Hochschrank rein) Hier kommt dann ein Kühlschrank hin.
60cm Hochschrank mit Backofen und Mikrowelle
60cm Hochschrank, in dem der Geschirrspüler reingebastelt werden soll
60cm Schublade (immer drei Schubladen)
tote Ecke
60cm Schublade
60cm Spülenschrank mit Mülltrennung
60cm Schublade
tote Ecke
40cm Schublade
80cm Schublade mit Induktion und Dunstabzug
40cm Schublade
tote Ecke
80cm Schublade (auf der toten Ecke und diesem 80cm Schubladenschrank liegt dann eine 100cm breite APL, die zur Insel wird...)

Falls ihr noch Fragen habt, einfach raus damit...

Danke, Mike:cool:
Mein Küchen Mein Küchen Mein Küchen Mein Küchen


Checkliste zur Küchenplanung von swedisher

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 166 und 185
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Arbeitshöhe APL 90-91cm
Fensterhöhe (in cm) : Die Arbeitsplatte soll in die Fensterlaibung reingehen.
Raumhöhe in cm: : 246
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60 oder 80, egal
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : breite Arbeitsplatte in Richtung des Sturzes zum Esszimmer
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : In der Woche Frühstück vor der Schule. 2mal im Jahr mit Freunden kochen.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91 haben wir jetzt und das ist gut
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster, Brotbehälter, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, ab und an ein Braten, Weihnachten kommt Chantalle in den Ofen
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : halb alleine, halb zu zweit, selten mit Freunden
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Platz
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : gerne IKEA, es sei denn, ihr schafft es billiger ;-)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nöö
Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
AW: Mein Küchen"Wunsch"

:welcome:

im Küchenforum.

Vorab, wir können gar nicht billiger, sondern nur bei der Planung etc. beraten. Alles andere liegt in deiner Hand.

Würdest du bitte deinen Grundriss auch als pdf. einstellen, denn so sind die Zahlen nicht zu erkennen.

Ansonsten hast du dir schon viele Gedanken um die Küche gemacht, was immer gut ist.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Die WC-Türe sollte nach aussen aufgehen - wenn jemand in dem Klo Ohnmächtig wird, dann liegt er so vor der Türe, dass ihr sie nicht aufbekommt um die Person zu retten.

Wie soll den der Raum unter der Treppe genutzt werden?

Leider gibt der Grundriss nur die Vermassung der Wandstücke an, die effektiven Raummasse fehlen leider.

In Deiner Planung sind lauter schmale U-Schränke verplant. Mit einem richtigen Küchenhersteller könnte man die Strecke bestimmt besser (sprich auf breitere U-Schränke) aufteilen. Das ergibt mehr Stauraum und ist dann unter dem Strich nicht unbedingt teurer wie IKEA . Wir haben hier im Forum einige Beispiele in denen z.B. Brinkmeier , Nobilia , Wellmann unter dem Strich nicht teurer als IKEA kamen, aber Dir halt mehr Stauraum bieten.
 
Beiträge
15
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Hallo

Da mit der WC-Tür ist ein guter Hinweis, müssen wir mal schauen.

Unter der Treppe wir vermutlich die Ga(r)derobe stehen. Wir sind noch am Überlegen, ob die Stufen offen oder zu sind, also eventuell auch ein kleiner
"Einbau-"Schrank.

Und ich habe noch einen hoffentlich besseren Grundriss hochgeladen. Meinst du so?

Anhang anzeigen grundriss1.pdf

Eventuell wird die Küche etwas schmaler, also statt 319cm nur 309cm, da wir noch einen Wäscheschacht vom OG in den HWR unterbringen möchten.

Zu den schmalen Schränken. Wir möchten die Spüle gerne in der Mitte vom Fenster und das Kochfeld in der Mitte des Seitenschenkels. Da ist Ikea vermutlich echt unflexibel.

Aber wie gesagt, wir sind jetzt in dieser Planung bei knapp 6000,- ohne Aufbau. Da wird ein Besuch im Möbelhaus/Küchenstudio wohl immer wahrscheinlicher.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
hat morgen Verkaufsoffen......

Gruß Mike
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Dein Grundriss ist jetzt so gut leserlich, dass ich ihn sofort ändern würde.

Wenn du den Anschlag der WC-Tür wechselst, dann solltest du die Tür nach planunten verschieben und den WC unter das Fenster setzen.

Ich vermisse eine Küchentür. Deswegen würde ich die Schräge in einen rechten Winkel abändern und die Wohn-/Esszimmertür planrechts setzen. Mir persönlich gefallen die schrägen Wände bei Neubauten nicht.
 
Beiträge
15
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Hi,

wenn wir die WC-Tür im Anschlag wechseln, müssen wir sie nach oben schieben. Da überlegen wir noch.

Die Schräge Wand zum WZ hat verschiedene Gründe und wird auch so bleiben (müssen). Da die Küche zum Wohn-/Esszimmer offen ist, finden wir eine weitere Tür nicht notwendig. Eventuell ändern wir den Türanschlag der Wohnzimmertür noch, dass sie in die andere Richtung aufgeht.

Aber viel wichtiger.......wäre mir natürlich auch eine Meinung zur Küche ;-)

Gruß Mike
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Mike,
keine Angst, sie wird kommen. Bisher ist mir aufgefallen, dass du keine Blenden eingeplant hast. Du kannst einen Schrank nicht press an die Wand stellen, denn wie willst du die Tür bzw. Auszüge öffnen?

Trotzdem würde ich eine Küchentür ernsthaft überlegen. Mich würde dieses um die Ecke laufen mit schweren Einkäufen oder wenn ich etwas aus dem HWR bentöige enorm stören. Aber das ist nur meine Meinung.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Gleich gehts's los. ;-)

Für alle die mitschubsen wollen den Gesamtgrundriss.

Mike,
bitte kontrolliere die Maße. Ich habe als Küchenbreite 309 cm genommen, deswegen stimmt bestimmt der Winkel an der Wohnzimmertür nicht. Habe ich jetzt aber nicht ausprobiert.

Es handelt sich bestimmt um Rohbaumaße, so dass wir noch mindestens 5 cm an der Breite abziehen müssen.
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.744
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Mir fällt immer noch etwas ein.

Deine Preisvorstellung bezieht die sich auf die Möbel oder alf die gesamte Küche incl. Geräte?

Existiert der Stand Alone bereits oder ist es nur ein Wunsch?

Beim nachbauen des Grundrisses ist mir die Brüstungshöhe des Wohnzimmerfensters mit 162,5 cm aufgefallen. Soll das wirklich so bleiben?
Ich denke für das Gäste-WC ist das okay.
 
Beiträge
15
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Hach, so viele Fragen.... sehr schön.

Also, ohne Reihenfolge....

Im HWR stehen fast gar keine Vorräte, höchstens ne Kiste Bier, und davon kommt immer 1 in den Kühlschrank. Im Moment haben wir ne kleine Küche und laufen jeden Tag für 1l Milch in den Keller. Also wird alles eine Verbesserung. Und im HWR ist eh nich tviel Platz für Vorräte. Deswegen bin ich am berlegen, evtl. noch 1 oder 2 Oberschränke einzuplanen.

Mein derzeitiger Kühlschrank soll dann irgendwann ausgetauscht werden, der Nachfolger ist auch schon bekannt. Ich suche nachher mal die Marke raus. Aber es wird ein breiter mit 2 Türen und unten 2 Schubladen als Gefrierfächer.

Blenden ist klar, aber es steht kein Schrank an einer Wand. Also nur Optik bei den hohen Schränken.

zur Küchentür, ich finde, der Weg durch das Esszimmer ist vielleicht 1m weiter, den ich 1mal pro Woche mit dem schweren Wocheneinkauf gehe. Dafür geht mir aber in der Küche kein Stauraum verloren.

Die Maße sind Rohbaumaße, ich muss erstmal den Alnoplaner runterladen und beherrschen, dann prüfe ich die Maße.

Das Wohnzimmerfenster ist dort oben, weil es ein Lichteinfall sein soll, fast so ein Lichtband, weil ich zwar Licht haben möchte, aber nicht möchte, dass mir Besucher schon vor dem Klingeln in das Wohnzimmer schauen (die Strasse liegt rechts), wenn sie die Hofeinfahrt reinkommen.

Die 6000,- sind inkl. Geräte und Schubladeneinteilungen, Schränke, Blenden, Kränze und ein wenig Licht. Aber ohne den Kühlschrank.

Gruß Mike
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Ohne mich mit den Preisen genau auszukennen würde ich sagen, dass 6.000 € sehr knapp kalkuliert sind. Ich habe einmal für meine zukünftige Küche die Geräte im Internet recherchiert und kam auf einen Gesamtpreis von 4.800 €, davon allein 1.800 für die DA.
Ansonsten für BO mit Pyrolyse 700 (ist für mich ein absolutes must have, ich bin das Reinigen leid) Spüle 830, Kochfeld 70 cm Induktion 800, SpüMa 750.

Vielleicht könnt ihr ja einiges von euren Geräten übernehmen und diese nach und nach austauschen. Um das Budget einzuhalten würde ich vorübergehend auf jeden Fall auf die DA verzichten, denn einen preiswerten Krachmacher benötigt ihr nicht.

Ansonsten habe ich bei meiner Planung darauf geachtet, dass ich nur Unterschränke verwand habe, die es in dieser Breite auch bei IKEA gibt.

Nun zur Planung, planunten links beginnend
Kühschrank freistehend
Blende
60er für Vorrat
60er SpüMa
60er BO
tote Ecke - gibt es bei IKEA nicht - musst du konstruieren

planlinks, nach toer Ecke beginnend
40er Auszug z.B. für Müll unter der Arbeitsplatte
60er Spüle
80er Auszug

tote Ecke - gibt es bei IKEA nicht - musst du konstruieren - mal wieder

planoben:
80er Auszug
89er Auszug - Kochfeld mittig gesetzt
80er Auszug
40er Drehtür für selten Benötigtes
Blende

daran anschließend Arbeitsplatte 65 x 120 für Sitzplatz
 

Anhänge

Beiträge
15
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Hallo

Ich habe mir den Planer installiert, kann aber deine Datei nicht öffnen. Kriege die Fehlermeldung wegn falscher Version.

Dein Bilder sind schick, aber meiner Frau gefällt die Ecke neben den Hochschrännken nicht, deswegen hatten wir an einen 60er Unterschrank dort gedacht.

Da wir direkt im Wohnzimmer eh schon unsere Essecke haben, sollte der Frühstücksbereich eigentlich in der Küche bleiben. Da ist mir die Kombi mit 3mal 80er Unterschrank vermutlich zu viel. Werde ich mal mit der Hauptnutzerin diskutieren.

Tote Ecken gibt es bei IKEA.

Die Preise für die E-Geräte sind schon heftig, da müssen wir noch sparen. Aber eine Dunstabzugshaube für so viel Geld?????

Ich recherchier noch mal die Preise von Geräten, mit denen wir uns anfreunden können. Bislang hatte ich erstmal nur die IKEA Geräte genommen.

Ohne E-Geräte bin ich bei IKEA bei 3400,- inkl Spüle
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Das deiner Frau die Ecke neben den hochschränken nicht gefällt kann ich verstehen.
Aber plane bitte so, dass der neue geplante Kühle auch in die Küche passt.

Ich habe die aktuelle Alno-Version 13a. Leider ist diese mit den früheren nicht kompatibel. Die aktuelle kannst du dir bei
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
herunterladen.

Es gefällt mir halt nicht, den Essbereich wegen des Mauervorsprungs von 32 cm (muss der eigentlich sein) weiter in die Küche zu ziehen.

Geräte sind wirklich teuer, und Dunstabzugshaube die etwas taugen sind leider so teuer, allerdings werde ich Umluft haben.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Mein Küchen"Wunsch"

:-X statt des hochliegenden WZ-Fensters würde ich dann doch eher über Schiebejalousien an den Fenstern nachdenken - da kommt dann deutlich mehr Licht noch rein, als mit so hochleigenden Schiessscharten... Es erinnert auch immer irgendwie an eine Keller-WH :-X






(hab' ich schon erwähnt, dass ich kein Fan, von Schiessscharten und Lichtschächten bin? - ich sag nix mehr... )
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Vanessa,
ich stimme dir voll und ganz zu. Ich mach die Schießscharten auch nicht.
Aslo sagen wir beide nichts mehr. ;-) Aber einmal ist doch erlaubt!:-)
 
Beiträge
15
AW: Mein Küchen"Wunsch"

naja, die Schießscharte wird ja ein 63er Fenster sein, also nicht so klein.

der 32er Vorsprung ist halt da, eventuell werden wir dort auch noch Glas-Schiebetüren in ein paar Jahren machen. Und auch aus optischen Gründen wollen wir eine leichte Tennung. Deswegen wir oben auch ein Sturz verlaufen, der Durchbruch also auch nur 201cm hoch sein.

Unsere Planung zum Kühlschrank wäre nach dem 32cm Vorsprung

13cm Platz
90cm Kühlschrank
60cm Hochschrank mit Ofen
63cm Hochschrank mit Geschirrspüler und Blende
60cm Unterschrank
65cm tote Ecke

wären auf der planunten Seite halt 351cm, die 13cm Platz sind Schiebereserve.

Andere Seite:
Warum denn nicht die Halbinsel mit dem 80er Schubladen darunter. Mit der großen Arbeitsplatte zum Sitzen, als erster Parkplatz für Einkäufe und als Plätzchenbachstation zu Weihnachten...

Noch einmal zum Alno-Planer. Du hast 13?? ich habe 0,99a??? Hab jetzt mal deinstalliert und gehe direkt zur HP von Alno.

Mike
edit nachtrag:1: mein E geht nicht immer, sorry
2: AlnoPlaner geht jetzt, aber ich habe keine Fronten und keine Farben und nix mehr. Mal schauen, was eure Hilfe hier sagt.

3: Und dieser Satz gehört hier nicht hin.....wären auf der planunten Seite halt 351cm, die 13cm Platz sind Schiebereserve.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Ob und planunten einen 60 Hochschrank oder einen 60er Unterschrank hast , das nimmt sich doch nichts.

Selbst wenn du den 80er US planoben mit einer toten Ecken quer stellst kommst du mit den Sitzplätzen ins Esszimmer. Eine Schiebetür würde damit nicht zu verwirklichen sein.
Ich stelle dir mal den Grundriss dazu ein.
 

Anhänge

Beiträge
473
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Hallo,
diese Mauervorsprünge an langen Wänden braucht man zur Versteifung, damit die Wände nicht einknicken. Das ist in unserer Reihenhauszeile auch so. Wir haben uns für eine Wand mit Tür entschieden, aber einige Nachbarn haben auch die offene Bauweise im Erdgeschoss gewählt. Auf 20 cm Mauervorsprung hatten die Statiker bei jedem bestanden, sonst hätten Stahlträger eingezogen werden müssen, das wäre aber teurer geworden. Hier im Forum hatte ich vor kurzen ein Haus mit einer 12 m Außenwand ohne Versteifung=Mauervorsprung gesehen und das mich etwas gewundert.

LG, Blumenlady
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
AW: Mein Küchen"Wunsch"

Blumenady,
danmke für den Hinweis.*rose*

Mit Bauplanungen kenne ich mich nicht aus.
 

Ähnliche Beiträge

Oben