mein IKEA-Traum im Bestandsbau

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
Hm, kurze Verständnisfrage: das Verlegen des Herdanschlusses stellt kein Problem dar, aber der des Backofens? ??? Ich würde da eher den Backofen unter den Herd setzen, d.h. statt 80x20 dort 40x60 (KF/BO) nehmen und auf der Spülenseite den 80er behalten - oder kommt dein Freund dann mit der Kopfhöhe schon nicht mehr hin?

Nachtrag: Oder 80 mit Kochfeld, dann 60 mit BO, dann 40 an Wand.
 

Coralie

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
15
Wohnort
Bayern
Ok, ich versuch's nochmal weniger wirr :-)
Vom Grundriss gesehen: Aktuell befindet sich der Anschluss ja rechts. Ihn nach links zu verlegen ist eine recht günstige Variante. Ob da nun Kochfeld und/oder Backofen stehen ist egal. Wenn wir aber einen Anschluss unten haben wollen, wird es wesentlich teurer, da die Türe "im Weg" ist und das irgendwie einen ziemlichen Aufwand darstellt.

Ich schieb mal noch ein bisschen rum.
 

Coralie

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
15
Wohnort
Bayern
Musste leider ein neues Ikea -Profil erstellen, da im eigentlichen die Küchenplanung nicht mehr funktioniert hat. Also nicht wundern, wenn etwas im Raum nicht mehr ganz so wie vorher aussieht.

Im Moment tendier ich wieder zur Spüle mit Frontblende. Sollte ich doch wieder die "normale" Spüle wollen, fliegt der 20er am Rand wieder raus und der Spülenschrank wird wieder zu einem 80er.

40x60 auf KF Seite haut leider nicht hin. Mein Freund meint zwar, er nimmt es in Kauf sich den Kopf anzustoßen, wenn ich dadurch glücklicher mit der Küche bin, aber ganz so gemein bin ich dann doch nicht :-)
Da ich insgesamt ganz gerne 4 niedrige 80er Schubladen (also 2 je mittlerer Schublade oben) hätte und mir diese mit 80 KF, 60 BO abhanden kommen würden, denke ich fahre ich mit 60 KF/BO, 80 besser.
 

Anhänge

  • v4_links_kf_bo.png
    v4_links_kf_bo.png
    222 KB · Aufrufe: 127
  • v4_rechts_spuele.png
    v4_rechts_spuele.png
    293,3 KB · Aufrufe: 95
  • v4_unten_ks.png
    v4_unten_ks.png
    184,8 KB · Aufrufe: 113

doppelkeks

Premium
Beiträge
1.701
Wohnort
Sachsen
Ich finde das Kochfeld so arg am Rand nicht gut. Das wäre mir zu gefährlich, aber wenn es für euch okay ist und nicht anders geht...
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
Der Planer ist grad kaputt, seit Tagen schon kein LogIn mehr möglich. :(

Solange die Aufteilung für euch so am besten passt, do it! Aber das Kochfeld ist jetzt so am Rand, das find ich halt arg gefährlich, wenn jemand da durch die Tür kommt.
 

Coralie

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
15
Wohnort
Bayern
Ich finde das Kochfeld so arg am Rand nicht gut. Das wäre mir zu gefährlich, aber wenn es für euch okay ist und nicht anders geht...
Gefährlich im Sinne von "jemand reißt beim Betreten/Verlassen der Küche eine Pfanne runter?"

Die einzigen Alternativen die mir hier noch einfallen, wären entweder

20, 60 KF/BO, 20, 80
v5_links_20_60kfbo_20_80.png
einen 20er kann ich noch sinnvoll nutzen, was man mit dem zweiten anstellen soll...?

oder 20, 60 KF/BO, 60, 40
v5_links_20_60kfbo_60_40.png

Wenn ich dadurch verhindern kann, dass ständig heißes Kochgeschirr inklusive dessen Inhalt auf dem schönen Boden landet, könnte ich schon auf einen 80er verzichten. Notfalls kommt einer neben den Kühlschrank. Allerdings habe ich hier schon öfters herausgelesen, dass ihr grundsätzlich eher 80er US empfehlt.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
Nun, wenn es euch nicht so arg nach Optik gehen sollte, könnte man das Kochfeld auch versetzt setzen über dem 60er BO und dem rechts stehenden 80er. Ab welchem Punkt würde sich dein Freund denn stehend den Kopf stoßen, also wieviel Abstand nach planoben?

Breite Schränke = besser nutzbarer Stauraum, da du in einem 60er Schrank (Innenmaße ca. 50x50cm durch Korpuswand und Auszugsschienen) z.B. keine zwei 30er Pfannen nebeneinander stellen kannst, in einem 80er Schrank (Innenmaße ca. 70x50cm) jedoch locker.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.527
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Um das Kochfeld etwas einrücken zu können, wäre es denkbar mit eine Adapter für Dachschrägen zu arbeiten, sofern es von der Höhe her passt.
 

Anhänge

  • Adapter für Dachschrägen.PNG
    Adapter für Dachschrägen.PNG
    269,6 KB · Aufrufe: 94

Bodybiene

Premium
Beiträge
6.211
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Habe vorhin kurz beim Elektriker vorbeigeschaut und die Dame im Laden bezüglich des Herdanschlusses gefragt. Sie meinte, dass das Verlegen eines Herdanschlusses sehr schwierig ist... J

Also die Dame hat ja einen an der Waffel. Ich arbeite beim Elektriker und wüsste jetzt nicht was bei eurer Situation so schwierig sein soll.
Nachtspeicheröfen laufen übrigens auch über Starkstrom und sollten bei euch auch extra abgesichert sein.

Ich würde an deiner Stelle noch mal ne andere Elektrikermeinung einholen. Mir scheint der Herr hat einfach nur keine Lust oder der Auftrag ist ihm nicht lukrativ genug.

Der Anschluss könnte in einem Kabelkanal um die Tür herum gelegt werden und dein hoher Backofen wäre meiner Ansicht nach möglich.

LG
Sabine
 

Coralie

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
15
Wohnort
Bayern
Nun, wenn es euch nicht so arg nach Optik gehen sollte
Oh doch. Ich muss reinkommen und mir "Mei is die sche" denken. Diese Option fällt also weg :-)

Ab welchem Punkt würde sich dein Freund denn stehend den Kopf stoßen, also wieviel Abstand nach planoben?
Ich hab jetzt einfach mal einen Klotz in den Planer geschmissen. Es sieht schon so aus, als würde das passen. Aber heute Abend stell ich den Bua einmal in die Küche, er soll so tun, als würde er kochen und dann schieb ich ihn in die möglichen Positionen des Kochfelds. Hilft ja nichts, wenn ich mir nur vorstelle wie es sein könnte.

kopf_dachschraege_kf.png

Um das Kochfeld etwas einrücken zu können, wäre es denkbar mit eine Adapter für Dachschrägen zu arbeiten, sofern es von der Höhe her passt.
Leider verstehe ich nicht ganz wofür dieser Adapter sein soll. Das Kochfeld an sich?

Also die Dame hat ja einen an der Waffel.
Jaaaa... so ähnliche Gedanken kamen mir auch. Als mein Schwiegervater in spe direkt mit ihrem Chef/dem Meister gesprochen hat, war es plötzlich kein Problem mehr. Auch waren dann plötzlich Termine verfügbar. Morgen wird der Anschluss schon angepasst. Ich denk mir einfach meinen Teil und freu mich darüber, dass ich den Herd zumindest auf die andere Seite bekomme. So ist im Hochschrank mehr Platz für Vorräte.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
Eben, so wie im Bild dachte ich das nämlich auch, nur dass ich dachte, die Schräge vielleicht falsch berechnet hab. Drücke Daumen, dass es so klappt!
 

Coralie

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
15
Wohnort
Bayern
Eben, so wie im Bild dachte ich das nämlich auch, nur dass ich dachte, die Schräge vielleicht falsch berechnet hab
Die Befürchtung hatte ich unter anderem auch.
Aber zwischen Linie Türrahmen und Dachschräge sind es 90 cm, genau wie in der Planung. Mein Freund kommt auch sehr gut mit dem Platz klar. Keine Ahnung wieso ich so fest davon überzeugt war, dass das nicht der Fall ist :rolleyes:

Allerdings mach ich mir ein bisschen Sorgen um die Dunstabzugshaube. Die würde oben rum ziemlich genau an der Dachschräge enden. Ist das schlimm?

Aaaaalso, aktuell siehts folgendermaßen aus:
v6_uebersicht.png
Alles nicht beschriftete sind überstehende Arbeitsplatten und/oder Passleisten.
 

Coralie

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
15
Wohnort
Bayern
folgende Dunsabzugshaube wurde auserwählt: MATÄLSKARE Dunstabzugshaube f Wandmontage - IKEA
Sie ist "nur" 63,5 cm hoch, von daher müsste es eigentlich hinhauen. Notfalls schließt sie halt vielleicht nicht ganz mit dem Fließenspiegel ab. Das sehen wir dann bei der Montage. Wegen einem Gerät, dass ich verhältnismäßig wenig verwende, wollte ich mir nicht weiter Stress machen.

Übrigens habe ich Nägel mit Köpfen gemacht und das gute Ding letzte Woche bestellt. Kommt auch schon diesen Freitag :2daumenhoch:

Die Woche drauf Do/Fr oder Fr/Sa wird sie dann montiert. Habe einen Auftrag über MyHammer aufgegeben und davon einen Monteur ausgesucht. War zwar nicht das günstigste Angebot, aber bei den meisten positiven Bewertungen und der professionellen Kommunikation hoffe ich, sind die paar Euros mehr gut angelegt.

Backofen ist es übrigens folgender geworden: Bosch Serie 8 HBG676ES6. Man gönnt sich ja sonst nichts :-( Wobei der UVP auf der Herstellerseite nicht realistisch ist. Habe ihn auf der Seite meines Vertrauens für knapp 820 bezogen. Wird am Montag geliefert. Hat zwar keine Dampfgarfunktion wie der ursprünglich bevorzugte Backofen, dafür aber Pyrolyse . Und HomeConnect :kiss: Braucht der Mensch wahrscheinlich sowas von überhaupt nicht, aber was soll's :-)

Wenn alles klappt wird die Weihnachtsbäckerei in der nagelneuen Küche eröffnet. So aufregend!
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.710
Wohnort
Ruhrgebiet
Allerdings mach ich mir ein bisschen Sorgen um die Dunstabzugshaube. Die würde oben rum ziemlich genau an der Dachschräge enden. Ist das schlimm?
Bei der gewählten Haube ist der Umluftaustritt links und rechts seitlich am oberen Kaminschacht.
Da muss die Luft halt frei ausblasen können.
 

Coralie

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
15
Wohnort
Bayern
Welche Fronten, Griffe und Arbeitsplatte sind es den final geworden?
Das wichtigste habe ich natürlich vergessen :rolleyes:

Sävedal als Fronten. Aufgrund deiner Warnung bezüglich der "Putzbarkeit" habe ich eine Weile über Bodbyn nachgedacht, aber da habe ich Angst mich bald dran satt zu sehen.
Griffe sind Eneryda verchromt/silber.
Arbeitsplatte Karlby Eiche

Bei der gewählten Haube ist der Umluftaustritt links und rechts seitlich am oberen Kaminschacht.
Da muss die Luft halt frei ausblasen können.
Dann wäre es doch vielleicht ratsam, an der Dachschräge, wo die Luft vielleicht hingeblasen wird, eine Metallplatte anzubringen, damit die Wand nicht in Mitleidenschaft gezogen wird?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben