Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von tantchen, 23. Jan. 2013.

  1. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee

    Hi,

    seit einiger Zeit (vielleicht knapp 2 Wochen) stinkt mein Bosch Gas-Kochfeld beim Kochen immer irgendwie nach Gas. Anscheinend auch bei allen Brennern, wobei ich den Eindruck habe, beim oft benutzten weniger. Grade eben beim Wok-Brenner hat es grade wieder voll gestunken. Kann man zwar weglüften, aber das ist ja auch keine Lösung.

    Meine Flasche zeigt noch 5 bar Druck an. Das sollte doch eigentlich ausreichen, oder?

    Hab ich vielleicht doch zu wenig Druck drauf oder können sich die Düsen mit der Zeit irgendwie verstellen? Die Flammen sehen eigentlich super aus, wie immer. Nur wenn sie ganz runtergedreht sind, hab ich den Eindruck, dass sie ein klein bischen schwächer sind, als sonst und fast ausgehen.

    Was tun? Tecniker antanzen lassen? Der kostet jetzt, weil Garantie abgelaufen. Oder einfach mal noch eine kleine, volle Flasche holen und testen, ob es dann besser ist?
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.376
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Das deutet auf unvollständige Verbrennung hin. Das liegt entweder an der Einstellung der Düsen (die verändern sich im Laufe der Zeit) oder das Gas ist nicht rein, also ein Gemisch z.B. auf Propan und Butan. Auf Grund der unterschiedlichen Eigenschaften ist dann die Verbrennung beider Gase nicht ganz linear. Das leichtere verbrennt eher.
     
  3. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Ok, dann können es ja nur die Düsen sein, oder? Die Flasche ist ja noch genau die Gleiche wie sonst. Oder lagern die sich selbst unter Druck gleich ab?
    Dachte, in den Flaschen wäre immer das Gleiche drin.

    In welche Richtung verändern sich denn die Düsen? Sie lassen jetzt zu viel durch?
    Müsste man die dann austauschen? Denke, verstellen kann man da ja nicht viel, außer an den Teilen unter den Knebeln...
    Das wäre ja der Hammer, wenn ich jetzt mit jeder Gasflasche quasi alle zwei Jahre auch die Düsen erneuern müsste *stocksauer*
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.376
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Wenn Du ein Gasgemisch hast, werden die leichteren Anteile dieses Gemisches zuerst verbrannt. Dafür werden die Düsen eingestellt. Wenn nun so allmählich nur noch schwerere Anteile da sind, passt die Düseneinstellung nicht mehr ganz.

    Außerdem unterliegen die Düsen natürlich durch das durchströmende Gas einem Verschleiß.
     
  5. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Na toll. Wenn ich das vorher gewusst hätte! Kochfeld 400,-, passende Düsen damals schon 40,-
    Wenn ich jetzt alle ein bis zwei Jahre - bei häufigerer Nutzung als bisher - eher jedes Jahr die Düsen wechseln darf, dann kommt mich das Feld in 10 Jahren genauso teuer, wie wenn ich gleich Induktion genommen hätte... Des kanns ja wohl net sein. *stocksauer*
    Bei meiner Mutter ihrem AEG wurden noch nie die Düsen gewechselt (Erdgas) und das tut immer noch ganz normal.

    Nachdem ich nun gegoogelt habe:
    - Flasche hat noch 17,8kg, Leergewicht 10,1kg. Es wurde also noch nichtmal die Hälfte verbraucht
    - Drauf stehen tut nur Propan, UN1965
    - Flasche umlegen/bewegen hat nix gebracht, stinkt immer noch.

    Hmm, wenn es wirklich eine unvollständige Verbrennung wäre, könnte das lebensgefährlich sein. Kohlenmonoxid riecht man ja nicht. Und ich würde es auf 165cm Höhe auch nicht gleich bemerken, der kleine Hund da unten aber schon :(

    Mal sehen, da muss ich wohl mal bei Bosch anfragen, was die sagen.
     
  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Was ja eigentlich GEGEN die Düsentheorie spricht, ist die Tatsache, dass es bei allen Kochstellen stinkt. Ich hab aber z.B. den Wokbrenner nur selten benutzt, ebenso den Normalbrenner hinten links.
    Kann je eigentlich nicht sein, dass dann plötzlich alle Düsen in gleichem Umfang verschlissen sein sollen.
     
  7. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Und nochwas:

    Quelle: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Spricht für Martins Theorie mit den zwei unterschiedlich schweren Gasen...
    Hmmm.
     
  8. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.376
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Installateur oder Kundendienst solltest Du unbedingt rufen, nicht dass Du aus Deiner Wohnung eine Dachterasse machst.
     
  9. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Japp Andrea, wir würden Dich sehr vermissen *kiss*
     
  10. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Also meiner Meinung nach kann es keinesfalls Verschleiss sein, denn dazu wird/wurde das Kochfeld zu selten benutzt.

    Die Mischung der Flüsiggase variiert etwas, jedoch weisen die meisten Mischungen, wie sie in Deutschland verkauft werden, eine Reinheit von 95% Propan auf. Weiterhin sind die Gase Propan und Butan beide geruchsfrei, sprich die Theorie, bzgl. dem Gas halte ich so wie ihr sie geschildert habt für nicht haltbar.

    Der "Geruch" der Gasmischung kommt einzig und alleine vom Odieren (zusetzen von Geruchsstoffen), hier werden oft Mercaptane benutzt (welche ein Schwefelatom enthalten).

    Ich vermag jetzt nicht zu sagen ob sich diese Mercaptane nun eher im oberen oder unteren Bereich bzw. in der gesamten Flasche gleich verteilen, jedoch gehe ich in diesem Fall davon aus, dass der Geruch von dem Moment vor dem Anzünden des Gasfeldes kommt, wenn man den Hebel bereits gedreht, jedoch noch nicht gezündet hat.
     
  11. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Bei so etwas würde ich auch sofort den Techniker anrufen. Und denk mal über einen Gasmelder nach. Ich finde, die gehören wie Brandmelder in jeden Haushalt mit einer Gaskochstelle.
     
  12. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Danke Sascha. Also der Geruch kommt die ganze Zeit über, vom Moment des Anschaltens an, hab ich grade geprüft. Wobei ich das bei meinem Feld net so richtig testen kann, wegen Zündsicherung oder so.

    Allerdings ist der Geruch ein bischen anders, als das was direkt aus der Flasche kommt. Hab ich zufällig bemerkt, als ich gestern abend mal den Hahn zugedreht hab und den Druckminderer abschrauben wollte. Da war noch Druck auf der Leitung, musste ich also noch schnell abfackeln. Und das muss noch ziemlich viel gewesen sein, der Normal-Brenner hat damit noch bestimmt eine halbe Minute gebrannt, bevor er ganz dezent ausging... ;-)

    Ist also die Frage: rieche ich nicht verbranntes Gas bzw. Gas mit Duftstoff, der sich durch die Hitze etwas verändert hat? Oder ist es nur das Deo?

    Hab jetzt beschlossen, einfach mal beim Obi eine kleine Gasflasche neu zu kaufen und die mal dran zu hängen. Wenn der Geruch dann weg ist, braucht man auch am Feld nix rumschrauben und ich benutze in Zukunft einfach nur noch kleine Fläschchen, die schneller leer sind.
    Dann muss ich halt die große Flasche halb voll zurückbringen oder mal jemand mit Gasgrill überlassen. Im Freien draußen wäre das mit dem Geruch vielleicht nicht so tragisch.

    Sollte es damit nicht besser werden, ruf ich wirklich mal den Kundendienst oder frage meinen Sanitärer, der das angeschlossen hat nach Rat. Vielleicht hat der ja auch ein Messgerät und kann mir sagen, ob das wirklich Gas ausströmt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Tabetha, ja Gasmelder wollte ich auch schon längst mal besorgen. Wasserwächter ist da seit einem Wasserschaden wegen undichtem Dach schon drin... Allerdings bringt der auch nur was, wenn ich zuhause bin. Die Nachbarn unten würden das Gepiepe aus meiner Wohnung glatt ignorieren bzw. gar nicht ers mitbekommen >:D

    Muss mal gucken, wo man was G'scheites bekommt. Denn der sollte ja einmal Kohlenmonoxid können - und das am besten in der Küche am Boden, statt im Nebenraum - und dann sollte er noch das Gas selber können. Im Kabuff dann...
     
  13. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Ich glaube, ignorierenden Nachbarn würde ich klarmachen, dass eine Gasexplosion sich eher nicht an Wohnungsgrenzen hält ... Die Dinger lassen sich auch aufschalten, die Kosten sind marginal. Ich denke aber, man sollte sie zumindest im Haus haben.
     
  14. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Aber es ist leider so, dass das schon etwas ältere Leute teils mit Hörgerät sind. Als im Keller mal ein - für mich - lautes Brummen aus einem der Räume zu hören war, und ich im Keller die EG-Bewohnerin traf und drauf ansprach, ob sie das auch höre: hat die nur schulterzuckend irgendwas gemurmelt. War ihr egal.
    Und die Besitzerin des Kellers hat mich ganz erstaunt gefragt, wie ich das denn hören konnte... Der ihr Gefrierschrank war nämlich kaputt und das Summen kam wohl vom Netzteil.

    Ich gehe also davon aus, dass sich im Haus keiner für ein draußen weniger gut hörbares Piepen interessieren bzw. es gar nicht erst mitbekommen würde. Die mit dem schlechteren Gehör wohnen unter mir und ich im DG.

    Naja, die Flasche und Leitungen sind ja absolut dicht. Es riecht wirklich nur beim Kochen und da bin ich ja daheim und kann auf meine Induktionsplatte ausweichen. Man braucht sich also keine Sorgen machen, dass mir was um die Ohren fliegt oder so. In Italien und Spanien fliegen auch nicht reihenweise Häuser und Wohnungen in die Luft, nur weil da mit Flaschengas gekocht wird ;-)
     
  15. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Ach so, das klang so, als wollten sie nicht. Wenn sie nicht können, ist das etwas anderes.
    Ich habe einen Heidenrespekt, um nicht zu sagen Angst vor Gas. Eigentlich irre, dass ausgerechnet ich ein Gaskochfeld haben will ... Vermutlich höre ich schlagartig auf zu kochen ;- )
     
  16. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    OT
    Tabetha, warum willst Du Dir dann wirklich so ein Gasfeld "antun" ?
    Ich habe auch immer große Bedenken wegen Gas, musste aber 3 Jahre lang damit kochen. Allerdings Festanschluss ! Nie, nie wieder *stocksauer* Alleine die Putzerei von dem Teil,......
     
  17. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Ich bin mit Gaskochfeld aufgewachsen (ok, Erdgas) und hatte eigentlich nur vorübergehend meine moblie Induktionsplatte in Gebrauch. Hab daher keine Berührungsängste.
    Aber ich denke, bei den Leuten, die wirklich Respekt davor haben, wird am allerwenigsten was passieren. Diese ganzen Horrorgeschichtgen von expoldierten Häusern sind in den allermeisten Fällen die Folge von Rumbasteln an Leitungen oder sonstige Schlamperei.
    Viel gefährlicher sind da defekte Gasthermen in den Wohnungen, wo ganze Familen ersticken können. Aber es würde keiner auf die Idee kommen, nicht mehr damit zu heizen.

    Finde es eigentlich nervig, dass da immer so ein Geschrei drumrum gemacht wird. Wie gesagt, anderswo auf der Welt funzt es auch.

    - - - Aktualisiert - - -

    Magnolia, das Putzen kann auch was Meditatives haben *tounge*
    Ich putze übrigens mein Feld höchsten einmal pro Woche, eher weniger. Koche auch nicht täglich. Und ein paar weggewischte Spritzer bzw. deren Spuren auf dem Edelstahl stören mich nicht.
    Außerdem kann ich mei mir alle Brennerteile runternehmen und hab dann freie Bahn, das geht recht flott.

    Würde mal behaupten, dass Induktions-Kochfeld-Besitzer deutlich öfter putzen, als die mit Gaskochfeld. Weil da sieht es echt sch... aus, wenn nur mal bischen Staub drauf liegt. Fettschmierer fallen auch deutlich mehr auf. *tounge*
     
  18. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Magnolia, weil ich genaus das hier
    weiß.
    Ich käme nicht auf die Idee wie der Lehrer in der Nachbarstadt, der die vereiste Gasleitung mit dem Bunzenbrenner auftauen wollte. Ich hoffe immer nur, nicht solche Idioten in der Nähe wohnen zu haben.
    Mit Gasflasche würde ich das allerdings nicht nehmen. Damit zu hantieren - nein.

    Und ich zumindest das Putzen des Cerankochfeldes auch nicht so easy finde. Ich denke gar nicht, dass das mit Gas sooo viel mehr wird (ich berichte gerne). Zumal ich nicht vorhabe, alles neben den Topf zu schmeißen ;- ) Am Wochenende, beim großen Essen, ist mein Mann da. Der putzt perfekt. In der Woche gibt es eher die Benutzung eines Topfes (Pasta mit Gemüse/Öl, Paella, Risotto, Eintopf - bevor man falsche Schlüsse zieht :- )), drumherum bekomme ich das schon sauber. Ich gehe nicht davon aus, dann gleich die ganzen 90 cm klinisch rein putzen zu müssen.
     
  19. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    @ Andrea: ohne eine Diskussion anzufangen.
    Bei Induktion wische ich drüber.... bei Gas war ich bei diesen (zwar auch anzunehmenden) Edelstahlteilen am Schrubben. Dazu meine Vorbehaltte wegen dem Gas an sich..... für mich persönlich machte das gar keinen Sinn und es war ein MUSS damit zu kochen.

    In den 3 Jahren USA habe ich aber auch viele Unfälle mitbekommen, die nicht auf die "Bastellarbeiten" zurückzuführen waren. Da ist es ja normal mit dem Gas (auch der Trockner lief mit Gas :rolleyes:) und durch so manch kalten Winter waren die Leitungen im Boden eben nicht mehr ok.

    Übrigens ging in der ersten Woche dort eine komplette Firma (glücklicherweise nachts) in die Luft. Diese Explosion obwohl sehr weit weg, rieß uns aus dem Schlaf, war unvorstellbar. War "nur" ein Mann (Wachpersonal), der sein Leben dabei ließ, aber mein Vertrauen in Gas war doch sehr erschüttert. :(

    EDIT: Tabetha, es sind mehr diese Edelstahlteile, die immer furchtbar waren, da hat sich alles sofort eingebrannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Jan. 2013
  20. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Mein Gaskochfeld stinkt nach Gas

    Ich habe meine Gasleitung gerade erneuern lassen ;- ) Klar zucke ich dann auch zusammen, aber eher wahrscheinlich ist ein Brand, denke ich. Einfach alles im Auge behalten, was mit Gas zu tun hat, aus der Steckdose kommt etc. Dann wird in aller Regel auch nichts passieren.
    Vielleicht haben die USA auch andere Sicherheitsvorschriften, bei uns sind sie schon sehr streng (einschließlich der Prüfung der Gasleitung alle 10 Jahre o. ä.).
    Und eine Gasheizung habe ich nun sowieso.
    Mein Haus- und Hof-Installateur ht mir auch glaubhaft versichert, dass ihm in 40 Jahren noch keiner in die Luft geflogen ist.

    Magnolia - eventuell ist das schon Jahre her? Und der Herd war eher günstige Ware? Er war ja, so wie ich das verstehe, in der Wohnung? Ich denke schon, dass es dort auch Unterschiede gibt.

    Nu je, und wenn etwas einbrennt. Ganz ehrlich? Ich bin da italienisch gelassen. Eine Küche ist ein Arbeitsraum und Patina liebe ich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Küche für meine Eltern (65/72) Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Status offen Meine Traumküche auf 11,5m² Küchenplanung im Planungs-Board 29. Okt. 2016
Status offen Meinungen und Kritiken zu meiner geplanten DAN-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Mein Küchenstrang - was lange währt ist weg? ;- ) Feedback zum Forum 29. Sep. 2016
Meine neue Küche: ein einziger Montage- und Planungsfehler Montagefehler 21. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen