Meckern auf hohem ($) Niveau - Preisvergleich DE-AUS

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Evelin, 8. Apr. 2015.

  1. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien

    ich sitze hier vor einem Katalog eines der 3 (großen) Elektrogeschäfte, die Haushaltsgeräte vermarkten.

    In diesem Katalog ist ein Siemens BO abgebildet, Model Nr HB75GU550A zum Preis von A$ 2799!
    dasselbe Teil bekomme ich in DE online für €607 + €10 Versandkosten, was im Moment A$920 sind.

    Hab ich was falsch gelesen?
     
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    Die Schiffspassage nach Australien für das Teil fehlt ;-)

    In etwa in die gleiche Richtung geht meine Erfahrung aus unserer Zeit in USA: vor Weihnachten in einem kleinen Laden echte Lebkuchen aus D entdeckt, die 6Stück Packung für 12 US $, die es in D in jedem Supermarkt für damals noch 1,99 DM gab.
     
  3. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.506
    Na ja Schiffspassagen sind deutlich günstiger geworden aber so lange es gezahlt wird macht man es eben.
    Denke auch made in Europe spielt beim Marketing auch eine Rolle? Europäische Küchen werden ja auch viel teuerer verkauft.
     
  4. kingofbigos

    kingofbigos Spezialist

    Seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    438
    Ort:
    Wien
    na und?

    was kostet 1 liter milch in australien?

    gibt es eine australische elektrogeräte Marke? Oder eine japanische, die man in D nicht kennt?

    Wie lang muss der Durchschnittsverdiener für den BO arbeiten?

    Wie lang muss der Durchschnittsverdiener für 1l Milch arbeiten?

    Was kostet Treibstoff?

    usw...

    und was kostet der Backofen im australischen Internet?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küche in sehr hohem Raum Küchenplanung im Planungs-Board 17. Dez. 2011

Diese Seite empfehlen