Mauerkasten - wann Bohrung am sinnvollsten?

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von DeltaTango, 14. Sep. 2013.

  1. DeltaTango

    DeltaTango Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2012
    Beiträge:
    2

    Hallo

    vieleicht eine etwas sonderbare Frage, aber mann macht sich halt so seine Gedanken. ;-)

    Wir bauen gerade und im Moment wird gerade die Dämmung 16cm aufgebracht auf 24cm Bims Stein. Wäre es sinnvoll schon jetzt die Bohrung im Bims zu machen (z.B. für den Flow Star GTS 155mm Durchmesser). Die Dämmung könnte ja dann direkt in dem Bereich ausgesparrt werden. Die Bohrung müsste eh von Hand gemacht werden da sich ein Kernklochgerät nicht an dem Bims befestigen lässt. Oder soll man warten bis alles fertig ist also auch Innenputz 1,5cm und Außenputz 1,5 cm -da befürchte ich allerdings Putzrisse beim Bohren?? Wir müssten die Bohrung auch direkt unter der Betondecke machen, da wir die Decke nicht so weit abhängen möchten, Wie tief müsste die Decke abgehangen werden wennn wir z.B. den Flow STAR GTS 150 F (also mit Flachkanalanschluss) nehmen würden - reichen da 16cm? Oder ist die Abdeckung des Innenteils größer? Fragen über fragen -aber dafür gibt es ja solche Foren. :-) Hoffe auf schnelle Antwort da wir die Bohrung anfang nächster Woche machen müssen, da die sonst die Dämmung schonn drauf gemacht haben. Dazu fällt mir auch direkt noch ne frage ein - wie befestigt man am besten die Außenabdeckung am Styropor?

    Gruß

    Dirk


    PS: Noch als Hinweis - es ist eine Kochinsel geplant ( ungefähr 2,5m zur Außenwand) und wir wollten die Decke im gesammten Küchenbereich abhängen um auch noch Einbaustrahler installieren zu können.
     
  2. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.413
    Ort:
    Lipperland
    AW: Mauerkasten - wann Bohrung am sinnvollsten?

    Hallo, besser ist es natürlich wenn das Loch vor der Dämmung gebohrt wird. Dazu mußt du aber die Position genau kennen.

    Nachträglich von Hand zu bohren wenn die Dämmung drauf ist wird mühsamer weil es dann besser von außen gebohrt werden sollte wenn kein entsprechendes Bohrgerät vorhanden ist und "nur" mit einem Bohrer gearbeitet wird.

    Die Abdeckung vom Mauerkasten kann auch geklebt werden.
     
  3. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Mauerkasten - wann Bohrung am sinnvollsten?

    Wenn du für Innen das angehängte Formteil verwendest und mit Flachkanal weiterführst, müssten die 16cm gerade so reichen.

    [​IMG]

    Ich würde den Mauerkasten + Formteil bestellen und gleich so hoch wie möglich einbauen. Danach richtet sich dann die Höhe der Abhängung.
     
  4. DeltaTango

    DeltaTango Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2012
    Beiträge:
    2
    AW: Mauerkasten - wann Bohrung am sinnvollsten?

    Hallo
    erstmal vielen Dank für die bisherigen Antworten! :-)
    Gut wir würden dann also die Bohrung jetzt schon machen. Innen und außen würden wir dann das Loch mit einem passend geschnittenen Styroporklotz verschließen und etwas hinausschauen lassen.. Die Verputzer können dann drum herumputzen und wir müssen nachher nur noch den Klotz entfernen und das Rohreinbauen..
    Wird die Innenabdeckung auch fest geklebt? Was nimmt man um das Rohr zu fixieren und abzudichten? PU-Schaum ist ja verboten wegen der Ausdehnung?
    Gruß Dirk
     
  5. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Mauerkasten - wann Bohrung am sinnvollsten?

    Die Innenabdeckung kannst du bohren oder kleben. Eine Abdichtung im Mauerwerk ist nicht erforderlich. Außen mit Silikon reicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen