Mauerkasten? Naber Flowstar oder Klima-E?

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Küchenneuling, 14. Nov. 2014.

  1. Küchenneuling

    Küchenneuling Mitglied

    Seit:
    2. Nov. 2014
    Beiträge:
    18

    Hallo Forum,

    da ich nun im Zuge der Küchenaktion auch ein neues Abluftloch bohren muss, will ich direkt auch einen qualitativ brauchbaren Mauerkasten einbauen.

    Nun bin ich auf die Modelle von Naber aufmerksam geworden:

    * E-Klima-E 150 Mauerkasten
    Online steht überall dass die Einbautiefe 420-620mm beträgt. Ist das korrekt? Meine Wand hat nur 320mm Gesamtmaß. Kann man das Teil nicht kürzen?

    * Flow Star GTS
    Vor allem der Flow Star wird hier ja doch sehr explizit gelobt. Leider liest man auch relativ oft von einer anfälligen Mechanik und vielen Defekten. Ist dies korrekt? Oder kann man den Naber uneingeschränkt empfehlen?

    Bin mir eben tendenziell unsicher ob Flow Star mit "anfälliger" Technik oder lieber etwas wie den Klima-E Kasten, der sicher im Betrieb völlig unproblematisch ist!

    Danke wie immer für eure sehr kompetente Hilfe!
     
  2. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    Hi,
    das Durchgangsrohr kann problemlos gekürzt werden. am einfachsten gehts mit der Flex und einer 1mm Trennscheibe.
    Die Wahl des Mauerkastens ist "Geschmackssache". Beide brauchen ein Loch in der Wand;-). Vorteil des GTS wäre die bessere Abdichtung in geschlossenem Zustand; allerdings ist die Montageanleitung penibel einzuhalten. Die E-Modelle verzeihen eher Ungenauigkeiten; allerdings bringen die Federklappen keine komplette Abdichtung.
     
  3. Küchenneuling

    Küchenneuling Mitglied

    Seit:
    2. Nov. 2014
    Beiträge:
    18
    Huhu, danke für deine Antwort!!

    Wie zuverlässig ist denn der GTS mittlerweile? Kinderkrankheiten erledigt oder noch immer eine kleine Diva?
     
  4. sanna

    sanna Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2013
    Beiträge:
    18
    Hallo Küchenneuling,
    wir haben seit über einem Jahr den Klima E im Einsatz und sind sehr zufrieden. Nach einigen Monaten ging die Klappe nach Benutzung nicht mehr zu. Ein bisschen Fahrradöl ran und dann gings wieder. Der Mauerkasten ist ziemlich windstabil, sprich: es klappert nicht bei stärkerem Wind. Und von Zugluft merke ich auch nichts, wenn ich vor der Haube stehe. Als die Klappe nicht richtig schloß, hat man deutlich einen Windzug bemerkt. D.h. im geschlossenen Zustand finde ich den Mauerkasten recht dicht.

    Liebe Grüße Sanna
     
  5. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    der ist sogar komplett dicht, der Mauerkasten ist |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    Aber wie shopfitter schon geschrieben hat, man muss sich 100% an die Anleitung halten.
     
  6. Küchenneuling

    Küchenneuling Mitglied

    Seit:
    2. Nov. 2014
    Beiträge:
    18
    Huhu,

    der Naber E Klima E 150 ist nun angekommen. Leider ohne Montageanleitung oder sonst irgendwas. Ich habe nun 3 Teile:

    1x Außenteil Edelstahl mit Edelstahl Rohrstutzen und innenliegender Klappe
    1x Edelstahlrohr lang zur Wanddurchführung
    1x Edelstahlrohr kurz

    Wie wird das jetzt montiert? Gibt es da irgendwo eine Montageanleitung?
     
  7. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
  8. Küchenneuling

    Küchenneuling Mitglied

    Seit:
    2. Nov. 2014
    Beiträge:
    18
    Danke für den Link, hat am Wochenende tadellos geklappt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen