Mauerkasten für Naber Compair Flow?

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von baba2k, 25. Juni 2013.

  1. baba2k

    baba2k Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    102

    Hallo,

    aus Platzgründen soll es jetzt doch ein Naber Compair Flow System (220x89) werden, welches direkt an der Decke verlegt werden soll. Es gibt aber scheinbar nur runde Mauerkästen von Naber, welche dann auf einen Flachkanthal enden. So würde ich aber nicht direkt unter der Decke raus kommen und wieder unnötig Platz verschwenden.

    Außerdem soll ein runder Ausgang vom Mauerkasten nach innen und dann einen speratates Übergangstück von rund auf Kantal "strömungsgünstiger" sein. Was optisch aber noch schlechter aussehen würde.

    Jetzt stelllt sich mir die Frage, ob ich den Flachkantal nicht einfach durch die Mauer ziehen kann und am ende einfach die Naber Jalousine (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|) für Flachkanthal aufstecken kann? Somit würde ich doch alle meine Probleme umgehen. Ist sowas möglich, oder übersehe ich etwas?

    Gruß Basti
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Mauerkasten für Naber Compair Flow?

    Diese Außenjalousie wird in den Flachkanal eingeschoben. Es funktioniert also so, wie Du geschrieben hast.

    Zur Montageerleichterung ist es eventuell hilfreich, den Flachkanal im Durchbruckbereich auf Wandstärke + ca. 5cm zu kürzen. Dann brauchst Du natürlich einen zusätzlichen Rohrverbinder.
     
  3. baba2k

    baba2k Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    102
    AW: Mauerkasten für Naber Compair Flow?

    Hallo Martin,

    also du meinst für den Durchbruch ein extra Rohr, welches ich dann mit dem Rohrverbinder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| verbinde? Und außen und innen jeweiles 2-3cm überstehen lassen?

    Und die Außenjalousine kann ich einfach vorne aufstecken, oder brauche ich da
    noch ein spezielles Verbindungsstück?

    Das hört sich ja super an, mich wunderts warum es keinen Mauerkasten für Flachkantal gibt. Gibt es auch Nachteile, wenn ich keinen Mauerkasten nehme?
    Es fehlt ja dieses Blech, welches angeschraubt wird.

    Danke!

    Gruß Basti

    //EDIT: Und von der DAH auf Flachkantal, brauche ich dieses Teil? |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Bis an die Decke mit Rund und dann auf Flachkantal? Oder schon gleich
    auf Flachkantal? Oder lieber sowas? |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| Es gibt einfach zuviele Auswahlmöglichkeiten
    und wenig dazu im Inernet dazu zu finden...
     
  4. baba2k

    baba2k Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    102
    AW: Mauerkasten für Naber Compair Flow?

    Ich mach das nochmal in einen extra Beitrag, der Übersicht halber:

    Ich möchte ja nur von meiner Haube nach oben an die Decke (ca. 35cm)
    Dann oben an der Decke mit einem 90° Bogen nach links entlang mit Flachkantal bis raus (ca. 90cm) und außen mit einer Außenjalousine verschließen.

    Von Haube los:
    1x |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    1x |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    1x |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (ca. 80cm an der Decke entlang)
    1x |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (Anschluss für die Wanddurchführung)
    1x |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (ca. 30-50cm) (Wanddruchführung)
    1x |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (Außenabdeckung)
    Thema: Mauerkasten für Naber Compair Flow? - 253398 -  von baba2k - dah_skizze.jpg

    Die Außenwand wird im nachhinein noch gedämmt, deswegen würde ich das Rohr dem entsprechend erstmal aus der Wand weiter rausgucken lassen.

    Meine Fragen:
    1. Habe ich irgendein Teil vergessen? Brauche ich für die Außenjalousine noch einen Rohverbinder oder ähnliches?


    2. Geht es noch "strömungsgünstiger"?
    z.B.:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    oder

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    +
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    +
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    3. Muss ich das ganze Entkoppeln, wenn ich es mit Regips verkleiden will?
    Oder einfach nur mit |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    fixieren?


    4. Wie fülle ich am besten den Durchbruch aus? Steinwolle + Gips?


    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2013
  5. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Mauerkasten für Naber Compair Flow?

    Flachkanal + Außenjalousie mit Rückstauklappe ist ein Muaerkasten. Flachkanalhalterungen ist ein teurer Luxus. Lochband (aus dem Baumarkt) tut's genauso und kostet weniger. Den runden Rohrverbinder brauchst Du nicht, aber Klebeband um die Rohre sicher zu verbinden.

    Den Durchbruch kannst Du mit ein wenig Steinwolle ausstopfen und innen das Rohr einputzen. Außen muss das Rohr mindestens in der zu erwartenden Dämmungsstärke heraus schauen. Absägen kannst Du immer.
     
  6. baba2k

    baba2k Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    102
    AW: Mauerkasten für Naber Compair Flow?

    Das mit dem Lochband ist eine super Idee, danke!
    das Rohr lasse ich weit genug nach außen rausschauen. Die
    Außenjalousine kann ich direkt in das Flachkantalrohr
    stecken, oder brauch ich dazu noch ein Zwischenstück?

    Aber wenn ich den runden Rohrverbinder nicht nutze,
    würde doch Rohr an Rohr anliegen, muss da nicht
    eine Steckverbindung hergestellt werden wie beim Flachkantal
    auch?

    Ich werde alle Verbindungen nochmal mit Panzertape fixieren.

    Das ist also schon so die strömungsgünstigste Lösung, wie ich es
    aufgezeichnet habe?

    Danke!

    Gruß Basti
     
  7. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Mauerkasten für Naber Compair Flow?

    Mach's doch nicht so kompliziert. Glaub mir einfach mal. Ich verkaufe und montiere Abluftmaterial seit über 30 Jahren ;-).
     
  8. baba2k

    baba2k Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    102
    AW: Mauerkasten für Naber Compair Flow?

    Okay, dann mach ich das ohne Rundverbinder, kann mir nur nicht vorstellen, wie das halten soll :-) Es soll übrigens diese DAH werden (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|) da ist scheinbar keine Muffe dran. Keine Ahnung, ob da alle DAH gleich sind.

    Jetzt habe ich gelesen, dass das Umlenkstück 3x strömungs-ungünstiger als der Flachkantal-Vertikalbogen ist... Wenn ich an der DAH direkt von rund auf Kantal gehe, wird das aber auf's selbe rauskommen, richtig? *duck* Ein kurzes ja oder nein reicht mir ;-)

    Dann werd ich das so bestellen und es nicht weiter verkomplizieren *top*

    Gruß Basti
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Mauerkasten für Naber Compair Flow?

    Haubenstutzen hat außen 150mm, Rohr hat innen 150mm. Wie willste Da nen Rohrverbinder mit 2x außen 150mm zwischen kriegen?

    Und ja: Umlenkstück CompairFlow ist strömungsgünstiger als alle anderen Möglichkeiten (bei gleichen Querschnitt).

    Und jetzt klick auf meine Signatur und bestell das Zeug ;-).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen