Mauerkasten, Aussenlüfter und Zuluft

TommyM

Mitglied
Beiträge
1
Hallo zusammen, dies ist mein erstes Thema hier - und bin Euch schon im voraus dankbar für Kommentare und Hilfe.

Situation ist wie folgt:
Wir wollen über einem Gasherd eine Berbel Blockline installieren als Abluftlösung. Außerdem gibt es noch einen Kamin im Nebenraum.

Nun ist der Weg nach draußen 4,10m lang.

Außerdem möchten wir eine "Zuluftleitung" legen, da wir wegen sehr großer Fenster keinen Fensterkontaktschalter möchten (große Öffnung im Winter wenn man kocht).

1. Frage: Würdet Ihr einen Mauerkasten oder ein externes Gebläse empfehlen (Berbel sagt Außenlüfter ab 5m, hier im Forum wird immer wieder 4m genannt)?

2. Frage: Wie kombiniert man diese Zuluft mit entweder Mauerkasten oder Außenlüfter (bei Berbel finde ich zwar Einzelaussagen, aber keine wirkliche Kombination). Vor allem: Brauche ich dafür wirklich einen sehr teuren Berbel Mauerkasten oder gibt es auch andere Lösungen, ohne dass ich dauerhaft eine Kältebrücke nach außen habe?

Was würdet Ihr empfehlen?

Ich hoffe sehr, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

Vielen Dank, TommyM
 
Beiträge
2.754
Wohnort
50126 BERGHEIM
Elektrische Mauerkästen sind halt teuer. Ich persönlich würde den Weibel Mauerkasten bevorzugen. Den kann man auch mit einem zweiten für die Frischluftzufuhr kombinieren.
 

Ähnliche Beiträge

Oben