Materialkunde Spüle und Breite der Spüle

Tribune

Mitglied
Beiträge
151
Hallo,

ich stehe vor der Spülen-Entscheidung. Bisher dachte ich immer, es gibt nur Edelstahl und Keramik. Da ich Edelstahl nicht will, bliebe Keramik.

Nun lese ich aber im www was von Sil-Granit, Fra-Granit, Feingranit etc... Was ist das? Ist das alles dasselbe (unterschiedliche Markennamen?). Und was ist das überhaupt?

Wie kann man Keramik und dieses Granitzeugs vergleichen? Geschmacksache oder gibt es objektive Vor/Nachteile von einem gegenüber dem anderen?

Und andere Frage: da ich einen 50er Spülenunterschrank bekomme, überlege ich, das Restebecken (ich hatte bisher eins und fand es ganz praktisch) wegzulassen, damit das Hauptbecken nicht zu klein wird. Allerdings würde mir das Restebecken schon sehr fehlen. Habt ihr eins oder nicht und wenn ja/nein, würdet ihr es wieder so machen?

Danke!!!
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Materialkunde Spüle und Breite der Spüle

Die ganzen Pseudogranit-Teile haben mehr mit Plastik als mit Granit was zu tun ... ich finde es ein scheussliches Material und bevorzuge definitiv entweder Edelstahl oder Keramik.
 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Materialkunde Spüle und Breite der Spüle

Angenehm warme,
natürliche Optik
Unübertroffen kratzfest, steinhart
Hitzebeständig bis 280°C
Lebensmittelecht und hygienisch
Fleckenresistent,
Lichtecht – auch bei direkter Sonneneinstrahlung
Das spricht alles gegen Plastik ;-).... und sachlich gesprochen würde ich die Keramikspüle in Punkto Pflegeleichtigkeit auch dem Verbundwerkstoff vorziehen.
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Materialkunde Spüle und Breite der Spüle

...wenn wir schon dabei sind,
was haltet Ihr von den
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
? nahtlos in die Silestoneplatte eingearbeitet.

Geplant ist hier grade weiss/weiss (Zeus)

Samy
*neugierig*
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Materialkunde Spüle und Breite der Spüle

Hallo Tribune,
ich bin vom Keramikbecken MIT Restebecken zum Silgranitbecken OHNE Restebecken gewechselt und finde es klasse.
Mein weißes Keramikbecken vom Vorgänger der jetzigen Systemceram hatte leichte Risse im Haupt- und Restebecken und die Reinigung wurde mit den Jahren auch mühsamer, bzw. hat sich Schmutz, wie Kaffee*farbe* einfach schneller fest gesetzt und zwei Ditscher habe ich auch rein bekommen (Silagarntöpfe=schwer).

Bei der (dunklen) Silgranitspüle gibt es nun noch keine Langzeiterfahrung, aber die letzten 15 Monate bin ich sehr zufrieden mit ihr, kein Plastikfeeling ;-) und ich habe weniger Angst um alles aus Glas und das Restebecken habe ich noch keinen Tag vermisst.
Ist auch eine Spüle für 50 cm (die 60-er wäre etwas zu üppig für so wenig Küche gewesen) und das Becken ist ausreichend groß, wobei größer natürlich immer schöner ist ;-).
 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Materialkunde Spüle und Breite der Spüle

( Mein weißes Keramikbecken vom Vorgänger der jetzigen Systemceram ... )

@angelika: Verstehe ich nicht ... :-)
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.912
Wohnort
München
AW: Materialkunde Spüle und Breite der Spüle

Ich glaube, ich verstehe Angelika: meine Mutter hat eine Systemceramspüle in matt weiß, wenigstens 15 Jahre alt. Das Becken zeigt mittlerweile auch Abnutzungserscheinungen in Form von Grauschleier, dernicht ganz einfach wegzubekommen ist, und fühlt(e) sich nicht (noch nie) so glatt an wie meines (5 Jahre alt, picobello).
Insofern habe ich den Eindruck, dass systemceram das Material bzw die Glasur seither verbessert hat.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Materialkunde Spüle und Breite der Spüle

Systemceram lieferte bis vor etlichen Jahren matte Farbtöne in Laborqualität. Bei sehr hellen Tönen konnte das problematisch werden (Neigung zu leichten Verfärbungen). Durch eine Verfeinerung der matten Oberflächen gibt es in Richtung Verfärbungsrisiko heute praktisch keine Probleme mehr.
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Materialkunde Spüle und Breite der Spüle

@sam,

das Silestonebecken ist gelinde gesagt einfach nicht bezahlbar und spielt in einer komplett anderen Liga.

Zudem gibt es keinerlei Langzeiterfahrungen.

Darüber hinaus möchte ich nicht an der Stelle des Händlers sein, und gegen ein spanisches Unternehmen im Schadensfall Ansprüche gelten machen zu müssen...

Und als letzter Punkt: die Form des Beckens schreckt doch eher ab, meiner Meinung nach.

mfg

Racer
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Materialkunde Spüle und Breite der Spüle

@Cooki, die Firma hieß damals noch anders (irgendwas mit KM?) und ja, die Spüle war mattweiß.
Und ja, es war so, wie von Menorca beschrieben.

@Racer, stimmt die Form vom Silestonebecken ist verbesserungswürdig ;-), die harte Kante im unteren Bereich deucht doch schmutzanfällig.
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Materialkunde Spüle und Breite der Spüle

Ja, das kann es sein, danke, die Unterlagen der neuen Küche habe ich kürzlich entsorgt, deswegen konnte ich nicht mehr nach schauen, hatte aber *damals* mal gegoogelt, welche Firma das ist und da kam Systemceram raus.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben