Mangelhafte Lieferung - Hummel Küche

UtaHH

Mitglied

Beiträge
2
Hallo Forum,

wir sind echt verzweifelt. Bei unserer Hummel Küche scheint wirklich alles schief zu laufen. Falsche Fronten, fehlerhafte Teile, vergessener Kühlschrank, schief eingebaut.... Seit über 6 Wochen sitzen wir auf einer nicht vollständigen Küche und den Hersteller scheint das alles gar nicht zu interessieren. Bei jeder Nachbesserung kommt es zu neuen Problemen. Wie kann man sich da wehren?

Auf jeden Fall kann man Hummel Küchenwerke nicht empfehlen! Erwecken den Anschein Premium-Hersteller zu sein, haben aber die eigene Fertigung überhaupt nicht im Griff
 

Boschibär

Spezialist
Beiträge
539
Wohnort
Der echte Norden
Hallo Uta,

stell doch mal ein paar Fotos der Küche im Gesamten und Detailfotos der Mängel ein und beschreibe genauer, was wann schiefgelaufen ist. Vielleicht können Dir hier ein paar Tips gegeben werden, worauf Du bei weiteren Terminen achten solltest.

Momentan sieht es leider nur nach einem Mecker-/Rachethread gegenüber Hummel-Küchen aus und wird wohl so nicht lange hier stehen bleiben.
 

Boschibär

Spezialist
Beiträge
539
Wohnort
Der echte Norden
@Evelin
Das Unternehmen ist hier doch gar nicht bewertet. Was hätte es ihr genützt, hier vorher reinzugucken. Was hätte ihr das bei Montagefehlern geholfen?
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.609
Wohnort
78655 Dunningen
Zunächst mal stellt Hummel hochwertige Möbel her und ist auch im hochpreisigen Segment anzusiedeln.
Du solltest auch bedenken, dass auf der Planung basierend produziert und dann montiert wird.
Für falsche und fehlerhafte Lieferungen kann der Monteure nichts. Der zeigt sich verantwortlich für die korrekte Montage.

Insofern ist die Aussage:
Auf jeden Fall kann man Hummel Küchenwerke nicht empfehlen! Erwecken den Anschein Premium-Hersteller zu sein, haben aber die eigene Fertigung überhaupt nicht im Griff
nicht richtig und stellt den Hersteller in ein falsches Licht.

Dein Ansprechpartner ist zunächst dein Planer.

Wie bereits von @Boschibär geschrieben, helfen nur aussagekräftige Bilder dich bei Reklamtionen zu unterstützen.
 

minimax

Mitglied

Beiträge
419
@Evelin, nachher ist man immer schlauer, ich denke es ist jetzt besser in die Zukunft zu sehen. Was zu tun ist, ist die Fehler zu dokumentieren (Foto) und zu reklamieren.
 

UtaHH

Mitglied

Beiträge
2
Hallo Forum,

vielen Dank für die spannende Diskussion. Auch, wenn der entscheidende Hinweis, was in dem Fall eines extrem schieflaufenden Kücheneinbaus zu tun ist erst von dem Anwalt gekommen ist, mit dem wir derzeit in Kontakt sind.

Doch der Reihe nach:

Hummel ist in erster Linie ein Massenproduzent von Küchen für größere Wohnungsbau- und Renovierungsprojekte. Die dabei entstehenden Küchen ist eher qualitativ im mittleren Segment anzusiedeln.

Regional begrenzt bietet Hummel auch individuell geplante Küchen an und betreibt dafür zwei Küchenstudios - eins in Hamburg und eins in Norderstedt. Auch hier sind die Küchen keineswegs im Hochpreissegment - eher gehobene Mittelklasse (vielleicht auf der Ebene Next125, etwas unter Team7) und es kommt natürlich etwas darauf an, welche Küche man sich zusammenstellt.

Anbei eine Liste der Punkte, die alle schief gegangen sind:
- Hummel hat ohne unser Wissen den Monteur ausgetauscht. Der, der das Aufmaß erstellt hat wurde plötzlich abgezogen und ein Monteur beauftragt, der allerdings keine Erfahrung mit grifflosen Küchen hatte. Wir haben uns sofort beschwert und erreicht, dass zumindest teilweise ein zweiter Monteur hinzugezogen wurde. Es wäre schlichtweg unmöglich gewesen alleine die Küche aufzubauen. Dies passierte im Laufe der Arbeiten immer wieder, dass nur ein Monteur geschickt wurde obwohl zwei notwendig gewesen wären.
- Bei der Lieferung wurden Teile einer anderen Küche bei uns ausgeladen.
- Bei der Begutachtung der gelieferten Teile stellte sich folgendes raus:
-- Der Kühlschrank wurde vergessen zu bestellen
-- Die Fronten, die eine Holzoptik haben sollten waren falsch und außerdem mit Produktionsfehlern
-- Der Griff für den Oberschrank fehlte
-- Die Teile für ein Regal fehlten
-- Die Blende zum Abschluss der Kochinsel war falsch zugeschnitten
-- Die Belüftung des Kühlschranks war falsch geplant und daher fehlten sämtliche Teile (doppelter Boden, Gitter)
-- Ein Ausziehboden war falsch geplant und falsch zugeschnitten
-- Es fehlten diverse Blenden
-- Der Unterbau unter der falsch zugeschnittenen Blende zum Abschluss der Kochinsel war mit den falschen Umleimern versehen (weiß statt schwarz)
-- Für die Tür des Oberschrankes waren die falschen Scharniere geliefert
-- von den Fronten, die nicht in Holz ausgeführt wurden, sind diverse mit Macken und Produktionsfehlern.

Bei der Lieferung der Arbeitsplatte (Keramik, die nachgeliefert werden muss, was uns allerdings bekannt war), stellte sich heraus, dass diese falsch ausgemessen wurde. Grund dafür war die fehlenden Blende bei der Kochinsel. Dadurch ist die Blende in Bezug auf die Arbeitsplatte nun schief.
Das Spülbecken ist so eingebaut, dass die Halterungen aus der Schrankwand reißen
Der Siphon, der verbaut wurde, war erkennbar defekt und führte dazu, dass wir bei der ersten Benutzung des Spülbeckens den gesamten Unterschrank unter Wasser hatten.

Sukzessive über den Zeitraum von 6 Wochen wurden die Teile nachgeliefert und eingebaut. Dabei mussten wir immer wieder von unserer Seite Kontakt mit Hummel suchen. Ein proaktives Management der Situation hat es nicht gegeben, noch war jemand von Hummel selbst vor Ort. Teilweise wurden Termine ohne uns darüber zu informieren verlegt oder der Monteur stand vor der Tür, die Ware war aber nicht geliefert worden. Die fehlerhaften Fronten wurden uns für Januar zugesagt - wann und welches Jahr???????? Mal wieder keine Information. Ebenso warten wir noch auf einen Termin, den Unterbau unter der Spüle zu erneuern wo die Schrauben aus der Schrankwand reißen.

Ich denke spätestens jetzt erkennt jeder, dass dies keine "Montags-küche" war, die als unglücklicher Einzelfall zu verbuchen gewesen wäre. Hier funktionieren bei Hummel grundlegende Prozesse in der Planung, Fertigung und Logistik nicht. Von einem Qualitätsmanagement, dem vielleicht aufgefallen wäre, dass Teile oder gar der Kühlschrank fehlt, ganz zu schweigen.

Ich überlasse es jedem selbst das Abenteuer zu unternehmen, eine Hummel Küche zu kaufen. Man braucht halt stahlharte Nerven, viel Geduld und irgendwann dann einen guten Anwalt.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.609
Wohnort
78655 Dunningen
Bedauerlich, dass da nun bei euch einiges schief gelaufen ist, und der Unmut nachvollziehbar ist, nur das zu verallgemeinern scheint mir nicht akzeptabel.
Ich denke spätestens jetzt erkennt jeder, dass dies keine "Montags-küche" war, die als unglücklicher Einzelfall zu verbuchen gewesen wäre. Hier funktionieren bei Hummel grundlegende Prozesse in der Planung, Fertigung und Logistik nicht.
Eine Aussage, die wie ich finde, so nicht stehengelassen werden sollte, denn dafür fehlen eindeutige Indizien. Du berichtest ausschlieslich von DEINER/EURER Küche.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben