Mangel? Position Kochfeld und Spüle sind außermittig

U421

Mitglied

Beiträge
7
Hallo Forum,

endlich ist die Quarzstein-Arbeitsplatte gekommen und sieht eigentlich ganz gut aus.
Leider hat sich das Küchenstudio meines Erachtens irgendwie vermessen.
Das Kochfeld ist um 10 mm aus der Mitte verschoben, hat also einen Versatz von diesen 10 mm zur Mittellinie des Herdunterschranks und der Dunstabzugshaube.
Die Mittellinie der Spüle hat einen Versatz von 15 mm zur Mittellinie des Spülenunterschranks.
Sind das reale Mängel oder Abweichungen im Rahmen der Toleranz?
Falls Mangel, würdet Ihr die Arbeitsplatte austauschen lassen oder eher den Preis reduzieren (in welcher Höhe)?
Preis der Arbeitsplatte lag in dem Küchengesamtpaket bei ca. 2300 €.
Danke für sämtliche Ratschläge.

Gruß
Dirk
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.169
Wohnort
Schweiz
1. Ob ein Mangel vorliegt, da kommt es darauf an, was abgemacht war.

2. Wie ein Mangel behoben wird, ist eine Frage der Tragweite des Mangels und Verhandlungssache.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.323
Wohnort
Barsinghausen
Wir wissen weder etwas über die Schrankgrößen noch über die verbauten Objekte, geschweige denn die Breite des Dunstabzuges. Bei so mageren Angaben ist ein kompetenter Rat unmöglich.

Bitte liefere das nach. Ein paar Bilder könnten auch hilfreich sein.
 

U421

Mitglied

Beiträge
7
80er Unterschrank mit 80er Kochfeld. Darüber eine Inselhaube mit knapp 90 cm.
Anbei ein Bild. Das Kochfeld ist 10 mm nach links verschoben. Kommt vielleicht nicht so gut auf dem Bild heraus.
Wenn man davor steht, sieht man klar, daß das Kochfeld nach links über die Schublade hinaus ragt, dafür aber auf der rechten Seite innerhalb der Schublade liegt.
Das Spülbecken ist 40 cm breit und ist über einem 80er Spülenschrank verbaut. Entsprechend liegt das Spülbecken optisch noch weiterhin innerhalb der Kontur des Unterschranks, allerdings um 15 mm aus der Mitte verschoben.
Sowohl Kochfeld als auch Spüle sollten eigentlich mittig eingebaut werden.

Gruß
Dirk
 

Anhänge

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.323
Wohnort
Barsinghausen
Das verschobene Kochfeld ist sicherlich ein ganz erheblicher Mangel. Wäre es meine Küche, würde ich auf Austausch der APL dringen. Da es von der Spülensituation kein Bild gibt, kann ich nicht beurteilen, ob das ein relevanter Mangel ist.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.406
Wohnort
Ruhrgebiet
15 mm hören sich für mich evtl nach einem Bemaßungsfehler an.Bei einer L-förmigen Grifflosen Küche wird ohne Plattenüberstand geplant.Dadurch verschieben sich alle Maße um 15mm.
Oder eine Seitenwange wurde nicht berücksichtigt.
Stell doch mal ein Bild der Gesamtplanung ein.
 

U421

Mitglied

Beiträge
7
Anbei die Bilder von der Spüle. Ich habe mal auf dem Post-it jeweils die Mittellinie eingetragen.
Die Küche wurde aufgebaut und dann behelfsmäßig Spanplatten verbaut. Da wurde dann auch erst für die Arbeitsplatte vermessen.
Ich gehe bei der Spüle von einem Meßfehler aus. Diesr Schenkel der APL stößt direkt hier direkt gegen die Wand.
Der Schenkel APL des Kochfelds steht links planmäßig 10 mm über die Seitenwange. Das dürften die 10 mm sein, um die der Ausschnitt verschoben ist. Also Planungsfehler.
Irgendwelche weiteren Ratschläge?

Gruß
Dirk
 

Anhänge

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.406
Wohnort
Ruhrgebiet
ohne Zeichnung/Bild der Gesamtanlage kann man wenig dazu sagen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben