mal ne Planung zur Diskussion stelle

Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
hallöle zusammen,
ich bitte mal um eine "Bewertung" der folgenden, abgeschlossenen Planung.
Leider kann ich gerade nur ein PDF anhängen, ich hoffe das funktioniert (irgendwie spinnt mein Scanner, bzw ich bin ein DAU:-[ )
Die Küche ist in Hochglanz (dunkles Bordeaux-rot, Senosan),
grifflos (easys von Hettich)
SpüMa und Kühl-Combi im Hochschrank integriert
LeMans
Arbeitsplatte Elements von Lechner Dekor "Outer space" (schwarz mit silbernen Einschlüssen) so eingebaut dass über den Fronten nur eine 1cm-Kante sichtbar ist, Spülbecken dekorgleich, flächenbündig
"Rahmen" um den Hochschrank und ein Deckenbaldachin in Echtaluminium (die Blenden am HO sind "Schränke").
Geräte Kompact-ofen/Dampfgarer Miele Spülmaschine Miele,
Ceranfeld (90x30, zurückgesetzt) Teka, DA wird wohl die Lampedusa von Best, Geräte wird sich der Kunde weitgehend selbst beschaffen, es macht ihm anscheinend Freude so lange im Netz zu suchen bis er das günstigste Angebot hat.

Bin mal gespannt auf Kritik und Anregungen.
Manches Optische war Kundenwunsch
Samy
 

Anhänge

Turaluraluralu

Turaluraluralu

Mitglied
Beiträge
471
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

Hi Sam,

ich fang mal vorsichtig an:

--Der "Apotheker" ist ein Gerät, das seinen Ursprung im Fitnessbereich hat und da auch bleiben sollte.

-LeMans ist im Vergleich zum gebotenen Platz ein kostspieliges Teil.

-Arbeitsfläche ist etwas knapp.

+- sind 2 Backöfen besser als ein überbreiter? (edit ach nee, ist ein Dampfgarer, ich Trottel)

+- Die Insel steht weiter raus als die Hochschränke. Bündig würde ich erstmal bevorzugen.

+Die Insel ist schön groß und die Anordnung der Kochzonen dafür praktisch" (aber die Platte sollte m.E. noch eine Idee weg von den beiden Sitzplätzen rechts)

LG
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

Hi Sam,

ich fang mal vorsichtig an:

--Der "Apotheker" ist ein Gerät, das seinen Ursprung im Fitnessbereich hat und da auch bleiben sollte.
Kundenwunsch, ich baue den aus Auszügen selbst, er wird sich durch antippen alleine öffnen, und ist bei meinen Entwürfen ein Lückenfüller (Maßfreiheit). Entesprechende Innenauszüge mach ich auch gerne, aber Kundenwunsch geht vor.

-LeMans ist im Vergleich zum gebotenen Platz ein kostspieliges Teil.
Stimmt, aber irgendwie sind die Leute scharf drauf und ich finde ihn besser als ein Halbkreisrondell oder bspw. Magic-Corner.

stimmt auch, aber fürn 2-Personenhaushalt gehts.
Eine weitere Ausdehnung der Küche Richtung Wohnzimmer wurde
abgelehnt, und meist steht der Bereich mit den 2 Stühlen auch
zur Verfügung, das ist nur der Morgenkaffee-platz für "ihn", weil er da
einen schönen Blick zu einem gegenüberliegenden grossen Fenster hat.

+- sind 2 Backöfen besser als ein überbreiter?
Einer davon ist ein Dampfgarer, wollte Kunde das lieber als getrennte Geräte. Ich halte es auch für sinnvoll, auch wenn das 2. Gerät eine andere Funktion hat, bspw. Mikrowelle.

+- Die Insel steht weiter raus als die Hochschränke. Bündig würde ich erstmal bevorzugen.
Da war Kunde und mir das Mehr an Fläche wichtiger (wir habens mal mit Styropor aufgestellt, stört nicht wirklich.)

+Die Insel ist schön groß und die Anordnung der Kochzonen dafür praktisch" (aber die Platte sollte m.E. noch eine Idee weg von den beiden Sitzplätzen rechts)
Guter Hinweis, auch wenn es wie oben gesagt mehr der Platz für den schnellen Morgenkaffee sein wird, und kaum gekocht wird, wenn da jemand sitzt.... aber ich sprech das nochmal an (wobei Kunde die Symetrie an dieser Stelle wollte)

Herzlichen Dank für deine Meinung und die Tipps
Samy
 
Turaluraluralu

Turaluraluralu

Mitglied
Beiträge
471
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

Hi Sam,

er wird sich durch antippen alleine öffnen
geht das denn wirklich durch antippen oder muss man schon kräftig
gegendrücken? Motorunterstützt oder muss man doch heraus- und wieder hineinstemmen?


Einer davon ist ein Dampfgarer, wollte Kunde das lieber als getrennte Geräte. Ich halte es auch für sinnvoll, auch wenn das 2. Gerät eine andere Funktion hat, bspw. Mikrowelle.
O.K. Daß das ein Dampfgarer wird hatte ich übersehen. Den Rest des Quotes verstehe ich leider nicht! Kombi-Geräte finde ich auch suboptimal.

wobei Kunde die Symetrie an dieser Stelle wollte
Wenn da beim Kochen eh keiner sitzt ists auch egal und wenn der Kunde Symetrie wünscht ists eben o.k.
Dachte nur, wenn da jemand sitzt, dann ist Symetrie nach links versetzt, weil der Sitzende seine Arme aufstützt.

LG
Christian
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

hallo Tura,

wir haben den Beschlag letztes Jahr auf der Messe gezeigt.. leichtes anklopfen reicht... bei starkem klopfen hingegen passiert nichts, also vielleicht nicht gerade den Kaffee dort rein stellen, wenn man morgens nicht ohne kann...;D;D

mfg

Racer
 
Turaluraluralu

Turaluraluralu

Mitglied
Beiträge
471
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

@racer
Heißt das, Du kannst morgens nur poltern?;D

"Beschlag" bedeutet, da ist was mit "Vorspannung" drin und hilft über die ersten cm. Ändert aber nicht so viel daran, daß der Rest Muskelarbeit ist, oder?

LG
Christian
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

motorischer Beschlag mit einer Art "Frequenz- oder Geräusch- Sensor" würde ich sagen, der merkt, wenn man gegen die Front klopft, der Motor am Boden schiebt den Schrank dann automatisch auf...

in dem Du dem Schrank dann einen leichten Schubs gibst, geht der dann auch wieder zu...

ohne Kilo´s zu stemmen...

der Stauraumverlust bleibt natürlich, und was der Motor zusätzlich kostet, mag ich gar nicht schätzen wollen, da wird man wohl viel Kaffee für kaufen können...

mfg

Racer
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

@racer
Heißt das, Du kannst morgens nur poltern?;D

"Beschlag" bedeutet, da ist was mit "Vorspannung" drin und hilft über die ersten cm. Ändert aber nicht so viel daran, daß der Rest Muskelarbeit ist, oder?

LG
Christian
das Teil schiebt eine 40-Kilo Schublade wenn gewünscht ganz raus,
ich werde noch testen, ob ich alle 6 Auszüge des Schranks anschubsen lassen muss, es reicht aber ein leichter Druck um die Öffnungsfunktionen aller 6 Auszüge zusammen auszulösen.
rein gehts ganz normal per hand mit selbsteinzug und softclose.
Ob ich die Front in der Höhe noch trenne entscheide ich während der Produktion.
Siehe Bild
Samy
 

Anhänge

Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

Es ist ein anderer beschlag Racer, mit dem normalen, motorbetriebenen Rahmenauszug bin ich maßlich nicht flexibel genug, den hab ich vor Jahren paar mal eingebaut, der Motor kostete damls rund 350,- DM.
Das hier ist was ganz anderes, siehe vorherige Antwort.
*winke*
Samy

motorischer Beschlag mit einer Art "Frequenz- oder Geräusch- Sensor" würde ich sagen, der merkt, wenn man gegen die Front klopft, der Motor am Boden schiebt den Schrank dann automatisch auf...

in dem Du dem Schrank dann einen leichten Schubs gibst, geht der dann auch wieder zu...

ohne Kilo´s zu stemmen...

der Stauraumverlust bleibt natürlich, und was der Motor zusätzlich kostet, mag ich gar nicht schätzen wollen, da wird man wohl viel Kaffee für kaufen können...

mfg

Racer
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

hallo schreiner,

den Beschlag den Du meinst, das sind die motorischen Schübe von Grass (wie wir sie verwenden) oder Blum (like Poggenpohl ), das was ich meinte ist ein motorischer Apothekenauszug von Kesseböhmer, der erst letztes Jahr als Prototyp vorgestellt wurde und zu DM Zeiten sicherlich noch nicht auf dem Markt gewesen ist...

mfg

Racer
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

WOW, Ihr nehmt die Grass ?
Diesen ???
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Dafür hab ich noch keinen Kunden gefunden... kostet in Etwa 250,- pro Auszug. Ich nehme den von Hettich, in Etwa verwandt mit dem Blum: Blum scheint zwar preisgünstiger als Hettich, aber mir passen die diversen Funktionen von Hettich besser und zu Blum hab ich keine Geschäftsbeziehung.
Das mit dem Kesseböhmer stimmt schon, aber es gab schon immer motorische Apotheker-Rahmen-Auszüge, die wurden damals halt per Tippschalter mit dem Fuss bedient (hab ich paar Mal als Schmankerl
bei grossen Küchen einfach so zugegeben, zu mal die bei meinen Händlern meist seit ewig im Lager rumlagen, was bei Preisverhandlungen nützlich war ;-))

hallo schreiner,

den Beschlag den Du meinst, das sind die motorischen Schübe von Grass (wie wir sie verwenden) oder Blum (like Poggenpohl), das was ich meinte ist ein motorischer Apothekenauszug von Kesseböhmer, der erst letztes Jahr als Prototyp vorgestellt wurde und zu DM Zeiten sicherlich noch nicht auf dem Markt gewesen ist...

mfg

Racer
 
shopfitter

shopfitter

Team
Beiträge
2.169
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

Och komm Sam,

Grass ist momentan der Auszug, über hettich sag ich nix , "Künzelsau" ist ohne Worte und Blum hats verschlafen, trotz servodrive.

shopfitter
 

Neuling388

Mitglied
Beiträge
1
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

Hallo Schreinersam,

ich finde Deine Planung generell sehr schön. :-)

Meine Verbesserungsvorschläge:
- Schrank 2 mit Schrank 1 tauschen
- Unterschrank 11: statt 4 Schubkästen oben 2 Schubkästen und 1
Auszug
*crazy* Wie sieht es aus mit der Arbeitshöhe? Passt es da mit der Faustregel angewinkelter Ellbogen minus ca. 15 cm? Warum hat deine Insel die gleiche Arbeitshöhe wie der Rest der Küche? Wenn ich eine Kochinsel mit Sitzgelegenheit plane, setze ich die Arbeitshöhe niedriger. Warum hast du die Küche quer beet durchnummeriert und nicht durchgehend gemacht?

Freundliche Grüße

Neuling 388
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

Warum hast du die Küche quer beet durchnummeriert und nicht durchgehend gemacht?
Hallo Neuling,
die Durchnumerierung erfolgt in aller Regel von den Programmen und richtet sich oft nach der Reihenfolge des Einfügens der Schränke ;-)

VG
Kerstin
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

Hallo Neuling :-)
Danke fürs Lob !
Das Nummerieren kam davon, dass zu Planungsbeginn alles anders war und sich Kunde im Weiteren auf die ursprünglichen Nummern bezog, ein Änderungsversuch meinersits führte in der Planungsphase mal zu einem krassen Missverständnis *uff*
Letztlich ist das jetzt das Ergebnis einer Planungsphase seit Dezember;D, Auszugsanzahl und all das entspricht letztlich Kundenwunsch, und hohe Auszüge haben wir ja ne Menge.
(das öffnen per Antippen hat bei kleinen , unten angesiedelten Auszügen auch Vorteile ;-)

Arbeitshöhe ist leider von einem Fenster abhängig, sonst wäre die Spülenzeile höher, aber knapp 91 ist bei Körpergrösse 173/175 noch O.K., Kundin hatte seither 86 und meinte dass ihr 4-5 cm mehr reichen. Ich werde das sch*** Fenster ggf. unten noch abhobeln
um jeden denkbaren Millimeter rauszuholen:cool:
Das Sitzen löst Kunde mit höheren Stühlen.

Schränke 1 und 2 tauschen geht nicht, in 1 ist die Kühl-kombi, das ganze ist ja grifflos und ich will keine Eingriff-Fuge, sprich ich baue da eine Mechanik ein, an die ich bei der Montage zwecks Justieren rankommen muss. Diese Problematik war Grund langer Diskussionen und ist nicht perfekt gelöst.... manchmal muss man Kompromisse machen*seufz*, die ganze Grifflos-geschichte ist noch nicht zu Ende gedacht. Push2open-Kühlschränke wären geil !
*winke*
Samy
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

öhm Shopfitter... Grass = Künzelsau,
im neuen Katalog sind Grass und Würth-Auszüge (Mepla) auf den seiten direkt hintereinander, die Technik wurde weitgehend angepasst, nur der eine dämpft mit Öl, der andere mit Luft.

Das tipmatic plus von Würth ist m.M. definitv das beste mechanische
Öffnungssystem für grifflose Auszüge, Auslösung überall auf der Frontfläche, gut zu verarbeiten...*2daumenhoch* , halt wie bei allen mechanischen p2o-varianten kein Softclose, kein selbsteinzug möglich, aber eine vernünftige Variante des Themas grifflos.

Ich arbeite seit ca. 6 jahren nahezu ausschliesslich mit den Würth(mepla)-Auszügen, die Zargen sehen zwar Sch*** aus, aber da ich inzwischen weitgehnde auf selbstgebaute Laden im Korpusmaterial umgestellt hab, ist der Punkt erledigt.
In meiner eigene privaten Küche habe ich Würth und hettich eingebaut, und mir kommt Würth was z.B. Seitenstabilität speziell bei breiten Ausügen angeht, einfach besser vor. Dafür zieht Hettich (silentsystem) am Schluss ne Spur sanfter ein.
Die nächste Küche wird mal Grass-Auszüge bekommen.

Manchmal denke ich, Beschlagauswahl im Handwerk hat viel mit Gewohnheiten zu tun. Ich bekomme oft zu hören Würth wäre Murks,
wenn ich nachfrage hat keiner in den letzten 10 jahren mal was von Würth verarbeitet.

Blum hatte ich noch nie, und irgendwie will ich keine IKEA -Schublade in meinen Küchen ;-)

+winke+
Samy
P.S.: Einer meiner hauptLieferanten hat Grass vor paar Jahren rausgeschmissen, deshalb hatte ich quasi keine Bezugsquelle.
Och komm Sam,

Grass ist momentan der Auszug, über hettich sag ich nix , "Künzelsau" ist ohne Worte und Blum hats verschlafen, trotz servodrive.

shopfitter
 

cstadler

Mitglied
Beiträge
27
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

Ähm, blöde Frage: Was verwendet denn Bulthaup in seiner B3 (die hab ich nämlich)?

Danke

Christof
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: mal ne Planung zur Diskussion stelle

... und Poggenpohl in seiner Segmento? Viele Grüße, Ulla
 

Mitglieder online

  • coja
  • matole
  • bibi80
  • Lianste
  • anwie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner