Mal eine blöde Frage bezüglich Küchen für Selbstabholer

Tempo

Mitglied
Beiträge
251
Im Küchenstudios stehen ja immer Küchen rum, deren Preis sich an Selbstabholer richtet ( Preis 7999,- für Selbstabholer z.B.)

Meine Frage nun:

Gibt es so viele Leute, die ihre Küche selber planen und montieren?

Ich bin selber Facharbeiter (Werkzeugmacher), aber eine Küche "mal eben" selber zu montieren - so daß ich mit der Qualität auch am Ende zufrieden wäre - traue ich mir nicht zu.

Ganz zu schweigen davon, daß es meiner Ansicht nach nicht so viele Küchen gibt, in denen diese Einbauküchen ohne Änderungen reinpassen.

Oder habe ich da was falsch verstanden bezüglich "für Selbstabholer".


Grüße Tempo
:-)
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.631
Wohnort
Lindhorst
AW: Mal 'ne blöde Frage bezüglich "Küchen für Selbstabholer".

Hallo Tempo,

primär besagt das nur, dass der Preis ein Abholpreis ohne Dienstleistung ist. Sicher kann man dort auch die Lieferung und Montage zubuchen.

Aber 7.999,- klingt im Prospekt halt besser als 9.850,- ;-)
 
MoArt

MoArt

Spezialist
Beiträge
198
Wohnort
Meerane
AW: Mal 'ne blöde Frage bezüglich "Küchen für Selbstabholer".

Hallo Tempo,

Sicher kann man dort auch die Lieferung und Montage zubuchen.

Aber 7.999,- klingt im Prospekt halt besser als 9.850,- ;-)
Respekt Michael *2daumenhoch* 23% vom VK für Lieferung und Montage *clap*ich glaube ich muß nachverhandeln :knuppel:

Bye Bernd
 
MoArt

MoArt

Spezialist
Beiträge
198
Wohnort
Meerane
AW: Mal 'ne blöde Frage bezüglich "Küchen für Selbstabholer".

Hallo tempo,

es kann sich preislich und qualitativ schon lohnen eine Markenküche für Selbstabholer zu holen und sie dann von Profis aufbauen zu lassen. Da für viele SB-Märkte, wie z.b. möbel bo.. Speditionen liefern und montieren, die sich nicht wirklich, auf die Dauer, qualifizierte Küchenmonteure leisten können.
Wir haben z.b. für eine *kfb* die küche montiert, weil sie mit ihrer von der Firma vertraglich gebundenen Spedition absolut nicht zufrieden ist.
Übrigens, Selbstabholer bedeutet nicht zwangsläufig, das du die Küche auch selbst planen musst. Du brauchst meist nur einen korrekten Grundriss (inkl. aller Türen, Fenster, Heizkörper, Anschlüsse, Ecken mit Eckwinkeln) mitzubringen (außer beim ELCH).

Bye Bernd
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.631
Wohnort
Lindhorst
AW: Mal 'ne blöde Frage bezüglich "Küchen für Selbstabholer".

Hallo Bernd,

glaub mir, es gibt Händler und Hersteller, da montierst du so lange nach, dass selbst die 23% noch knapp werden könnten. *stocksauer*

Aber auf das Thema bezogen war es einfach mal ein fiktiver Wert. ;-)
 

Tempo

Mitglied
Beiträge
251
AW: Mal 'ne blöde Frage bezüglich "Küchen für Selbstabholer".

Hallo tempo,

es kann sich preislich und qualitativ schon lohnen eine Markenküche für Selbstabholer zu holen und sie dann von Profis aufbauen zu lassen. (...)
Da nimmt man sich dann also einen selbstständigen Küchenmonteur?

Übrigens, Selbstabholer bedeutet nicht zwangsläufig, das du die Küche auch selbst planen musst. Du brauchst meist nur einen korrekten Grundriss (inkl. aller Türen, Fenster, Heizkörper, Anschlüsse, Ecken mit Eckwinkeln) mitzubringen

Das bedeutet, daß auch "Selbstabholer" Sondermaße bekommen können?

Grüße Tempo
:-)
 
justAfreak

justAfreak

Mitglied
Beiträge
131
Wohnort
München
AW: Mal 'ne blöde Frage bezüglich "Küchen für Selbstabholer".

Das bedeutet, daß auch "Selbstabholer" Sondermaße bekommen können?
Hallo Tempo,

der "Abholpreis" im Prospekt ist bei den meisten Anbietern nur ein reines Preisargument, oftmals findet man den kleingedruckten Hinweis "Lieferung und Montage gegen geringen Aufpreis" und staunt hinterher nicht schlecht was alles zusammen kommt wenn man den kompletten Service inkl. Anschlüsse und einiger individueller Anpassungen in Anspruch nimmt.

Selbstverständlich kann man sich auch als Selbstabholer seine Küche optimal planen und perfekt an seine Räumlichkeiten anpassen lassen, ob das Ganze dann mit oder ohne Montage in Auftrag geht hängt davon ab was Du Dir selbst zutraust.

Meine Sorgen als Küchenverkäufer mit den "Abholpreis-Angeboten" gehen mehr in die Richtung, dass viele Kunden mit der Erwartung und dem Prospekt unterm Arm ins Möbelhaus kommen, alles auch gleich mitnehmen zu können, da der Abholpreis nicht selten mit sofort verfügbar gleichgesetzt wird. Allerdings haben diese Angebote bis auf wenige einfache Küchenblöcke die gleichen Lieferzeiten wie eine frei geplante Küche.

Gruß!
justAfreak
 

Tempo

Mitglied
Beiträge
251
AW: Mal 'ne blöde Frage bezüglich "Küchen für Selbstabholer".

Hallo Tempo,

Meine Sorgen als Küchenverkäufer mit den "Abholpreis-Angeboten" gehen mehr in die Richtung, dass viele Kunden mit der Erwartung und dem Prospekt unterm Arm ins Möbelhaus kommen, alles auch gleich mitnehmen zu können, da der Abholpreis nicht selten mit sofort verfügbar gleichgesetzt wird. Allerdings haben diese Angebote bis auf wenige einfache Küchenblöcke die gleichen Lieferzeiten wie eine frei geplante Küche.

Gruß!
justAfreak

Verstehe.

Wie aus meiner Eingangsfrage hervorgeht, dachte ich bislang auch immer, der "Abholpreis" beziehe sich auf exakt die ausgestellte Küche.

Danke.
 
Gatto1

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Mal eine blöde Frage bezüglich Küchen für Selbstabholer

Das kommt immer drauf an, wovon man spricht

a) Es gibt in jedem Küchenstudio immer wieder Ausstellungsküchen, die für einen mehr oder weniger reduzierten Preis abgegeben werden - so wie das gute Stück da steht. (Dabei sind allerdings häufig die ursprünglichen Preise reine Fiktion)
Diese Küchen können zwar theoretisch auch noch verändert werden, aber das schlägt sich in der Regel derart heftig im Preis nieder, das eine Neuplanung günstiger kommt.

b) Handelt es sich um Neuware, die lediglich aus verkaufspolitischen/preisoptischen Gründen als Abholware ausgepreist wurde, kannst Du natürlich fast jede Änderung realisieren. Die Möbel werden ohnehin erst nach Auftragserteilung vom Studio bestellt und produziert.

Gatto1
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner