Lüfterbaustein in Oberschränke bündig integriert

Ich habe eine tolle Aussicht durch das Fenster (das ist eigentlich eine Fixverglasung, ich habe eh die Terrassentür zum Lüften) auf die Landschaft und Berge im Hintergrund. Ich will unbedingt beim Kochen hinausschauen und nicht etwa beim Geschirrwaschen, außerdem hat man mit der Terrasse einen direkten Blickkontakt und gleichzeitig will man nicht vom Tisch auf der Terrasse aus das dreckige Geschirr bei der Spüle direkt hinter dem Glas lagern sehen.

Den hohen Sturz bei der Küche brauche ich leider aus statischen Gründen, damit ich die Beton decke reinbewehren und spannen kann ohne zusätzliche Stützen auf der Terrasse (das war mir sehr wichtig). Deswegen wäre es fast eine Platzverschwendung, wenn ich die Oberschränke dort weglassen würde. Brauchen tue ich sie eh nicht. Die wären nur Lagerfläche für Sachen, die man selten braucht. Weil ich dort eben das Kochfeld haben will und unbedingt eine Abluft Deckenlüfter Lösung, hätte ich dann ohne Oberschränke nur den Dunstabzug sichtbar.

Alles ein bisschen kompliziert :rofl:. Das mit dem Kühlschrank/Backrohr werde ich mir noch gut überlegen. Es stimmt schon irgendwie, wieso soll man die Terrassentür mit voller Wucht aufreißen und wieso sollte eine Backrohrtür offen sein, wenn niemand daneben steht. Der Kühlschrank wäre sicher besser Richtung Wohnzimmer aufgehoben, weil eben schneller erreichbar.
 
Tja ... jetzt muss man mal überlegen, womit man in der Küche länger beschäftigt ist. Stehen am Kochfeld oder Vorbereiten für alles, was man Kochen, Vorbereiten für alles, was gar nicht gekocht werden muss. Usw.

Normalerweise ist das eine Diskussion Spüleninsel oder nicht. Aber vielleicht magst du mal lesen:
Meine Philosophie zu einer Spülen-/Arbeitsinsel habe ich HIER zusammengefaßt.
 
@thomas2446 .. und jetzt mal Kochen/Spülen beides in Richtung Fenster. Mit einem schönen großen Fenster, könnte ein Schiebefenster sein, Beispiel die Küche von Nice-nofret: Bacchanalien in Schlaraffia| Küchenplanung einer Küche von Schreinerküche

Ich bin insgesamt mal von einer Fertigraumhöhe von ca. 270 cm ausgegangen, bei den großen Fenstern ;-)

An der Wand ohne Fenster in einer 65 cm tiefen Nische, oberhalb der Schränke mit Trockenbau verkleidet, so dass noch für eine LED-Lichtschiene vor den Schränken Platz bleibt:
  • erhöhte GSP, also auch Wasseranschluß auf der Seite, lässt auch die Option z. B,. über der ehöhten GSP einen Einbau-KVA oder einen Dampfbackofen mit Festwasseranschluss zu nutzen
  • Kühl/TK-Schrank
  • 80cm Unterschrank mit Stauraum
  • 60 cm Weinkühlschrank
  • 60 cm Backofenschrank
Fensterzeile in einer 75 cm tiefen Nische, Schränke mit APL übertief=70 cm Planmaß statt 60 cm, auch hier oben Abkofferung Trockenbau in Nischentiefe um Licht und Decken-DAH zu integrieren:
  • 80er Spülenschrank mit planrechtsbündig eingebauter Spüle
  • 40er * MUPL *
  • 80er Stauraum
  • 80er Kochfeldschrank
  • 40er Unterschrank insbesondere auch typische Kochvorräte
  • Arbeitsplatte in die Fensterlaibung laufend, evtl. als kleinen Überstand auch nach außen fortgesetzt, so dass man schnell mal etwas für die Terrasse dort rausstellen kann oder von der Terrasse wieder rüber in die Küche geben kann.
Maschinen wie Kaffeemaschine, Küchenmaschine etc. können dann an der Wandzeile stehen. An der Fensterzeile ergibt sich richtig schöne Arbeitsfläche am Fenster mit Kommuniikationsmöglichkeit zur Terrasse.
 

Anhänge

  • thomas2445_20221112_kb2_12b.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 38
  • thomas2445_20221112_kb2_12b.POS
    15,6 KB · Aufrufe: 43
  • thomas2445_20221112_kb2_12b_Grundriss.jpg
    thomas2445_20221112_kb2_12b_Grundriss.jpg
    34,1 KB · Aufrufe: 85
  • thomas2445_20221112_kb2_12b_Ansicht6.jpg
    thomas2445_20221112_kb2_12b_Ansicht6.jpg
    26,3 KB · Aufrufe: 80
  • thomas2445_20221112_kb2_12b_Ansicht5.jpg
    thomas2445_20221112_kb2_12b_Ansicht5.jpg
    28,2 KB · Aufrufe: 73
  • thomas2445_20221112_kb2_12b_Ansicht4.jpg
    thomas2445_20221112_kb2_12b_Ansicht4.jpg
    32,8 KB · Aufrufe: 76
  • thomas2445_20221112_kb2_12b_Ansicht2.jpg
    thomas2445_20221112_kb2_12b_Ansicht2.jpg
    30,1 KB · Aufrufe: 77
  • thomas2445_20221112_kb2_12b_Ansicht3.jpg
    thomas2445_20221112_kb2_12b_Ansicht3.jpg
    22,8 KB · Aufrufe: 78
  • thomas2445_20221112_kb2_12b_Ansicht1.jpg
    thomas2445_20221112_kb2_12b_Ansicht1.jpg
    30,8 KB · Aufrufe: 78
Ich würde auch nicht mehr den Herd an der prominentesten Stelle haben wollen. ich hab ihn momentan an der Halbinsel und die Spüle gegenüber.

Das hab ich die letzten Jahre jetzt so gehabt und es stellte sich heraus, dass ich meistens mit dem Rücken zum Raum arbeite. Weil man wirklich nicht so viel am Kochfeld steht.

Ich gehe davon aus, Dass der Ausfahrbare Tischlüfter nicht mehr zu Diskussion steht. Wollte trotzdem noch meine Erfahrungen Teilen. Ich bin heilfroh, dass wir im Haus keinen solchen Lüfter mehr haben. Er ist nicht so teuer. Was mich jedoch wahnsinnig stört: Mit den Monaten und Jahren lagern sich trotzdem Staub und Fett auch im Gerät an schwer erreichbaren Stellen ab. Das ist wirklich sehr ungünstig. Für mich käme das nicht mehr in Frage.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben