Lücken zwischen Wand und Schränken

Maja68

Mitglied

Beiträge
20
Hallo,
ich habe schon einige Zeit im Internet gesucht und finde keine Lösung für mein Problem.
Vielleicht hat hier jemand einen guten Rat bzw. kann mir erklären was man hätte anders machen müssen.

Hintergrund ist der, dass zwischen zwei Hochschränken und einem Unterschrank einer neuen Einbauküche und der Wand bis zu drei Finger breit Abstand sind. Dies ist dadurch entstanden, dass in der Küche quasi ein kleiner Sockel an der Wand gefliest wurde und darüber unter der Tapete ein Kabel verläuft (Altbau).

Nun denke ich, man hätte, bevor man die Schränke an die Wand geschoben hat, an der Rückseite Ausschnitte sägen müssen, damit man die Schränke ganz an die Wand heranschieben kann. Das ist aber nicht passiert.

Nun habe ich das Problem, dass zum Einen von oben Staub etc. hinter die Schränke fallen kann, zum Anderen, wenn man sich das seitlich anguckt, das einfach sch.... aussieht.

Neben einem hohen Wandschrank steht der Unterschrank mit einem Hängeschrank und hier hat der Handwerker eine (hässliche, farblich nicht passende) Mdf-Platte zwischen Unter- und Hängeschrank angebracht, damit man die Lücke zwischen Wandschrank und Wand nicht so sieht. Ich war leider nicht zu Hause und es war zu spät, als ich das Dilemma gesehen habe.

Dann fällt mir noch ein (das war ziemlich am Anfang des Aufbaus, als ich noch zu Hause war), dass die Füße der Schränke (Ikea ) nicht hundertprozentig befestigt waren, sondern irgendwie eingesteckt und jedesmal herausfielen, wenn der Handwerker den Schrank z.B. anheben wollte. Er meinte, dass sei so richtig und sei kein Problem wenn die Küche erst einmal aufgebaut sei.

Mache ich mir zu Recht Gedanken? Hätte das anders angegangen werden müssen?
Und da das Ganze ja nun irgendwie zusammengezimmert worden ist, wie kann man das noch retten?

Über hilfreiche, verständliche Rückmeldungen würde ich mich freuen.

Schöne Grüße,
Maja
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.988
Wohnort
Berlin
Fotos der Einbausituation sowie der Stellen mit Lücken würden sehr helfen. ^^ Wie lange ist der Aufbau her, hast du das schon offiziell abgenommen?

Die IKEA -Füße fallen tatsächlich sehr schnell ab, aber wenn der Schrank mit seinem Gewicht drauf steht, dann nicht mehr.

Sind an den Schränken Deckseiten dran?
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.085
Wohnort
München
Normalerweise wird zwischen Wand und Schrank ein Blendbrett angebracht, dass der optische Abschluss bündig ist, und die Sockelleiste vor den Füßen wird bis zur Wand durchgezogen.

Neben einem Hochschrank ist oben, wo es keiner sieht, aber trotzdem offen. Im Laufe der Zeit wird also immer Staub da hinein gelangen. Wenn man den nicht möchte, dann muss man ab und zu die Sockelblende abklicken und unter den Schränken wischen. Ich kenne aber niemanden, der das macht. :cool:

Ansonsten wie Nörgli schon sagte: aussagekräftige Fotos wären hilfreich. Einfügen am leichtesten über den "Datei hochladen" Button unter deinem Textfeld.
 

Maja68

Mitglied

Beiträge
20
Letztes Bild zeigt die Platte, die der Handwerker zwischen Unter- und Hängeschrank gesetzt hat. Nicht mal an die Deckseite hat er gedacht und zu knapp abgeschnitten.
Meine Küche kommt mir wie ein einziger Trümmerhaufen vor, wenn ich mir Eure Bilder angucke....
Bin grad etwas frustriert.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.988
Wohnort
Berlin
Also diese Spalte sind eigentlich normal und sorgen auch für Hinterbelüftung. Bei uns ist das auch so, man hätte jetzt noch eine Deckseite anbringen können, aber z.B. bei einer Außenwand würde ich das persönlich lieber vermeiden.

Mit etwas Staub wirst du leben müssen. Bei IKEA gibt es noch Abdeckleisten für die Seite aus Gummi, finde ich persönlich aber hässlich: METOD Deckleiste senkrecht - IKEA

Die dreckige Passleiste in Bild 3 wirkt aber in der Tat schief, wieso klemmt da etwas zwischen ihr und dem Korpus?

Manchmal sind Passleisten etwas schwierig wegen schiefer Wände (sieht bei dir sehr danach aus), da könnte man auch Silikon zurückgreifen. Hattest du denn für alle Außenschränke Deckseiten/Passleisten geplant gehabt?

Das untere Bild verstehe ich grad nicht, da ist doch ein Ausschnitt für die Deckseite?
 

Anhänge

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.085
Wohnort
München
Ich finde das jetzt auch alles nicht dramatisch, allerdings wäre eine Aufnahme der gesamten Zeile hilfreich. Die Detailaufnahmen sind für uns ohne den Zusammenhang etwas schwierig einzuordnen (ist das Foto jetzt von oben, von unten, von vorne aufgenommen??).
Die schmalen Spalte dienen auch dem Ausgleich von Wandunebenheiten und Wänden, die nicht im 90 Grad Winkel zueinander stehen.

"Deckseite" ist das, was seitlich auf die Schränke montiert wird um den Korpus zu verdecken. Das vorne drauf sind Fronten. Ich glaub, im Beitrag #5 hast du die Begriffe verwechselt, ansonsten verstehe ich den Beitrag nicht.

Ich nehme an, das Bild in deinem Beitrag #5 zeigt eine Nischenrückwand bzw in diesem Fall eine Nischenseitenwand, die wohl frontbündig mit dem Unterschrank unter der Arbeitsplatte montiert ist. Die APL hat oben wie unten den gleichen Überstand. Finde ich okay.
 

Maja68

Mitglied

Beiträge
20
Also diese Spalte sind eigentlich normal und sorgen auch für Hinterbelüftung. Bei uns ist das auch so, man hätte jetzt noch eine Deckseite anbringen können, aber z.B. bei einer Außenwand würde ich das persönlich lieber vermeiden.

Mit etwas Staub wirst du leben müssen. Bei IKEA gibt es noch Abdeckleisten für die Seite aus Gummi, finde ich persönlich aber hässlich: METOD Deckleiste senkrecht - IKEA

Die dreckige Passleiste in Bild 3 wirkt aber in der Tat schief, wieso klemmt da etwas zwischen ihr und dem Korpus?

Manchmal sind Passleisten etwas schwierig wegen schiefer Wände (sieht bei dir sehr danach aus), da könnte man auch Silikon zurückgreifen. Hattest du denn für alle Außenschränke Deckseiten/Passleisten geplant gehabt?

Das untere Bild verstehe ich grad nicht, da ist doch ein Ausschnitt für die Deckseite?
Hallo Nörgli,
danke, die Abdeckleiste aus Gummi gucke ich mir mal vor Ort bei Ikea an.

Die Passleiste in Bild 3 ist aus einer langen Deckseite zugeschnitten worden und an die Seite des Wandschrankes angeschraubt, so dass der große Spalt nicht auch von vorne zu sehen ist.
Die ersten Fotos zeigen alles von oben.

Das untere Bild ist eine MDF-Platte (nennt man die so?). Ikea nennt so etwas Wandpaneel. Hatte ich nicht mitbestellt. Es sollte eigentlich die Wand zu sehen sein und die Arbeitsplatte sollte mit einer Abschlussleiste an der Wand befestigt werden. Da jedoch wie oben beschrieben der Spalt zwischen Hochschrank und Wand verschwinden sollte, hat der Handwerker dieses weiße Teil davor gesetzt.
Es ist ein anderes Weiß als die Fronten der Schränke, sieht man nur wenn man genau hinguckt bzw. das weiß.
 

Maja68

Mitglied

Beiträge
20
Ein Foto, als die Arbeitsplatte noch nicht drauf war.
Auf dem Bild ist auch die Fliese und das Kabel unter der Tapete zu sehen. Wenn man hier an der Rückseite der Schränke etwas abgesägt hätte, hätte man die Schränke näher an die Wand schieben können. So entstand der Spalt drumherum. Hätte der Handwerker doch eigentlich machen müssen, oder? Dafür habe ich ihn ja bestellt....
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.984
Wenn die Schränke ohne Abstand an die Wand angelehnt sind, kannst Du die Türen nicht mehr richtig aufmachen. Eine Blende gehört dahin, geplant wird immer mit circa 5 cm. Etwas Wandacryl zwischen Blende und Wand schließt das ganze dann ab.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.425
Wohnort
Wiesbaden
Wie sind die Ikea-Schränke denn aktuell ausgeführt?
Bei den alten Faktum-Korpussen war die Rückwand hinten bündig mit den Schrankseiten-da konnte man nichts ausklinken.
VG,
Jens
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.988
Wohnort
Berlin
@mozart Die Wände haben ca. 1cm eingerückte Rückwand (wird in vorgefräste Aussparung hineingeschoben), außerdem Abstandshalter, die sich auch auf die Wandschienen montieren ließen.

@Maja68 Was für ein Kabel meinst du?
 

Maja68

Mitglied

Beiträge
20
Wenn die Schränke ohne Abstand an die Wand angelehnt sind, kannst Du die Türen nicht mehr richtig aufmachen. Eine Blende gehört dahin, geplant wird immer mit circa 5 cm. Etwas Wandacryl zwischen Blende und Wand schließt das ganze dann ab.
Ja, die Blende, bzw. Ikea nannte es "Passleiste", ist bzw. sollte ja angebracht werden an der rechten Seite, also zwischen Kühl-Gefrierkombi und Wand.

Aber doch nicht hinten. Wenn man da von oben drauf guckt, sind die Abstände da.
 

Maja68

Mitglied

Beiträge
20
@mozart Die Wände haben ca. 1cm eingerückte Rückwand (wird in vorgefräste Aussparung hineingeschoben), außerdem Abstandshalter, die sich auch auf die Wandschienen montieren ließen.

@Maja68 Was für ein Kabel meinst du?
Das Kabel oberhalb der Fliese, bodennah (kleine Wölbung unter der Tabete). Das ist das Starkstromkabel für den Herd, der auf der gegenüberliegenden Seite der Küche steht.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.988
Wohnort
Berlin
Ok, aber was hat das Kabel mit dem Monteur zu tun??

Und wie gesagt, die Schränke sind so gebaut, dass sie diese 1cm Lücke haben (unter anderen für so hohe Wandliesten wie dein Fußboden z.B. hat). Manche haben oben ja sogar Gitter, da kann es auch hineinstauben. Wenn es dich so krass stört, dann deck sie oben mit der vorhin verlinkten Leiste ab - aber nicht über Geräten, die brauchen diese Lüftung!

Um die Schränke plan an die Wand zu stellen, hätten bei dir alle Korpusse angesägt UND alle Befestigungen neu ausgemessen und gebohrt werden müssen. Sowas macht kein Handwerker einfach mal so, das ist nicht Teil des Auftrags (Garantie ist dann auch futsch).
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.410
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Auf dem Bild sieht es doch so aus als wäre der Schrank hinten gekürzt???
Da sitzt ja auch wohl der Kühlschrank und der sollte für die Abwärme nach
oben einen gewissen Abstand haben. Haben die Schweden da keinen
extra Schrank wie andere normale Hersteller???
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.988
Wohnort
Berlin
@Berde Was meinst du? Der Deckel hat ein integriertes Lüftungsgitter und die Rückwand ist bei den Geräteschränken zum großen Teil ausgeschnitten.

Die Wandschränke scheinen etwas näher an der Wand zu sein als die Hochschränke.
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.410
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
@Nörgli Ich sehe kein Lüftungsgitter. Der Linke Deckel ist doch weiter
hinten als der Rechte
 

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben