Lieferung der neu bestellten Küche

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Tevye, 27. Juni 2009.

  1. Tevye

    Tevye Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    2

    Hallo, liebe Küchengemeinde !

    Ich habe folgende Frage :

    Am 23.05.09 haben wir bei einem großen deutschen Küchenanbieter eine neue Küche bestellt. Am 02.06.09 kam ein Mensch von der Firma zum Aufmaß bei uns vorbei. Seitdem haben wir zunächst nichts von der Firma gehört. Als wir die Küche am 23.05 geplant haben und auch den Kaufvertrag unterschrieben haben, wurde uns ganz sicher gesagt (und das stand auch auf dem Vertrag drauf), dass sie Küche in der 32. KW geliefert wird.

    Eigentlich wollten wir es sogar früher haben, weil wir schon Mitte Juli mit der kompletten Renovierung unserer Wohnung fertig sein werden. Jetzt aber bekommen wir heute (27.06) den Brief von der besagten Küchen-Firma, dass wegen die Lieferung jetzt angeblich schon in der 34. KW sich vollziehen wird (also 2 Wochen später!!).

    Das ist doch eine Unverschämtheit und wir können und wollen das auch nicht akzeptieren. Ich habe bereits mit den Leuten Kontakt aufgenommen und werde mich ganz offen und lautstark deswegen beschweren. Das kann doch nicht sein.

    Ich werde auf jeden Fall auf dem ursprünglichen Termin bestehen und das interessiert mich auch nicht WIE die das hinbiegen.

    Welche Möglichkeiten hat man denn in so einem Fall ? Nachfrist setzen oder muss man da einfach hart bleiben bzw. mit rechtlichen Schritten drohen ?

    Vielen Dank.

    Mfg
     
  2. preusse01

    preusse01 Spezialist

    Seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    74
    AW: Lieferung der neu bestellten Küche

    Hallo Tevye,

    bitte schau Dir mal den Kaufvertrag genau an.
    Steht da wirklich ein "ganz sicherer", verbindlicher Liefertermin drauf?
    Oder steht da " ca. Lieferwoche" ?

    Wenn eine "ca. Lieferwoche" angegeben ist, so wirst Du da nicht viel bis garnichts machen können.
    Da sind zwei Wochen durchaus noch in der Tolleranz".

    Sorry, dass ich Dir da nichts besseres sagen kann.

    Gruss aus dem sonnigen Berlin,

    Preusse01.
     
  3. Tevye

    Tevye Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    AW: Lieferung der neu bestellten Küche

    Hallo, Preusse01 !

    Ja, es steht leider : "Lieferung ca. 32. KW" !!

    Naja, das sind keine so gute Nachrichten, aber das hätte ich mir irgendwo auch selber denken können :rolleyes:>:D

    Die machen wahrscheinlich extra solche circa-Angaben auf dem Kaufvertrag, damit die Kunden nichts mehr dagegen unternehmen können (sie haben das ja unterschrieben!).

    Ich werde zwar Montag mit dem Küchenberater nochmal sprechen, aber ich erhoffe mir da nciht so viel. Zumind. hat er am Telefon heute gesagt, dass er dann Montag den Lieferwerk anrufen wird, um da was zu erreichen.

    Hoffen wir einfach mal das Beste.

    Danke nochmals.

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2009
  4. Alex

    Alex Mitglied

    Seit:
    15. Jan. 2009
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Lieferung der neu bestellten Küche

    Hallo tevye,

    wo hast du jetzt genau bestellt. Beim Küchenhersteller ( eher unwahrscheinlich, da Direktvertrieb eher selten )
    oder aber im Küchenstudio bzw. Möbelhaus ?

    Wenn du wie im wahrscheinlichen Fall nicht beim Hersteller direkt gekauft hast, wirst du seltenst bis nie einen verbindlichen Liefertermin bekommen. Die bauen die Küche ja nicht selber und haben so wenig bis gar keinen Einfluß. Außer aber der Termin liegt deutlich von dem frühestmöglichen entfernt.

    Dein Händler kann wahrscheinlich nicht einmal etwas dafür. Zum Zeitpunkt der Bestellung hat er dir den Liefertermin gesagt, der zu diesem Zeitpunkt vom Hersteller angegeben wurde.

    Natürlich kann es sein, das deine Bestellung beim Verkäufer oder Disponenten ein paar Tage liegen blieb, bis tatsächlich bestellt wurde. Desto später der Vertrag abgegeben wird, umso später
    kommt natürlich auch deine Küche. Das allerdings herauszufinden wird schwierig bis unmöglich.

    Einen kritikfähigen Punkt ( wenn überhaupt ) sehe ich allerdings im ( für einen eiligen Auftrag ) späten Aufmaß. Über eine Woche nach Auftragserteilung, obwohl man wußte das es eilig sein wird, erscheint mir spät.
    Ich denke das es die Regel sein wird, nach Aufmaß beim Produzenten zu bestellen.

    Das wird allerdings organisatorisch in vielen Häusern gar nicht viel eher gehen.

    Also..

    versuche das Beste daraus zu machen und dich damit abzufinden

    Sich darüber ewig zu ärgern hilft eh nicht weiter.
    BTW andere warten viel viel länger und sind ohne Küche

    Frag doch mal deinen Verkäufer ob die eine Leihzeile haben

    und du rufst beim Hersteller an und fragst, ob die deine Kommission vorziehen können

    was den Einbautermin angeht, solltest du auf jeden Fall dranbleiben.

    Damit meine ich... Stell dir vor in KW 31 erfährst du, das deine Küche bei deinem Händler angekommen ist, dann wird der Montagetermin vereinbart, und schwubs, nächste Möglichkeit ist in KW 35 !!??!!


    Nochmal also bring in Erfahrung, wann dein Händler die Küche geliefert bekommt und kümmer dich rechtzeitig um einen Montagetermin

    Viel Erfolg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gelöst IKEA: Maßarbeitsplatte bei Lieferung beschädigt Mängel und Lösungen Gestern um 08:02 Uhr
Juno Geschirrspüler defekt / Neulieferung dank Wartungsvertrag Einbaugeräte 24. Juni 2016
"Restzahlung am Tag der Lieferung" Küche und Recht 27. Feb. 2016
Probleme bei Auslieferungen Bauknecht Geschirrspüler? Mängel und Lösungen 17. Okt. 2015
Einige rechtliche Aspekte bei Fehllieferungen Küche und Recht 27. Juni 2013
Küchenlieferung - Herd und ceranfeld fehlen was nun? Küche und Recht 17. Sep. 2012
Was kann man fordern bei Falschlieferung von Küchenteilen? Mängel und Lösungen 25. Feb. 2011
Falschberatung, katastrophale Teillieferung - Kann man das Möbelhaus haftbar machen? Mängel und Lösungen 10. Okt. 2010

Diese Seite empfehlen