Licht Küche und Umfeld

Jule

Mitglied
Beiträge
491
Hallo zusammen,

da jetzt die Elektrik in der Küche gelegt wird, müssen auch (zumindest die ungefähren) Lampenpositionen bestimmt werden.

Außerdem ist gestern die Farbfrage aufgekommen, die möchte ich gerne gleich mal mitdiskutieren...

Ich krame mal grade meine Küchenplanung aus..........................

Licht Küche und Umfeld - 167748 - 15. Dez 2011 - 16:02 Licht Küche und Umfeld - 167748 - 15. Dez 2011 - 16:02 Licht Küche und Umfeld - 167748 - 15. Dez 2011 - 16:02


Zu den Lampen:

Bisher ist lediglich geplant, meine Pendelleuchte ähnlich
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
, mit 3 einfach weißen Milchglas-Pendeln an Seilen über die Insel zu hängen. Findet ihr das gut/praktisch, wenn die Lampe von der Decke hängt und ich dort arbeite?
Oder lieber ein Schienensystem an der Decke? Mir persönlich gefallen Spots sehr gut, aufgrund der Deckenbalke und der Holzbretter können/wollen wir aber keine Löcher in die Decke senken, um die Spots aufzunehmen. Abhängen kommt ebenfalls nicht in Frage.

Reicht eine Lampe über der Insel aus, um die gesamte Küche zu erleuchten? Ich finde ja auch eine kleine Stehlampe auf den Midischränken Stylisch, aber ob praktisch?!?!

Welche Alternative gibt es noch, an die wir nicht gedacht haben?

Mir gefallen auch solche Lampen, die
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
, allerdings sollte sie günstiger sein.

Zu den Farben:

In den fertiggestellten Küchen habe ich folgendes Bild gefunden:

Licht Küche und Umfeld - 167748 - 15. Dez 2011 - 16:02

So Ähnlich wird unsere Küche ja auch sein. Mir ist weiß hinter der weißen Küche aber zu langweilig bzw. ich fürchte, dass es aussieht wie Labor!!

Mein Geschmack lässt aber nicht viel zu. Vorweg: Ich hasse es, Farben aussuchen zu müssen. Es gibt zuviele davon und hinterher finde ich sicher etwas, das mir besser gefallen hätte bzw. im Schlimmsten Fall gefällt mir das ausgesuchte überhaupt nicht.

Ich mag kein Blau, kein rot, kein gelb oder orange in meiner Küche haben. Für meinen Freund scheiden alle Arten von braun (also Latte Macchiato, Cappuccino, Schokobraun oder sonstiges) aus. Schwarz versteht sich von selbst. Unseren Überlegungen nach bliebe nur noch grün. Ein Apfelgrün in abgeschwächter Form würde ich es mal beschreiben...

Ungefähr so, vielleicht nicht allzu knallig (obs das gibt oder einer die Farbe nach der Beschreibung überhaupt versteht *rofl*)

Licht Küche und Umfeld - 167748 - 15. Dez 2011 - 16:02

Vielleicht ein Mittelding zwischen der Farbe oben und dem, wie die Wand da seitlich gestrichen ist:
Licht Küche und Umfeld - 167748 - 15. Dez 2011 - 16:02

Vorgestellt haben wir uns, die beiden Wände, an denen die Küche steht, so einzufärben. Die anderen beiden blieben weiß. An der Wand zur Speisekammer (Planunten im Maßplan) würden wir auch (erstmal) nichts machen. An der anderen Wand neben der Insel (Planrechts im Maßplan) hatte ich mir vll ein apfelgrünes Wandtattoo mit einem schönen Küchenspruch vorgestellt und darunter ein Streifen, der mit Tafellack gestrichen wird, wo ich Dinge aufschreiben kann.

Ausgehend von der Wandfarbe in der Küche ergibt sich die Frage der Akzente im Wohn-Essbereich.

Hier gibt es eine Wand mit 3 Oberlichtern. Hier werden lediglich Glasscheiben in einer Silikonfuge eingesetzt. Zwischen die Oberlichter kommen Wandleuchten.
Licht Küche und Umfeld - 167748 - 15. Dez 2011 - 16:02

Ich habe mir nun überlegt, ob es nicht schön aussehen würde, wenn die Laibungen der Oberlichter in der gleichen Farbe gestrichen werden, wie die Wände der Küche.

Die Wandleuchten möchten wir wahrscheinlich einfaches Milchglas mit Abstandshaltern an der Wand anbringen und hinterleuchten. Hier könnte man ggf. dann auf dem Milchglas Aufkleber aufbringen mit Muster in der Farbe.

Von diesen Wandleuchten gibt es insgesamt 5 (siehe rote Kreise):
Licht Küche und Umfeld - 167748 - 15. Dez 2011 - 16:02

Was haltet Ihr davon bzw. wie würdet Ihr diese Sache lösen?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Licht Küche und Umfeld

Hallo Jule,
grün gefällt mir ja sehr gut. Ich mag mehr die gedämpfteren Grüntöne, so wie das untere Bild.

Welches ist denn die Wand mit den Oberlichtern? Die zu Büro und HWR? Die Idee mit dem grünen Akzent da gefällt mir.

Die Beleuchtung der Insel mit Pendelleuchten finde ich auch gut. Die verlinkten teuren Leuchten würden mir da sehr gut gefallen. Aber, wenn ihr da erstmal die vorhandenen Leuchten setzt (sind die über einen Deckenanschluß mit so einer Leiste wie in dem Amazonbeispiel?), dann könnt ihr das ja erstmal probieren und testen und dann später vielleicht mal noch ein schickes Modell kaufen.
 

Jule

Mitglied
Beiträge
491
AW: Licht Küche und Umfeld

Ja, das ist die Wand Richtung Speisekammer und Büro. Die Laibungen sollen in jedem Fall die gleiche Farbe kriegen wie die Küchenwände.

Ja das Grün gefällt mir ja bei die auch schon sehr gut. MeiNe Eltern haben so ein intensives Grün, das sich "junges Gemüse" nennt und von Tim Mälzer ist. Das macht auch was her. Aber die generelle Tendenz dann nur die beiden Wände mit der Küchenzeile Grün zu machen und an der anderen nur durch Tattoo und Tafellack Akzente zu setzten ist gut?

Jaja Frauen und die teuren Sachen. Ich hab da ein sicheres Händchen dafür. ;-)

Vielleicht finden wir das ganze ja auch in einem ganz gewöhnlichen Möbelhaus ;-) Meinst du aber das licht von so einer Pendelleuchte reicht aus, um bei der Küchenarbeit zu beleuchten? Oder braucht man da noch zusätzlich Lampen braucht??

Ich bin Überfragt wie meine Lampe oben befestigt ist. Muss ich mit mal anschauen... Peinlich dass ich das nicht weiß!!!
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Licht Küche und Umfeld

Deine Insel ist 120 cm breit ... über einem Esstisch ist die Ausleuchtung doch dann auch ganz gut- oder?

Eine Wand dann später nochmal farbig streichen oder irgendwie anders dekorieren geht doch dann mit kleinem Aufwand.
 

Jule

Mitglied
Beiträge
491
AW: Licht Küche und Umfeld

Klar, um die Insel zu beleuchten reicht es. Am Esstisch mache ich mir auch keine Sorgen, da haben wir zur Not ja auch noch 2 Wandleuchten daneben!! Aber wie beleuchte ich die übrige Küche ohne Deckenspots verwenden zu müssen bzw Wandleuchten zu installieren? Denn die Wände sind zu, "der Käs' ist gegessen" quasi ;-) Geht nur noch über die Decke.

Vielleicht über jeder Zeile an der Decke noch eine Lampe? Eine normale Deckenleuchte (aber da hab ich noch nie eine schöne gesehen)? Oder ein Seilsystem wie
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
?


wie ich mich ärgere, da nicht auch an Wandleuchten gedacht zu haben...
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Licht Küche und Umfeld

Du meinst die Gänge und den Bereich ohne Hängeschränke? Hmm, da ist wieder das Deckenproblem ... Wie wären Wandspots?

EDIT: Oh .. keine Wandspots.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Licht Küche und Umfeld

Guten Morgen Jule,

da hast Du recht, die "normalen" Deckenleuchten sind oft nicht so der Bringer.
So ein Seilsystem hatte ich auch mal in einer Wohnung, genau mit solchen Deckelbalken. Das sah sehr gut aus.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Licht Küche und Umfeld

65550d1318512106-licht-kueche-und-umfeld-angebot-studio-2.jpg



So ein Seilsystem .. auf der Spülenseite vielleicht noch ok, aber auf der Kochfeldseite rechts und links der DA schwierig.

Vielleicht dann auf Spülenseite von Wand zu Wand gespannt, Leuchten nur im Bereich ohne Hängeschränke und auf HWR-Tür-Seite über dem Gang nochmal so eine Seilspannung mit verteilten Leuchten, die dann auch den Backofenbereich ausleuchten.

Rechts und links der DAH dann doch eine Wandleuchte. Vielleicht
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

Jule

Mitglied
Beiträge
491
AW: Licht Küche und Umfeld

Ja >:( An alles denken wir, überall machen wir uns Gedanken, planen alles vor und da vergessen wir, uns rechtzeitig Gedanken zu machen. Sehr Ärgerlich!!!!
Wobei: Bei der Wand ohne Hängeschrank, wo das Kochfeld ist, handelt es sich um eine gemauerte Brandwand... Da müssen eh noch Schlitze gemacht werden und Kabel verlegt... Ist ja nicht wie bei den anderen Wänden, die aus Holz sind und mit OSB- und Gipskartonplatten beplankt sind...

Allerdings fänd ich es blöd, wenn dann nur an einer Wand Wandleuchten wären...

Es gibt ja solche Seilsysteme, die um die Ecke gehen... Wenn nicht muss man halt so eins in einem L an die Decke anbringen, wie auch das L der Küche verläuft...

EDIT: Kerstin war schneller... Ich les erstmal... ;-) OK passte einigermaßen... *tounge*
 

Jule

Mitglied
Beiträge
491
AW: Licht Küche und Umfeld

Ja das ginge, wie du es vorschlägst. Wie gesagt, an der Brandwand (=Herdseite) wäre es noch möglich, Licht zu legen.

Und dann Spülenzeile und Speisekammerwand Seilsystem längs... Hmmmmmmmmm.... Muss ich mal mit meinem Männel sprechen, was der davon hält...

Blöd. Hab ich mir irgendwie anders vorgestellt. Aber fragt mich nicht wie. Hätte ich mich mal früher drum kümmern sollen!!
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Licht Küche und Umfeld

Das sieht aber doch blöd aus, wenn dieses Seilsystem dann mit der DAH in Konkurrenz tritt. Denn, du brauchst die Beleuchtung ja über der APL.

Solche Leuchten an der Wand passen halt bei der DAH, auf der Spülenseite brauchst du aber auch Licht im Fensterbereich und da geht nun mal keine Wandleuchte.

Deshalb ja die Idee, Seilsystem parallel an den beiden Flankenseiten des Kochfeldes und damit hast du eben bei geschickter Platzierung auch eine Gangbeleuchtung zum HWR und den Backofen beleuchtet. Kühlschrank hat sein eigenes Licht, wenn du ihn aufmachst ... gut, Backofen auch, aber da will man ja auch mal etwas einstellen etc. und da ist ein Licht vielleicht gut. ... Obwohl, ich habe da auch kein explizites Licht :cool:
 

Jule

Mitglied
Beiträge
491
AW: Licht Küche und Umfeld

Ja du hast Recht!! Wenn ich das Seilsystem dort so platziere, dass es Quasi über der Mitte der Midischränke platziert ist, dann hat es noch genügend Platz zu der DAH.

An der Spülenseite dann auch wie du sagt...

An der DAH ist ja auch ein Licht... Und unter den Hängeschrank kommt eine Leuchte. Aber ich möchte ja nicht immer mit "Zusatzlicht" arbeiten. Oder möchte ich das????

Irgendwie wird mir das vll zuviel Lampe mit Hängeleuchte über der Insel, 2 Seilsystemen, 2 Wandleuchten am Herd und Beleuchtung an DAH und unter dem Hängeschrank.... *stocksauer*

Dann die Wandleuchten am Herd weglassen und nur Seilsystem und Hängelampe! Und am Seilsystem sind die Lampen ja oft justierbar, sodass ich auch eine etwas schräg in Richtung Herd stellen kann.

Oder??
 

Jule

Mitglied
Beiträge
491
AW: Licht Küche und Umfeld

Oder vielleicht so etwas:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Ist quasi wie ein Spot, wird aber nicht eingelassen in die Decke, sondern man müsste dann zwischen den Deckenbalken zB in jedem 2. Feld ein Kabel rausschauen lassen.

Obwohl mein Männel mich wohl für verrückt erklärt, wenn ich ihm sage, dass ich 8 Kabel aus der Decke hängen lassen möchte ;D
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Licht Küche und Umfeld

Du könntest auf der Höhe der Seitenschränke eine Lichtleiste ziehen (als Tablar mit Licht drunter; als Glasboden; als liegendes T etc pp.)
 

Jule

Mitglied
Beiträge
491
AW: Licht Küche und Umfeld

@ Vanessa:

Ich glaube ich hab es nicht ganz verstanden wie du das meinst... :-[

Ich möchte gerne die Pendelleuchte über der Insel vom Stromkreis der "Hauptbeleuchtung" (wohl Seilsystem) trennen. Damit ich zB bei einem Buffet auch mal nur diese Leuchte einschalten kann.

Wenn ich eine Wandbeleuchtung an der Kochfeldseite anbringen würde, dann würde ich die wohl zusammen mit der Pendelleuchte als Zusatzbeleuchtung schalten.
Ich glaube nur, das wird zuviel Licht...
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Licht Küche und Umfeld

Es ist ja kein extra Stromkreis erforderlich, aber setz dir einfach ein paar mehr Lichtschalter, z. B. als Serienschalter (Doppelschalter - 2 schmale Schalter nebeneinander). Dann kannst du jede Wand einzeln schalten oder auch nur Teile. Und, wenn du feststellst, dass du sowieso diese oder jene Kombination immer so an hast, dann kann man das am Schalter immer noch günstig zusammenführen und tauscht die beiden schmalen Schalter gegen einen breiten Schalter aus, der dann 2 Lichtquellen schaltet.

Da ist dann nicht für jede Lichtquelle ein eigener Stromkreis erforderlich. Es müssen nur die Kabel zum Schalter, und das müssen sie sowieso.
 

Jule

Mitglied
Beiträge
491
AW: Licht Küche und Umfeld

Ok, also Männel gefällt das alles nicht so... Dann baut er ja lieber LED Spots in die Decke ein. In jedes Feld oder jedes zweite eine entlang der Herdzeile und entlang der Spülenzeile. Uber der Insel dann eine Hängeleuchte. Oder würdet ihr die dann anders positionieren??

Gefallen würden und diese hier
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

LED ist natürlich teuer...

Ist das ein unnatürliches Licht oder gibt es das auch in verschiedenen Tönen?

Wie würdet ihr die Lampen setzen??

@Kerstin: ich hab mich als Laie doof ausgedrückt. Hab es genau so gemeint wie du es sagst. Einfach dass man eine Doppelwippe hat und Herd und Spülenzeile getrennt schalten kann. Männel will außerdem den Schalter für die inselbeleuchrung seitlich in der Wange schalten können, da wo auch die Steckdosen hinkommen. Also als Wechselschalter, einmal von der Insel und einmal beim Hauptschalter.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Licht Küche und Umfeld

Jule - zuviel Licht gibt es nicht :girlblum:.


Wandgestaltung/Licht: schau mal Ullas Küche; in Mozarts Album die Küche in Weiss & Kirschbaum;

T: kippe das T um 90° nach rechts; links davon ist die Wand. Die Waagrechte sind nur Halterungen für das Senkrechte Brett - dahinter sind Neonlichter versteckt, welche die APL und die Decke anstrahlen. Oben drauf kann auch eine Glasplatte sein und das Ding kann als beleuchtetes Regal dienen.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Licht Küche und Umfeld

Ja, und Kochfeld- und Spülenzeile kann man auch doppelt führen ... ein oder zwei Spots, kann auch LED sein, müßt ihr ausprobieren, nur als Ambiente mit einem Schalter und dann die nächsten Spots zur vollen Arbeitsbeleuchtung zuschalten.
 

Jule

Mitglied
Beiträge
491
AW: Licht Küche und Umfeld

Also du würdest nicht nur LED machen? Ich weis nicht, das was ich unter LeD kenne gefällt mir als Licht garnicht weil es zu kalt ist.

Aber Halogen braucht ja mehr Strom. Ich möchte aber keine Krankenhausatmosphäre in meinem Haus.
 

Mitglieder online

  • jemo_kuechen
  • Gernelila
  • HansPeter

Neff Spezial

Blum Zonenplaner