Leuchtstoff und Halogen mischen?

Blaubine

Mitglied
Beiträge
39
Hallo,

wir bekommen Halogenstrahler oberhalb der Oberschränke in ein vorkragendes Brett (also ca. in 2,37 m Höhe).
Bei der Beleuchtung unterhalb der Oberschränke gefällt mit eine indirekte Beleuchtung sehr gut, die ich bei Schueller gesehen habe. Dort wird ein ca. 8 cm hohes Glasband (blickdicht) waagerecht an der Nischenrückwand angebracht (mit ein paar Zentimetern Abstand zur Wand). Dahinter befindet sich eine Leuchtstoffröhre, die man durch das davorliegende Glasband also nicht direkt sehen kann. Das sieht beleuchtet total schön aus.Das Licht strahlt nach oben und nach unten. Wir haben das im Küchenstudio bei einer Team7-Küche gesehen. Das Glasband kann man um die waagerechte Achse etwas kippen, so daß das Licht entweder indirekt ist oder einem prima die Arbeitsplatte ausleuchtet. So ein System gibt´s leider nicht mit Halogen (oder kennt jemand so etwas?).

Meine Frage: "Beißen" sich die verschiedenen Lichtfarben auch dann, wenn zwischen Ihnen der Oberschrank liegt? Oder genügt das als Abstand? Es gibt ja auch "warmweiße" Leuchtstoffröhren....

Ich habe mit der Suchen-Funktion nur einen Thread gefunden, in dem das am Rande vorkam, aber dort wollte jemand die verschiedenen Leuchten direkt nebeneinander setzen, glaub ich.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.854
AW: Leuchtstoff und Halogen mischen?

Ich denke nicht, dass sich das beißt. Wichtig wäre, verschiedene Lichtkreise zu haben, so dass man z. B. nur 1 oder 2 Stellen in den vorkragenden Brettern als Ambientebeleuchtung lassen kann, oder eben alle Lichter anmacht oder nur die Lichter unter den Hängeschränken.

Ich habe in meiner kleinen Küche im Grunde 5x Schalter fürs Licht:

- Unter dem Hängeschrank Spüle
- In der DAH auf Kochfeldseite
- über dem KVA
- Leuchtstoff an der Decke über der APL
- und dann noch Halogener in der Decke vor dem Kühlschrank ... die gehen aber zusammen mit den andren 3 Halogenern im Wohn/Essbereich.

attachment.php?attachmentid=108951
 

Blaubine

Mitglied
Beiträge
39
AW: Leuchtstoff und Halogen mischen?

Vielen Dank, Kerstin! Wir werden die Leuchten auch getrennt zu schalten einrichten.
Die Erleuchtung (im wahrsten Sinne des Wortes) liegt manchmal so nah! Ich war heute bei meiner Mutter zum Essen, und obwohl ich ihre Küche gut kenne, hatte ich noch nie auf die genaue Beleuchtung geachtet. Und siehe da: Sie hat Halogenspots über den Oberschränken und unter den Oberschränken Leuchtstoffröhren (indirekte Beleuchtung, weil sie dort Landhausregale hat und die Röhren hinter der vorderen Blende sitzen). Es sah gut aus und war kein Problem wegen der Lichtfarben. Sie hat offenbar mal eine Röhre ausgetauscht, weil eine Röhre warmweiß und die anderen kaltweiß strahlen. DAS ist optisch natürlich nicht sooo geschickt, aber weder warmweiß noch kaltweiß haben sich jeweils mit dem Halogenlicht "gebissen". Fazit: Ich freue mich, weil ich jetzt endlich auch die Nischenbeleuchtung abhaken kann.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Leuchtstoff und Halogen mischen?

Ich habe auch gemischt, aber getrennt Schaltbar. Häufig sind beide Sorten gleichzeitig an.
 

Mitglieder online

  • moebelprofis
  • russini
  • soulreafer
  • capso99
  • LisaRu
  • schokonuß
  • Shania
  • Snow
  • angeliter
  • johnnyger

Neff Spezial

Blum Zonenplaner