Leiser freistehender Kühlschrank

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
321
Sag ich doch.
Die angegebenen z.B. 39 dB hat man aber in jedem Fall.

Der angegebene Wert, der unter Laborbedingungen ermittelt wird, dient nur der Vergleichbarkeit verschiedener Geräte.

Auch in der besten schallabsorbierenden Umgebung ist das 39 dB Gerät lauter als eines mit 36 dB.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.184
Jetzt könnte man eine philosophische Unterhaltung darüber führen, ob der Schallpegel am Entstehungsort von Interesse ist wenn der in dieser Form beim Empfänger nicht ankommt, das ist mir aber zu anstrengend…
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
321
Isabella,

das ist Physik und keine Philiosophie.

Die z.B. angegebenen 39 dB kommen immer an.
Ob es mehr wird ist eine Frage der Raumgestaltung.

Du liest dich immer so, als könnte man aus einem 39 dB Gerät ein 35 dB Gerät machen, wenn man Teppiche/Vorhänge hat. Und das ist eben nicht so.

Man könnte nur verhindern dass 42 dB daraus werden.
Nur wer will sich wegen eines Kühlers Teppiche auf den Boden der Küche legen und Eierkartons an die Wand pappen... ;-)

Da schaut man einfacher direkt vor dem Kauf, ein Gerät mit möglichst geringer Lautstärkeangabe zu finden.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.981
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Prinzip nicht verstanden.
Die Lautstärkeangabe eines Gerätes ist immer an der gleichen Stelle gemessen. An der Stelle steht aber selten der "Zuhörer". Und dann ist halt interessant, was zwischen Quelle und Nutzer passiert.
Warum hallt es in einem leeren Rohbau und erscheint lauter, wenn du klatschst, in einem voll eingerichteten Raum mit Teppich und Vorhängen nicht? Weil du lauter klatschst?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.184
Du liest dich immer so, als könnte man aus einem 39 dB Gerät ein 35 dB Gerät machen, wenn man Teppiche/Vorhänge hat. Und das ist eben nicht so.
Ich glaube, Du verwechselst mich mit jemand Anderem (Menorca hatte was mit der Matte hinter dem Kühlschrank geschrieben, nicht ich, falls Du darauf schielst) und zusätzlich hast Du leider nicht verstanden, was ich geschrieben habe.

Letzten Endes interessiert es niemand, mit welchen Tricks die angegebenen db gemessen wurden, sondern geht es immer um die Wahrnehmung.

Schall verbreitet sich über Wellen, welche absorbiert (Schalldämmung), reflektiert (Echo) oder auch durch Interferenz annulliert werden können (das Prinzip von noise-cancelling Kopfhörer).

Vulgo: Schaffe ich die Schallwellen (teilweise) zu absorbieren, bevor sie das Empfänger (Kundenohr) erreicht haben, dann sind die db an der Quelle völlig Schnuppe.
 

tobiasbkraemer

Mitglied

Beiträge
109
Ehrlich gesagt war mir immer egal wieviel DB da stehen. Ich habe einfach Probegehört im Laden - vor den Lieferengpässen. Und der hat’s halt einfach getan. Wir hatten vorher auch einen Samsung, der immer wieder laute und leise Phasen hatte und uns tierisch genervt hat.
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
321
Vulgo: Schaffe ich die Schallwellen (teilweise) zu absorbieren, bevor sie das Empfänger (Kundenohr) erreicht haben, dann sind die db an der Quelle völlig Schnuppe.

Wenn der "Empfänger" ein Loch im Billardtisch ist, dass von der Kugel (Schall) nur über Bande erreichbar wäre, würde das stimmen.

Wir reden aneinander vorbei. Lassen wir es lieber.


Ich konnte meine Gefrierkombi um rund 1 dB leiser machen, indem ich den Ventilator für VarioCool des Kühlraumes abstellte.
War aber nur ein Nebeneffekt. Es ging mir nicht um die Lautstärke.
 

Küche_21

Mitglied

Beiträge
39
Wohnort
Stutensee
So etwas würde ich auch gerne machen. Finde aber keine Einstellung.

In einem älteren Beitrag in diesem Forum habe ich gelesen, dass es vermutlich an der NoFrost-Funktion liegt. Ist zwar nett, darauf würde ich aber zugunsten der Lautstärke auch verzichten. Aber auch das scheint mir nicht einstellbar...
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
321
Das NoFrost vom TK kann man nicht abstellen.

DynaCool ist ein Ventilator im Kühlraum der das normale Temperaturgefälle mindert.

Ich denke auch nicht, dass für jemanden, den die Lautstärke stört,1 dB weniger kriegsentscheidend ist.
 

Trygg2807

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
326
Mal abgesehen davon: bei meinem Gerät hat es nichts mit NoFrost zu tun, es ist jedenfalls kein Ventilatorgeräusch. Beim Check des Technikers war es der Kompressor, der konnte jedes Geräusch für sich mit einer App erzeugen. Das Blöde war nur, dass das Geräusch da angenehm leise war, in Wirklichkeit dreht der Kühlschrank nach 10 Minuten Kühlung plötzlich auf und es wird wesentlich lauter. Dann hat er auch die 44db für ca. 20-30 Minuten. Und das ist so, dass man 1,5m entfernt am Tisch eigentlich nicht mehr essen möchte, weil es einfach too much ist. Bis jetzt hat sich nichts getan, ich bezweifle auch, dass ich von Samsung nochmal was höre.
Ich versuche jetzt an jemanden zu verkaufen, dem der Sound egal ist oder werde mich beraten lassen, ob sich da ein weiteres Vorgehen noch lohnt. Insbesondere wegen der Versprechen zu Beginn, dass er leiser wird.
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
321
Eigentlich wäre das, für mich, ein klarer Fall für die Garantie oder einen Rücktritt vom Kauf.

Ich finde es schon mehr als ungewöhnlich, dass der Kompressor, eines sich in Betrieb befindenen Gerätes, 20-30 Min. am Stück läuft.
Bzw. mit den 10 Min. "leisem Vorlauf", ja noch länger.

Wenn es neu ist, zum erstmaligen runter kühlen, dauert das natürlich eine Weile.

Samsung hat m.W. auch keinen eigenen Service sondern nur irgendwelche Subs die das machen
 

Trygg2807

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
326
Laut Auslesung liegt aber kein Defekt vor und darauf beharrt der Shop. Andere zugesicherte Eigenschaften als "kann kalt machen" sind offensichtlich irrelevant. Ich bin wirklich ratlos. Der Kühlschrank steht komplett frei, der Raum wird auch nicht großartig geheizt. Die Lautstärke ist tatsächlich so wie beim allerersten Abkühlen nach Anlieferung.
Mit dem Shop ist es so wie beim Passierschein A38, nach meiner erneuten Forderung, dass ich eine Abholung innerhalb einer gesetzten Frist gegen Erstattung erwarte, wurde mir eine Reparatur des nicht vorhandenen Defekts angeboten und mir mitgeteilt, dass ich mich ja nach der Widerrufsfrist melde. Das Problem ist jetzt wirklich akut, weil ich zum 1.6. in eine Wohnung mit 44qm umziehe und sozusagen in 3m Entfernung zum Kühlschrank am Schreibtisch arbeite.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
629
Hallo, wir haben einen Bosch Standalone, ca 4 Jahre alt. XXL Gerät mit Übertiefe und 70 cm breit. Der ist so leise, dass ich ihn anfangs geöffnet habe, um zu prüfen, ob er überhaupt kühlt....tut er perfekt. Kein No Frost. Ist kein Problem. Steht nackig auf Steinboden, keine Vorhänge, nur Küchenmöbel im Raum. Im Datenblatt stehen 39dB.
 

Anhänge

  • 20220502_101629.jpg
    20220502_101629.jpg
    94,3 KB · Aufrufe: 16

Trygg2807

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
326
Übrigens kam heute völlig überraschend und ohne weitere Worte ein Retourenlabel für den Samsung Kühlschrank. :dance:
 

littlestar88

Mitglied

Beiträge
3
Die Lautstärkeangabe eines Gerätes ist immer an der gleichen Stelle gemessen. An der Stelle steht aber selten der "Zuhörer". Und dann ist halt interessant, was zwischen Quelle und Nutzer passiert.
Warum hallt es in einem leeren Rohbau und erscheint lauter, wenn du klatschst, in einem voll eingerichteten Raum mit Teppich und Vorhängen nicht?
 

Trygg2807

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
326
Ich suche ja immer noch einen Kühlschrank.
Jetzt bin ich über dieses Modell gestolpert:
CBNsfc 522i Plus BioFresh NoFrost

Was ich nicht verstehe: diese Kombi hat 32 db, ist EEK C und hat das steel finish, trotzdem ist er 300 Euro billiger als der CBN 4835 in weiß mit 33db und EEK D. Er ist zwar 15cm kleiner, aber daran kann es ja kaum liegen?! Und wieso gibt es diesen Kühlschrank ausschließlich als steel finish? Ich hätte eigentlich gerne Edelstahl.
Noch weniger erschließt sich mir, wieso der 1db lautere das Label "silent" hat, der leisere aber nicht.
Wäre der eine gute Wahl?
 

Trygg2807

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
326
Meine letzte Frage ist schon beantwortet, das Gerät ist "super silent", es steht nur nicht oben in der Leiste.:2daumenhoch:
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
321
Der ist größer, hat eine Biofreshlade mehr, hat ein Touchdisplay und noch andere zusätzliche Ausstattungsmerkmale.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben