Leiser freistehender Kühlschrank

Trygg2807

Mitglied

Beiträge
326
Hallo!

Ich bin jetzt so weit, dass ich versuche, den Samsung Kühlschrank wieder dahin zu bekommen, wo er her kommt. Natürlich muss dann eine Alternative her.
Mir wurde schon ein Kühlschrank von Liebherr verlinkt, nur sind die eben schon wirklich am Ende der Preisspanne.
Konkret: ich suche einen leisen Kühlschrank mit 3 Gefrierschubladen unten in freistehend. Hersteller egal, Farbe egal (wenn es sein muss).
Was mich primär interessiert: wem kann man glauben? Ich bin jetzt nicht dran interessiert, dass mir jemand sagt, was der leiseste Kühlschrank nach Label ist, mir sind viel eher Erfahrungen wichtig, welchen Herstellern man glauben kann.
Ich will nicht mal einen Kühlschrank der unglaublich leise ist im Sinne von "der leiseste je gebaute", mit ist eher wichtig, dass zb 37db dann auch 37db sind. Bei meinem 150 Euro Ikea Billigteil war das exakt so, es kann also nicht nur am Preis liegen.
Gibt es da Erfahrungen? Ist natürlich etwas blöd, die meisten Küchenprofis hier werden wahrscheinlich überwiegend Einbaugeräte verkaufen. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für einen Hersteller oder eine Baureihe.
Kennt jemand dieses Modell?
CBN 4835 Comfort BioFresh NoFrost

Das ist halt wirklich jenseits dessen, was ich für einen Kühlschrank ausgeben wollte und ich weiß nicht, ob der a) dann wirklich nur 33db hat und b) ob ich mit echten 35 oder 37 nicht genau sk glücklich wäre.
 

Trygg2807

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
326
Vielleicht weiß ja jemand, ob diese Liebherr -Geräte mit der Kennzeichnung "silent" wirklich noch eine andere Hausnummer sind.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.981
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Sind sie.
Aber viel wichtiger: wie ist dein Raum möbliert?

Der leiseste Kühlschrank bringt nichts, wenn keine Vorhänge, Teppiche und sonstige Schallschluckende Teile verbaut sind.
 

Trygg2807

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
326
Leider sehr karg bzw. glatte Flächen. Aber das Geräusch ist derart laut, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass es daran liegt. Ich hatte zeitweise auch schon etwas umgeräumt, Bett und Kleidung, das hat nichts geändert. Das Geräusch geht auch durch Wände, man hört es im Nebenraum. Ich weiß mittlerweile, dass es wohl der Kompressor ist.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.981
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Das ist aber den entscheidende Punkt. Schall vermeiden ist gut - Schall "schlucken" einfacher und v.a. zielführender. Hören wird man einen Kühlschrank immer.
 

Trygg2807

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
326
Klar. Aber die Lautstärke ist so jenseits von Gut und Böse, ich sehe da wenig Chancen. Außerdem war der alte Kühlschrank ja im selben Raum an derselben Stelle und hat genau die versprochenen Werte eingehalten. Gegen den aktuellen war der mit seinen 39db flüsterleise.

Mir geht auch tierisch gegen den Strich, dass ich mir ziemlich veralbert vorkomme. Mir wurde praktisch 2 Monate erzählt, ich müsste nur warten, der wird schon leiser. Der Techniker hat selber das zu laute Geräusch schwarz auf weiß bestätigt. Jetzt erzählt er wieder, solche Kühlschränke wären eben sehr laut und glaubt mir nicht, dass er laut Label und Samsung HP 35db haben soll. Ich bereue so sehr, dass ich den nicht sofort zurück geschickt habe. Ich weiß jedenfalls, wo ich in Zukunft nichts mehr kaufen werde.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.409
Wohnort
Ruhrgebiet
Vielleicht einfach mal ein Stück Teppich oder ähnliches darunter legen.
zur Entkopplung vom Schall könnte das helfen.
 

Trygg2807

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
326
Wir haben jetzt innerfamiliär auch nochmal beraten und die Entscheidung ist, dass ich dann eben mehr ausgebe für einen leiseren Kühlschrank, wenn ich die Rückabwicklung hinbekomme.
Mein "Schlachtplan" ist jetzt auf eine Rückgabe hinzuarbeiten. Wenn das nicht klappt und für mich mit Kosten verbunden wäre, werde ich irgendwie versuchen, mich damit zu arrangieren und verkaufe ihn notfalls später, wenn ich eine offene Küche haben sollte. Ärgerlich wäre es trotzdem, weil ich einen 17qm Raum habe, wo jetzt nur die Küche/Abstell drin ist und gleichzeitig 21qm mit Wohnen/Essen/Schlafen/Arbeiten/Fitness. Ich hätte das gerne aufgeteilt, das war ursprünglich die Idee hinter der Anschaffung. So wie es jetzt ist, kann ich allenfalls das Laufband in den Raum stellen.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.445
Wohnort
Berlin
Wieso versucht du nicht, ihn jetzt noch neu zu verkaufen? Sag, dass er dir zu laut ist für eine semi offene Küche, aber das stört ja nicht alle. Neupreis kriegst du sicher nicht, aber in Wert steigen wird er definitiv auch nicht mehr.
 

Trygg2807

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
326
Samsung hat die Rücknahme jetzt abgelehnt, weil laut Protokoll des Technikers kein Defekt vorliegt. Auf die abweichende Lautstärke sind sie nicht eingegangen. Selten habe ich mich so betrogen gefühlt, wenn man meine Mängelanzeige INNERHALB der Widerrufsfrist bedenkt. 0 Kulanz und grenzwertig zu Täuschung meiner Meinung nach.
@Michael Falls der Kommentar rechtlich ein Problem ist, bitte löschen.
 

Küche_21

Mitglied

Beiträge
39
Wohnort
Stutensee
Wir haben gestern unseren Miele ( Miele KFN 29283 D bb Stand-Kühl-Gefrierkombination XL ) bekommen.
Der sollte angeblich baugleich mit dem Liebherr sein. Allerdings sind wir sehr unangenehm von der Lautstärke überrascht worden. Laut Datenblatt ist der bei 36dB wohingegen der Liebherr bei 33 dB steht.
Ich hatte im Vorfeld diese Werte nicht so genau im Blick, da ich eben las, die Geräte sollten baugleich sein und der Liebherr sei sehr leise.
Im Moment sind wir etwas enttäuscht...
 

Küche_21

Mitglied

Beiträge
39
Wohnort
Stutensee
Das Gefühl habe ich nun auch...
Beworben ist das Gerät mit 'Silence System', angeblich kaum hörbar. Darauf hatte ich mehr vertraut als der absoluten Zahl 36.
 

tobiasbkraemer

Mitglied

Beiträge
109
Also wir haben einen Bosch KGE58AICP.
Den hat man beim ersten kühlen nach dem anschließen gehört, danach nie wieder.
Wir haben eine offene Küche - würde mich sonst auch sehr im Wohnzimmer stören, wenn ich auf dem Sofa liege.

Für mich war damals wichtig: 70cm Breite maximal, so viel Platz wie möglich innen und so leise wie möglich dabei.
 

Küche_21

Mitglied

Beiträge
39
Wohnort
Stutensee
Also jetzt beginne ich doch, mich zu wunden. Der ist mit 39 db angegeben und nicht zu hören.
Unserer brummt immer noch munter vor sich (nach vier Tagen). Offene Küche, am Esszimmertisch in etwa 1-2m Entfernung eigentlich immer gut zu hören… vielleicht sollte ich mal vergleichshören…
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.184
Geräusche können sich aber auch ganz unterschiedlich anhören, je nach Umgebung. Sind die Räumlichkeiten spärlich möbliert, hohe Decken, keine oder wenige Textilien (Gardinen, Teppiche) dann kann die Umgebung den Schall nicht absorbieren oder mindern. Auch die Orientierung des Grätes zum Raum kann die Geräuschwahrnehmung beeinflussen.
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
321
Der Schall der abgegeben wird ist da.
Absorbiert wird durch Vorhänge etc. lediglich eine Reflektierung des Schalls.
Die machen aber aus den abgegebenen 39 dB keine 34 dB.

Auch nicht zu unterschätzen ist das individuelle Geräuschempfinden.
Was den einen nervt, nimmt ein anderer kaum wahr.
Und das individuelle Empfinden ist nicht zwingend immer gleich, sondern auch von der "Tagesform" abhängig.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.184
Naja, der Schall kann absorbiert oder reflektiert werden. Räume ohne schalldämpfenden Elementen werden diesen Schall womöglich vervielfachen. Und natürlich kann man Schallwellen beeinflussen, abschwächen, überlagern…
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben