Leise und gute Umlufthaube gesucht!

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von Karl_Napp, 18. Juli 2012.

  1. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen

    Meine Gattin und ich waren vorgestern zum ersten Mal ernsthaft in einem Küchenstudio und hatten dort ein zweieinhalbstündiges Gespräch in dem alle Punkte, die man bei der Küchenplanung so berührt, angesprochen wurden.

    Dabei kam es dann auch auf das Thema DAH zu sprechen. Uns wurde dann Umluft empfohlen, da die ganzen Probleme bei Abluft - die wir ja hier schon im Planungsforum besprochen haben - nicht zum Tragen kommen. (Planungsfred: https://www.kuechen-forum.de/forum/...ene-kueche-vorschlaege-und-hilfe-erbeten.html ) Fragen wie: Wie mache ich die Zuluft, da offener Kamin? Wie vergrößere ich meinen 100er Abluft-Ausgang? Wie verlege ich die Abluftleitung? - diese Fragen stellen sich dann nicht. So jedenfalls das erste Resumée.

    Die *kfb*in versicherte uns glaubhaft, daß sie und auch ihr Chef (der Eigentümer des Studios) privat auf Umluft umgestellt hätten und damit sehr zufrieden seien.

    Bisher war ich immer der Ansicht: Umluft ist nix halbes und nix ganzes.

    Vor kurzem war hier in Rheinland-Pfalz "Tag der Architektur". Da habe ich ein Haus besichtigt, in dem war eine Berbel-Inselhaube als Umlufthaube verbaut. Die war echt leise und die Eigentümer waren auch ganz angetan davon. Jedoch muß man wissen, daß die in dem Haus auch ne Abluft-Anlage haben. Die Frischluft kommt über Lüftungsgitter in den Fensterrahmen.

    Für mich ist es wichtig, daß die Haube Fett, Wasserdampf und Gerüche zuverlässig entfernt. Daß ich bei den Gerüchen bei Umluft Kompromisse machen muß, ist wohl klar. Mir ist aber auch wichtig, daß die Haube sehr leise ist, da wir ja alles offen haben.

    Wenn ich jetzt z. B. bei Novy die db-Werte nachlese, steht da, daß die Werte im Umluftbetrieb nicht gemessen wurden, aber lauter seien als die angegeben, die im Abluftbetrieb ermittelt wurden. Wieviel lauter muß ich mir das vorstellen?
    Bisher hab ich mit ner Sail als Kopffrei-Haube geliebäugelt oder mit der Highline als Deckenhaube...

    War die Berbel-Haube etvl. deswegen so leise, weil die keine Fettfilter hat sondern das Fett über Zentrifugalkraft ausschleudert? Kein Fettfilter keine Strömungsgeräusche... Oder habe ich da was falsch verstanden..?
    Ich kann mich aber mit dem Fettrauswischen bei der Berbel-Haube nicht so recht anfreunden. Lieber Fettfilter in den GSA und gut ist.

    Wie ist das mit den Plasmanorm-Dingern von O+F? Sind die wirklich ausgereift?
    Was kostet mich die 5-jährliche Wartung des Plasmanorm-Filters?
    Wenn ich ne Kopffreihaube Trias nehmen möchte, paßt dann der Plasmanorm-Filter in den Schacht? Raumhöhe 250cm. Hab hier mal irgendwo gelesen, daß die Raumhöhe mindestens 260cm betragen sollte, da sonst die Haube zu weit nach unten kommt.
    Wenn ich den PNF nicht in den Schacht einbauen kann, wo dann?

    Kann mir bitte jemand zu einer eierlegenden Woll-Milch-Umlufthaube raten? Ich werd noch Depp. *w00t*

    Danke!
    Michel
     
  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Hallo Karl,

    ich kann dir nur sagen, dass ich mit meiner Gutmann Campo (Umluft) sehr zufrieden bin.*kiss*
    Leider gibt es da auch keine Db-Messung. *idee*

    Mir kommt sie jedenfalls für eine Umluft-DAH sehr leise vor.

    Für mich war das Fettaufnehmen und die Geräuschkulisse kaufentscheidend.
    Nach Essen richt es m.M. nach trotzdem. War für mich aber ehrlich gesagt auch nicht wichtig. Auch Leute mit Ablufthauben machen hinterher kurz Durchzug.
    Ich denke mal, wer behauptet, es rieche nach dem Kochen total neutral schwindelt etwas.

    Spätestens wenn Essen auf dem Tisch steht riecht es ja auch nach Essen.
    Liegt wohl in der Natur der Sache.;-)
     
  3. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Hallo Magnolia,

    das mit den Gerüchen sehe ich ähnlich wie Du. Wo gekocht wird, riechts halt.

    Wichtiger ist, daß das Fett aus der Luft abgeschieden wird, damit sich das nicht an den Schrankfronten etc. niederschlägt. Und daß der Dampf gebunden wird, damit das Kondensat nicht irgendwas aufweicht. (Hatte mal ne Foliefront, die sich abgelöst hat...)

    Es soll aber eben leise sein! Das ist mir wichtiger als die Geruchsbindung. Auf den Versuch der Geruchsbindung möchte ich aber nicht verzichten, d. h. ein Weglassen eines Aktivkohlefilters zur Reduzierung der Geräusche kommt nicht infrage (das wurde hier mal im Zusammenhang mit KWL vorgeschlagen).

    Wie gesagt, Infos zu den Kosten für die Plasmanorm-Wartung wären mir hilfreich. Bei wem beauftragt man so eine Wartung? Beim Küchenverkäufer oder bei O+F direkt?

    Kann jemand was zur Einbausituation und zur Zuverlässigkeit /Funktion beim PNF sagen?

    Michel
     
  4. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Von Gutman gibt's auch noch die Umluftdeckenhaube Gutman Capa, 18 cm flach, braucht keine Einkofferung. Die Blechbox wird direkt mit 4 Schrauben an der Decke gehaengt u kostet auf dem Markt ca. 3 TE. Bsp. dazu gibt's im Thread v. User eriklenh .

    Bei Umluft m. Kohlenfilter muss Du die regelmaessig zum Regenerieren aufbacken u. nach bestimmter Zeit erneuern.

    PlasmaNorm Wartung kostet ca 200 E ? (falls nicht falsch erinnert, dass ich mal nachgefragt habe bei einem KFB), alle 5 J.

    User dlohnier im Thread v User Rudy ueber DAH hat gerade bei sich das O+F Model Aero in Umlut m Aussenmotor u. PlasmaNorm umgewandelt u sagte, erwaere noch nicht begeistert. Allerdings weisst man noch nicht, ob die Einbauarbeit fertig ist. Du koenntest ihn danach fragen.

    Ich bin auch ueber diesen Auskunftaustausch ueber Umluft DAH interessiert.

    Kamin: es gibt raumluftunabhaengigen Kamin, einen m eigener Luftzufuhr.

    Vielen Dank u VG,
    H-C
     
  5. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Hallo Hobby-Chef,

    unser offener (!) Kamin ist von 1979 (Baujahr des Hauses) und da war "raumluftunabhängig" noch kein großes Thema. Der offene Kamin soll zwar irgendwann nachdem die Küche erneuert ist auch erneuert werden und dann ggf. geschlossen und raumluftunabhängig sein, aber das ist eine Kostenfrage sprich: Zukunftsmusik und solange der so ist, wie er ist, muß ich mit den Einschränkungen leben.

    Aber der Kamin ist ja nicht der einzige Grund für Umluft, sondern eben auch die Probleme, die die Abluftführung mit sich bringt.

    Grüße
    Michel
     
  6. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Dann ist Umlufthaube fuer Euch die richtige. Gucke doch mal bei Gutman Capa an.

    Ich habe f uns eine Novy Highline in Umluft m Baldachin vorgemerkt u. schaetze, dass wir damit insgesamt immer noch guenstiger rauskommen als m einer Capa, die ein ganzes Stueck Blech ist. Allerdings habe ich noch kein konkretes Angebot f eine Capa vorliegend.

    Auch bei uns ist ein Kamin im offenen Kue-Ess-Wohnraum eine Zukunftmusik. Aber die Vorbereitung muessen wir beim Bau schon treffen. Wegen des Energiesparhauskonzepts u. kontrol. Wohnraumlueftungsanlage (zentral) muessen wir eine raumluftunabhaeng. Kamin u Umluft DAH nehmen. Alles andere koennte der Ort-Schornsteinmeister nicht genehmigen.

    Viel Erfolg bei der Suche u freue mich auf Eure Bericht, was bei Euch sein wird.
    VG,
    H-C
     
  7. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Die Capa ( |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ) von Gutmann habe ich auch schon gesehen. Ob ich mich mit dem schwarzen anfreunden kann, weiß ich noch nicht, weißes Glas fändes ich viel schöner...

    Was ich nicht begreife: Warum ist die Capa mit Flächenabsaugung und nicht mit Randabsaugung. Randabsaugung kommt mir irgendwie vertrauenserweckender vor. Kann man bestimmt auch besser sauber machen. Kann jemand den Unterschied (Vor- + Nachteile) der beiden Systeme erklären?

    Hier nochmal der letzte Planungsstand mit über dem Fenster abgehängtem Bereich für eine Abluft-Deckenhaube. Bei Umluft muß man sich die Luftkanäle halt wegdenken.

    Thema: Leise und gute Umlufthaube gesucht! - 205297 -  von Karl_Napp - DAH - Abluft - Zuluft.jpg

    Die Draufsicht nochmal größer:

    Thema: Leise und gute Umlufthaube gesucht! - 205297 -  von Karl_Napp - EG --- DAH - Abluft - Zuluft__nur Draufsicht_800x600.JPG

    Da noch nicht ganz klar ist, ob der Herd vors Fenster kommt oder an die Wand planrechts, weiß ich auch noch nicht, obs ne Deckenhaube werden soll - die Capa ist ja ne Deckenhaube - oder obs ne Wandhaube/Kopffreihaube werden soll. Bei kopffrei gefällt mir bei Gutmann keine so richtig. Allenfalls die Campo als Wandhaube (nicht kopffrei). Bei kopffrei wäre ich - rein auf die Optik bezogen - eher bei Novy (Sail -> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ) oder O+F (Trias -> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| -> und dann selber weiterklicken ). Aber die Optik ist nicht das entscheidende, sondern die "Leise"stärke und Absaugleistung...
    Ach so. Vielleicht noch als Hinweis: Das Kochfeld soll 90cm breit werden -> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2012
  8. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Nice-nofret kocht am Fenster m O+F Aero Abluftdeckenhaube drueber u die Fenstersheibe nutzt dann automatisch als Spritzschutz. Im Nachhinein als ich es verstanden habe finde ich es auch klug geloest. Aber sie braucht keinen Haengeschraenke an ihrer Fensterwand. Ich habe keine Speisekammer neben der Kueche u haette gern Haengeschraenke als Zusatzstauraum, um die Wand voll nutzen zu koennen, daher wuerde ich auch nicht so gern am Fenster bei mir kochen. Das Putzen der Seiten der Haengeschraenke wegen des fettigen Kochdunstes moechte ich nicht mehr haben.

    Viel Erfolg mit der neuen Kueche u VG,
    H-C
     
  9. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Das Glas der Capa bekommst du auch in weiss.
    Würde mir aber mal die Capa in live anhören. Nicht das ihr enttäuscht seid.
     
  10. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Macht die Capa denn so einen Krach?

    Vielleicht ist doch eine Novy Sail oder O+F Trias die bessere Wahl?!

    Kann da jemand was zu der Geräuschkulisse im Umluftbetrieb sagen?
     
  11. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Kann mir jemand sagen, wo ich die Gutmann Capa probehören kann?
    Mein Standort: Nähe Mainz.

    Danke!
    Michel
     
  12. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Michel, dann sind es nur 380 km und Du kannst Sie Dir in schwarz und weiss anschauen. :cool:

    Mich überzeugt die Haube nur in der Montage / Umluftbetrieb. Die Haubenaufnahmeleistung, getestet mit Nebelmaschine, überzeugt mich leider nicht.

    Das können die Deckengeräte mit Randabsaugung besser.
     
  13. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Danke Cooki,

    ich habe kein Problem 380 km zu fahren um mir ein Haube, die ich sonst nirgends finde, anzusehen./anzuhören Wenn ich mehrere 1000 Euro für eine Haube ausgebe die auch das macht was ich von ihr erwarte, nehme ich lieber mal eine Besichtigung in weiter Ferne inkauf.

    Bist Du denn *kfb*?
    Eine Privatperson wird wohl kaum eine weiße und eine schwarze Capa besitzen.

    Mir kommt die Randabsaugung auch vertrauenerweckender vor.
    Aber: Bei der Capa muß sonst nix weiter installiert werden. An die Decke dübeln - fertig.

    Oder doch lieber Abluft? Ich habe halt leider eine offenen Kamin (s. Planungfred)...
    Weiß noch nicht so recht....

    Grüße
    Michel
     
  14. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Nein Michel, ich verkaufe Autozubehör und Sexartikel, aber so eine Capa macht sich mitten in der Ausstellung zwischen den anderen Sachen auch nicht so schlecht. *rofl*

    Hingucker halt! :cool:
     
  15. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Hallo Cooki, dann sag mir doch mal wo Dein Auto-Sex-Shop ist, damit ich den mal heimsuchen kann. Wenn Du Dich schämst, kannst Du mir die Info gerne per PN reingeben. ;D

    Prost-Mahlzeit
    Michel
     
  16. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Frag doch erstmal bei der Firma Gutmann an. Die können über den Aussendienst bestimmt in Erfahrung bringen, wer in Deinem näheren Umfeld diese Haube platziert hat.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Ansonsten kriegste PN. ;-)
     
  17. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Oder nach Mühlacker zu Gutmann fahren. Die haben dort auch eine Ausstellung
     
  18. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Danke für die Info.

    Bis nach Mühlacker wären es nur 150 km...

    Schade, einen Laden der Sexspielzeug und Autozubehör verkauft hätte ich zu gerne kennengelernt.
    Ist ne super Geschäftsidee. *tounge*

    Daß ich hier heute noch so'n Spass hab', hätte ich nicht gedacht!

    Michel
     
  19. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Ein zweites Küchenstudio hat vorschlagen das Kochfeld an die Wand planrechts zu machen mit einer Kopffrei-Haube drüber.
    Da das Kochfeld 90cm breit werden soll (Typ s. o.) ist es wohl sinnvoll, wenn die Haube breiter als 90cm ist. Damit käme die Novy Sail nicht mehr infrage. Es bliebe die O+F Trias in 120cm breit.
    In einem Telefonat mit einer netten Dame von O+F kam folgendes heraus:

    1. Von Umluft mit Kohlefiltern rät die Dame ab. Geruchsmäßig brächte das nicht viel und wäre auf Dauer viel zu teuer, da ich 3 Filter bräuchte und diese alle 3 bis 6 Monate tauschen müßte. Die Kohlefilter seien solch dünne Matten...

    2. Wir haben ja eine offene Küche im EG. Die Küche ist ca. 15qm groß, Raumhöhe 2,5m. Das Volumen beträgt also 37,5 Kubikmeter. Das EG ist insgesamt 60qm groß, also 150 Kubikmeter. Die Dame von O+F hatte meinen Grundriss nicht, also ist sie davon ausgegangen, daß die 150 Kubikmeter 15x pro Stunde "gewechselt" werden müssen. Das wären ja über 2000 Kubikmeter pro Stunde. Das geht mit keiner Gebläseeinheit, die es für Umluft gibt (755m^3 pro Std oder 1060m^3 pro Std). Selbst bei Abluft geht es mit dem größten Auswandmotor nur bis 1450m^3 pro Std.

    3. Wenn die Haube immer auf oberster Stufe läuft, bestehe aufgrund der hohen Strömungsgeschwindigkeiten die Gefahr, daß sich Fett am Rand der Randabsaugung niederschlägt und dann die schräge Kante der Kopffreihaube runterläuft. Evtl. wäre ein Deckenhaube besser... (So richtig hat sich mir die Argumentation nicht erschlossen. Was meint ihr?).

    4. Bei Umluft rät Sie mir in jedem Fall zu PlasmaNorm. Soweit ich das im Netz rausfinden konnte, komme ich dann aber auf fast 4000 Euro für die Haube und alle 5 Jahr noch die Wartung des Plasma-Filters. Die kostet ja auch.

    5. Da der PlasmaNorm-Filter mit dem 755m^3/Std-Gebläse betrieben wird, wäre das nicht ausreichend. O+F habe auch schon Trias-Hauben mit 2 PlasmaNorm-Filtern gebaut. Zwei Filter bedeutet aber auch zwei Motoren. Dann käme ich ja auf bald 6000 Euro. Das bekomme ich bei meiner Frau nie durch :-\ - und ich möchte das auch nicht ausgeben, wenn ich ehrlich bin.

    Ich bin jetzt total verunsichert und bitte Euch nochmal um Euren Rat.

    Soll ich vielleicht doch lieber Abluft machen? (Mit allem was dazu gehört, wie Zuluft-Mauerkasten, Abluft-Mauerkasten, evtl. Druckwächter...)

    Oder soll ich mich nicht wuschig machen lassen wegen der Leistung? Vielleicht brauche ich soviel Leistung ja doch nicht?!

    Gibt es Alternativen zu O+F mit Blick auf die Kohlefilter? Andere Hersteller haben doch Filter, die regenerierbar sind. Was würdet Ihr empfehlen?

    Wie ist das mit der Problematik der Fetttropfen, die sich bei hoher Leistung niederschlagen können? Ich fände es als eine Katastrophe, wenn das bei einer solch teueren Haube passierte...

    Bitte helft mir nochmal. Tausend Dank!

    Michel
     
  20. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: Leise und gute Umlufthaube gesucht!

    Wir haben die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| als Umluft an der Wand. Unser Kochfeld ist 90cm breit, die Haube ebenfalls 90cm. Den Metallfilter reinigen wir nach Anzeige im Geschirrspüler, der Aktivkohlefilter ist glaub ich alle 2 Jahre dran ...

    Mit der Funktion sind wir sehr zufrieden, die Optik mit den LED ist genial.

    Gruß MZPX
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Leiser Kühl-Gefrierschrank gesucht - Für Wohn/Essbereich mit Küche Einbaugeräte 10. Mai 2016
Gutmann vs. Siemens - Leise und effektive Umlufthaube gesucht (Wandhaube) Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 7. Mai 2016
Kopffreihaube 60 cm breit: effektiv, leise, günstig, gut? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 3. Mai 2016
Leiser Einbau-Kühlschrank gesucht (158 cm) Einbaugeräte 13. März 2016
Leiser Kühlschrank ohne Gefrierfach gesucht. Einbaugeräte 17. Nov. 2015
DAH: große, leise Inselhaube (Umluft) gesucht Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 20. Feb. 2015
Leiser GSP gesucht, AEG FAVORIT 99605 Einbaugeräte 24. Jan. 2015
Lautstärkeentwicklung - leisere Abzugshauben? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 26. Sep. 2014

Diese Seite empfehlen