Leidiges Thema widerstand der Auszüge...

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Detail, 15. Sep. 2014.

  1. Detail

    Detail Mitglied

    Seit:
    15. März 2014
    Beiträge:
    62

    Hallo!

    Wir sind grade dabei wieder das Thema Küchen anzugehen und haben dafür auch gleich einmal die Zeit genutzt und uns auf der A30-Küchenmeile einmal die Neuheiten vorstellen zu lassen und die Küchen haptisch zu testen. Das nüchterne Ergebnis: Leider schaffen es die meisten (?) Hersteller immernoch nicht angenehme Auszüge zu verbauen. Das hätten wir so nicht gedacht. Leider gibt es immernoch einen (für uns zu stark) fühlbaren widerstand bei Auszüg.

    Erst waren wir bei Eggersmann, die hatten wundervolle Auszüge! Marke: Grass Nova Pro, bzw. DWD XP. Wunderbar! Leider bietet Eggersmann nur ein 15,8cm Raster (5er Aufteilung) an, weswegen die erstmal für uns nicht mehr interessant waren. Auf nach Nieburg, hier ist uns sofort das Spaltmaß (ok, hier nicht das Thema) und der starke widerstand der Auszüge aufgefallen. Also gut, dann weiter zu Leicht. Hier hat man uns nicht hineingelassen - auch anderes Thema. Zu guter letzt auf nach Rational mit der Hoffnung den Favoriten bestätigt bekommen zu lassen. Dann die Ernüchterung: Auch hier sind die Auszüge zu beginn Schwergängig. Ab hier wissen wir nun nicht mehr weiter...

    Wir sind nicht überempfindlich oder schwach, nur zuhause bin ich es gewohnt auch mit nur einem Finger eine Schublade öffnen zu können - das wäre hier außer bei Eggersmann nicht möglich gewesen. Klar, meine Schublade knallt dafür beim zugehen, aber einen Fortschritt nenne ich das hier nicht.

    Beim Fachhändler werden wir für dieses Thema nur schräg angeschaut - auch wenn zwei Auszüge nebeneinander sich verschieden einfach öffnen lassen.

    Sind wir wirklich die einzigen die dieses Problem haben? Was haben wir noch für möglichkeiten wenn wir auf einen leichtgängigen Auszug und das 6er Raster nicht verzichten möchten?

    Viele Grüße,
    Detailverliebt
     
  2. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.507
    Was Eggersmann hat kein 6er Raster, das glaube ich nun irgendwie gar nicht?
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
  4. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Es gibt defacto nur drei Hersteller von Auszugssystemen, die nennenswert auf dem Küchenmarkt vertreten sind: Blum, Grass und Hettich. Es gibt zwar weitere Hersteller u.a. aus Italien, Türkei und Malaysia, aber deren Produkte wirst Du nicht bei den hiesigen Herstellern finden.

    Wenn Dir Grass zusagt, solltest Du einfach bei den anderen Herstellern schauen, die von Grass beliefert werden, derer gibt es genügend.

    Und dass Ihr bei Leicht nicht reingekommen seid, ist nur zu verständlich, immerhin ist die Küchenmeile eine Fachmesse.
     
  5. Detail

    Detail Mitglied

    Seit:
    15. März 2014
    Beiträge:
    62
    Kurz zur Küchenmeile: Wussten wir zuvor allerdings nicht - steht so explizit nicht auf der Webseite. Alle anderen Hersteller haben uns dennoch offen empfangen. Mir ist schon klar, dass sie den andrang von Privatleuten nicht standhalten könnten, nur wenn man schonmal vor Ort ist und nicht darüber bescheid weiß finde ich kann man auch mal eine Ausnahme machen (Vorallem wenn man zu dritt mit KinderBuggy dort steht). Aber soll nicht hier zum Thema gemacht werden....

    Das Eggersmann eine Rasterhöhe von 15,8cm hat, hatte man uns vor Ort mitgeteilt. Und in der Tat: Die Rasterung sah nach 5er Raster aus. Nur allzu gerne lasse ich mich vom Gegenteil überzeugen.
    Auf dieser Seite wird von einem 10er Raster gesprochen, von daher könnte es auch stimmen. Ich werde diesbezüglich mal den Fachhändler hier vor Ort fragen.

    Ich hatte eben hier mir die Liste angeschaut und Leicht darunter auch gefunden. Werde gleich noch versuchen telefonisch etwas herauszufinden.

    Zum eigentlichen Thema:
    Gibt es eigentlich einen Grund für diese schwergängigen Auszüge? Wieso ist das kein "Qualitätsmerkmal"? Oder wieso haben die Hersteller damit überhaupt zu kämpfen? Oder ist das niemanden wirklich bewusst?
     
  6. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Der Selbsteinzug muss mit dynamischen Lasten von 40 bis 80 kg fertig werden, das schafft er aber nicht, wenn er zu schwach ist - der Auszug würde auf den letzten Zentimetern verhungern. Zudem muss die Federkraft die entgegenwirkende Kraft der Dämpfung überwinden, welche ebenfalls mit den 40 bis 80 kg zurecht kommen muss. Es bedarf also eines Minimums an Kraft, um die Verriegelung zu überwinden.
     
  7. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Also ich weiß ja nicht wie schwach ihr so seid, aber ich bekomme meinen 90er Auszug voll mit Geschirr auch ohne große Kraftanstrengung mit einem Finger auf.

    Wenn ihr es einfacher wollt würde ich auf push to open planen.

    LG
    Sabine
     
  8. Detail

    Detail Mitglied

    Seit:
    15. März 2014
    Beiträge:
    62
    Danke Keita, genau nach so einem Sinn habe ich gesucht.

    Und nein, schwach sind wir nicht Sabine ;-) wenn man 30 Jahre mit einem normalen Auszug lebt und plötzlich die Auszüge wie an Magneten noch am Korpus "kleben", dann kann das schonmal den ein oder anderen stören. ;-)
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    Du wirst binnen kürzester Zeit den Komfvort von Selbsteinzug und Dämpfung schätzen lernen.
     
  10. Detail

    Detail Mitglied

    Seit:
    15. März 2014
    Beiträge:
    62
    Selbsteinzug haben wir aktuell hier auch, nur keine Dämpfung.
     
  11. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.195
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Das glaube ich nicht, dass das ein Eggersmann Mitarbeiter genau so gesagt hat. Kerstin hat das schon grob zusammen gefasst.

    Es kann sein, dass die explizitie Küche, vor der ihr gestanden seit, ein solches Raster hatte. Prinzipiell sind die nämlich sehr flexibel.
    (weiß ich aus sicherer Quelle ;-) )

    Im Höchstwertbereich ist bei vielen Herstellern ein loslösen von Standardraster möglich.

    Zur Dämpfung und den Selbsteinzügen hat Keita eigenlich alles gesagt. Und zumindest unsere Schübe/Auszüge (privat) sind ohne Probleme mit einem Finger öffenbar, ich stimme hier also @Bodybiene voll zu.
     
  12. Detail

    Detail Mitglied

    Seit:
    15. März 2014
    Beiträge:
    62
    Er war ein Holländischer Vertreter, vielleicht hat er da irgendetwas verwechselt? Aussage war 15,8cm... vielleicht fragt ihn aber auch sonst niemand danach? Hier in der Liste steht Eggersmann aber mit einem 10er Raster?! Und im Forum als 6er Raster?

    Ich werde mal den Eggersmann-KFB danach Fragen.
     
  13. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Weil es ein subjektives Kriterium ist.

    Ballerina verbaut auch Grass Schubkästen und Auszüge. Im direkten Vergleich mit z.B. Rational fällt mir da aber kein Unterschied auf.
     
  14. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.195
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Ein Rastermaß ist eine wichtige Information, die die Händler (und nur für die ist eine Fachmesse) sehr interessiert.
    Den Rest habe ich oben schon geschrieben, ich wiederhole mich ungern ;-)
     
  15. seemann

    seemann Mitglied

    Seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,

    das ist ja für alle Küchenhersteller ein schwierige Aufgabe, auch hier gibt es eine Lösung.

    Grass Nova Pro ist bei Häcker systemat im 13 cm Raster mit 4 MM Fugenbild verbaut.
    Wenn sich die Laden für dich zu schwer öffen, an einer der beiden Schienen den Dämper ausbauen, schon gehts 50% leichter, kannst du mit einer feinen Zugwaage messen. Die kann ich dir sogar verkaufen, ist geeicht und reagiert ab 5 Gramm, ist jedoch nicht ganz billig, so um die 200,-.

    Zu Besuch der Küchenmeile:

    Das ist in der Tat eine Fachmesse, ganz bewusst, damit dein KFB sich informiert und dir als Endkunde kompetent die Fragen beantworten kann.

    Im übrigen steht das mit der Fachmesse auf der Website "Kuechenmeile".de ganz oben in dem dicken roten Balken. Selbst wenn du bei goggle A30 Küche eingibst, kommst du direkt dort hin.

    Falls du gedacht hast, ich fahr da mal hin und bin dann der erste, der die neuen Küchen sieht, und werde auch noch beraten, brauchts du dich nicht beschweren.
    Sei froh, das bei Eggersmann und bei Nieburg nicht so viel los war, sonst hättest du dort nicht einmal einen Katalog bekommen.

    PS: Eine Erklärung für eure leicht zu öffneden Laden in eurer jetzigen Küche sind die fehlenden Dämpfer und wahrscheinlich eine leicht kopflastige Montage der Schränke oder der Schienen. Ein Schubkasten darf nicht von alleine weiterlaufen, wenn du den nur mit den kleinen Finger aufziehst, sonst stimm etwas nicht im detail.

    Ausserdem solltes du dir überlegen, in welche Preisregion du dich begeben möchtest. Die von dir angeführten Hersteller sind doch recht unterschiedlich.

    Seemann
     
  16. Detail

    Detail Mitglied

    Seit:
    15. März 2014
    Beiträge:
    62
    Uns wurde von einem KFB die Küchenmeile empfohlen, um die neusten Modelle schonmal anzuschauen und zu testen - ggf. haben sich ja auch die Auszüge geändert. Daher erstmal unser eindruck der "Tag-Der-Offenen-Tür". Dennoch: Auch danach denkt bei dem Wort "Fachmesse" eine Privatperson auch nicht gleich an "nur für Küchenfachberater" - es soll Menschen geben die immernoch die ersten Erfahrungen machen. ;-)

    Aber interessant, dass du eine Zugwaage anbietest. Ich hatte auch schon die Idee mit der Zugwaage und fand sie am ende doch etwas zu... besonders. Im Auge hatte ich da allerdings einfache Zugwaagen um einfach nur eine grobe relation zwischen den verschiedenen Auszügen zu bekommen und nicht um exakte NM-Zahlen nennen zu können.

    Zur Preisregion: Die steht schon im groben fest, jedoch gibt es vielleicht auch Küchen die das gleiche Gefühl für weniger Geld anbieten. ;-)
     
  17. seemann

    seemann Mitglied

    Seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Münsterland
    Die Telefonummer würde ich wegschmeisen, der wollte dir nichts gutes oder hatte keine Ahnung.

    Das mit der Zugwaage ist Quatsch, dein persönliches Empfinden ist viel entscheidender, das wir allerdings schon vom Material der Griffe, der Hautfeuchtigkeit,der Reibungshaftung ,der Temperatur usw. beeinflusst.

    Die Menschen sind halt seht unterschiedlich, denke nur an die Frage mit dem Geräusch von ca 12000Hz beim Induktionfeld for ca 6 Monaten hier im Forum. Da du mit kleinen Kindern eigenlich noch nicht so neu sein kannst, das dein Ohren schlechter werden, glaube ich schon, das du etwas gehört hast. Es ist das gleiche Geräusch, was als Oberschwingung in einem Gleichrichter entsteht, je nach Leistung mal mehr, mal weniger.

    Dürfte dich aber bei kleinen Kindern doch nicht stören, da sollte man einiges gewöhnt sein.

    In welcher Gegend von Deutschland wohnst du, ich könnte dir dann die Hersteller im Direktvetrieb empfehlen, die können dir deine Wünsche bestimmt erfüllen.

    Ich persönlich könnte dir nichts verkaufen, dieser Qualitätsanspruch ist nicht meine Liga.


    Seemann
     
  18. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Klar Seemann, aber mit dem Quatsch hast du angefangen. ;-)

    Hast du hier nicht noch kürzlich ein Loblied auf die Cube angestimmt?
    Bauformat Cube 130 übermittelt von MarkCuisine | Seite 5 | Küchen-Forum | Community

    Letztlich würde deinen Beiträgen etwas weniger Hochmut, mehr Sachlichkeit und eine klare Linie sehr gut tun.
     
  19. seemann

    seemann Mitglied

    Seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Münsterland
    @Michael
    Du hast recht, das mit der Zugwaage war nicht ganz ernst gemeint.
    Hochmut, ja kann schon sein, eher unbewust.
    Sachlichkeit ist bei der ein oder anderen Frage schon schwierig.

    zu mir noch ein paar Infos,
    Plane und verkaufe seit 1992 Küchen, vom Direktverkauf beim regionalen Hersteller in NRW über eine bayrischen Grossflächenabieter zum Fachstudio in Großraum Frankfurt, zuletzt in einem grössern Küchenfachmarkt und seit 1 Jahr im eigenen kleine Studio.
    Und es macht immer noch Spass, habe viele sehr unterschiedliche Kunden beraten, sicherlich auch mal ganz weit danebengelegen.
    Es gibt immer wieder Fragen, an die man im Traum nicht denkt, und auch hier hat der Kunden eine ehrliche Antwort verdient, er hat sich schliesslich auf den Weg zu mir gemacht und erwartet einen Profi.

    Und genau dieser Profi sollte wissen, was er, seine Lieferanten und Monteure leisten können und was nicht. Alles versprechen und nichts halten ist nicht meine Art.

    Die Cube von Bauformat hat meiner Meinung nach ein vernünftiges Preis-Leistungsverhältniss, ist im mittleren Markt zu Hause. Ich glaube jedoch, das diese eher unbekannte Marke aus Unwissenheit von dem ein oder anderen KFB hier im Forum verrissen wird.

    Seemann
     
  20. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Danke für die Infos. *top*

    Verrissen wird hier aber nichts und niemand - hier werden Meinungen ausgetauscht. Und das ist gut so. ;-)
    Über sachliche Antworten, auch auf die aus deiner Sicht blödesten Fragen, freue ich mich trotzdem.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Thema Dunstabzug (Kopffreihaube) Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 8. Mai 2016
Qualität von Häcker Systemat AV 6000 vs Next125 vs Systhema vs Warendorf Küchenmöbel 2. Apr. 2016
Arbeitsplattenhöhe / Mathematik Montage-Details 23. Feb. 2016
Eure Meinung zum Thema BLUM Vorratsschrank Küchenmöbel 22. Juni 2015
Hersteller-Ranking Leicht: Thema OS Küchenmöbel 3. Mai 2015
Viele Fragen rund ums Thema DAH Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 2. Apr. 2015
Beliebtes Thema: Slider vs. Twistpad Einbaugeräte 27. Okt. 2014
Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspüler Küchenplanung im Planungs-Board 20. Mai 2014

Diese Seite empfehlen