LEICHT Küche Tocco - gelbliche Flecken Küchenfront

Café de Minas

Mitglied
Beiträge
9
Hallo Zusammen,
wir haben vor 3 Jahren eine wunderschöne Küche von LEICHT - Tocco - 130 Mohair einbauen lassen. Leider erscheinen seit einiger Zeit auf einzelnen Küchenfronten gelbliche Flecken. Einen Reinigungsfehler kann ich ausschließen, da wir nur sanftes Spülmittel verwenden und auch nicht alle Fronten betroffen sind. Wir sind ein Nichtraucherhaushalt. Allerdings haben wir in der Küche viele Fenster zur Südseite. Kann es sich hier um einen Defekt durch Licht handeln? Wäre nach 3 Jahren etwas früh... Küchengeschäft und LEICHT sehen natürlich den Fehler in einer mangelhaften Reinigung. Bin etwas ratlos...
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Danke im Voraus.
Viele Grüße, Ana (Café de Minas)
 

Anhänge

  • 206932DD-55C5-4728-8B68-6E8057F661D9.jpeg
    206932DD-55C5-4728-8B68-6E8057F661D9.jpeg
    54,8 KB · Aufrufe: 286
  • 97D8DF7C-967A-4334-A3F0-46217738C108.jpeg
    97D8DF7C-967A-4334-A3F0-46217738C108.jpeg
    49,8 KB · Aufrufe: 282
  • 8710C3CC-4F17-4B11-BEB5-733B3C592B8A.jpeg
    8710C3CC-4F17-4B11-BEB5-733B3C592B8A.jpeg
    43,5 KB · Aufrufe: 278
  • E1F33940-94CE-4AFC-8FA2-3437EBFAC8ED.jpeg
    E1F33940-94CE-4AFC-8FA2-3437EBFAC8ED.jpeg
    49,7 KB · Aufrufe: 281

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.354
Wohnort
Schweiz
Stell mal Uebersichst bilder ein und bezeichne die Fehlerhaften Fronten, so dass man erkennen kann, ob es da ein Muster gibt ...
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.544
Wohnort
Ruhrgebiet
Sicher, das es sich nicht um eine Mischung von verharzten Fetten und Reinigunsmitteln
handelt die sich abgelagert haben ?
Folgendes würde ich versuchen.
Waschmittellauge aus Pulverwaschmittel und heissem Wasser.
Oder Fettlöser zum Sprühen (Bref)

Auftragen , einwirken lassen, mit klarem Wasser nacharbeiten und trocken reiben.
Geschirrspülmittel ist gut fürs Geschirr. Für Fronten ist ein Allzweckreiniger besser geeignet.
Wichtig ist immer mit klarem Wasser nacharbeiten.
Alles was auf die Front drauf kommt , muss auch wieder runter.
 

Café de Minas

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Sicher, das es sich nicht um eine Mischung von verharzten Fetten und Reinigunsmitteln
handelt die sich abgelagert haben ?
Folgendes würde ich versuchen.
Waschmittellauge aus Pulverwaschmittel und heissem Wasser.
Oder Fettlöser zum Sprühen (Bref)

Auftragen , einwirken lassen, mit klarem Wasser nacharbeiten und trocken reiben.
Geschirrspülmittel ist gut fürs Geschirr. Für Fronten ist ein Allzweckreiniger besser geeignet.
Wichtig ist immer mit klarem Wasser nacharbeiten.
Alles was auf die Front drauf kommt , muss auch wieder runter.
Hallo Bibbi,
Vielen Dank für den Hinweis. Ich werde das morgen probieren.
Interessanterweise sind die schlimmsten Flecken am weitesten von Backofen und Herd entfernt.
Viele Grüße, Ana
 

Café de Minas

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Stell mal Uebersichst bilder ein und bezeichne die Fehlerhaften Fronten, so dass man erkennen kann, ob es da ein Muster gibt ...
Danke für die Nachricht.
Ich kann gerne weitere Bilder machen und einstellen, aber ich kann jetzt schon sagen, dass es kein Muster gibt. Die schlimmsten Flecken befinden sind am weitesten entfernt von Herd und Backofen (mehr als 3m) und die Flecken erkennt man gerade so auf den Fotos in Nahaufnahme.
Viele Grüße, Ana
 

Café de Minas

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Sicher, das es sich nicht um eine Mischung von verharzten Fetten und Reinigunsmitteln
handelt die sich abgelagert haben ?
Folgendes würde ich versuchen.
Waschmittellauge aus Pulverwaschmittel und heissem Wasser.
Oder Fettlöser zum Sprühen (Bref)

Auftragen , einwirken lassen, mit klarem Wasser nacharbeiten und trocken reiben.
Geschirrspülmittel ist gut fürs Geschirr. Für Fronten ist ein Allzweckreiniger besser geeignet.
Wichtig ist immer mit klarem Wasser nacharbeiten.
Alles was auf die Front drauf kommt , muss auch wieder runter.
Ich habe alles probiert : BREF, Zauberadierer, Waschlauge und Backpulver. Nichts zu machen. Die Flecken bleiben.
Die Fronten der 50 Jahre alten creme farbene ALNO Küche meiner Mutter sehen besser aus und sie kocht jeden Tag und nicht wie ich nur am WE...

Ana
 

racer

Team
Beiträge
6.016
Wohnort
Münster
zu den gelben Fronten, wie sind die Fronten denn dem Sonnenlicht zugewandt ? Scheint da häufiger und mehr die Sonne drauf, als auf die Fronten, die weniger betroffen sind ?

mfg

Racer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Café de Minas

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Hallo

ja, das würde ich so sagen. Ich sehe da schon einen Zusammenhang. Wir haben eine offene, sehr helle Küche mit großen Fenstern. Ich werde morgen den Plan hochladen.
Viele Grüße, Ana
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

racer

Team
Beiträge
6.016
Wohnort
Münster
dann würde ich darauf tippen, dass die die Fronten nicht UV Beständig sind..

mfg

Racer
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.354
Wohnort
Schweiz
... wie ich in meinem Beitrag #2 schon schrieb: bitte stelle einen Grundriss ein, mit übersicht, wo sich die verfärbten Fronten befinden, dann müssen wir auch nicht raten.
 

Café de Minas

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Ich habe die betroffensten Fronten mit x markiert.
Einen schönen Tag,
Ana
 

Anhänge

  • E1F72D81-3AB6-446F-AE69-11014552F57C.jpeg
    E1F72D81-3AB6-446F-AE69-11014552F57C.jpeg
    113,3 KB · Aufrufe: 185
  • 91657B98-921B-4AE5-A4C4-20F9849B5C9E.jpeg
    91657B98-921B-4AE5-A4C4-20F9849B5C9E.jpeg
    126,7 KB · Aufrufe: 187

mozart

Spezialist
Beiträge
4.233
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
ich verkaufe seit Jahren regelmäßig die Tocco und hatte noch nie ein Problem in dieser Richtung.
Zwar ist auch hochwertiger Schichtstoff nicht 100% UV-beständig (auf dieser Welt ist Nichts 100% UV-beständig...), aber eine erhöhte Empfindlichkeit in dieser Hinsicht hat diese Front nicht.
Hersteller solcher Materialien produzieren heute viel kleinere Chargen bei immer größerer Vielfalt, auch in den Rohprodukten. Dadurch werden auch eigentlich unkritische Oberflächen fehleranfäliger. Wenn es nicht an der Reinigung liegt und die Fenster eine für heutige Verhältnisse normale UV-Absorbtion aufweisen, dann liegt es ganz klar an fehlerhaftem Material.
Ich würde noch mal nachdrücklich den Kontakt zum Händler suchen.
Der hat dir jetzt erst mal den schwarzen Peter zugeschoben. Das kann er aber nur, bis Du die Angelegenheit eskalierst. Spätestens dann muß er sich der Sache annehmen.
 

Café de Minas

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Vielen Dank für diesen sehr aufschlussreichen Beitrag!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Café de Minas

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Guten Morgen,

kleines Update:
LEICHT hat uns angeboten, die betroffenen Fronten auszutauschen; sie liefern die Fronten, wir sollen die Kosten der Montage übernehmen. Wie lange benötigt ein Küchenmonteur ungefähr für den Austausch einer Front? (So pi mal Daumen.) und mit welchem Stundensatz muss ich ungefähr rechnen?
Herzlichen Dank!
Ana
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.233
Wohnort
Wiesbaden
Na, das ist doch eine gute Nachricht.
Fronten tauschen dauert in etwa 2-3min für eine Tür oder eine Auszug-oder Schubladenfront, etwa 30min für eine Geschirrspüler-oder Kühlschrankfront.
Wenn alle betroffenen Teile getauscht sind, sollte die komplette Küchenfront justiert werden. Das dauert im Schnellverfahren 20min, mit etwas mehr Hingabe gerne ein Stündchen.
Drück dem Monteur ein ordentliches Trinkgeld in die Hand und laß ihn das ordentlich machen.
Das kann auch eine gute Gelegenheit sein, Silikonfugen zu prüfen und ggf. zu erneuern, Sockelleisten auf festen Sitz zu prüfen, etc. .
Wenn die neuen Fronten jetzt noch farbgleich zu den vorhandenen sind, ist doch alles gut.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben