1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

LEICHT-Küche (Neubau) - Preis i.O.?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Superschaffi, 21. Juni 2015.

  1. Superschaffi

    Superschaffi Mitglied

    Seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    6

    Hallo liebe Forums-Gemeinde,

    wir ziehen gegen Ende des Jahres in eine neugebaute Wohnung ein.

    Der Grundriss der Küche ist etwas schwierig, da nur an einer Wand (Ost) Hängeschränke platziert werden können.
    Auf der Südseite is ein großes Fenster und an der Westseite die Terassentür.

    Wir haben uns in der Planung auf eine U-förmige Küche eingeschossen mit Kochfeld in der Raum hinein.

    Geplant haben wir aktuell einmal bei ASMO Küchen.
    Angebot liegt bei knapp 14.000€.

    Nun kann ich nicht wirklich einschätzen, ob das gerechtfertigt ist, oder ob da noch was geht, wenn man sich in anderen Küchenstudios etwas vergleichbares planen/anbieten lässt?!

    Ist eine LEICHT-Küche mit Fronten in weiß matt und dunkler Schichtform-Arbeitsplatte.
    Geräte eigentlich fast alle vom Feinsten.
    (Siehe hochgeladener Scan)

    Welche Infos braucht ihr sonst noch?

    Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe


    Grüße
    Superschaffi

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 179 und 190cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
    Fensterhöhe (in cm): 120
    Raumhöhe in cm: 255
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80-100
    Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: hauptsächlich am Wochenende
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Zu zweit für 2 oder auch mehr
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: x
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: LEICHT
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens, NEFF, BORA
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Probiers doch aus, ob es woanders günstiger ist.
     
  3. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.861
    Hi Supperschaffi,
    du bist hier im Planungsboard, eigentlich werden hier Küchen geplant. Am Ende dieses Planungsprozesses kann dann eventuell eine Aussage darüber getroffen werden ob das ein gutes Angebot ist (nur nach Abzug des durchschnittlichen Internetpreises (inkl. Lieferung+Einbau ) der geplanten Geräte).

    An der Planung fallen drei Dinge auf wie wir sie hier nicht verplanen würden:
    - Müll ist unter der Spüle -> MUPL fehlt (die beste Erfindung seit es Schubladen gibt)
    - LeMans Schränke sind sehr unpraktisch
    - der Tresen nimmt einem ebene Arbeitsfläche und ist im Grund überflüssig, an einer überstehenden Arbeitsplatte kann man genausogut sitzen (klick dich doch mal durch die fertiggestellten Küchen da sind viele schöne Beispiele)
    - das Kochfeld ist sehr nah am Rand
     
  4. Superschaffi

    Superschaffi Mitglied

    Seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    6
    @jemo_kuechen:
    Wir haben ein Angebot von einem anderen Hersteller mit einer Schüller Küche mit etwa den gleichen Geräten für 13.000€.
    So wie ich herausgelesen habe, ist LEICHT aber qualitativ besser als Schüller, daher wieder etwas schwerer zu vergleichen.
    Eine Nobilia-Küche wurde mal geplant für ebenfalls knapp 12.500€.


    @kloni:
    Mülltrennsystem ist unterhalb der Spüle eingeplant.
    Ich finde LeMans eigentlich sehr praktisch! (Meine Mutter hat den und - wie gesagt - mir gefällt's)
    Denk das mit dem Tresen is ebenso Geschmacksache, oder?!
    Kochfeld ist so ausgelegt, dass es eben hinpasst - zum Tresen 15cm Platz. Zur Vorderkante 5cm.
     
  5. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Das Kochfeld auf diesem Stummel ist ganz schön gefährlich. Und Platz um daneben was abzustellen hat man da auch nicht.

    LG
    Sabine
     
  6. floppinchen

    floppinchen Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2014
    Beiträge:
    117
    Für mich stellen sich da mehrere Fragen :

    1. MUSS man von der Küche auf die Terrasse ? Der andere Eingang ist gerade ums Eck. Da würde ich lieber mehr Küche haben und dafür nur 1 Zugang zur Terrasse.

    2. Spüle und Kochfeld sind maximal voneinander getrennt. Das ist nicht sinnvoll. Gerade wenn man mit dem berühmten Nudeltopf durch die Gegend rennt, sind kurze Wege sinnvoll.

    3. Auch wenn ihr noch keine Kinder habt (oder auch gar keine plant) ist das Kochfeld so dicht an der Kante echt gefährlich. Ein Pfannenstiel oder Kochtopfgriff kann da mal schnell in den Laufweg ragen..........ich würde das nicht haben wollen.

    4. Der Kühlschrank in einem Hochschrank mittendrin umrahmt von Hänge- und Unterschränken, sieht meiner Meinung nach sehr merkwürdig aus.

    5. Fazit : ich würde die Terrassentür in ein Fenster verwandeln und eine U-Küche planen.

    Zu den Preisen kann ich nichts sagen.............
     
  7. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Klasse
    Ihr habt jetzt drei Planungen, mit drei unterschiedlichen Herstellern und eventuell gleichen Geräten.
    Somit auch drei unterschiedliche Preise.
     
  8. Superschaffi

    Superschaffi Mitglied

    Seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    6
    @floppinchen:

    Die Aussenfenster/-Türen sind leider fix. Ist eine Eigentumswohnung innerhalb eines Mehrfamilienhauses.
    Uns ist klar, dass so kaum Wände zum Stellen da sind, aber das ist der beste Kompromiss!

    Genau daher ist der Kühlschrank auch da wo er ist...
    Es ist eben nur diese eine stellbare Wand. Ein kleinerer Kühlschrank ist aber nicht ausreichend.

    Abstellfläche ist rechts vom Kochfeld vorhanden.
    In der kleinen Küche muss das ausreichen.

    Wenn das Kochfeld an die Wand positioniert wird, benötigt man wieder die Dunstabzugshaube drüber und dadurch verliert man wieder Stauraum drüber...
     
  9. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.861
    @Superschaffi
    Anstatt des Lemans mit 2 Ebenen und 2 nötigen Handgriffen bekäme man einen Auszugschrank mit 3 Ebenen wo die verstauten Sachen mit einem Handgriff zugänglich sind. Schonmal in so einen Eckschrank gekrochen weil etwas über die Reeling gehüpft ist? Außerdem ist die zulässige Beladung von den Tablaren so gering das er nur für Tupper wirklich geeignet ist.
    Ein Mupl ist ein Müll direkt unter der Arbeitsfläche, Schublade auf und direktes hineinwischen des Mülls ohne Bücken und Kleckern.
    Habt ihr euch schonmal überlegt eine Spüle ohne Abtropffläche in Erwägung zu ziehen? Die meisten hier kommen in ihren neuen Küchen sehr gut ohne zurecht.
    Der Tresen ist ein Desingelement und folgt nicht dem Leitsatz Form folgt Funktion. (Ja ich weiß es ist schick und ich hätte auch gern so ein überflüssiges Brett in meiner neuen Küche aber es sieht einfach nur gut aus mehr nicht und stört die Arbeitsfläche.)

    Nobilia ist in eurem Angebot vollkommen überteuert oder war dort Lack eingeplant?
    Und etwa die gleichen Geräte zählt nicht, da kann schonmal 1000€ zusammenkommen. Wenn vergleichen dann entweder den Holzpreis oder die Gerätedifferenz ermitteln.
    Schaut euch die Schubladen an welche sagen euch von der Optik besser zu (Glasseiten u.ä.)
     
  10. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.861
    Vielleicht etwas unkonventionell, aber schonmal drüber nachgedacht etwas vor die Terassentür zu stellen? Naja und zum Hochschrank zwischen Spüle und Herd, es ist schon arg unpraktisch ärgere mich da eigentlich täglich drüber :(.
    lies dir doch mal ein paar Threads durch es kommen da oft sehr gute Ideen auf die ein 0815 KFB nicht kommt .
     
  11. floppinchen

    floppinchen Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2014
    Beiträge:
    117
    Warum sind die Fenster im Mehrfamilienhaus fix ?? Wenn da statt einer Terrassentür ein Fenster kommt, dann ist das doch für die äußere Ansicht egal. Ist denn der Rohbau schon fertig ??
    Ich würde alles daran setzen, die Terrassentür in ein Fenster zu ändern. Selbst wenn der Rohbau schon steht, kann man die Türe in ein Fenster ändern.

    Wir bauen selbst gerade und ich weiß ziemlich genau was man auch nach Rohbau noch ändern kann ;-).
     
  12. Superschaffi

    Superschaffi Mitglied

    Seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    6
    Bitte keine Diskussionen über die Türen & Fenster.
    Erstens steht der Rohbau und zweitens haben wir auch schon versucht das zu ändern...
     
  13. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.861
    Und wie wärs mit einer unten feststehenden Fensterfläche? Selbst das geht nicht? Dann könnte man wenn man was davor stellt immerhin noch das Fenster aufmachen ;-)
     
  14. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Kühlschrank und hochgebauter Backofen in der Ecke platzieren wo jetzt die Spüle und GS ist.
    Wasser verlegen und dann weiterplanen. Eventuell mit übertiefer APL
     
  15. Superschaffi

    Superschaffi Mitglied

    Seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    6
  16. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Stimmt
    Sorry
    Zu schnell geschaut.
     
  17. floppinchen

    floppinchen Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2014
    Beiträge:
    117
    Hast Du noch einen exakt vermaßen Grundriss Deiner Küche ? Inkl. Fenster und Türen ???
    Im Architektengrundriss sieht es so aus, als wenn die Terrassentüre nur 60 cm Abstand zur planunten Wand hat, in Deiner Zeichnung hat die Terrassentüre 80 cm Abstand. Wie sind denn die Werte ?
    Evtl. könnte man die Hochschränke auch rechts von der Terrassentüre platzieren oder das Kochfeld ????
    Bitte bemaße noch den Küchengrundriss exakt, inkl. Fenster und Türen. DANKE ;-)
     
  18. floppinchen

    floppinchen Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2014
    Beiträge:
    117
    Die Küche ist 2,65 tief und 3,73 breit. Wo genau beginnt die Terrassentüre ? Wie breit ist die Terrassentüre ?
     
  19. Superschaffi

    Superschaffi Mitglied

    Seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    6
    Bei ca. 70cm.
    Ist 170cm (inkl. Rahmen) breit.
     
  20. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Ich würde ganz klassisch eine L-Küche mit Spüle vorm Fenster, Kochfeld an der Wand mit übertiefer APL und Hochschränke am Ende der Wandzeile planen (lassen). Der Hochschrank in der Zeilenmitte ist genau so unsinnig wie das Kochfeld auf der viel zu kleinen Halbinsel - Ihr habt maximale Wege mit minimaler Arbeitsfläche für viel Geld planen lassen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vorhandene Planung Leicht-Küche optimieren Küchenplanung im Planungs-Board 3. Okt. 2016
Planung LEICHT-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2015
Kann mir jemand die Benamung der Leicht-Küchen erklären? Küchenmöbel 7. Apr. 2014
Fertig mit Bildern Jetzt geht's los - Planung unserer Leicht-Küche (Meterkauf) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Okt. 2013
... und täglich grüßt das Murmeltier / Offerta - Meterkauf einer Leicht-Küche Küchenkauf nach Meterpreis - Küchenstudios 8. Nov. 2012
Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen Teilaspekte zur Küchenplanung 16. Juli 2012
Angebot gut?? Leicht-Küche Küchenmöbel 13. Juli 2012
Angemessener Messepreis für Leicht-Küche? Teilaspekte zur Küchenplanung 2. Dez. 2011

Diese Seite empfehlen