Lechner Arbeitsplatten

tofumarble

Mitglied

Beiträge
4
Hallo liebe Forenmitglieder:innen!
Ich bin neu hier und wollte mich informieren, ob hier irgendwer eine Laminat Arbeitsplatte von Lechner hat?
Mich würde für meine neue Küche die Dekorfarbe 484 Marmor Fontia interessieren. Die ist im Hochglanz Finish erhältlich und würde daher sehr edel aussehen. Im Geschäft konnte man aber nur so ein kleines Plastik Teil ansehen und so konnte ich mir nicht gut vorstellen, wie das nun in echt aussieht und sich anfühlt.
Hat wer bereits Erfahrungen gemacht?

LG
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.699
Wohnort
München
Laminat im Hochglanzfinish?? Das klingt nach “sieht anfangs toll und edel aus, aber wenn man dort das macht, was der Name besagt, nämlich arbeiten, dann sind da unheimlich schnell feine Kratzer zu sehen, besonders im Gegenlicht”. Und das wiederum sieht dann nicht mehr toll aus und macht Ärger, weil man sich mehr erwartet hatte.

Direkte Erfahrung mit dieser Platte habe ich nicht, aber Erfahrung mit einer nicht-hellen, glatten, seidenmatt glänzenden Arbeitsplatte , die diese feinen Kratzer zeigte. Da reichte es schon, wenn man eine Untertasse mit unglasiertem Rand drüber geschoben hat, um diese Kratzerchen zu produzieren.

Und ich bin nicht die einzige, die diese Erfahrung gemacht hat.

Nur als kleine Warnung vorher, damit es gesagt ist. ;-)
 

tofumarble

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4

Anhänge

  • CA35B68E-1E97-4F5B-BE2B-0E2102ACF533.jpeg
    CA35B68E-1E97-4F5B-BE2B-0E2102ACF533.jpeg
    70,4 KB · Aufrufe: 104

tofumarble

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Laminat im Hochglanzfinish?? Das klingt nach “sieht anfangs toll und edel aus, aber wenn man dort das macht, was der Name besagt, nämlich arbeiten, dann sind da unheimlich schnell feine Kratzer zu sehen, besonders im Gegenlicht”. Und das wiederum sieht dann nicht mehr toll aus und macht Ärger, weil man sich mehr erwartet hatte.

Direkte Erfahrung mit dieser Platte habe ich nicht, aber Erfahrung mit einer nicht-hellen, glatten, seidenmatt glänzenden Arbeitsplatte , die diese feinen Kratzer zeigte. Da reichte es schon, wenn man eine Untertasse mit unglasiertem Rand drüber geschoben hat, um diese Kratzerchen zu produzieren.

Und ich bin nicht die einzige, die diese Erfahrung gemacht hat.

Nur als kleine Warnung vorher, damit es gesagt ist. ;-)
Super danke dir für dein Input!
Das macht schon Sinn, dass man da schnell die Kratzer sieht.. vor allem wenn die echte Arbeitsplatte dann aussieht wie dieses sample? Und anscheinend wären da dann auch 500-600€ draufzuzahlen..
 

Anhänge

  • IMG_7077.MOV
    3,5 MB

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.260
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
ausschauen: genauso
anfühlen: genauso

Das sind Original-Schichtstoffmuster. Was solltet anders sein, außer das noch ein Träger dran ist??
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben