laut Händler: Preisanstieg im Januar!?

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von blubb2k, 27. Dez. 2012.

  1. blubb2k

    blubb2k Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2012
    Beiträge:
    2

    Hallo,
    wir interessieren uns für eine Nobilia-Küche im 3000Eur-Bereich und wir wurden vom Händler "gewarnt", dass die Küchenhersteller regelämßig zum Jahreswechsel die Preise anheben und das dann bei einem Vertragsabschluss im Januar natürlich auch höhere Verkaufspreise nach sich ziehen würde.

    Ist da was dran, oder ist es nur eine Verkaufsmasche? (Dagegen spricht, dass ich ähnliches nun auch schon im Bekanntenkreis gehört habe)
    Falls es tatsächlich so ist, auf welche Mehrkosten muss man sich denn in etwa einstellen? (1% - 10% - 100%)

    Danke für Tips!
     
  2. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: laut Händler: Preisanstieg im Januar!?

    Das ist jedes Jahr das gleiche BlaBla, um den Kunden noch schnell zum Abschluss zu bringen.

    Lass Dich nicht unter Druck setzen. Die Unterschiede bewegen sich allerhöchstens im Bereich bis zu 10%. Und wenn es ein Hersteller mit Blockverrechnung ist, kann es gut sein, dass die dann auch andere Blöcke bieten, die sich preislich gar nicht unterscheiden, sogar günstiger sind - oder eben etwas teurer.

    Wenn Du Dir absolut sicher bist, dass es genau diese Küche jetzt werden soll, dann unterschreib halt noch schnell. Wenn nicht, dann lass es bleiben. Du brauchst jedenfalls keine Sprünge von 20% oder mehr befürchten ;-)
     
  3. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: laut Händler: Preisanstieg im Januar!?

    Hallo blubb,

    grundsätzlich kann es durchaus sein, das dein Studio die Preise zum 1.1. anheben wird/muss.
    Es ist allerdings nicht der Fall, das der Hersteller OHNE VORANKÜNDIGUNG von jetzt auf gleich die Preise anhebt.
    Wenn Nobilia also eine Preiserhöhung zum 1.1. geplant haben sollte, dann wurde das Küchenstudio spätestens Anfang Dezember (erfahrungsgemäß aber schon deutlich früher) darüber informiert.

    Dein KFB sollte also bereits heute wissen, ob, wann und um wieviel Prozent sich die Preise bei Nobilia im Januar verändern werden (falls sie das denn tun).
    Frag ihn doch einfach mal, um wie viel Deine Küche teurer wird, falls Du erst Mitte Januar unterschreibst.
    Kann er Dir keinen genauen Betrag nennen, dann ist es ein reines Abschlussmittel- gibt es diese Preiserhöhung, kannst Du Dich entscheiden, ob Du jetzt oder erst im Januar unterschreiben willst.
    Wenn allerdings Planung, Preis und Vertragspartner eigentlich klar sind, gibt es aus meiner Sicht aber auch keinen Grund erst später abzuschließen. Dann kannst Du auch jetzt einen Haken darunter machen und den Kopf wieder frei machen für andere Arbeiten.
     
  4. blubb2k

    blubb2k Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2012
    Beiträge:
    2
    AW: laut Händler: Preisanstieg im Januar!?

    Danke euch, für die Ratschläge und Infos!
    Da bisher noch nicht alles endgültig geplant ist und sogar das exakte Aufmaß noch fehlt, werde ich dann dieses Jahr doch noch nicht unterschreiben.
    der KFB sprach auch eher von einer allgemeinen Preiserhöhung, die er dann selbst erst im Januar sehen würde.
    Da er das aber nach euren Ausführungen schon im Voraus wissen sollte und selbst wenn, der Aufschlag dann nicht soo dramatisch sein sollte, bleiben wir besser mal auf der sicheren Seite und lassen uns jetzt nicht drängen.
    Danke nochmals!
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: laut Händler: Preisanstieg im Januar!?

    Das gehst Du genau richtig an!
    Wir raten dringend davon ab, 'blanco'-Verträge zu Unterschreiben. Immer erst die Unterschrift drunter setzen, wenn auch wirklich alle Detaills geklärt sind und die Preisverhandlungen abgeschlossen sind. Nach der Unterschrift sind manche KFB's garnicht mehr bemüht ...
     
  6. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    @Gatto: Es mag ja in inhabergeführten Geschäften so sein, auf der Großfläche wird der Verkäufer selten wissen, um wieviel Prozent sich die Küchen verteuern oder auch gar nicht.
     
  7. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: laut Händler: Preisanstieg im Januar!?

    Cooki, denkst Du nicht auch, das die Meisten Verkäufer drei Wochen vor der Erhöhung spätestens wissen, um wieviel die Preise ansteigen ?
    Ich kenne das nur so, das die Preissteigerungen relativ frühzeitig mitgeteilt werden, um beim Verkäufer eine entsprechende Planungssicherheit zu gewährleisten. Das natürlich nicht jeder Verkäufer schon 3 Monate im Vorfeld weiss, wie hoch die Steigerung genau sein wird ist ja schon klar.
     
  8. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.429
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Eigentlich weisst du nicht wirklich ob eine Preissteigerung vorliegt und wenn ja, wie hoch sie sein wird. Es werden neue Kataloge ausgehändigt und bei vielen neue Blockverrechnung. Da man ja nicht jeden Schrank aus beiden Listen vergleichen wird, bekommt man es so einfach gar nicht mit. Das einzige was helfen wird, Planung aus 2012 mal mit Daten aus 2013 kalkulieren.
     
  9. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: laut Händler: Preisanstieg im Januar!?

    Nein gatto, das kann man nicht sagen. Zu 2012 sind die E-Geräte-Blöcke bei meinem Hersteller extrem teuer geworden, .... das wusste vorher keiner.

    Auch wenn eine Küche nur 4 oder 5 % teurer wird, ist das im Verhältnis zu 4K schon eine Menge. Ich wüsste es besser anzulegen. :cool:
     
  10. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: laut Händler: Preisanstieg im Januar!?

    Was ratet Ihr dann uns Kunden, Cooki & Co.?
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: laut Händler: Preisanstieg im Januar!?

    Ich bleibe dabei: erst Unterschreiben, wenn alle Detaills zur Zufriedenheit geklärt sind, eine Nacht darüber geschlafen und die Positionen zu Hause und in Ruhe kontrolliert sind. Fehler bzw. Aenderungen kommen dann im Zweifel teurer als der zu erwartende Preisanstieg. Das kann man auch hier im Forum immer wieder gut Nachlesen.
     
  12. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: laut Händler: Preisanstieg im Januar!?

    @jemo & cooki: Okay, dann präzisieren wir das mal.
    Ob und welche Preiserhöhungen die Hersteller machen, ist deutlich vorher bekannt (Ausnahmen bestätigen die Regel)
    Ob und in welchem Umfang die von den Einkaufsverbänden verhandelten Blöcke dem entsprechen und inwieweit möglicherweise der jeweilige Händler eine zusätzliche Erhöhung kalkuliert, steht dann auf einem anderen Blatt.

    @ulla
    Ich gehe mit Nice das man eine Küche erst in Ruhe durchdenken sollte, und keinesfalls einen Schnellschuß macht, nur weil eine "Preiserhöhung droht" oder eine der ominösen "vom Chef ausnahmsweise genehmigten Sonder-Verkaufs-Supervorteile" sonst nicht mehr gültig ist ;-)
    Unüberlegte Schnellschüsse sind nie von Vorteil - siehe dazu auch die ganzen Meter-Küchen-Jammerthreads hier. All das waren genau diese Schnellschüsse ohne wirklich darüber nachzudenken - und alle haben am Ende deutlich mehr gekostet, als es bei einer gut überlegten Planung der Fall gewesen wäre.
    Andererseits bleibe ich dabei, das man das Kapitel auch irgendwann einmal für sich abschließen sollte. Wenn alles besprochen ist, und alle wesentlichen Details geklärt sind, ist es erfahrungsgemäß gut, einen Strich drunter zu machen und sich anderen Aufgaben zuzuwenden.
     
  13. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.841
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: laut Händler: Preisanstieg im Januar!?

    Blubb, du könntest einen Planungsthread aufmachen, aber bitte vorher lesen, was wir brauchen. Dann könnten wir einmal über die Planung schauen. Vielleicht sagen wir ja super Planung, dann kannst du mit ruhigem Gewissen bestellen oder aber wir schreien mordeo, dann lieber noch nicht...;-) :cool:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Induktionskochfeld zu laut? Mängel und Lösungen 27. Sep. 2016
Novy Vision Lautstärke Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 20. Sep. 2016
Lautstärke Berbel Permalyt-Filter Einbaugeräte 25. März 2016
getrennte Kreisläufe Kühl-Gefrierkombination - extra laut? Einbaugeräte 11. Feb. 2016
Sockelaggregat Siemens KI40FP60 = Bosch KIF40P60 wirklich so laut? Einbaugeräte 2. Dez. 2015
Siemens Kühlschränke sehr laut? Einbaugeräte 4. Okt. 2015
Wir sehen die Küche vor lauter Ideen nicht mehr :) Küchenplanung im Planungs-Board 30. Mai 2015
Neff GV670 sehr laut, wie wird dB gemessen Elektro 21. Mai 2015

Diese Seite empfehlen