Langzeiterfahrung Schüller Siena

Der_Hobbit

Mitglied

Beiträge
6
Hallo zusammen,

wir planen derzeit eine Küche, welche teilweise grifflos mit Tip-On ausgeführt ist (z.b. Kühlschränke, Geschirrspüler, tlw. Schränke). Derzeit wurde uns die Front „Schüller Siena Samtmatt-Lack“ angeboten. Dazu schreibt der Hersteller: „Die Oberfläche durchläuft ein wasserbasiertes Lackverfahren (Dual Cure) mit UV-Trocknung, das sowohl ökologische Ansprüche erfüllt als auch für eine hohe Belastbarkeit der Oberfläche sorgt. Durch die samtmatte Oberfläche ist die Front pflegeleicht.“

Nun sagte mir ein anderer Küchenbauer, dass wir uns bei dieser Front darauf einstellen sollen, dass es früher oder später an den Stellen, an denen man zum Öffnen drauf drückt zu „Abnutzungen“ kommt, sodass diese Stellen glänzend werden.

Nach ein wenig Rechercheaufwand, würde ich diese Front nicht als ganz einfach/billig/qualitativ minderwertig einschätzen. Insgesamt ist es auch eine Küche, die recht hochwertig geplant ist, sodass solche mittelfristigen Veränderungen natürlich recht ärgerlich wären.

Hat jemand dazu evtl. Langzeiterfahrungen bzw. Hinweise zu Fronten i.V.m. grifflosen Küchen?

Viele Grüße und danke!
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.278
Wohnort
Frankfurt
Hast du mal im Geschäft Kühlschränke und Geschirrspüler ohne Griff getestet? Mir geht das viel zu langsam, ich werde da ungeduldig und finde es unpraktisch.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.904
Es liegt in der Natur der Sache, dass Mattlacke bei ständiger Benutzung derselben Stelle irgendwann glänzend werden. Der Matteffekt entsteht quasi durch eine "rauhere" Oberfläche. Das rauhe spüren wir nicht, trägt sich aber durch Benutzung ab und wird dann glatt und eben leicht glänzend.
 

Der_Hobbit

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Hmmmm....das ist natürlich weniger schön....und etwas verwunderlich, wenn man bedenkt, dass grifflose Küchen und matte Oberflächen in den letzten Jahren so häufig waren.

Ich nehme an, es geht da aber eher um einen Zeitraum von 10 Jahren aufwärts und nicht ab dem 2. Jahr?
 

Der_Hobbit

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Na ihr nehmt mir auch noch jede Hoffnung...summa summarum sagt ihr, das Ding sieht nach 2 Jahren kacke aus....Alternativen/Abhilfe?
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.399
Wohnort
Barsinghausen
Am unempfindlichsten sind hochglänzende Fronten!
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.399
Wohnort
Barsinghausen
Geh mal in eine Küchenausstellung mit richtig verschwitzten Händen und mach den "Pfotentest", einmal auf einer matten und einmal auf einer glänzenden Front. Du wirst staunen: auf der glänzenden Front siehst Du weniger Spuren, die sich zur "Strafe" auch noch leichter entfernen lassen.
 

steglitz1977

Mitglied

Beiträge
15
Geh mal in eine Küchenausstellung mit richtig verschwitzten Händen und mach den "Pfotentest", einmal auf einer matten und einmal auf einer glänzenden Front. Du wirst staunen: auf der glänzenden Front siehst Du weniger Spuren, die sich zur "Strafe" auch noch leichter entfernen lassen.
Und wie verhält es sich mit den Anti-Finger-Print-Lacken von bspw. Schüller ?

@Der_Hobbit: Oder Griffe...
 

Der_Hobbit

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Geh mal in eine Küchenausstellung mit richtig verschwitzten Händen und mach den "Pfotentest", einmal auf einer matten und einmal auf einer glänzenden Front. Du wirst staunen: auf der glänzenden Front siehst Du weniger Spuren, die sich zur "Strafe" auch noch leichter entfernen lassen.

Habe ich tatsächlich gemacht und kann das zumindest so extrem nicht bestätigen...
 

banana_yoshimoto

Mitglied

Beiträge
131
Wohnort
Berlin
Wie sieht es mit Biela aus? Das ist Satinlack.
Wir überlegen sie als Akzent in den OS (grifflos) zu nehmen.
Entsteht da auch diese Abnutzung? :-\
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben