Langlebigkeit Dampfbacköfen (BSH Group)

budspencer

Mitglied

Beiträge
25
Hallo zusammen,

vereinzelt habe ich Rezensionen gelesen, wo Dampfbacköfen durchgerostet sind nach ein paar Jahren.

Ich möchte das der neue Backofen lange hält. Ich möchte aber gleichzeitig nicht das Geld für einen Miele mit Edelstahl locker machen. Sodass ich eher, falls die Langlebigkeit problematisch sein sollte, schweren Herzens eher auf die Dampfgarfunktion verzichten würde.

Wie sind eure Erfahrungen bezüglich Langlebigkeit, insbesondere auch hinsichtlich Rost, bei Dampfbacköfen der BSH Group? Konkret interessiere ich mich aktuell für einen Neff BFS4522n. Der sollte jedoch ziemlich gleich sein mit anderen Modellen von Bosch /Siemens .

Vielen Dank und viele Grüße
 

US68_KFB

Mitglied

Beiträge
102
Wohnort
Bamberg
Ich denke Haushaltsgeräte sind in der Regel auf 10 bis 15 Jahre ausgelegt. Ausnahme Miele mit 20 Jahren. Wenn du deinen Dampfbackofen nach der Nutzung auch trocknest, sollte das durchrosten nicht so schnell gehen. Ist eben Emaille bei BSH und Co.
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.804
Wohnort
Lipperland
Ich sehe das so:
Such das vermeintliche Gerät im Internet zwecks Preisfindung.
Von diesem Preis ziehst du 50% ab.
Dieser Preis entspricht der Wertigkeit bzw. Langlebigkeit des Gerätes.

10 bis 15 Jahre sehe ich da nicht.
 

budspencer

Mitglied

Beiträge
25
Vielleicht gibt es konkrete Erfahrungen (auch positive). Die Geräte sind ja schon länger am Markt.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.565
Wohnort
Perth, Australien
viele nutzen ihn nicht oft, weil zu aufwendig, andere nutzen ihn zuviel und das Teil fängt an zu rosten. Jemand stellte unlängst Bilder ein (nicht Miele). Jemand brachte unlängst einen total verrosteten Dampfgarer in die Firma meines Mannes zum Reparieren. Das Gerät wurde garantiert beruflich genutzt, tagein, tagaus. Natürlich haben sie abgewunken, da war nichts mehr zu machen. Keine Ahnung wie alt.

Aber man kann sich das ja selbst zusammenreimen, wenn kein stainless steal Innenraum, fängt's irgendwann an zu rosten. Aber Erfahrungswerte auf dem Gebiet sind eigentlich wertlos, wegen sehr unterschiedlicher Nutzung.

Mehr Gedanken würde ich mir über die Langlebigkeit von Induktionsfeldern machen. Sie werden mehr genutzt, die Elektronik macht hier eher mal schlapp und Reparaturen außerhalb der Garantiezeit sind sauteuer. Aus diesem Grund (2 meiner Kochfelder sind schon hopps gegangen nach wenigen Jahren, keine Billigmarke), würde ich kein Vermögen in ein Kochfeld stecken.
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.804
Wohnort
Lipperland
Und ich kenne "Billigmarken", die stellen Induktionsfelder her die in der heutigen Zeit einfach viel zu lange halten....
Gorenje :psst:
Keine Ahnung wie die das machen, aber irgendetwas machen die wohl richtig.
 

Nemesis

Mitglied

Beiträge
31
Ich habe einen Neff C47C42N0, der ist innen aus Edelstahl. Der ist jetzt schon ein paar Jahre alt. Haben die neueren Modelle kein Edelstahl mehr innen?
 

SuseK

Mitglied

Beiträge
749
Wie unser Dampfbackofen heisst, weiß ich gerade nicht. Er sieht genauso aus, wie der von Nemesis verlinkte. Auch mit Edelstahlinnenraum. Wir haben den seit 2010. Er wird mehrmals wöchentlich genutzt, sieht aus, wie neu und war noch nie kaputt.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.011
Ich habe mein Siemens DGC in 2014 gekauft, da war das Innenleben auch noch aus Edelstahl. Ich benutze ihn nicht sehr oft, aber ich trockne ihn sofort ab und gehe damit sehr pfleglich um. Die erste 5 Jahren hat er ohne ersichtlichen Spuren überstanden. Das ist eben die Krux - bis die Langzeiterfahrungen da sind, hat sich die Modellpalette komplett geändert.
 

Noodie

Mitglied

Beiträge
12
Hier unsere Erfahrungen mit einem Bosch Gerät (BSH). Habe auch einen Beitrag verfasst.

Wir haben uns in 2015 einen neue Küche gekauft mit u.a. einem Bosch Dampfbackautomat CSG656RS6.
Bereits innerhalb der Gewährleistungszeit hatten wir erste Fehlermeldungen, sodass der Kundendienst mehrer Teile tauschen musste. Nach ca. 1,5 Jahren haben wir dann bemerkt, dass der Dampfgarer hinter dem inneren Blech durchgerostet ist und somit ein Totolschaden. Wir hatten Glück , dass wir es noch innerhalb der Gewährleistungszeit bemerkt haben und somit haben wir das gleiche Gerät nochmals bekommen. Da wir nun aufmerksamer waren, haben wir festgestellt, dann nach nur erneut einem Jahr wiederr Rost bei Dampfdüse aufgetreten ist und haben das wieder reklamiert. Bosch hat das Gerät erneut getauscht und uns gebeten, dass wir jetzt nur noch Flaschenwasser nehmen sollen, da wir eine Enthärtungsanlage haben. Da wir nun hochsenibel waren, haben wir ab sofort noch nur Flaschenwasser für den Dampfgarer benutzt! Allerdings haben wir jetzt nach erneut 1,5 Jahren wieder Rostflecken und erste kleine Löcher im Dampfgarer! Auf Nachfrage übernimmt Bosch jetzt keine Gewährleistung mehr, da diese vom ersten Gerät abgelaufen ist und wir wurden damit abgespeist, dass wir das Gerät wohl falsch benutzt haben, wobei wir versichern können, dass dies nicht der Fall war, da wir nach jeder Nutzung auch die Funktion Trocknen durchgeführt haben.
Somit ist diese Gerät ein Totolschaden und lt. Bosch haben die anderen Dampfgeräte auch keine anderen Materialen und somit wird je nach Nutzung zwangläufig der Rost kommen. Wir haben das Gerät zweimal am Tag benutzt und somit lt. Bosch eine überdurchschnittliche Nutzung. Bei weniger Nutzung kann es sein, dass der Rost wohl erst nach 3-5 Jahren kommt.
Zusätzlich gibt es ein Problem beim Wasserablauf, dass es z.B. beim Dämpfen von Kartoffeln das Wasser einfach runterläuft. Bei uns ist das auf die Wäremschuladen, Küchenschrank und dann auf der Parkett. Überall gibt es Rückstände, aber Bosch interessiert das nicht. Hierzu bin ich mitterweile auf ein Youtube Video gestoßen, der genau das Problem aufzeigt:
Zusätzlich haben Wasserflecken an der Scheibe die man kontruktionsbedingt nicht putzen kann!
Wir können nur von Bosch Dampfgeräte abraten und keinesfalls weiterempfehlen!
Wir werden uns jetzt einen Miele kaufen, der kostet zwar mehr, aber ist dafür aus Edelstahl und kann nicht rosten und kann man mit 10 Jahre Garantie kaufen!
Danke für Nichts BSH!
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
4.791
Also das Deutsch von dem und dazu die Übersetzung ist ja unter aller Kanone .
Wobei die Vorführung des Kartoffeldämpfens ist er uns schuldig geblieben .
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben