1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Warten Landhaus Küche in alter Scheune

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Kingbali, 20. März 2016.

  1. Kingbali

    Kingbali Mitglied

    Seit:
    19. März 2016
    Beiträge:
    8

    Guten Abend,

    hier ist der Christian :-)
    Ich habe mit meiner Freundin ab 01.05.16 ein Haus zur Miete. Das Haus ist eine alte verwinkelte Scheune vom Vermieter umgebaut.
    Es sind viele kleine Räume vorhanden unter anderem eine Küche in der wir gerne eine Landhaus Küche integrieren wollen.
    Die Vormieterin nimmt ihre zusammengewürfelte Küche mit und wir hätten gerne etwas festes.

    Wir haben uns bei der Firma Scherer heute mal was zusammenstellen lassen nach unseren Vorstellungen.

    Ich bin nur etwas verwirrt bezüglich des Preises usw. dazu aber später im Gespräch mehr....


    hier ein paar Fotos so sieht die Küche momentan aus vom Vorgänger, wir waren zum Ausmessen da.


    So soll die Küche werden das links sind die genommenen Maße und rechts das habe ich im Küchenfachgeschäft erstellen lassen so ist unsere Vorstellung.
    1 = kleines offenes Regal
    2 = Spülmaschiene
    3 = Spülbecken mit Amatur und Abtropffläche über die Spülmaschiene, Schwenkbare Tür
    5 = Unterschrank mit 3 Schubfächern
    6 = Backofen mit Ceranfeld in der Arbeitsplatte
    7 = Unterschrank mit 3 Schubfächern
    8 = Abstellfläche um sauberen Übergang zum Kühlschrank zu schaffen
    9 = Kühlschrank

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 186 und 172
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm:
    Heizung:
    Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
    Spülenform:
    1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Landhaus
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    Vorschlag ?
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): 1 warme Mahlzeit am Tag, unregelmäßig
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die Küche des Vorgängers sieht stark zusammengewürfelt aus und wird mitgenommen. Die neue Küche soll ein wenig Arbeitsfläche bieten und sonst die normalen Funktionen beinhalten.
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nobilia vielleicht
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Nichts festes aber möglichst gute Energieverbrauchswerte
    Preisvorstellung (Budget): bis 5.000,-
     

    Anhänge:

  2. Kingbali

    Kingbali Mitglied

    Seit:
    19. März 2016
    Beiträge:
    8
    Thema: Landhaus Küche in alter Scheune - 375311 -  von Kingbali - Screenshot_2016-03-19-20-47-53.png

    im Nachhinein wurde der Kühlschrank noch eine nummer kleiner gewählt als wie auf dem Bild . Der war zu groß und mittig war noch eine Dunstabzugshaube.
    Konnte das Bild leider nur zwischendurch ergattern.
    Im Nachhinein bekam ich keinen Ausdruck oder sonstiges mit an die Hand.
    Das fand ich wiederum seltsam, ich kann nix vergleichen habe garnix mitbekommen. Für mich ist das irgendwie die Katze im Sack kaufen, ich geh ja auch nicht ins Mercedes Autohaus und bekomme dort die zubehörliste vorenthalten
     
  3. Kingbali

    Kingbali Mitglied

    Seit:
    19. März 2016
    Beiträge:
    8
    Kann niemand was dazu sagen oder im Kreis Ahrweiler / Mülheim Kärlich was empfehlen?
     
  4. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.908
    Hallo @Kingbali, und herzlich :welcome: im Küchenforum!

    Zuerst muss man was zum Wunsch "Landhaus" sagen: Wenn mit "Landhaus" Rahmenfronten gemeint sind, dann sind nur folgende Optionen/Materialien möglich: Folie (günstig aber oft nicht lange haltbar) oder Lack oder Holz - die beinden letzten sind zwar sehr schön, aber in Eurem genannten Budget m.E. nicht realisierbar.
    Man könnte aber das Landhaus-Feeling auch mit glatten Fronten über eine APL in Holznachbildung, Griffe und Deko erzeugen und damit im Budget-Rahmen bleiben.

    Die jetzige Planung ist sehr wenig Küche, wenig Stauraum, wenig Arbeitsfläche.

    Ihr seid nicht klein, und könntet eine Arbeitshöhe wählen, die ein 6er-Raster (also einen höheren Korpus für mehr Stauraum) ermöglicht. Eine Stauebene mehr als in der vorliegenden Planung. Zum nachmachen:
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in
    Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
     
  5. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.841
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Hallo Christian, herzlich Willkommen im KF! :welcome:

    Zunächst möchte ich dich um etwas Geduld bitten! Dein Thread ist gerade einmal 14 Stunden alt. Zur Zeit überschlagen sich die Anfragen und wir kommen mit dem Lesen nicht hinterher. Wir planen hier in unserer Feizeit und neben dem Forum, gibt es auch ein reales Leben, welches verständlicherweise immer Vorrang hat.

    Wenn du die Planung schon mal im Alnoplaner anlegen würdest, könnte dies evtl. etwas beschleunigend wirken... *rose*

    ...ansonsten fehlt noch Maß und Position des Fensters und das Maß zwischen Wand 1 und 6 im Studiogrundriss.
     
  6. Kingbali

    Kingbali Mitglied

    Seit:
    19. März 2016
    Beiträge:
    8
    Prima danke schonmal dafür. Das sind schon ein paar gute Tipps.
    Ich kann leider erst ab Donnerstag weitere Maße einreichen vorher komme ich nicht ins Haus wegen den Vormietern.
    Aber die Maße des TürBereichs und Fensterbereichs hatte ich weggelassen weil der Fliesenspiegel auch nicht weiter als bis zum Knick geht. An die Weiße Wand soll also maximal der Kühlschrank. Weiter Richtung Fenster möchte ich nichts stehen haben ausser ein altes niedriges Holzregal das ich bereits besitze.

    MeinSt du echt ich soll noch was höher gehn mit dem ganzen? 6er Raster wie hoch wäre das dann?

    Stau Raum ist egal wir haben im Esszimmer Schränke sowie eine Abstellkammer. In die Küche kommt nur das wichtigste zum kochen.

    Ich dachte gerade weil die Küche so gering ausfällt und ohne hängeschränke oder große andere Schränke wäre ich im Budget drinnen mit Landhaus.

    Grüße

    Und schönen Sonntag
     
  7. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    752
    Bei relativ wenig gewünschten Möbel und hinsichtlich Budget wäre Ikea vielleicht was für euch, vor allem wenn ihr den Aufbau selbst machen würdet:

    Landhaus gibt es da genug, Front wie Bodbyn ist auch Lack und nicht Folie. Bez. APL reichen bei der vorliegenden Planung die Standart APL, ihr müsst also nicht auf Maßanfertigung gehen.

    Als Preisbeispiel mal nicht die Billigste, sondern Holz: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| Einmal in 186cm und einmal in 246cm (schräg zuschneiden für Kühli) und das Thema ist für 208€ erledigt.

    Weiterer Vorteil: bez. Elektrogeräte seid ihr frei, euch im Netz die Wunschmodelle möglichst preisgünstig zu suchen.
     
  8. Antarctica

    Antarctica Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2014
    Beiträge:
    29
    Hallo Christian,

    dass ihr keine Ausdrucke mitbekommt, ist gut möglich. Wenn ihr welche mitbekommt, bekommt ihr meist gesagt "Der Chef hat's verboten, aber ich mache es trotzdem, also nicht veröffentlichen und nicht mehr mitbringen". Manchmal sagt der Chef vom Laden selbst das übrigens auch, wenn er glaubt, ihr wüsstet nicht, wer er ist.

    Im Gewerbegebiet Mülheim-Kärlich gibt es eine größere Auswahl an Küchenhändlern, ihr solltet noch mindestens zwei besuchen, um ein Gefühl für die Preise zu bekommen. Recherchiert auch mal nach kleinen Händlern in den Nebenstraßen, da gibt es vielleicht ein paar "Geheimtipps". Ich würde wahrscheinlich mal einen Tag dort verbringen, und bei K+A, Huxoll, ALNO Küchenwelt, REDDY Küchen und Roller vorbeischauen, um nur mal die zu nennen, die ich auf Google Maps auf einen Blick gesehen habe.

    Ich nehme an, die alte Scheune ist eine relativ günstige Wohnung, und ihr und eure Vormieterin habt es beide nicht so dicke. Wie lange plant ihr dort zu wohnen?

    Erst mal wisst ihr jetzt, warum sie sich keine Küche hat einbauen lassen. Die durchschnittliche deutsche Einbauküche kostet 10.000 Doppelmark; und Landhaus Vollholz ist sicher keine besonders günstige Variante.

    Eine Einbauküche mit glatten Folienfronten ist das billigste was man bekommt, aber das passt eher nicht zum allgemeinen Flair der Wohnung, der durch die Boden- und Wandfliesen vorgegeben wird.

    Die Stückelung der Vormieterin hingegen sieht so aus, als wurde immer gerade das billig(st) neu/gebraucht gekauft, was gerade gebraucht wurde. Der Standherd ist No-Name-Supermarktware, der Kühlschrank kann alles sein, und der Spülenschrank ist von IKEA.

    Neue Küchen kosten:

    - Es soll ja nach was aussehen, ist ja NEU.
    - Die ganz billigen Küchen fallen relativ schnell auseinander, teilweise knarzen die Auszüge direkt ab Anfang an (schon im Laden - wart ihr mal bei POCO zum anfühlen?).
    - Ein umbauter Kühlschrank kostet richtig Asche im Vergleich zu einem gleich guten neuen Standkühlgerät, und hat auch noch weniger Stauraum weil das Holz jede Menge Platz wegnimmt.
    - Eine neue Küche verlangt quasi nach neuen Geräte, und auch nicht nach dem billigsten Schrott. Gebrauchtpreise für E-Geräte sind aber teilweise echt günstig (nicht zuletzt weil jeder immer neue kaufen muss, wenn er ne neue Küche kaufen will), wenn man bereit ist, A+ statt A+++ zu akzeptieren. Muss man dann halt mal durchrechnen, ich rechne da immer mit durchschnittlichen kWh-Preisen von 35 Cent und auf 5 Jahre, was sich eher rechnet. Denn ich habe keine Ahnung, was in fünf Jahren ist - ob ich bis dahin nicht den nächsten Job am anderen Ende von Deutschland habe.

    Damit kommen wir auch zum nächsten Punkt, auf den ihr achten solltet: Eine teure neue Küche solltet ihr mit umziehen können - das heißt auch ergänzen, wenn die neue Wohnung plötzlich andere Schränke und mehr APL verlangt. Bis auf IKEA habe ich noch keinen gesehen, der einem bereit war, einzelne Schränke zum gleichen Preis zu verkaufen wie sie kosten, wenn .

    Bei den wenigen Schränken die ihr tatsächlich braucht und da das Budget knapp ist, bietet sich bei etwas handwerklichem Geschick evtl. an, in den lokalen Kleinanzeigen nach schönen gebrauchten Küchen zu suchen, und zu prüfen, ob diese alle gewünschten Schränke und Arbeitsplatten beinhaltet. Falls ja, kann man sich daraus ja selbst was feines zimmern. Da muss man aber immer den Preis im Vergleich zur neuen Küche und den Zeitfaktor im Blick behalten. Wenn ihr mehr als die halbe Küche wegwerfen müsstet, wird es sich kaum lohnen. Hinzu kommt, dass Landhausküchen meist mehr Schränke haben und seltener gebraucht verkauft werden. Aber mal schauen kostet nix, vielleicht findet ihr ja was.

    Liebe Grüße,

    Alexander
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2016
  9. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    752
    Was die Vormieterin drin hat, ist ja eigentlich völlig unerheblich, da es mit euch nichts zu tun hat und das Zeug raus kommt.

    Mal die Planung aus dem Bild in Ikea gerechnet:

    Links:
    60 GSP + 60 Spüle

    Rechts:
    60 mit 3 Auszügen + 60 Herd + 60 mit 3 Auszügen + HS mit drei Türen für Kühli.

    Bei den Auszügen habe ich die teuren Maximera genommen. Als Front die auch gehobenere Bodbyn. In Summe kommt man auf 911€. Dazu die Holz-APL (ginge auch billiger) für 208€. Macht 1.119€. Großzügige 681€ eingeplant für Sockel, Griffe, Spülbecken etc. Macht insgesamt 1.800€.

    Blieben also noch 3.200€ für Kühli, Kochfeld, Ofen, Abzug und GSP. Das reicht natürlich nicht für Miele mit allen Raffinessen, aber es reicht mehr als dicke für vernünftige "Mittelstandsmodelle".

    Weiterer Vorteil von Ikea wäre hier übrigens, dass ihr die Sachen bei Umzug leicht mitnehmen und ergänzen könnt.
     
  10. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.908
    Ikea hat übrigens ein 8er-Raster (10 cm), Korpushöhe 80 cm + 8cm Sockelstandardhöhe + 4 cm APL (Ikea-Standard 3,8) = 92 cm
    Ich bin kleiner als Ihr, nur 1,68, arbeite sehr bequem auf 92 Höhe. Deswegen der Tipp, mal nachzuprüfen, auszuprobieren.

    Zum 6er-Raster mal was zum Nachlesen:
    [​IMG]

    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

    In
    Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 10 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe

    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Ballerina, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.
     
  11. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Würdest du bitte einen komplett vermaßten Grundriss des gesamten Raumes mit Maßen der Fenster, Türe, Wasseranschluss etc. hochladen, denn so haben wir nur einen Abschnitt.

    Ich habe dir einmal Pari's Planung im Alno angelegt. Abweichend von der Planung des KFB habe ich einen Abstand von der Spüle zur Wand mit 20 cm eingeplant, damit du nicht so eingeengt bis. Ich denke, dies müsste mit den Anschlüssen noch hinhauen. Hier kannst du Backbleche und Handtuchhalter unterbringen. Anstelle von den drei 60er US habe mit 40 -Herd- 80 geplant.



    Die Ecke zum Kühlschrank kann ich nicht besser darstellen.
     

    Anhänge:

  12. Kingbali

    Kingbali Mitglied

    Seit:
    19. März 2016
    Beiträge:
    8
    Prima, vielen Dank für die ausführlichen Hinweise. Das klingt schonmal sehr gut.
    Wir haben parallel noch bei Facebook eine Umfrage gestartet : Bestes Küchenfachgeschäft in Ahrweiler.
    Und in den drei besten haben wir uns beraten lassen. Am Ende wurde es Firma Kreft in Bad Neuenahr über dem Moses. Günstigster Preis ohne irgendwelche versprechen. Der Verkäufer hat 30 Jahre Berufserfahrung und wir waren echt super zufrieden.

    Die Küche hat sogar ein paar mehr Dinge wie Regale in dem Dekor der Arbeitsplatte.

    Danke für die vielen Tipps und danke an Mela für die schöne Ausplanung.
    Samstag kommt der Verkäufer persönlich zum Einmessen und am 02. MAI wird die Küche eingebaut.

    Bilder vom Plan und weitere Details kann ich nachreichen wenn alles nochmal genau vermessen ist.

    Danke euch!
     
  13. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Bitte, bitte, wir sind neugierig, natürlich auf Bilder der fertigen Küche.
     
  14. Kingbali

    Kingbali Mitglied

    Seit:
    19. März 2016
    Beiträge:
    8
    Ja die Folgen dann am nach dem 1. Mai wenn alles aufgebaut ist.
    Endpreis der Küche ist jetzt 5.400 Euro weil noch Kleinigkeiten dazu kamen.

    Kann mir mal einer sagen wieso ich zu den Einbaugeräten keinerlei Informationen online finde? Was ist denn das für ein Geheimis um diese Dinge.

    Junker vollintegrierter Geschirrspüler JS 04VN92
    Junker Einbauherd JH 13AC50
    Junker Glaskeramik - Kochfeld JE 36FH52
    Progress integrierte Kühl - Gefrierkombi PKG 1443
    Airforce Wandhaube F134N-90 GE
     
  15. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.436
    Ort:
    Perth, Australien
    Geräte Junker

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  16. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.045
    Ort:
    NRW
    Welche Front von Nobilia ist es den geworden ?
     
  17. Kingbali

    Kingbali Mitglied

    Seit:
    19. März 2016
    Beiträge:
    8
    Das ist jetzt eine Nobilia Chalet 977 in weiß.
    Arbeitsplatte ist 220 Arizona Pine
     
  18. Kingbali

    Kingbali Mitglied

    Seit:
    19. März 2016
    Beiträge:
    8
    Hallo , könnt ihr mir noch ne Tipp geben bezüglich Led Beleuchtung ? Ich habe keine hängeschranke sondern regalbretter. Da würde ich gern so ne Led leichteste drunter machen. Gibt es sowas kabellos? Also mit Batterie so ne leiste. Dann muss ich da keine Kabel ziehen die sichtbar wären
     
  19. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    343
    Sowas?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Die sind aber arg kurz, und trotz LEDs halten die Batterien nicht ewig. Das ist eher für den Kleiderschrank gedacht, wo man die nur wenige Minuten am Tag benutzt.

    Oliver
     
  20. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    So richtig zum Arbeitsfläche ausleuchten taugt das ganze Batteriegedöns nichts.

    LG
    Sabine
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Doppelhaushälfte sucht Küche im modernen Landhausstil Küchenplanung im Planungs-Board 21. Okt. 2016
moderne Landhausküche, 2,27m Deckenhöhe, IKEA Küchenplanung im Planungs-Board 12. Aug. 2016
Landhausküche mit Insel im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 5. Aug. 2016
Offene Landhausküche mit Halbinsel Küchenplanung im Planungs-Board 17. Feb. 2016
Englische Landhausküche Teilaspekte zur Küchenplanung 12. Feb. 2016
Bitte um eure Meinung (Planung Landhausküche) Küchenplanung im Planungs-Board 9. Jan. 2016
Kreative Vorschläge für moderne Landhausküche im Umbau gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2015
Hilfe erbeten bei der Planung einer modernen Landhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 16. Aug. 2015

Diese Seite empfehlen