Lackabplatzungen Küchenfront

Monschko

Mitglied

Beiträge
6
Ich habe eine 3-Monate alte Burger Küche mit Lackfront matt. Mittlerweile platzt an der 4. Schrank-/Schubladenfront ein Lackpunkt weg. Immer wieder sind es die gleichen kleinen Stellen, ohne dass etwas dagegen gekommen ist. Das Küchenstudio reklamiert diese zwar beim Hersteller, doch dieses Problem wird sicherlich kein Ende nehmen. Wodurch könnten diese Abplatzungen hervorgerufen werden? Was ist dabei in der Produktion schiefgelaufen? Liegt es am Lack, an dessen Untergrund, oder was auch immer? Schon mal vielen Dank für Antworten!
B425C71B-3D0B-440E-A34D-270AD4B2B4AC.jpeg
AABEF915-B990-42A0-A143-E336819A756F.jpeg
1C825364-0D2C-489A-9D69-4F432244A601.jpeg
 

Anhänge

  • 2AAEA7AC-BC8B-4A19-AD54-83DB7AC46545.jpeg
    2AAEA7AC-BC8B-4A19-AD54-83DB7AC46545.jpeg
    28,1 KB · Aufrufe: 69
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied

Beiträge
15.160
Wenn Du Fotos posten würdest, könnte man vielleicht jemand Vermutungen anstellen.
Auf welcher Höhe treten die Schäden auf? Unterschiedlich? Betrifft es unterschiedliche Schränke? Welche?
 

Monschko

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Wenn Du Fotos posten würdest, könnte man vielleicht jemand Vermutungen anstellen.
Auf welcher Höhe treten die Schäden auf? Unterschiedlich? Betrifft es unterschiedliche Schränke? Welche?
Danke für den Hinweis, ich habe die Fotos angehangen. Es betrifft 2 Oberschränke, 2 Unterschränke.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.323
Wohnort
München
Dass zB Kinder, die den GSP ausräumen, doch mal schusselig sind und gegen die Front stoßen.

Allerdings: "frühere" lackierte Küchenfronten (wie die uralte Poggenpohl meiner Schwiemu) hätten solche Schubser locker ausgehalten ...

Insofern schon verwunderlich, dass das bei euch schon nach drei Monaten so aussieht.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.562
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Das sieht ja fast so ein bisschen nach Steinschlag aus. Wurde den mal irgend etwas in der Küche gemacht wo etwas herausgeschleudert wurde?
 

Michael

Admin
Beiträge
16.842
Genau wie du versuchen wir die Ursache zu ermitteln. Da wir uns nicht davor hocken können um den Schaden live zu begutachten müssen wir Fragen stellen, auch solche, die unter Umständen für dich nicht sofort einen Zusammenhang erkennen lassen. Insbesondere, weil Lack in der Regel nicht von allein abfällt wenn nichts dagegen kommt. :so-what:

Dennoch möchte ich anmerken, dass der Hersteller eher zu den günstigeren zählt und insofern auch keine besonders hohen Ansprüche an die Lackqualität zu stellen sein sollten. Natürlich darf er deswegen trotzdem nicht von allein abfallen.

Auf lange Sicht wird wohl nur der Ausweg der konsequenten Nutzung eines Lackstiftes bleiben.

Subjektiv möchte ich behaupten, dass es einige Lacke gibt, die haben in Küchen nichts zu suchen. Das betrifft nicht nur günstige Hersteller. Gerade matte Lacke mit rauher Struktur neigen für mich sehr stark dazu bei geringster Krafteinwirkung abzuplatzen, was durch die in der Regel andersfarbige Grundierung zudem noch sehr stark ins Auge fällt.

Wissenschaftliche Erkenntnisse habe ich dafür aber nicht. Es fällt mir halt immer wieder auf.
 

Monschko

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Genau wie du versuchen wir die Ursache zu ermitteln. Da wir uns nicht davor hocken können um den Schaden live zu begutachten müssen wir Fragen stellen, auch solche, die unter Umständen für dich nicht sofort einen Zusammenhang erkennen lassen. Insbesondere, weil Lack in der Regel nicht von allein abfällt wenn nichts dagegen kommt. :so-what:

Dennoch möchte ich anmerken, dass der Hersteller eher zu den günstigeren zählt und insofern auch keine besonders hohen Ansprüche an die Lackqualität zu stellen sein sollten. Natürlich darf er deswegen trotzdem nicht von allein abfallen.

Auf lange Sicht wird wohl nur der Ausweg der konsequenten Nutzung eines Lackstiftes bleiben.

Subjektiv möchte ich behaupten, dass es einige Lacke gibt, die haben in Küchen nichts zu suchen. Das betrifft nicht nur günstige Hersteller. Gerade matte Lacke mit rauher Struktur neigen für mich sehr stark dazu bei geringster Krafteinwirkung abzuplatzen, was durch die in der Regel andersfarbige Grundierung zudem noch sehr stark ins Auge fällt.

Wissenschaftliche Erkenntnisse habe ich dafür aber nicht. Es fällt mir halt immer wieder auf.
Dankeschön! Also eine rauhe Oberfläche ist es nicht. Welchen Lack der Hersteller verwendet, ist mir leider auch nicht bekannt. Eigentlich wollte ich eine Küche von Bauformat , denn von dem Hersteller hatte ich schonmal eine und war äußerst zufrieden. Nun meinte der Küchenberater, dass Burger ein Tochterunternehmen sei und qualitativ genauso gut. Leider kann ich das bisher nicht feststellen.
 

Monschko

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Dass zB Kinder, die den GSP ausräumen, doch mal schusselig sind und gegen die Front stoßen.

Allerdings: "frühere" lackierte Küchenfronten (wie die uralte Poggenpohl meiner Schwiemu) hätten solche Schubser locker ausgehalten ...

Insofern schon verwunderlich, dass das bei euch schon nach drei Monaten so aussieht.
Meiner Meinung nach ist Lack grundsätzlich eine hochwertige Oberfläche, weshalb so etwas gar nicht passieren dürfte. Ich hatte vorher auch schonmal eine Lack-Küche von Bauformat und hatte null Probleme.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.570
Wohnort
Schweiz
wie definierst Du hochwertig?

hochwertig im Sinne von aufwändig in der Herstellung? Dann liegst Du richtig. Allerdings gibt es innerhalb von Lack enorme Unterschiede; angefangen von einer Schicht Lack auf einer Grundierfolie oder auf Melamin zu duzenden von hauchdünnen Lackschichten, welche immer wieder geschliffen und poliert werden. Deshalb gibts bei 'Lack' auch so grosse Preisunterschiede..

Schau mal in unsere Materialkunde und in unser Herstellerranking.

Das hilft Dir alles nichts; es wird Dir schwer fallen, einen Herstellerfehler nachzuweisen; versuchen kannst Du es, dazu benötigst Du z.B. ein Gutachen. Und dann mit dem Küchenstudio verhandeln.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.323
Wohnort
München
Tatsächlich gehört Burger nicht in die Qualitätsklasse von Bauformat . Da hat dein Küchenverkäufer leider eine "taktische Beratung" gemacht, um eine Küche zu verkaufen.

Nachzugucken hier (klick) in unserem Qualitätsranking.
 

Martina Prosser

Mitglied

Beiträge
31
Willkommen im Club der unglücklichen Lackküchenbesitzer! Ich habe das selbe Problem. Streite mit Küchenstudio seit Monaten. Habe ein unabhängiges Institut beauftragt zur Frontuntersuchung. Sie entspricht nicht der Önörm in Bezug auf Verformbarkeit. Dies wird vom Küchenstudio mi Hilfe der Lackfirma dementiert. Es läuft auf einen Rechtsstreit hinaus- unter Gutachterrn
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben