L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

thunder85

Mitglied

Beiträge
125
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

Danke für die weitere Kritik. Wir haben den Plan weiter entwickelt. Das Regal ist weg, dafür sind die beiden Wandschränke nun 100 cm breit, das sollte eine Menge Stauraum bieten und am Ende günstiger sein als die Variante mit dem Regal.

Laut dem Programm kann man die beiden Becken nur in einen 80 cm oder 90 cm Spülenschrank einsetzen.

Den Drehtürenschrank habe ich durch einen Schubkastenschrank mit zwei Schubladen - es gibt keinen mit nur einer Schublade in dieser Höhe?! - ersetzt. Unser Besteck soll in dessen Schublade gelagert werden.

Den noch fehlenden Fließenspiegel habe ich ergänzt. In dieser Lösung muss ich auf der Fensterseite durch KerstinBs Grundvorschlag nicht "installieren".

Die Lösung ist deutlich günstiger nach ersten Auskünften als die L-Lösung und daher haben wir nun auch einen Kranz und eine Lichtleiste hinzugefügt.

Ein wenig dekoriert haben wir auch ;-)

EDIT:
Mir ist aufgefallen, dass ich unsere Mikrowelle vergessen habe, sowie die Kaffee/Espresso Maschine (ca. 50 cm breit), die sich auf der Arbeitsplatte befinden.

Ich werde nachsehen, ob sich meine Mikrowelle eignet, über den Herd im Hochschrank eingebaut zu werden. Falls nicht, werde ich sie wahrscheinlich durch eine geeignete ersetzen. Für die ist eigentlich kein Platz mehr auf der Arbeitsplatte.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

emilie

Premium
Beiträge
613
Wohnort
Wetteraukreis
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

Kannst du über dem Herd nicht einfach ein Fach mit Lifttür einplanen? Da kann dann eine ganz normale Mikrowelle genutzt werden und man muss nicht die teuren einbaubaren nehmen.
 

thunder85

Mitglied

Beiträge
125
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

Kommt auf den Endpreis an. Ich habe 150€ für eine neue Einbaumikrowelle geplant und schon zwei schöne Modelle von LG entdeckt. Meine würde ich dann verkaufen.

Generell sieht es sehr schön aus, wenn Herd und Mikrowelle in silber sind und sich offen im Hochschrank befinden. Die Variante mit der Lifttür haben wir uns angesehen, ist auch in Ordnung. Sind diese Liftschränke anfällig?
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.235
Wohnort
Schweiz
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

.. stell doch bitte mal den Link zu den billigen Einbaumikros ein - will ich sehen :cool:
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.839
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

Thunder,
nimm einfach einen 60er Spülenschrank, wenn deine Spüle da jetzt schon drin ist. Beim Alnoplaner kannst du dann dieses 80er Spülenmodell trotzdem drüber setzen.

Weißt du den Namen deines Spülenmodells noch? Dann kannst du doch mal google und die Einbauzeichnung suchen. Oder hast du die vielleicht noch.

Vielleicht überlegt ihr euch auch, nur das Becken einzusetzen und die Abtropffläche wegzulassen. Oder euch so ein Becken zu gönnen. Schön groß und mit der Lochschale die Abtropffläche quasi integriert.

Vorratsschrank und Backofenschrank würde ich tauschen. Gibt mehr Ellbogenfreiheit für den Backofen und der Tisch ist gleich in der Nähe.

KVA ... wie wäre es mit einem kleinen Rollwagen, der dann vorm Fenster steht? Den kann man sich dann auch mal in Tischnähe holen oder ins Wohnzimmer ;D
 

thunder85

Mitglied

Beiträge
125
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

Der Tausch der Hochschränke ist wirklich sinnvoll. Danke für den Hinweis. Was bedeutet KVA?

Die Spüle haben wir erst vor einigen tagen gekauft, da sie von einem Baumarkt über eine Vertriebsgesellschaft verkauft wurde und wir insg. über 30% gespart haben. Es handelt sich um eine Teka Edestahlspüle, vertrieben von Rieber. Heißt dort E39 und sei geeignet für 60er Spülenschränke.

Ich lege sie morgen früh auf unsere derzeitige Spüle und dann sehe ich, ob es passt. Problematisch kann nur der Anschluss des Abtropfbeckens werden, weil der ca. 5 cm hinunterragt und somit tiefer als die Arbeitsplatte ist. Zur Nor kann man den Abstand zwischen den Becken leicht reduzieren, solange die Amatur noch passt.

Habt ihr Empfehlungen, bzw. Hinweis zu Einbaumikrowellen? Uns reicht eine einfache Mikrowelle in silber, wie wir sie jetzt haben. Sie braucht/ soll keine Herdfunktionen haben.

Bin verwundert, dass die Edelstahlblenden - die ein bekannter auch schneiden kann - so teuer sind.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.839
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

KVA=Kaffeevollautomat ... ist noch gar nicht im Abkürzungsverzeichnis ;-)
 

thunder85

Mitglied

Beiträge
125
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

Danke für die Aufklärung ;-) Die Spüle passt nur in einen 80er Spülenschrank. Ansonsten säße der Abfluss des Abtropfbeckens auf der Spüma.

Wir werden heute die beiden Varianten - bzgl. Mikrowelle - in zwei Küchenhäusern durchsprechen lassen. Viel hat der jeweilige Planer dabei ja nicht mehr zu tun.
 

thunder85

Mitglied

Beiträge
125
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

Ja das Spülbecken schon. Leider passt es mit dem Ablauf des Abtropfbeckens nicht. Habe es heute morgen auf meine derzeitige Spüle gelegt, da liegt der Ablauf leider auf der Spüma. Wenn die Becken aneinander stoßen, so passen sie auch auf eine 60er Spüle.

Teka , die auch dieses Beckenset vertreiben, empfehlen ebenfalls 80cm für die Spüle.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.839
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

... und so sieht die Einbauzeichnung aus:


Rot sind die Unterschrankwände. Das ist eine recht passgenaue Arbeit, es müßte aber gehen. Du gewinnst dadurch 20 cm für einen anders nutzbaren Schrank und hast da nicht einen 80 cm Spülenschrank stehen.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.351
Wohnort
Barsinghausen
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

Die Ablaufgarnitur des Rundbecken-Set ist so konzipiert, dass bei einer 40mm starken Arbeitsplatte der Ablauf der Tropffläche über dem GSp liegen kann. Geht also mit einem 60er Spülenschrank.
 

thunder85

Mitglied

Beiträge
125
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

Wir waren heute im örtlichen Küchenstudio und haben mit leichten Modifizierungen eine Planung durchgeführt. Kosten inkl. Lieferung 2500€.

Ich habe dahingehend meinen Plan abgeändert, ihr findet ihn als Anhang an diesen Beitrag.

Die Arbeitshöhe wurde auf 92 cm abgesenkt, da meine Frau nur 170 cm groß ist und dieser Mittelweg mit 10 cm hohem Sockel auch für mich in Ordnung ist.

Das Dekor für die Arbeitsplatte, die Sockelleiste, die Lichtleiste, die Kranzleiste und die Pultwange - neu in dieser Planung - sind nun in Kirche. Die Oberfläche gefiel uns vor Ort deutlich besser und sie hat die Kurzbelastung mit einem Schneidebrett ohne sichtbare Spuren überstanden.

Neben dem Geschirrspüler haben wir eine 2,5cm Pultwange hinzugefügt. Diese soll einerseits die Arbeitsplatte stützen und andererseits für den später nachzurüstenden vollintegrierten XXL Geschirrspüler die - lt. Planer - erforderliche Seitenwand ersetzen. Dies sei für die Gummilippe erforderlich.

Da der neutrale Glasschrank wesentlich teurer war als der mit der Front, wurde auch dieser getauscht. So können überall dieselben Griffe verwendet werden.

Der Auszugschrank wurde aufgrund einer erheblichen Preisdifferenz (500,- €) durch einen Drehtürenschrank ersetzt und der Backofenschrank durch einen mit Lifttür für die Mikrowelle. Hierbei ist die Ersparnis aber gering (120,- €).

Nun zu den Innereien, die bisher nicht besprochen wurden. ;-)

Backofen:
Gorenje BO 7106 SX, 60cm hoch, versenkbare Knebel, 309,- €

Kochfeld:
Teka GKST 60 i4 Entry, 60cm breit, rahmenlos, 359,- €

Dunstesse:
Bomann DU 614G, 60cm breit, Glasschirm, 115,- € (inkl. Kohlefilter)

Hierzu Fragen, die mir im Kopf schwirren:
1) Sind die Lüfter des Teka Kochfelds deutlich zu hören?
1.1) Muss ich Besonderheiten bei dem obersten Auszug beachten?
2) Passt der Herd mit 60cm Höhe in den Schrank?
2.1) Handelt es sich um Standardmaße?
3) Gibt es Erfahrungenen mit der Bomann Dunstesse oder derselben von einem anderen Vertrieb? Insb. Lautstärke und Leistung.
4) welche maximalen Abmessungen darf meine Mikrowelle haben, damit sie in das Liftfach passt?
5) Welches Abdichtmaterial für die Ausschnitte empfiehlt ihr?
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.839
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

Hallo Thunder,
willst du die Küche selbst montieren?

Was heißt Auszugsschrank gegen Drehtürschrank getauscht (Ersparnist 500 Euro)? Meinst du den Hochschrank ? Da würde ich mir aber schon wenigstens ein paar Innenauszüge leisten. Der Unterschied zwischen den beiden Schränken ist ja eigentlich nur das Innenleben. Ich hatte jahrelang einen 60cm breiten und tiefen und 200 cm hohen Drehtürenschrank. Eine schöne Schieberei, insbesondere auf den unteren Fachbrettern, da ist ein Auszug Gold wert.

Zur Frage Lüfterlautstärke vom Induktionskochfeld .. den wirst du bei der Nutzung der DAH nicht hören ;-) --> Thread zu Bomann-Haube.

Zum Lesen Induktion und Schublade

Mikrowellenabmaße für Lifttürfach .. ich denke, zu den seitlichen Wänden jeweils 2 bis 3 cm, nach oben vielleicht 5 cm ... was sagt ihr, Profis?
 

thunder85

Mitglied

Beiträge
125
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

Ja, werde die Küche selber montieren. Wäre die dritte, die ich montiere.

Habt ihr Alternativen für eine 60cm DAH bis 150,- € (inkl. Kohlefilter)?

Ich war auch erstaunt, wie stark die Preisdifferenz zwischen dem Hochschrank mit Innenauszügen und den Standard-Drehtürenschrank ist. Wir haben ein stark begrenztes Budget, da sind 500,- € Ersparnis eine ganze Menge.
 

emilie

Premium
Beiträge
613
Wohnort
Wetteraukreis
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

Was würde es kosten, in den Drehtürenschrank zumindest ganz unten zwei Innenauszüge einzuplanen? Das ist der Bereich, wo man sonst fast liegend vor dem Schrank verweilt, wenn man etwas von ganz hinten braucht. In einer halbwegs vernünftigen Höhe finde ich es nicht so schlimm, wenn man vorn Sachen wegräumen muss, um hinten dran zu kommen. Natürlich sind Auszüge viel komfortabler, aber ich verstehe auch, dass bei einem sehr beschränkten Budget halt Kompromisse eingegangen werden müssen.

Zur DAH: Ich hatte in meiner letzten Küche eine ganz einfache Umlufthaube, die fürchterlich laut war. Das Ende vom Lied war, dass sie in 5 Jahren max. 5 mal lief und ich ansonsten lieber das Fenster beim Kochen geöffnet habe, weil das mehr brachte. Ich würde eine solche Haube nicht mehr nehmen. Ich habe mich geärgert, dass ich überhaupt eine eingeplant hatte, da wäre ein zusätzlicher Oberschrank besser gewesen als so ein billiges Teil.
 

emilie

Premium
Beiträge
613
Wohnort
Wetteraukreis
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

Tchibo hat im Moment auch eine DAH im Angebot:
Tchibo - Edelstahl-Dunstabzugshaube

Allerdings erwarte ich bei dem Preis auch nicht viel von und die Lautstärke haben sie lieber gleich ganz weggelassen ;D.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.839
AW: L-Küche mit niedrigem Fenster und Heizkörper

... das sehe ich eigentlich wie Emilie. Eine Haube, die man dann nicht nutzt, da sind auch 150 Euro zuviel und besser in 2 Innenauszügen für den unteren Bereich des 60er Vorratsschrankes investiert.

Ich habe damals auch keine Haube gekauft, weil ich mich bei den anderen Sachen verausgabt habe und eine ordentliche DAH incl. der notwendigen Abluftführungen mir zu teuer war. Die 20 Jahre davor hatte ich auch keine DAH ... aber jetzt will ich eine, aber keine für 150 Euro. Ich würde sie nicht anmachen, wenn sie mit Turbolautstärke herumnölt.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben